Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Samsung INR21700-50S, 5000 mAh, bis zu 35 A belastbar

Lux-Perpetua

Flashaholic**
19 Januar 2018
2.799
4.421
113
Nach "nur" 66 Tagen mit PostPlus Litauen, davon etwa 40 Tage verschollen zwischen NL und DE, kam meine Bestellung von zwei Vapcell T50 (Samsung 50S) an. Ich habe gleich ein paar Messungen gemacht:

Ruhespannung: 3,45V
Impedanz: 9,5mOhm (via 1kHZ AC Methode mit dem SM8124A gemessen)

Wie die meisten Zellen von Samsung hat auch der 50S einen leicht vertieften Flat Top Pluspol. Wer diesen Akku also in serieller Schaltung hintereinander betreiben möchte (z.B. in der Sofirn SF47T), wird einen kleinen Magneten dazwischenpacken müssen.

Für 21700-Taschenlampen mit einem Strombedarf bis ca. 20A dürfte der Samsung 50S die neue Referenz werden und die hohe Strombelastbarkeit des 30T/40T mit der hohen Kapazität des 50E/50G vereinen.

abczkgk.png

aceyj52.png
 

Schroecksi

Flashaholic**
22 Oktober 2016
1.238
1.049
113
Meine sind heute auch endlich angekommen. Waren glaube ich 6 Wochen. Hab gleich 4x Button Top bestellt. Werde alsbald eine Vergleichsmessung in der HK90 machen, mal sehen was die T50 so schaffen.
IMG_20210211_142528_resize_85.jpgIMG_20210211_142646_resize_19.jpgIMG_20210211_142622_resize_58.jpg
IMG_20210211_150843_resize_98.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

hbh

Flashaholic*
4 Dezember 2017
923
395
63
Bin gespannt, wann Samsung die Zellen selbst unter eigenen Namen auf den Markt bringt. Genauso bin ich auf die Testberichte gespannt.
 

taenzerwalze

Flashaholic*
7 März 2017
967
971
93
Bin gespannt, wann Samsung die Zellen selbst unter eigenen Namen auf den Markt bringt. Genauso bin ich auf die Testberichte gespannt.
Weiß eigentlich jemand, warum Samsung die Zellen eben nicht zuerst unter eigenem Namen auf den Markt bringt? Habe mir ebenfalls die T50 bestellt und bin schon sehr gespannt.
 

Lux-Perpetua

Flashaholic**
19 Januar 2018
2.799
4.421
113
Samsung bringt die Zelle auch selbst auf den Markt.
https://i.imgur.com/YP070wV.jpg

Nur gibt es bislang leider noch keine Massenproduktion und die wenigen Zellen wurden erstmal an Reseller wie Vapcell verkauft. Ich hoffe NKON und Akkuteile werden bald Gelegenheit haben, ihren Lagerbestand damit aufzufüllen. Die 30T und 40T Zellen werden derzeit ja geradezu verschenkt mit Preisen zwischen EUR 3,50 und EUR 6,00 das Stück. :glotzen:
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.307
4.350
113
Bielefeld, NRW
Weiß eigentlich jemand, warum Samsung die Zellen eben nicht zuerst unter eigenem Namen auf den Markt bringt?
Keiner der großen Hersteller möchte ungeschützte Zellen an Endverbraucher verkaufen. Die verkaufen ihre Zellen nur an gewerbliche Weiterverarbeiter, z.B. für die Herstellung von Akkupacks für E-Bikes oder Werkzeugmaschinen.

Die sonst erhältlichen ungeschützten Zellen werden nicht vom Hersteller auf den Markt gebracht, sondern kommen über "dunkle Kanäle" zum Endverbraucher, entgegen den Wünschen der Hersteller.

Früher oder später wird das wohl auch beim Samsung 50S passieren, aber gewollt ist das von Samsung nicht.
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.307
4.350
113
Bielefeld, NRW
Ich habe gewisse Zweifel an der Echtheit der Zellen.

Zuvor hat @Lux-Perpetua einen Link zu einem Foto einer Samsung 50S gepostet, die im Vapcell T50 steckt. Dort ist die Samsung-Zelle grün.
Auf der Facebook-Seite von Vapcell sind die Samsung 50S auch grün.
Da finde ich es ziemlich eigenartig, wenn die Zellen aus dem Link nun blauviolett sind...
 
Zuletzt bearbeitet:

hbh

Flashaholic*
4 Dezember 2017
923
395
63
Allein die Umverpackung der Vapcell-Zellen verdeutlicht, dass es sich um ein Luxusprodukt handelt, das auf absehbare Zeit nicht in den Low-Budget-Market gelangen wird. Für dieses Zellen muss man heftig abdrücken.
 

DirkTripleD

Flashaholic**
28 Januar 2015
1.340
511
113
Köln
Ja, aber 2021 gab es keine in Deutschland... Die findet dieses Jahr in Frankreich statt in knapp einem Monat. Wunderte mich nur. Und da werden wohl kaum deutsche Schilder hängen.. ;)
 

hbh

Flashaholic*
4 Dezember 2017
923
395
63
250 Entladungen und nur noch 60%, ist das normal für solche Zellen?
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.222
12.304
113
im Süden
Dort gibt's einen interessanten Link: https://voltechno.com/blog/battery-inr21700-50s/
Der Beitrag ist von Feb 2020.
Da steht, dass die SDI INR21700-50S vorab an Powertool-Hersteller geht, Verkaufsstart Ende 2020 bis Mitte 2021.
Und dass "there will be no new developments in the 18650 size" und 21700 wohl der neue Mainstream wird.
 

hbh

Flashaholic*
4 Dezember 2017
923
395
63
Dann kann man wohl davon ausgehen, dass auch die Hersteller der Taschenlampen ihr Format entsprechend anpassen werden.
 

stefle

Flashaholic*
24 Juli 2018
413
98
28
there will be no new developments in the 18650 size
Das ist etwas, was ich nicht so richtig verstehe. Eigentlich müsste es doch in der Industrie Nachfrage nach allen möglichen Akkuformaten geben, gerade auch kleineren. Denn mit kleineren Akkus sind sie freier in der Gestaltung von Gehäusen. Bei Handwerkzeugen spielt das doch eine wichtige Rolle. Es gibt auch Hersteller, z.B. Makita, die seit Ewigkeiten einen bestimmten Wechselakku herstellen, die für alle möglichen Geräte kompatibel sind. Da ist die Umstellung auf ein neues Akkuformat sicher nicht ohne weiteres möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Madtoffel

Flashaholic*
1 Juni 2017
526
241
43
Karlsruhe
Das ist etwas, was ich nicht so richtig verstehe. Eigentlich müsste es doch in der Industrie Nachfrage nach allen möglichen Akkuformaten geben, gerade auch kleineren. Denn mit kleineren Akkus sind sie freier in der Gestaltung von Gehäusen. Bei Handwerkzeugen spielt das doch eine wichtige Rolle. Es gibt auch Hersteller, z.B. Makita, die seit Ewigkeiten einen bestimmten Wechselakku herstellen, die für alle möglichen Geräte kompatibel sind. Da ist die Umstellung auf ein neues Akkuformat sicher nicht ohne weiteres möglich.
Dabei geht es doch nur darum das der Akku den gleichen Anschluss hat. Da der Akku bei den meisten Elektrowerkzeugen ja einfach nur unten dranhängt ist es relativ egal wenn der Block dann eine etwas andere Form hat. Und die höhere Kapazität und Leistung hat viele Vorteile die einige kommende Gräte vermutlich erst möglich machen wird.

Und was spricht gegen eine standartisierte und dann günstig massenhaft hergestellte Zelle? Vorher gab es doch auch nur den 18650er im großen Stiel und die uns heute bekannten Anwendungen sind dann darum entstanden, mit dem 21700er wird es wohl genauso sein. Da wo eine bestimmte Größe und Form wichtig sind, sind Lipos eh deutlich flexibler als Rundzellen und schon seid Jahren erste Wahl. Wüsste nicht warum sich das plötzlich ändern sollte.
 
  • Danke
Reaktionen: DirkTripleD

stefle

Flashaholic*
24 Juli 2018
413
98
28
Was ist eigentlich das Problem, Weiterentwicklungen der Akku-Chemie auf verschiedene Formate anzuwenden?
 

DirkTripleD

Flashaholic**
28 Januar 2015
1.340
511
113
Köln
Wie bei Madtoffel schon angedeutet: Zu teuer... ;)

Und guck mal die Großhandelspreise von 18650er-Zellen! Die sind halt auch so preiswert, weil sie viel produziert werden!

Ausgelastete Produktionsstraßen drücken wieder den Preis usw.

Guck mal, welche Formate zu 99 Prozent in allen Geräten sind: AAA, AA, 18650, bald 21700.

Wenn das so weitergeht in ein paar Jahren vielleicht auch 4680er bzw. 46800er.

Für alles Spezielle nimmt man Lithium-Polymer-Akkus.
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.307
4.350
113
Bielefeld, NRW
Was ist eigentlich das Problem, Weiterentwicklungen der Akku-Chemie auf verschiedene Formate anzuwenden?
Da ist rein technisch oder chemisch kein Problem vorhanden.
Nur muss sich das für einen Hersteller auch rechnen. Bei 18650ern sind die Margen heute so gering, dass es ökonomisch für einen Hersteller profitabler ist, seine Bemühungen auf 21700er zu konzentrieren.
 
Trustfire Taschenlampen