Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Skyray King Akku Beratung

5 Mai 2013
9
0
0
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo allerseits! :)

Hab´ mir eben eine Skyray King (siehe unten) bestellt und hätte dazu die ein- oder andere Frage, welche möglicherweise schon x-mal gestellt wurde und evtl einigen Erfahrenen unter euch bereits aus dem Hals hängt :D

Skyray King

1) Welche 18650er Akkus/Ladegerät wären angebracht/empfehlenswert?
2) Unterscheiden sich geschützte von ungeschützten Akkus dimensional? Falls ja: Passen beide in die Skyray?
3) Wie steht es mit der tatsächlichen Leistung der King?
4) Da die King meine erste "Powerlampe" ist und ich dementsprechend wenig Ahnung von der Materie habe: Wie steht ihr zur King (eure Meinungen/Erfahrungen)? Handelt es sich um ein gutes, haltbares Einsteigergerät oder ist sie nichtmal die wenigen Flocken wert?

Nette Grüße :)
 
5 Mai 2013
9
0
0
Acebeam
Danke für die flotte Antwort :)

1) Also wird´s ein Intellicharger I4 und "geschützte" 18650er. Stellt sich nur noch die Frage - welche 18650er? Die Auswahl ist groß, die Preisunterschiede auch :eek:
2) Wie lange sollte man 18650er (beim ersten mal) laden bzw was gibt es bei der Nutzung allgemein zu beachten?
3) Gibt´s hier im Forum beamshots von der 3LED-King?

Grüße :)
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.892
22.241
113
NRW
1) am besten keine Akkus mit ...fire im Namen

2) der Lader hört von allein auf, wenn die Akkus voll sind. Akkus lieber öfter aufladen und nie so lange leuchten, bis die Lampe von allein ausgeht. Spätestens wenn du merkst, dass die Lampe dunkler wird, sollten die Akkus geladen werden. Noch besser wäre, du holst dir das billigste Multimeter und misst die Spannung der Akkus von Zeit zu Zeit. Sie sollte zur Schonung der Akkus nicht unter 3,5V fallen.
 
  • Danke
Reaktionen: Alexa und J4ck4L

Lampman

Flashaholic*
27 Februar 2014
373
116
43
Also es gibt auch gute Akkus mit "Fire" im Namen... Ich benutze schon lange TxxxxFire und bin sehr zufrieden.... Es sollte nur kein UxxxxFire sein
 
  • Danke
Reaktionen: Alexa und Lampenkarle

Xandre

Flashaholic***²
8 März 2011
13.110
5.316
113
BaWü
Also es gibt auch gute Akkus mit "Fire" im Namen... Ich benutze schon lange TxxxxFire und bin sehr zufrieden.... Es sollte nur kein UxxxxFire sein

Kommt darauf an,
was man von einem Akku abverlangt.
Hohe Ströme,lange Laufzeit usw.

Da geht bei manchen Lampen die Turbostufe oder schon high
nicht richtig usw...

Wenn man damit zufrieden ist ,
dass die Funzel funzelt--- ok.

Gruß Xandre
 
5 Mai 2013
9
0
0
2) der Lader hört von allein auf, wenn die Akkus voll sind. Akkus lieber öfter aufladen und nie so lange leuchten, bis die Lampe von allein ausgeht. Spätestens wenn du merkst, dass die Lampe dunkler wird, sollten die Akkus geladen werden. Noch besser wäre, du holst dir das billigste Multimeter und misst die Spannung der Akkus von Zeit zu Zeit. Sie sollte zur Schonung der Akkus nicht unter 3,5V fallen.

Könnte ich die Akkus alternativ nach jeder Nutzung laden? Oder würde hierdurch ein memory-effekt auftreten oder die Lebensdauer schlicht verkürzt werden?

Nochmal allgemein: Handelt es sich bei meiner Skyray überhaupt um eine "Echte" oder ist es eine Kopie (einer Kopie einer Kopie einer Kopie)? [<--- fight club quote] 8|
 

Dr.Devil

Flashaholic***
24 Juli 2012
5.055
5.888
113
nördlich von Stuttgart
Könnte ich die Akkus alternativ nach jeder Nutzung laden? Oder würde hierdurch ein memory-effekt auftreten oder die Lebensdauer schlicht verkürzt werden?

Nochmal allgemein: Handelt es sich bei meiner Skyray überhaupt um eine "Echte" oder ist es eine Kopie (einer Kopie einer Kopie einer Kopie)? [<--- fight club quote] 8|

Memory effekt gibt es bei diesen Akkus nicht, beizeiten nachladen ist immer gut, regelmäßige Spannungskontrolle mittels DMM ist besser, fast schon ein muss sein, es sei denn man hat ein Ladegrät, welches auch verlässlich die Spannung anzeigt (z.B. XTar VP1), die sind aber auch entsprechend teurer;

Bei den Akkus solltest du beim King darauf achten, dass die einen vorstehenden PlusPol haben, sonst gibt Probleme mit dem Kontakt auf Treiberseite:
www.taschenlampen-forum.de/skyray/23989-sky-ray-king-ungeschuetzten-flattop-akkus.html

Gute Marken-Akkus gibt es z.B. von Keeppower, da geht es bei Bezug aus D. (z.B. akkuteile.de) so ab 9€/stück los (beim King ist die Anschaffung von gescheiten Akkus im Prinzip das Teuerste :rolleyes:)

Und ob das ein ´echter´ King ist?, Tja das ist die Frage, was ist ein echter King? Die gibt es in so vielen Variationen....

Alternativ kannst du dir mal die Shadow SL3 anschauen, die ist mit persönlich viel lieber, weil viel kompakter und ähnlich hell, wie mein King:

www.taschenlampen-forum.de/taschenlampen/20544-review-shadow-sl3-3xxm-l-26650er.html

Die gibt es ab 55$ in Fernost,

Oder vielleicht mal die Kaufberatung in Anspruch nehmen

Grüße Jürgen
 
5 Mai 2013
9
0
0
Kurzes update:

Die Skyray King ist heute angekommen. Fühlt sich sehr solide an. :thumbsup:
Hatte sie mir ein wenig größer vorgestellt. Bin überrascht, wie kompakt der starke Fluter ist.

Jetzt muss nur noch der Intellicharger I4 und die enerpower 3400mah 18650er ankommen - dann kann der Spaß beginnen :D

Bis dahin steht der Himmelsrochen in meiner Vitrine. :)

Wie steht es eigentlich mit der Haltbarkeit der King?

LG
 
5 Mai 2013
9
0
0
Kurze Frage/Feststellung:

Nach nun 6,5-stündiger Erstladephase werden die Akkus als voll geladen angezeigt, obwohl der Ladestrom laut Anleitung des Ladegeräts 370mah beträgt. Die Enertec Akkus sollen laut Angabe 3400mah haben.

Nach nun 6,5 Stunden werden sie bereits als voll geladen angezeigt, womit ich jedoch auf etwa 2400mah komme.

Kann es sein, dass die Kapazität geringer als angegeben ist oder ist die Anzeige des Ladegeräts schlicht ungenau?
 

Bar Centrale

Moderator
Teammitglied
14 Dezember 2010
11.686
7.635
113
Oberbayern
Die Akkus werden schlicht nicht komplett leer gewesen sein, dann sind sie natürlich auch schneller wieder voll. ;)


Gruß Johannes
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.267
12.324
113
im Süden
Nach nun 6,5-stündiger Erstladephase werden die Akkus als voll geladen angezeigt, obwohl der Ladestrom laut Anleitung des Ladegeräts 370mah beträgt.
Strom wird in mA gemessen, nicht mAh, das wäre Ladung bzw. Kapazität.
Der effektive Ladestrom des i4 ist 350 mA wenn alle Schächte belegt sind.
Steht hier.
http://www.taschenlampen-forum.de/showpost.php?p=181960

Die Enertec Akkus sollen laut Angabe 3400mah haben.
Enertec?
Es sind 3350mAh nominell, in der Praxis eher 3300mAh. Und das auch nur, wenn man sie ganz bis 2,5V entlädt.

Nach nun 6,5 Stunden werden sie bereits als voll geladen angezeigt, womit ich jedoch auf etwa 2400mah komme.

Kann es sein, dass die Kapazität geringer als angegeben ist oder ist die Anzeige des Ladegeräts schlicht ungenau?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
5 Mai 2013
9
0
0
Konnte die Skyray letzte Nacht im Keller testen und habe nun ein kleines Problem. Ich bekomme das Grinsen nicht mehr aus meinem Gesicht :D

Pics gibt´s in ´ner Minute :)
 
5 Mai 2013
9
0
0
Hier die pics:

Zum Vergleich habe ich eine markenlose "zoombare" LED Lampe genommen, welche durch 3 AAA Batterien betrieben wird.

1.Bild: Markenlose LED Lampe (links) - Skyray (rechts)
2.Bild: Markenlose LED Lampe ohne zoom
3.Bild: Markenlose LED Lampe mit zoom
4.Bild: Skyray im stärksten Modus
 

Anhänge

  • IMG_20140510_030359.jpg
    IMG_20140510_030359.jpg
    39,4 KB · Aufrufe: 53
  • IMG_20140510_025802.jpg
    IMG_20140510_025802.jpg
    95,8 KB · Aufrufe: 52
  • IMG_20140510_025805.jpg
    IMG_20140510_025805.jpg
    93 KB · Aufrufe: 52
  • IMG_20140510_025824.jpg
    IMG_20140510_025824.jpg
    96,6 KB · Aufrufe: 63

Easyrider

Flashaholic
10 August 2013
203
29
28
Cassel
Ich verwende z.Zt. diese Akkus in meiner Skyray $9.31 Authentic Samsung ICR18650-26F 18650 3.7V 2600mAh Protected Rechargeable Lithium Batteries 2-pack - 2-pack / with carrying case at FastTech - Worldwide Free Shipping und muss sagen das die meinem Empfinden nach schon ziemlich nah an der Grenze des Verwendbaren sind, da ich die Lampe wirklich bis zum Anschlag zuschrauben muss um einen zuverlässigen Stromfluss zu bekommen. Bei der Verwendung anderen Akkus mit ausgeprägter Kontakt-Oberseite ist das deutlich anders.
 

RS.FREAK

Flashaholic***
24 Dezember 2014
6.415
6.115
113
In der oberen Hälfte des Landes
Die Akkus sind heute angekommen... Größe: 68,9 x 18,6 der Pluspol ist auf dem Bild zu sehen. Funktionieren die Akkus im King?
 

Anhänge

  • IMG-20150119-WA0001.jpg
    IMG-20150119-WA0001.jpg
    97,7 KB · Aufrufe: 19
Zuletzt bearbeitet:

Wieselflinkpro

Flashaholic***
1 Dezember 2014
5.379
2.962
113
Goslar
Funktioniert locker. Ich benutzte Flattop. Solange der Pluspol minimal höher ist als die Isolierung rundherum passt das:
28153
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: RS.FREAK
Trustfire Taschenlampen