Sicherheit bei Li-Akku

Dieses Thema im Forum "Lithium-Technologie" wurde erstellt von sergiozh, 24. August 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Die Li-Akku haben eine hohe Energiedichte. Falls Sie explodieren können sie deshalb grosse Schaden verursachen.



    habt Ihr keine Bedenken darüber, wenn Ihr eine Li-Taschenlampe benutzt ?

    ich besitze eine kleine Li-Taschenlampe und ich wurde gerne eine stärkere kaufen. ich frage mich ob sie gefährlich sein könnte und eine unerwünschte Explosion verursachen.
     
  2. Folomov
    0:34s: "Somehow the flashlight exploded in his mouth."
    Ja, somehow. Null Information. Lass Dich nicht kirre
    machen - das ist Fernsehen.

    Ja, ich habe keine Bedenken.
    Hier stehen 190 Lampen, alle bestückt und ich bin ohne Angst.

    Greetings
    Klaus
     
    #2 Onkel Otto, 24. August 2019
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2019
  3. Keine bedenken. Habe mehr Angst davor, dass mich ein Hamster oder Frettchen anpinkelt.

    So ungefähr hat es sich zugetragen:
    SAP-Miracle3klein.jpg
     
  4. Acebeam
    Und der typ im video, was hat er falsch gemacht ?

    Ich habe gelesen dass die wahrscheinlichkeit dass ein Li-akku explodiert ist etwa 1 : 10'000'000, sehr klein aber nicht null.

    Und wenn es passiert, viel energie wird plötzlich frei.

    https://www.selectscience.net/edito...es-explode-and-how-to-prevent-it/?artID=47171

    https://www.reddit.com/r/flashlight/comments/7ca98u/exploding_flashlight_kills_man/

    https://diglloyd.com/blog/2010/20100629_1-ExplodingCR123.html

    Ich frage mich, ob ich diese lampe

    https://tacticalreviews.co.uk/wp/?p=873

    kaufen soll, um sicherer zu sein oder ob eine übliche reicht.
     
    #4 sergiozh, 24. August 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. August 2019
  5. Aha, und das hat wer wie ermittelt? Dann lieber Lotto... Da sind die Wahrscheinlichkeiten mathematisch berechenbar.
     
  6. #6 sergiozh, 24. August 2019
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2019
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Wenn man Lithium-Akkus immer sachgerecht lädt, verwendet und lagert, dann sind sie sicher im täglichen Gebrauch einsetzbar.
    Aber, und auch das gehört zur Wahrheit, das theoretische Schadenspotenzial ist hoch und daher gehört zur Verwendung von Lithium-Akkus ein Mindestmaß an Sachkenntnis und gesundem Menschenverstand und etwas Vorsicht.

    Wer nicht willens oder fähig ist sich ein Mindestmaß an Sachkenntnis anzueignen, der sollte lieber die Finger von Lithium-Akkus lassen, alle anderen dürften damit kein Problem bekommen.

    Alleine in Deutschland sterben pro Jahr mehr als 3.000 Menschen im Straßenverkehr, in den USA knapp 40.000. Trotz dieser "Gefahr" gehen jeden Tag zig Millionen von Menschen vor die Tür und nehmen am Straßenverkehr teil.
    Im Vergleich dazu wirken die tatsächlichen Unfälle aufgrund der Verwendung von Lithium-Akkus geradezu lächerlich geringfügig. Man sollte seinen gesundem Menschenverstand einsetzen, sich aber auch nicht kirre machen lassen...
     
    Dachfalter hat sich hierfür bedankt.
  8. Ich nicht. Wollte erst morgen Brötchen kaufen, lasse es jetzt aber lieber sein.
     
    MFZ hat sich hierfür bedankt.
  9. Hast du den verlinkten Text überhaupt gelesen/verstanden?
    Dort ist von CR123A Lithium-Einwegzellen die Rede, nicht von Akkus!

    Was hat die Explosion von Lithum-Einwegzellen mit der Verwendung von Lithium-Akkus in Taschenlampen zu tun?
    Für meinen Geschmack mischt sich hier sehr viel Unwissen mit sehr oberflächlichen "Informationen" zu einem ziemlich sinnlosen Panik-Thread...
     
    Dachfalter und Tombstone haben sich hierfür bedankt.
  10. Ich dachte dass die CR123A akku sind. Was sind einwegzellen ?

    Sind keine akku die CR123A ? :haeh:

    Ja scheinbar sind batterien, ich wusste es nicht.
     
    #11 sergiozh, 25. August 2019
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2019
  11. Buy - use - do not recharge (prohibited) - dispose
     
  12. Diese Lampe (bzw eine andere Ex-geschützte) solltest Du dann verwenden, wenn DU Dich in explosionsgefährdeter Umgebung aufhältst. Das hat aber so rein gar nichts damit zu tun, daß die Lampe nicht explodieren kann.

    Und wenn Du in einer explosionsgefährdeter Umgebung aufhältst und eine nicht Ex-geschützte Lampe nimmst und es kommt zu einer Explosion, so wird die Lampe das Teil sein, was wahrscheinlich am wenigsten Schaden nimmt.

    Also auf Gut Deutsch: Ich habe keine Ahnung, bereite aber mal einen Hoax vor um etwas Panik zu schüren? :rolleyes:

    Mein Tipp: lies dich hier im Forum mal eingehend in das Thema Li-Akkus ein.:thumbsup:
     
    #13 Dachfalter, 25. August 2019
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2019
  13. Ich finde, das ist zumindest eine Information, die irgendwo stehen kann, immerhin werden CR123 immer als ziemlich sicher angepriesen. Aber Gedanken mache ich mir deswegen auch nicht.


    Das ist nicht ganz richtig. Die Lampe ist als Ex d ausgelegt (Druckfeste Kapselung). Zitat aus WIkipedia: "Die Komponenten, die eine Zündung auslösen können, sind in ein Gehäuse eingebaut, das dem Explosionsdruck standhält. Die Öffnungen des Gehäuses sind so beschaffen, dass eine Übertragung der Explosion nach außen verhindert wird." Das Ding hat Wandstärken jenseits von Gut uns Böse und 10 mm starkes "Glas". In der Regel ist auch die zu verwendende Energiequelle mit Markenname vorgeschrieben, was Nitecore aber nicht macht :pfeifen:
    Ich bin mir allerdings auch nicht sicher, welche Drücke bei einem durchgehenden Akku/Batterie entstehen :vorsichtig:

    Viele Grüße, Christian
     
    #14 Liquidity, 25. August 2019
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2019
    Dachfalter hat sich hierfür bedankt.
  14. Olight Shop
    Danke Christian für die Berichtigung. Das Ex d hab ich so nicht konkret realisiert.
     
    Liquidity hat sich hierfür bedankt.
  15. Kein Thema. Ich hab mich auch ewig mit dem Ding beschäftigt und mittlerweile auch Eine im Zulauf :thumbup:
     
  16. Um aber auf die (wahrscheinliche) Grundintetion des TO zurück zu kommen:

    Hab keine Angst vor Lampen mit Li-Akkus. Lies Dich ins Thema ein und beachte grundlegende Sicherheitsaspekte, dann bist Du auf der sicheren Seite. Verwende gute MArkenakkus mit Schutzschaltung, dann werden schädliche Einflüsse (zB überladung, Tiefentladung, Kutzschluss) auf den Akku nochmals verhindert. Du wirst mit einer Li-Lampe viel Spaß haben.
     
    Kasperrr und Liquidity haben sich hierfür bedankt.
  17. :ClosedByAdmin:

    @Dachfalter hat hier alle relevanten Aspekte genannt. :thumbup:
    Mehr gibt es zu dem Thema nicht zu sagen, deshalb schließen wir den Thread hier.
     
    Tombstone, Onkel Otto, Dachfalter und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden