Skilhunt H03 18350 Batterie Leichtgewicht Mod

Dieses Thema im Forum "Lexels Treiber und Projekte" wurde erstellt von Lexel, 2. Januar 2018.

  1. Skilhunt H03 18350 Batterie Leichtgewicht Mod

    Diverse mods nach und Nach über 2017

    Es wird hier das Astrolux S1 Batterierohr genutzt mit 37mm Länge

    Der Lampenkopf lässt sich mit Hitze relative einfach abschrauben, wenn man z.B. Sperrholz zum Schutz nimmt ohne jegliche Beschädigungen.
    Es ist sicherer das Batterierohr mit einem Akku plus Papierummanetlung auszufüllen für die Grobmotoriker, da das Rohr sehr dünn ist und doch deformiert oder zerquetscht werden könnte wenn man mit Schraubstock oder Rohrzange zu viel Druck anwendet.

    Das Resultat ist eine leichte Kopflampe mit 18350 Batterie
    [​IMG]

    Ich habe das überkopf Band entfernt und den Silikonhalter dort auch abgeschnitten
    [​IMG]
    [​IMG]
    I use an Efest protected 18350 900mAh battery its a very tight fit the diameter and lengh are the max what would fit.

    Normalgewicht mit 18650 Batterie.
    [​IMG]

    Verwendung des AR Glases einer Jetbeam Jet-1MK

    106g mit vollem Kopfband
    97.55g nur Horizontales Kopfband gemoddet und Silikonhalter abgeschnitten ohne Magnet

    [​IMG]

    as Astrolux Batterierohr hat längere Abstände zu den O-Ringen
    Man kann diese in diese Position bringen, damit passen sie zur Skilhunt
    [​IMG]

    BuJedoch sind die O-Ringe größer als die von der Skilhunt und auch der Rohrdurchmesser am Gewinde leicht größer
    [​IMG]
    Mit den Astrolux O-Ring past es so nicht, auch der Skilhunt O-Ring verwindet sich beim zuschrauben.

    Da ich sonst keine dünneren O-Ringe hatte habe ich mit einer Puksäge einfach etwas vom Rohrdurchmesser weggenommen
    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]

    Später habe ich dann entdeckt, dass die grünen fluorszierenden O-Ringe der Convoy S2+ UV perfekt ohne Modifikation passen.
    Wer will schon was fluorenzierendes an ner UV Lampe, da sie ja möglichst kein sichtbares Licht aussenden soll.
    [​IMG]

    Und dann noch Mod mit DTP star den ich schon vorher gemacht hatte

    Demontage
    [​IMG]

    Rückseite LED Board, das Profiel last auf DTP star hoffen, aber noch zu rau
    [​IMG]

    und es ist DTP
    [​IMG]


    DTP Board Rückseite plan geschliffen und mit 5000 grid poliert
    [​IMG]
    [​IMG]

    Die LED Montagefläche ist plan, auch wenn man deutlich Spuren sieht
    [​IMG]

    altes Lötzinn entfernt
    [​IMG]

    neues aufgetrahen
    [​IMG]

    LED platziert immer mit auf der Platte aufheizen! niemals Kalte LED auf heißes Board geben
    überschüssiges Lötzinn herausgedrückt daher die Lötzinnperlen
    [​IMG]

    Arctic Silver 5, zu viel, aber das drückt sich platt mit der zeit
    [​IMG]

    XML2 U3-3D platziert
    [​IMG]

    Originaltreiber
    [​IMG]

    TA Treiber Austausch mit Narsil Firmware
    [​IMG]

    AR Glas einer Jetbeam Jet-1 MK
    [​IMG]

    Endergebnis
    [​IMG]
     
    nightcrawler hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden