Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Sinnvolle Innovationen oder warum das Tala-Thema an Reiz verliert

Hausmeister

Flashaholic**
18 April 2016
3.234
2.816
113
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hey Stephan,

ich denke nicht, dass Du zum alten Eisen gehörst oder ein "verschobenes Weltbild" hast :).

Ich bin nun auch ~2 Jahre hier und war am Anfang auch nur am kaufen, verkaufen, rumprobieren etc. aber Anfang 2018 habe ich festgestellt, dass die Lampen die ich wirklich Nutze meist die Armytek Stirnlampen sind --- mehr brauche ich eigentlich garnicht. Habe mir zwar auf diesen Winter nun mal eine BLF GT geschossen, aber die wird auch eher als "Wolkenfluter" für fotografische Zwecke eingesetzt werden.

Vieles was es so am Markt gibt brauche ich eigentlich garnicht, daher habe ich auch etliches an Lampen verkauft...
 
  • Danke
Reaktionen: circumlucens

Axel1

Flashaholic*
23 März 2016
691
259
63
Ja, die Luft ist halt irgendwann raus. Ich mache es meist so, das ich zum Frühjahr alle meine Lampen verkaufe und mir zum Herbst wieder ein Paar neue besorge. Was ich aber immer mehr feststelle ist, das für mich der Reiz, unbedingt viele Lampen haben zu wollen, verlassen hat. Im Grunde braucht man doch wirklich nur 2 bis 3 Lampen, alles andere ist "haben wollen". Ich zumindest kann es beim besten Willen nicht verstehen, wie manche sich 10 oder noch mehr 1000 Lumen Lampen kaufen? Was will man damit? Nur weil die andere vielleicht eine andere Leuchtfarbe hat, oder sich anders bedienen lässt? Das ist in meinen Augen lächerlich und rausgeschmissenes Geld.
Bei mir muss eine Lampe hell sein und am besten noch weit Leuchten können. Fertig. Aber diese Einstellung hat halt nicht jeder und ich habe sie auch erst in den letzten Monaten bekommen. Vorher wollte ich auch immer nur haben wollen.
Meist stehen doch die meisten Lampen eh nur im Regal, werden nicht benutzt und werden dann mit teils hohem Verlust wieder verkauft.
LG,
Axel
 

Tekas

Flashaholic**
23 November 2011
3.835
1.642
113
Acebeam
Ist doch alles völlig normal und das LEIDEN in Sammelleidenschaft, kommt halt nicht zufällig in dem Wort vor:D.
Und je nachdem was zuerst ausgeht, der Spaß daran oder das Geld dafür,
wird sich der Eine oder Andere eben nach einer gewissen Zeit ein neues Hobby suchen;).
 

Franky K.

Flashaholic**
3 Januar 2015
3.373
4.859
113
Rheinland
Das ist in meinen Augen lächerlich und rausgeschmissenes Geld.
Ich mag solche Aussagen überhaupt nicht, weil sie weder respektvollen Umgang mit Andersdenkenden noch Anstand anderen Meinungen gegenüber aufzeigen.

Ich könnte auch Verhaltensweisen als höchst lächerlich bezeichnen, tue ich aber nicht. Denn jeder hat seine Gründe, wie er mit was verfährt.
Man kann diese Gründe hinterfragen und diskutieren, wenn man mehr darüber erfahren und denjenigen mit diesen Gründen verstehen möchte, aber nicht hier öffentlich als lächerlich betiteln!


Franky
 

Axel1

Flashaholic*
23 März 2016
691
259
63
Ich mag solche Aussagen überhaupt nicht, weil sie weder respektvollen Umgang mit Andersdenkenden noch Anstand anderen Meinungen gegenüber aufzeigen.

Ich könnte auch Verhaltensweisen als höchst lächerlich bezeichnen, tue ich aber nicht. Denn jeder hat seine Gründe, wie er mit was verfährt.
Man kann diese Gründe hinterfragen und diskutieren, wenn man mehr darüber erfahren und denjenigen mit diesen Gründen verstehen möchte, aber nicht hier öffentlich als lächerlich betiteln!


Franky
Sorry, so böse was das doch nun auch nicht gemeint :thumbup:.
LG
 

Gammel

Flashaholic***
1 Dezember 2010
5.215
2.829
113
Gronau-Epe, an der niederländischen Grenze
„Nur weil die andere vielleicht eine andere Leuchtfarbe hat, oder sich anders bedienen lässt?“

Genau, gerade die Bedienung ist für einige Menschen extrem wichtig!!

Zum Beispiel für mich im Dienst!!
Da reicht nur hell und weit eben nicht, da muss ich auch die richtige Helligkeit zur richtigen Zeit haben und da ist die Bedienung nunmal enorm wichtig!!

Daher hat es die Acebeam L30 auch nicht zur täglichen Dienstlampe geschafft...

Weil der hintere Knopf nur Turbo kann und, noch schlimmer, bei Einschalten über diesen den Seitenschalter deaktiviert...

Geht für den Dienst gar nicht....

Gruß,

Bodo
 
  • Danke
Reaktionen: circumlucens

joechina

Flashaholic*
20 Mai 2017
557
361
63
BLF GT70

Texas_Ace, das Giggles Team und der Hersteller Lumintop haben sich entschieden, die BLF GT70 mit einem billigen FET-Treiber auf den Markt zu bringen, welcher eine einzelne XHP70.2 befeuert. Statt einen gescheiten Boost- oder Bucktreiber zu verwenden, wie Lexel ihn bereits für diverse Lampen anbietet.
  • Downsizing von Boosttreibern auf 17-20mm (MTN bietet inzwischen einen kleinen Boostreiber zum Verkauf an, der Preis ist mit $ 25,00 jedoch nicht von dieser Welt)
  • Stärkere Einbindung des 21700
Was ich so mitgekriegt habe gibt es noch keinen Buck-Boost-Driver für hohe Ströme.
Schoki in BLF ist wohl am entwickeln.

Texas Ace (TA) wurde schon im BLF gefragt warm eine FET. Zu Anfang hatte er noch einen anderen Treiber aber irgendwann war klar es bringt nicht viel mehr, kostet nur viel mehr.
Ein anderer Aspekt ist man muss einen Hersteller dazu bewegen eine Lampe zu bauen.
TA hat lange versucht Lumintop zum Bau der GT70 zu überreden, sie wollten aber nicht. TA hat dann eine Handvoll GT selbst modifiziert. Und erst als einer davon für richtig viel Geld bei ebay weg ging wollten sie dann doch.


25$ für den MTN Treiber halt ich für OK
Lexcel hatte mal eine Bemerkung gemacht was ein anständiger BBdriver allein an Bauteilen kostet. Und man sollte so etwas mindestens für den doppelten Preis verkaufen.

21700 wird noch lange brauchen bis es sich durchsetzt. Alte Standards (18650) werden normalerweise nicht auf einmal ersetzt, sondern ein neues Format läuft lange parallel.

Ich finde nicht das es momentan langweilig ist, eher das zu viele Lampen mit grüner Licht-Farbe rauskommen und zu wenig mit guter Farbwiedergabe.


Erfrischend finde ich Sofirn. Die diskutieren zur Zeit im BLF bei vier verschiedenen Lampen mit Usern was man sich so wünscht. C8F 21700, eine Aaa Lampe, eine mit 2x 26650, einen Q8 Nachfolger, BLF Lantern
 

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.191
4.900
113
Essen
Ich bin schon lange weg von den Produktionslampen. Wenn man bereit ist Lampen umzubauen oder es machen zu lassen, hat man viel mehr Möglichkeiten. Auf dem LED Markt und generell auch bei dem Kram, der tatsachlich für uns in kleinen Stückzahlen verfügbar ist, tut sich immer was.

Ich habe noch so viele Ideen für Lampen, dass ich gar nicht hinterher komme :D.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: circumlucens

Moinschön

Flashaholic
19 September 2016
165
64
28
So langsam kommen wir an diesen Punkt der Kosten und nicht wollen :vorsichtig:

Wenn ich als Dampfer ein Review lese, wo gesagt wird, das ein VTC6 wohl etwas länger als die 6 Sekunden eines 30Q durchhält... Wo die Tala im Kühlschrank lag... :krank:

Gefordert werden gute 15A... Sorry liebe TaLa Hersteller, bitte mal bei den Herstellern von Akkuträgern erkundigen, wie sie es schaffen aus einem Konien VTC 6 bei 3,4 Volt noch 15A für 6 Sekunden zu holen.
 

Fotobaer

Flashaholic*
21 April 2012
382
328
63
45
Bad Bentheim
Auch wenn es bei LED- und Akkutechnik in nächster Zeit nicht zu erwarten ist, gibt es für mich noch ein paar interessante Themen.

1. Im Bereich der Laserdioden kommt doch vielleicht noch was Innovatives.
2. Individualisierbare UIs. Zebralight und Emisar zeigen doch wo die Reise hingehen kann. Foursevens hatte mit der Qsmart ein zumindest im Ansatz per Bluetooth programmierbares UI.
3. Im Bereich Design mit Gehäusefarben/ -Materialien, Aux-LEDs geht sicher auch noch was.

Also insgesamt vielleicht eine nicht ganz so düstere Zukunft.
 
  • Danke
Reaktionen: circumlucens

Tekas

Flashaholic**
23 November 2011
3.835
1.642
113
Düster im Sinne von Dunkel wird es hier wohl auf keinen Fall werden...:D:D:D
 

joechina

Flashaholic*
20 Mai 2017
557
361
63
zu den $25 B-B-Treiber hab ich den Kommentar gefunden den ich meinte.


Here is what Lexel told JasonWW 2018-06:
Quote: It depends, for single emitter lights up to 25W-
A cheap FET driver costs less than 2$ parts.
A top end FET+ AMC driver costs parts around 4€.
A cheap buck driver parts 4-5€.
A top end Boost costs around 10€.
Also development of a good buck or boost driver costs more because often they need a 4 layer board.
Q:
http://budgetlightforum.com/comment/1344073#comment-1344073
 

Tee

Flashaholic*
28 Dezember 2011
666
431
63
@circumlucens
Zur ursprünglichen Frage: Mir kommt das Thema sehr bekannt vor - aus dem Bereich Motorräder. Zuerst möchte man möglicht viel Leistung, dann das nächste schnelle Gerät mit Vollverkleidung, dann die nächste Generation mit ABS, Schlupfregelung, Kurven-ABS...

Irgendwann stellt man dann fest, dass sie alle nur vorwärts fahren und man mehr als XX PS nicht wirklich braucht.

Diejenigen, denen kein anderes Hobby (oder Familie) dazwischen kommt landen entweder auf den Nostalgietrip (und fahren wieder die Motorräder ihrer Jugend) oder sie finden raus, dass weniger mehr ist und basteln sich z.B. kleine, leichte aber feine Motorräder selbst. Jedenfalls genau das was sie für sich gut finden, gerade weil es das nicht zu kaufen gibt.

Auf die Innovationsfähigkeit der Hersteller oder die Verlockung neuer Modelle zu hoffen klappt langfristig meist nicht.
 

circumlucens

Flashaholic**
10 Januar 2015
2.430
2.568
113
R80 GS Basic.

Mein (bislang unerfüllter) Traum.

Passt ja dazu, dass mich die aktuellen Talas eher kalt lassen.

:)

Viele Grüße,

Stephan
 

diffus

Flashaholic
20 Januar 2016
162
63
28
Hamburg
Mir geht es genauso, neuere Lampen lassen mich größtenteils kalt. Das liegt im wesentlichen daran, dass an meinen Bedürfnissen vorbei „optimiert“ wird. Die Sucht nach „Mehr Lumen…!“ usw. beklagen hier ja einige.

Was mein Interesse wieder wecken würde:
  • Robuste aber leichte Lampen für 18650 und/oder 20500 usw. Macht mal mehr mit Materialkombinationen!
  • Gerne auch andere Farben als Schwarz. Cyan, Gelb – damit man sie schneller erblickt wenn nicht in der Hand gehalten oder am Gurt.
  • NW und CRI 90+, hatte oben schon jemand erwähnt.
  • Extras wie „Fallsensor“ gibt es auch nicht. Wäre schön, wenn die Lampe leuchtet oder blinkt wenn sie mir aus der Tasche gefallen ist.
  • Umgebungslicht-Sensoren wären auch eine Idee. Weil ich die Lampe auf dem Fahrrad oder am Zelt habe; sie darf gerne die Leuchtstärke in einem Modus anpassen/steigern. Gibt es auch nicht, wäre eine Idee.
  • Extremfall Blitzuntertützung (Fotokamera, Handy).
So schaut man immer wieder rein und sieht nur: leuchtet, leuchtet heller, schwerer, mehr vom Gleichen, habe ich so ähnlich – gähn.
 

Lux-Perpetua

Flashaholic**
19 Januar 2018
2.115
2.673
113
[...]
Was mein Interesse wieder wecken würde:
  • Robuste aber leichte Lampen für 18650 und/oder 20500 usw. Macht mal mehr mit Materialkombinationen!
Hier gibt es leider ein Problem. Lampenkörper, die aus mehreren Teilen bestehen, haben eine deutlich schlechtere Wärmeverteilung/-ableitung als solche, deren Rohr bspw. aus einem Stück besteht (siehe JetBeam TH20, Nitecore EC4GTS, etc. pp.). Titan als leichte Alternative ist sauteuer und hat eine schlechte Wärmeableitung. Kupfer ist kaum günstiger und dazu ein echter Gewichtsgarant. Über Gold und Silber brauchen wir denke ich gar nicht erst nachdenken. :D

Das 20500-Format ist so exotisch, dass dafür kein großer Markt entstehen wird. Die Zukunft gehört m.E. eindeutig dem 21700-Format, siehe Entwicklung der Tesla-Zelle (Sanyo NCR21700A 5.000mAh) oder den Hochstromern wie Samsung 30T, dessen Spitzenleistung kein 18650/26650 erreicht.

  • Gerne auch andere Farben als Schwarz. Cyan, Gelb – damit man sie schneller erblickt wenn nicht in der Hand gehalten oder am Gurt.
Da gibt es erste Ansätze, z.B. die Amutorch X9 oder die Emisar-Reihen. Schön wäre mal eine phosphoreszierende Anodisierung, die im Dunkeln leuchtet oder reflektierende Oberflächenbeschichtung. Das wird aber i.d.R. die Lampe nur teurer machen, was nicht unbedingt das Ziel der Hersteller ist. Im Gegenteil ist eine teilweise sogar wieder abnehmende Qualität zu erkennen, wie z.B. bei den Emisar Lampen mit einer unsauberen Anodisierung, ungleichmäßiger Farbtreue bei den farbigen Anodisierungen, scharfen Graten im Akkurohr und Fettfingern auf der Carclo-Optik...ich spreche hier nicht nur aus rein persönlicher Erfahrung!

  • NW und CRI 90+, hatte oben schon jemand erwähnt.
NW ist angeblich so selten gefragt, wenn man die Lampenhersteller wie bspw. Lumintop oder Imalent fragt. Selbst Martin "M4DM4X" Rathmanner mit seinen guten Verbindungen zu den Herstellern hat sich lange vergeblich die Zähne daran ausgebissen. Imalent hatte ausnahmsweise jetzt ein Einsehen bei der MS12 und bringt diese auch in einer MS12-W Variante für NW-Fans heraus.

Grundsätzlich jedoch steht NW und HighCRI gegensätzlich zum erklärten Ziel der Hersteller, das Maximum an Lumen/Lux aus den LEDs zu pressen, was leider nur mit LEDs geht, die einen CRI-Faktor von kleinergleich 70 haben und möglichst nah oder über 6.500K liegen.

  • Extras wie „Fallsensor“ gibt es auch nicht. Wäre schön, wenn die Lampe leuchtet oder blinkt wenn sie mir aus der Tasche gefallen ist.
  • Umgebungslicht-Sensoren wären auch eine Idee. Weil ich die Lampe auf dem Fahrrad oder am Zelt habe; sie darf gerne die Leuchtstärke in einem Modus anpassen/steigern. Gibt es auch nicht, wäre eine Idee.
  • Extremfall Blitzuntertützung (Fotokamera, Handy).
Alles tolle Ideen aber der Markt bzw. das Interesse auf Seiten des gemeinen Kunden dafür ist viel zu klein. Mit geringem Bedarf lässt sich aber wenig bzw. kein Geld verdienen. Die Entwicklungskosten für derartige Sensorik in Taschenlampen wären immens. Zudem muss eine angepasste Firmware darauf laufen, die auch nicht mal so auf die Schnelle programmiert und in Serienreife überführt ist.

So schaut man immer wieder rein und sieht nur: leuchtet, leuchtet heller, schwerer, mehr vom Gleichen, habe ich so ähnlich – gähn.
Diese Beobachtung teilen glaube ich 99,9% aller Mitglieder des TLF nach kurzer oder langer Zeit. ;) Die anfängliche Euphorie ebbt nach einer gewissen Zeit ab, wenn man sieht, dass es oft nur alter Wein in neuen Schläuchen ist, den uns die Hersteller auftischen wollen.
 
Zuletzt bearbeitet:

diffus

Flashaholic
20 Januar 2016
162
63
28
Hamburg
Wärme müssen nicht alle Teile ableiten. Und über mehr Gewicht bzw. Materialdicke „Wertigkeit“ zu suggerieren – das durchschaut man schnell.
  • Eine Fenix PD35 wiegt ca. 80–90g (geraten), was sich sicher drücken lässt. Metallskelett + Kohlefaser….
    Als Outdoors-Fan oder Radfahrer schätzt man jedes eingesparte Gramm.
  • Farben als Anodisierung aufbringen, nicht nur bei den EDCs. Preisunterschiede dürften minimal sein. Der Polizist, Wachmann, oder Sani pfeift wahrscheinlich im Zweifel auf die Farbe und kauft statt Schwarz auch Blau, Rot…. Über die Masse dürfte der Aufpreis wieder im Cent-Bereich landen. (Statt dessen wird eine PD35 tac nur mit Tarnmuster „bemalt“, und dann wundert man sich über zurückgehende Käufe.)
  • Es kann ein Teufelskreis sein: CW günstiger, prävalenter, häufiger gekauft, günstiger….
  • Bzgl. NW muss der Markt – aber auch über den Stand der Technik bzgl. TaLas – erstmal aufgeklärt und entwickelt werden. Der typische TaLa Käufer beim Discounter weiß ja garnicht, was ihm/ihr entgeht. Fenix/Olight/Klarus sollen mal einen Branchenverband gründen und zur dunklen Jahreszeit Fernsehwerbung schalten.
Es geht hier aber auch nicht darum, wie die Hersteller Preise drücken können, sondern warum wir (?) irgendwann die Lust verlieren, den Markt zu beobachten.

Diese Fantasie- und Mutlosigkeit, weil es scheinbar auch der Markt nicht anders will, ist aber auch in anderen Bereichen eingedrungen.
 

Unheard

Flashaholic**
6 November 2017
2.034
902
113
Raffnixhausen
Solange die besten Lampen Verbesserungspotentiale haben, wird's mir nicht langweilig. Bin aber auch noch nicht so lange dabei. Spannend finde ich, was Olight mit der R50 machen wird. Toll wäre etwas mehr Knurling, und wenn man an den Emitter geht, bitte etwas Engineering reinstecken, um das tolle Lichtbild zu behalten.

Da aber Hersteller nur neue Lampen mit neuen Fehlern produzieren, bleibt es auch spannend :sprachlos::D.

Wärme müssen nicht alle Teile ableiten.
Warum eigentlich nicht? Die beste Entwärmung findet doch primär über geeignete Festkörper statt, nicht über die Luft. Oder?
 

LED

Flashaholic**
19 März 2011
3.175
1.609
113
Gerne auch andere Farben als Schwarz. Cyan, Gelb – damit man sie schneller erblickt wenn nicht in der Hand gehalten oder am Gurt.
Alter Hut und schon wieder abgeschafft; Surefire G2/3 und G2X gab es in verschiedenen Farben. Kam wohl nicht gut an, aktuell gibts wohl nur noch schwarz
Umgebungslicht-Sensoren wären auch eine Idee. Weil ich die Lampe auf dem Fahrrad oder am Zelt habe; sie darf gerne die Leuchtstärke in einem Modus anpassen/steigern. Gibt es auch nicht, wäre eine Idee.
Auch ein alter Hut, Surefire Fury mit IntelliBeam, kam wohl auch nicht gut an, aktuell wieder aus dem Programm (Surefire HP) verschwunden.
 
  • Danke
Reaktionen: diffus

helicoil

Flashaholic*
16 Dezember 2017
660
611
93
Hinter die Niederlandische dunen
Ist einfach konjunktur ...... der mensch ist immer wieder auf der suche nach etwas neues ...... oder etwas altes was neu erfunden oder renoviert wurde ......

Also wenn es erscheint das der reiz nach "erleuchtung" abnehmt liegt das nicht an der innovation oder "stand der dinge" rund tala's aber an der mensch ......

Martin
 
  • Danke
Reaktionen: circumlucens

diffus

Flashaholic
20 Januar 2016
162
63
28
Hamburg
Alter Hut und schon wieder abgeschafft; Surefire
Der Markt war „damals“ vielleicht kleiner; und die Varianten bzw. Innovationen wurden vielleicht begrüßt, aber aus anderen Gründen nicht gekauft. Will ja nicht jeder eine Surefire.

Selbstverständlich verfangen deine Argumente im Übrigen. Betrachtet aber bitte abhängige von unabhängigen Variablen, auch bei anderen Anregungen. („Niemand kauft Autos in Ferrari-Rot!“ → Wenn es nur Ferraris so gibt, muss das nichts mit der Farbe zu tun haben.)
 

KakophonieInMoll

Flashaholic**
27 Mai 2013
2.361
1.302
113
Auch ein alter Hut, Surefire Fury mit IntelliBeam, kam wohl auch nicht gut an, aktuell wieder aus dem Programm (Surefire HP) verschwunden.
Nun ich denke da fallen eher ein paar andere Sachen zusammen. die P2X und P3X in Intellibeam sind denke ich mal bei SF "aus", sprihc das Lager ist leer. Der Nachfolger die Intellibeam Variante der Surefire Fury DFT ist noch nicht raus. Wenn man im CPF den Fury DFT Thread liest, gibt es wohl Clicky Probleme. Daher ist denke ich diese Variante noch nicht verfügbar. Das ist aber nur meine Meinung, aus dem was ich gelesen habe. Es ist aber nix offizielles, oder so...
 

LED

Flashaholic**
19 März 2011
3.175
1.609
113
Selbstverständlich verfangen deine Argumente im Übrigen. Betrachtet aber bitte abhängige von unabhängigen Variablen, auch bei anderen Anregungen. („Niemand kauft Autos in Ferrari-Rot!“ → Wenn es nur Ferraris so gibt, muss das nichts mit der Farbe zu tun haben.)
Warum, viel Surefire Lampen haben als "Inspiration" für chinesische Hersteller gedient (oder wurden schlicht kopiert), warum dann nicht die Farben, wenns doch so sehr nachgefragt wird;)
 

KakophonieInMoll

Flashaholic**
27 Mai 2013
2.361
1.302
113
Warum, viel Surefire Lampen haben als "Inspiration" für chinesische Hersteller gedient (oder wurden schlicht kopiert), warum dann nicht die Farben, wenns doch so sehr nachgefragt wird;)
Wieso, selbst die Farben wurden doch kopiert, siehe Solarforce P1 in … Schwarz... Gelb … Tan … und Olive:
https://gloimg.gbtcdn.com/gb/2015/201508/goods-img/1498120822650624791.jpg

Zumindest in der Vergangenheit wurde Surefire ohne Ende kopiert. Wenn ich mal so rumschaue, was so alles mit dem Design der M3/M4 bei anderen entstanden ist. Die U2 wurde kopiert, die 6P, … das Fräs-Design der AZ2, LX2, A2L, ...
 
Zuletzt bearbeitet:

diffus

Flashaholic
20 Januar 2016
162
63
28
Hamburg
Die sehen aber hässlich aus. :)

Fenix bietet im „Custom Store“ übrigens auch andere Farbvarianten an. Ist aber alles „aufgemalt“.

Jetzt von den Farben abgesehen: Ich bin sicher wir könnten genug Ideen sammeln, nur an den Markt damit traut sich wohl keiner.
Weil „es damals ja auch nicht ging…“ (a) und „es läuft ja derzeit auch…“ (b).
  1. (a) Markt wird als statisch angenommen. (Depressive Geschäftsführung)
  2. (a) Man hat es früher versucht, hat nicht geklappt, das wird nicht analysiert (= Aspekte und Partitionen bewerten). Insgesamt sein gelassen. (Trauma)
  3. (a) Bedürfnisse und Bedarf tatsächlich nicht deckungsgleich, oder falsche Kombination. (→
    )
  4. (b) Wachstumsmöglichkeiten werden nicht ausgeschöpft, oder Marktgröße wird unterschätzt. (Oder wir liegen falsch, und die Schätzungen sind gut, der Markt klein und gesättigt.) — „Potentielle Kunden sind da, werden nicht oder nicht schnell genug angesprochen.“
  5. (b) Bewusstsein um Marktanteile existiert nicht. — „Taschenlampenbesitzer haben Technikwissen, ihnen werden aber keine besseren angedient, oder keine die ihren Individualismus noch stärker betonen würden.“ (Status-Signalling hier außen vor.)
  6. (b) Markt ist unerschlossen/unterentwickelt. — „Bedürfnis nicht geweckt, oder falsch angesprochen.“ (Markt wird Discountern überlassen.)
In (6) sehe ich mich, mit der Sehnsucht nach Varianten und mehr Innovation.
 

0ssi1973

Flashaholic**
11 Oktober 2015
1.837
730
113
Wellmitz/ Landgut
Ich frage mich schon seit langem, warum noch kein Hersteller das Thema Handscheinwerfer aufgegriffen hat. Die Lampen werden immer größer und länger und eigentlich nicht mehr transportierbar bzw. noch händelbar. Ich könnte mir vorstellen, das z.B. eine GT 70 auch in der Art eines Handscheinwerfers machbar wäre. Diese Dinger gab es ja früher schon mit 15 - 20 cm Kopfdurchmesser und baulich wäre da auch genügend platz für 8 Akkus senkrecht verbaut. Desweiteren könnte der Griff gleich als Lüfterhalterung wie bei der X70 dienen. Solche Bauweise wäre mir 10 mal lieber als irgend eine Lampe die schon fast einen halben meter lang ist
 

KakophonieInMoll

Flashaholic**
27 Mai 2013
2.361
1.302
113
Die Lampen werden immer größer und länger und eigentlich nicht mehr transportierbar bzw. noch händelbar.
Echt...? Also meine in der erste Jahreshälfte gekaute Tactician beim FLS ist problemlos Jackentaschen Kompatibel, passt sogar in die Hosentasche. Ist sogar kleiner als die E2DL-U... Ist perfekt zu händeln, und einfach in der Bedienung :)