Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Shockli 16340 700mAh

Flummi

Moderator
Teammitglied
26 Oktober 2015
5.156
5.542
113
Nähe Hannover
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Unerwartet fand ich in einer (kostenfreien) Lieferung Akkus von Simon (Shockli) zwei 16340er 700mAh Akkus.

P1020166.JPG

Niedlich :). Das sind meine ersten 16340er und ich habe keine einzige Lampe, in die die Akkus passen würden (* siehe Bemerkung unten)...

Auf dem Schrumpfschlauch ist keine Strombelastbarkeit angegeben. Daher schauen wir uns zunächst mal den Innenwiderstand an: 91,7mOhm.

upload_2018-9-7_9-52-1.png

Nach meinen bisherigen Tests von 18350ern konnte man am Innenwiderstand mehr oder weniger erahnen, ob der jeweilige Akku für eine Entladung mit 5A geeignet ist: Akkus mit höherem Innenwiderstand als ca. 50mOhm schafften das nicht oder nur mit extremen Spannungseinbrüchen.

Also habe ich es bei diesem Akku mit einer Entladekurve @3A versucht. Bitte beachtet, dass die anderen Akkus im Diagramm mit 5A entladen wurden!

2.PNG

Beim Entladen hat sich der Akku um 9°C erwärmt. Er schlägt sich gar nicht mal schlecht. Möglicherweise kann man dem Akku doch eine Entladung mit 5A zutrauen? :vorsichtig:
Vielleicht probiere ich das am Wochenende noch einmal aus...

Entladen auf 2,75V konnte ich 740mAh einladen :thumbup:.



(*)
/OT

Mangels passender Lampe hätte ich mir diese Akkus niemals gekauft - folglich auch nicht vermessen. Vielleicht kann der Eine oder Andere an diesem Beispiel auch etwas Positives an "kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellten Produkten" abgewinnen.
Ich bin übrigens weder Blogger noch "Influencer". Der Kontakt zu Shockli hat sich eher zufällig ergeben. Simon hat angeboten, mir neue Produkte zuzuschicken. Ich bin neugierig und habe deshalb das Angebot dankend angenommen.

Warum schreibe ich das? In letzter Zeit mehren sich meine Tests zu Shockli-Akkus - einfach, weil die neu ins Haus kommen. Das kann man durchaus kritisch sehen. Mein Bedarf an Akkus ist seeehr gedeckt. Es müssen also außergewöhnliche Akkus auf den Markt kommen, damit ich für diese Geld in die Hand nehme und die jeweiligen Messungen präsentiere.

Das könnte zu der Annahme verleiten, ich präferierte Shockli, was mir etwas unangenehm ist.

Kurz: Sagt mir, ggf. per Unterhaltung, ob ich weiterhin Shockli's Angebot annehmen soll, oder ob es nun reicht.


\OT
 

LED

Flashaholic**
19 März 2011
3.292
1.682
113
Eine unverschämte Bitte, könntest du den Akku noch einmal mit 0,5/1A messen, ich bin auf der Suche nach 16340, die bei diesen Strömen mehr als die sonst üblichen 500-600mAh bieten.
 

Lux-Perpetua

Flashaholic**
19 Januar 2018
2.799
4.426
113
[...]
Kurz: Sagt mir, ggf. per Unterhaltung, ob ich weiterhin Shockli's Angebot annehmen soll, oder ob es nun reicht.
\OT

Meinetwegen kannst Du gern damit weitermachen. :thumbup: Es spricht ja grundsätzlich nichts dagegen, zumal Du erstens auf alle Rahmenbedingungen transparent hinweist und zweitens keine ungerechtfertigte Lobhudelei für Shockli erkennbar ist. Ich persönlich mag die kritische Betrachtung aller Vor- und Nachteile und finde, dass eine zusätzliche Meinung zu den einschlägig bekannten Akkutestern wie Henrik a.k.a. lygte-info.dk niemals schaden kann. ;)

P.S. Interessant fände ich noch zu wissen, mit welchem Equipment Du die Tests machst.
 

Dr.Devil

Flashaholic***
24 Juli 2012
5.052
5.879
113
nördlich von Stuttgart
HKJ hat die aktuell auch zum Testen bekommen,

http://budgetlightforum.com/node/62352

wenn ich das richtig sehe weichen eure Ergebnisse nicht groß voneinander ab
Bis 2A über 600mAh Kapazität.
Bei 3A schwächelt er dann.

Sein Fazit: eine gute Zelle mit hoher Kapazität, aber keine Hochstromzelle

edit: die einzigen Hochstromzellen in der Größe die ich kenne sind der Olight ORB-163C05 5C (zu dem kenne ich aber keinen Test) und der im BLF Link genannte

AW IMR 16340 15C

http://budgetlightforum.com/node/49113

Den bekommt man aber nirgends :(

Grüße Jürgen
 
  • Danke
Reaktionen: LED und Flummi

Flummi

Moderator
Teammitglied
26 Oktober 2015
5.156
5.542
113
Nähe Hannover
Interessanter Link, danke! Ich wusste gar nicht, dass der Akku protected ist :pinch:. Steht auch nirgends drauf.

Mit dem Link kann ich mir wohl den Versuch einer Entladung mit 5A sparen...
 

Flummi

Moderator
Teammitglied
26 Oktober 2015
5.156
5.542
113
Nähe Hannover
Ja, siehe #6.

Ich finde aber, diesmal hat er etwas schludrig gearbeitet. Der Akku ist nicht protected. Kein Wunder, dass sein Überstromtest nicht funktionierte. Und knapp 0,7 Ohm Innenwiderstand :haeh:. Dann müsste der Akku bei 2A sofort zusammenbrechen...
 
Trustfire Taschenlampen