Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Samsung INR18650-30Q (3000mAh, 15A) Test

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.223
12.304
113
im Süden
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Im Wunderzellenthread schon mal angesprochen:
INR18650-30Q, eine aktuelle "Mittelstromzelle" von Samsung.

Angaben aus dem Datenblatt:
Nominalle Kapazität: 3000mAh (Standardladung, Entladen mit 0,2C bis 2,5V)
Standardladung: CCCV mit 1,5A, 4,20V, Terminierungsstrom 150mA
Schnellladung CCCV 4A 4,20V, 100mA
Maximaler kontinuierlicher Entladestrom: 15A (also 5C); damit soll sie nach 250 Zyklen noch 60% Kapazität haben.
Entladeschlussspannung: 2,5V

Ich habe noch nicht alle Entladekurven durch, aber die bisherigen Resultate finde ich erstaunlich, deswegen der direkte Vergleich mit der beliebten Hochstromzelle INR18650-25R aus dem gleichen Hause vorab:
31237


Man sieht: bis 10A sind die -30Q den -25R überlegen in Spannungslage und Kapazität. Sie werden bei 10A Dauerstrom allerdings schon ziemlich heiß.
Für Taschenlampen, bei denen sich eigentlich alles unter 10A abspielt, ist die -30Q m.E. die wesentlich interessantere Zelle.

Ich habe meine von nkon.nl, derzeit 4,95€ pro Stück.

Entladung mit 1A läuft gerade, 15A folgt voraussichtlich morgen.
 

Anhänge

  • Samsung INR18650-30Q vs -25R.jpg
    Samsung INR18650-30Q vs -25R.jpg
    86,3 KB · Aufrufe: 950
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Heinrich

Flashaholic**
28 Juni 2013
2.076
854
113
Ruhrpott
Sehe ich das Richtig das der Innenwiderstand im kalten(~20°C?) Zustand gleich mit dem 25R ist, und einmal warm gefahren etwas mehr als die Hälfte? Das ist wirklich beeindruckend, und doch kommt da die Frage auf sind die Zellen den auch kältefest?

Gruß
 

Megalodon

Flashaholic**
16 November 2010
1.212
1.012
113
Acebeam
Ich denke nicht, dass der Innenwiderstand bei den warmen Zellen so unterschiedlich ist.
Da ist eher noch die höhere Kapazität zu nennen, die dafür sorgt, dass die Spannung höher ist, als bei den 25rR
 

Heinrich

Flashaholic**
28 Juni 2013
2.076
854
113
Ruhrpott
Ich denke nicht, dass der Innenwiderstand bei den warmen Zellen so unterschiedlich ist.
Da ist eher noch die höhere Kapazität zu nennen, die dafür sorgt, dass die Spannung höher ist, als bei den 25rR

Wie erklärst du den sehr viel kleineren spannungsunterschied zwischen 3 und 5 A gegen über 1 und 3A?
 

Megalodon

Flashaholic**
16 November 2010
1.212
1.012
113
Wenn ich mir die Kurven anschaue, sehe ich beim 25R und beim 30Q nach 0,5Ah zwischen der der 7A und 10A Kurve etwa einen gleich Spannungsunterschied, mit leichtem Vorteil für den 30Q

Wenn ich mir die Kurven nach 2Ah anschaue, sehe ich zwischen der 7A und der 10A bei beiden Akkus fast wieder den gleichen Spannungsunterschied.

Ich bin nicht der Meinung, dass der 30Q durch Erwärmung auf gute 50% des Innenwiderstandes kommt, wie der 25R
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.223
12.304
113
im Süden
Entladung mit 1A läuft gerade, 15A folgt voraussichtlich morgen.

??? Ich sehe keine 1A Entladekurve ??
Sei doch nicht so ungeduldig ;).
1A und 15A für für -30Q sind durch. Kommt noch vor 20 Uhr.

Ich habe die 15A nur mit Zelle #1 gemacht, bei #2 stattdessen nur 5A, danach bei beiden nochmal 5A. So hoffe ich sehen zu können, ob die 15A der Zelle weh getan haben. Wirklich anfassen konnte man sie danach jedenfalls nicht, und der Schrupfschlauch sieht jetzt auch etwas dunkler aus als bei der 5A-Zelle, weil er satter am Blech anliegt.

Nachtrag: die Daten sind komplett, aber Diagramme draus machen hat leider nicht mehr gereicht, morgen dann!
 
Zuletzt bearbeitet:

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.223
12.304
113
im Süden
Sodele, jetzt komplett von 1A - 15A:
full


Ich vermute, ohne Eigenerwärmung würde die 10A- und 15A-Kurven schön parallel zu den 1A- bis 7A-Kurven verlaufen, anstatt "hinten hochzukommen".
Das wäre z.B. bei intermittierendem Betrieb relevant, also jeweils kurzzeitiger Entnahme von 15A mit genügend Pause dazwischen, so dass keine übermäßige Erwärmung stattfindet.

Samsung SDI INR18650-30Q:
AAhWhV
1.03.01110.9053.621
3.02.99310.6613.562
5.02.98110.4613.510
7.02.98410.3573.471
10.02.98810.2123.418
15.02.9599.8593.332



Kapazitätsmessung Zelle #1 bei Entladung mit 5A, ..., 15A, 5A in dieser Reihenfolge (in mAh):
2979, 2959, 2976

Zelle #2 mit 5A-Entladung statt 15A, also 5A, ..., 5A, 5A (in mAh):
2982, 2993, 2990

Man könnte das so lesen, dass Zelle #1 bei der 15A-Entladung keine Kapazität eingebüßt hat, verglichen mit einer 5A-Entladung davor und danach.

(Das ... in der Stromliste soll andeuten, dass nach der ersten 5A-Entladung noch 7A, 10A und 1A gefolgt sind, bevor die 15A/5A kamen.
Kapazitätsauflösung bei 5A leider nur 3mAh, weil Abtastrate 2s, ich hätte schneller abtasten sollen.)

Ich hoffe, das war nicht zu verwirrend.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Nicolaas

Flashaholic**
25 Januar 2012
3.091
1.415
113
Amsterdam
Wieder mal recht herzlichen Dank für Deine hilfreichen Beträge!! :thumbsup::thumbsup:

Für mich ist gaaaanz leicht zu sehen das die neue Zelle mehr Kapazität hat und eine höhere Spannung liefert, deswegen auch Gestern vier Stück bestellt.

Ich werde einige meine stromhungrige 1 * 18650 Lampen auf Luxwert nachmessen und sehen ob und wie viel Unterschied es gibt mit die Samsung 25R Ergebnisse.

LG
Nico
 
  • Danke
Reaktionen: kiely23 und Gammel

Nicolaas

Flashaholic**
25 Januar 2012
3.091
1.415
113
Amsterdam
Die vier bestellte (Vorgestern) Zellen sind Heute angekommen :thumbup:

Hatten alle vier 3,65V. (und zwei Keeppower 16340, die hatten beide 3,82V).

Zellen werden jetzt geladen, morgen wird getested.

LG (= Liebe Grüße, nicht die Zellen Marke LG :)
Nico
 

Nicolaas

Flashaholic**
25 Januar 2012
3.091
1.415
113
Amsterdam
Hmmm....irgendwie überraschend und ein wenig enttäuschend.

Habe die neue 30Q verglichen mit die 25R, in meine Supfire F3-L2 (Djozz modd, mit entdomte XP E2 Torch) und Acebeam L25A (Kenjii modd, 5A entdomte XM L2 - NW).

Mit beide Lampen habe ich beide Zellen drei mal gemessen, hierunter die Durchshnittwerte:

Supfire F3-L2:
25R - 95Kcd
30Q - 100Kcd

Acebeam L25A:
25R - 140Kcd
30Q - 139Kcd

Ich hatte beide Lampen schon mit die 25R gemessen, und da 104 uind 140Kcd bekommen, also scheint etwas nicht in Ordnung mit die Supfire zu sein.....aber die L25A macht mit die neue 30Q nix besseres als mit die "alte" 25R.???

LG
Nico
 

Nicolaas

Flashaholic**
25 Januar 2012
3.091
1.415
113
Amsterdam
Ja, kann sein, mußte ich Dlozz mal fragen...

Jedenfalls sind die Zellen mindestens so gut (@ 5A) wie die alten 25R und haben mehr Kapazität.
Und sind nicht teuer.

LG
Nico
 

Nicolaas

Flashaholic**
25 Januar 2012
3.091
1.415
113
Amsterdam
Ich habe die F3-L4 mal angekuckt und das Tailcapgewinde entfettet. Das leitet ja die Strom weil es nicht anodiziert ist.

Neue Messungen - alle Zellen voll (4,18V) geladen, Ausnahmen gemeldet.

Supfire F3-L2 (zieht za. 2,1A):

25R - 103Kcd
30Q - 100Kcd
CGR18650CE - mindestens sechs Jahre alte Zellen ausn Laptoppack - 104KCD
NCR18650B - 100Kcd
Efest IMR18650/2500/purple - 101Kcd
Fasttech NCR18650A (PCB) - 102Kcd
IntlOutDoor NCR18650PD (PCB) - 105Kcd :eek: :eek: :eek:

Also mit saubere Gewinde stabiler Output, Treiber-abhängig.

Acebeam L25A (zieht za. 5A):

30Q (4.00V) - 135Kcd
30Q (4,18V) - 135Kcd
25R - 134Kcd
Fasttech NCR18650A (PCB) - 123Kcd
IntloutD NCR18650PD (PCB) - 128Kcd.

Noch immer ist der Unterschied nicht gewaltig, aber mann sieht es schon.

Demnächst werde ich die 25R und 30Q wieder aufladen und test mit der BTU Shocker machen.

Melde mich dann wieder.

LG
Nico
 

Gray Matter

Flashaholic**
19 Juni 2011
4.453
1.846
113
08523
Danke für den Test. Könntest du in einem Diagramm den 3Q bei 3A über andere gängige Akkus (bspw. MH1/NCR18650BF/32E) legen?

Thomas
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.223
12.304
113
im Süden
Hab' mal alles hergenommen, was in diesen Zusammenhang passt: aktuelle höherkapazitive Zellen, aber keine Hochstromzellen.
Wird etwas unübersichtlich, deswegen nur bis 2,8V und größer (1200 x 900, anklicken) und schmalere Linien als sonst:
full
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gray Matter

Flashaholic**
19 Juni 2011
4.453
1.846
113
08523
Danke für das Diagramm. Also kann man sagen: für Lampen die viel Strom ziehen (>3 A/Akku, bspw. FF4 oder M43) und schlecht geregelte Lampen den 30Q, ansonsten den MJ1.

Etwas ungünstig finde ich, dass man bei dem MJ1 trotz der nicht allzu sicheren Chemie (LiNiCoAlO2) auf ein PTC verzichtet hat. Der 30Q mit LiNiMnCoO2 Chemie ist da ungefährlicher. Oder?

Auf welche Ladeschlussspannung beziehen sich deine Wh Angaben? Hast auf die schnelle greifbar, wie es bis ~3V MJ1<>30Q bei den Wh ausschaut? Finde ich bei Lampen interessanter.

Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.223
12.304
113
im Süden
Also kann man sagen: für Lampen die viel Strom ziehen (>3 A/Akku, bspw. FF4 oder M43) und schlecht geregelte Lampen den 30Q, ansonsten den MJ1.
Nicht verkehrt. Die Acebeak K60 z.B. läuft in allen Modes mit dem MJ1 länger als mit 30Q.

Etwas ungünstig finde ich, dass man bei dem MJ1 trotz der nicht allzu sicheren Chemie (LiNiCoAlO2) auf ein PTC verzichtet hat. Der 30Q mit LiNiMnCoO2 Chemie ist da ungefährlicher. Oder?
Offen gesagt: keine Ahnung. Bei den Mischchemien ist das schwierig zu beurteilen, und es gibt m.E. auch noch viele weitere Faktoren bei der Sicherheit als die bloße Kathodenchemie. Außerdem sind die Infos zur Chemie oft falsch oder geraten (auch bei akkuteile.de), die Zellenhersteller rücken dazu wenig Infos raus.
Und: alle neu Zellen sind ohne PTC. Von den obengenannten hat glaube ich nur der NCR BF einen.

Auf welche Ladeschlussspannung beziehen sich deine Wh Angaben?
Auf die jeweils offizielle Entladeschlussspannung, bis zu der auch in der Entladekurve entladen wird. Hier also 2,50V, beim -35E 2,65V

Hast auf die schnelle greifbar, wie es bis ~3V MJ1<>30Q bei den Wh ausschaut?
In meinen neueren Spreadsheets kann ich einfach die gewünschte Spannung eingeben und erhalte automatisch die entsprechende Tabelle.

SDI INR18650-30Q bis 3,0V:
AAhWhV
1.02.80110.3163.683
3.02.7429.9563.631
5.02.6959.6563.584
7.02.6629.4533.551
10.02.6209.1793.503
15.02.5168.6183.425

SDI INR18650-30Q bis 2,5V:
AAhWhV
1.03.01110.9053.621
3.02.99310.6613.562
5.02.98110.4613.510
7.02.98410.3573.471
10.02.98810.2123.418
15.02.9599.8593.332

Bei den MJ1 muss ich das noch manuell auslesen, dafür reicht mir jetzt die Zeit nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.223
12.304
113
im Süden
Kommt drauf an. Offiziell kann sie 15A Dauerstrom von voll bis leer.
Als Einzelzelle sind 12A kein Problem. Sie wird aber schon ordentlich heiß dabei. Im 3er oder 4er-Pack in einer Lampe dicht gepackt mit Fremdheizung vom Lampenkopf hätte ich deswegen Bedenken.
Aber wer leuchtet schon am Stück auf Vollgas die Akkus leer.

Bessere mit dieser Kapazität wüsste ich aktuell keine, egal welches Kriterium man für "besser" annimmt.
 
  • Danke
Reaktionen: mkr

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.223
12.304
113
im Süden
Turbo (~7,5A) sollte die MJ1 ja auch eig. dauerhaft schaffen. Wenn die MJ1 sich dabei nicht wesentlich mehr aufheizt, punktet der Kapazitätsvorteil der MJ1!??
Die MJ1 verliert wg. der niedrigeren Spannungslage bei diesem Strom. Ich seh' mal zu, dass ich einen direkten Vergleich 30Q und MJ1 bei 7A poste.
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.223
12.304
113
im Süden
Hier der Vergleich der Samsung 30Q mit der LG MJ1.

Bei gut geregelten Lampen mit konstanter Leistungsaufnahme interessiert die Spannung über entnommener Energie (d.h. Laufzeit):
full



Und wie gewohnt über Ladung aufgetragen:
full


Zur Akkudiskussion für die M43 geht's hier lang.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

RS.FREAK

Flashaholic***
24 Dezember 2014
6.415
6.112
113
In der oberen Hälfte des Landes
Der Flattop der Samsung INR18650-30Q 3000mAh ist ganz leicht versenkt und die Zelle hat folgende Maße: 64,8mm x 18,3mm.




32977
 

Anhänge

  • 2015-09-16 01.04.27.jpg
    2015-09-16 01.04.27.jpg
    44,9 KB · Aufrufe: 828
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Trustfire Taschenlampen