Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Samsung INR 18650-32E

chouster

Flashaholic**
22 Dezember 2010
1.528
904
113
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Neue 4,2V-Zelle von Samsung mit 3200mAh Kapazität, maximalem kontinuierlichem Entladestrom von 2C (6,4A), diskontinuerlich 3C (9,6A) und 2,5V Entladesschlussspannung.

Datenblatt

Akkuteile.de

Bin gespannt wie sie bei Tests im Vergleich zur LG MH1 und den vergleichbaren Panasonics abschneidet.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: light-wolff
15 September 2014
24
33
13
Bin gespannt wie sie bei Tests im Vergleich zur LG MH1 und den vergleichbaren Panasonics abschneidet.

Ich auch, ich auch :). Konnte nicht widerstehen und hab einen 32e und einen 32a gekauft. Vorgeglüht ist schon (s. Bild), fehlt nur noch der Vergleich.

(Anm. zum Bild: Wurden nur zw. 4.1V und 3.1V. bewegt)
 

Anhänge

  • samsung 32e.jpg
    samsung 32e.jpg
    37,3 KB · Aufrufe: 89

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.223
12.304
113
im Süden
Acebeam
... 32a gekauft.
(Anm. zum Bild: Wurden nur zw. 4.1V und 3.1V. bewegt)
Du weißt, dass die ICR -32A bis 4,35V geladen wird?
Datenblatt:
- Charging Voltage 4.35 ±0.03 V
- Discharge Cut-off Voltage 2.75 V
- Nominal Capacity 3200 mAh (0.2 C, 2.75 V discharge)
- Minimum Capacity 3100 mAh (0.2 C, 2.75 V discharge)
 
Zuletzt bearbeitet:
15 September 2014
24
33
13
Das sind schonmal die Ergebnisse vom ersten Lauf. Startspannung 4,2v, entladen mit 2A, Endspannung war 2,68v, entnommene Kapazität 3076mAh.

Den Vergleich mit den anderen Zellen (MH1 usw) muss ich nachliefern, hatte damals eine andere Schlussspannung eingestellt.
 

Anhänge

  • Samsung INR 18650-32E 2A -2.7.jpg
    Samsung INR 18650-32E 2A -2.7.jpg
    64,8 KB · Aufrufe: 58
  • Danke
Reaktionen: chouster und Heinrich

DerThorsten

Flashaholic
1 Februar 2015
129
44
28
AW: Samsung INR 18650-32E

Ich auch, ich auch :). Konnte nicht widerstehen und hab einen 32e und einen 32a gekauft. Vorgeglüht ist schon (s. Bild), fehlt nur noch der Vergleich.

(Anm. zum Bild: Wurden nur zw. 4.1V und 3.1V. bewegt)

Was für ein Gerät ist das hier im Bild und womit erstellst du den Graph? Danke.
 
15 September 2014
24
33
13
Der Vergleich der unterschiedlichen Zellen ist bei 2A Entladestrom gemacht.

Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, die Bilder Inline in den Beitrag einzufügen? Wenn ich das über das "Anhänge" Icon im Beitrags-Editor mache, kommt zwar der Attachement-Tag rein, aber beim Klicken auf das Inline-Bild geht dann nur das Thumbnail auf, nicht das Bild in Vollgröße.
 

Anhänge

  • Li-Ion Vergleich B BG MH1 32a 32e.jpg
    Li-Ion Vergleich B BG MH1 32a 32e.jpg
    78,2 KB · Aufrufe: 244
  • Li-Ion Vergleich 32a 32e versch. Entladeströme.jpg
    Li-Ion Vergleich 32a 32e versch. Entladeströme.jpg
    94 KB · Aufrufe: 221
Zuletzt bearbeitet:

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.223
12.304
113
im Süden
Der Vergleich der unterschiedlichen Zellen ist bei 2A Entladestrom gemacht.
Tja, sieht nach Sieg für die -32A im Bereich bis 2A Strom aus, ab der 2. Hälfte zieht sie locker davon. Ist aber unfair, schließlich hat sie von vornherein 0,15V Vorsprung. ;)
Kann der Tester auch mehr als 2A? Weil dann wird's erst richtig interessant.

Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, die Bilder Inline in den Beitrag einzufügen?
Ja, so: Bilder innerhalb des Textes einbinden
28804d1423173391-samsung-inr-18650-32e-li-ion-vergleich-32a-32e-versch.-entladestroeme.jpg

28803
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: paradoxa und Bamba
15 September 2014
24
33
13
Also 5A gehen schonmal. Jetzt hab ich bloss heute zum ersten Mal mit Temperatursensor getestet. Was auch ganz interessiert war: Der 32E hat sich bei 5A gelangweilt. Der 32A hingegen ist bei 45°C in die Abschaltung gefahren... also morgen nochmal :)
 
15 September 2014
24
33
13
Und nun die Zahl zum Sonntag :). Schon schick, so ein Temperaturfühler ;): Bei 5A wärmt die 32A ordentlich die Tasche. Ok, für diese Erkenntnis braucht braucht man keinen Tempfühler.
Bevor sich jemand wundert, Entladeschlussspannung bei der 32A hatte ich bei den neuen Messungen auf 2.75v eingestellt (streng nach Datenblatt).

28880


28881


28882


28883


28884
 

Anhänge

  • Li-Ion Vergleich 32a 32e versch. Entladeströme 01.jpg
    Li-Ion Vergleich 32a 32e versch. Entladeströme 01.jpg
    57 KB · Aufrufe: 204
  • Li-Ion Vergleich 32a 32e versch. Entladeströme 02.jpg
    Li-Ion Vergleich 32a 32e versch. Entladeströme 02.jpg
    58,4 KB · Aufrufe: 201
  • Li-Ion Vergleich 32a 32e versch. Entladeströme 03.jpg
    Li-Ion Vergleich 32a 32e versch. Entladeströme 03.jpg
    50,8 KB · Aufrufe: 202
  • Li-Ion Vergleich 32a 32e versch. Entladeströme 04.jpg
    Li-Ion Vergleich 32a 32e versch. Entladeströme 04.jpg
    56,5 KB · Aufrufe: 203
  • Li-Ion Vergleich 32a 32e versch. Entladeströme 05.jpg
    Li-Ion Vergleich 32a 32e versch. Entladeströme 05.jpg
    57,3 KB · Aufrufe: 205
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

FrankD5

Flashaholic**
16 Oktober 2010
3.278
2.506
113
Nähe Karlsruhe
Hallo Bamba,

vielen Dank für die Diagramme.

Was jetzt kommt bezieht sich wirklich nicht auf dich, sondern ist ganz allgemein gemeint.

Ich oute mich jetzt mal als die Elektronik-Pfeife die ich bin. Verfolge aber trotzdem gerne auch solche Threads manchmal ohne viel zu kapieren. Deshalb hätte ich schon länger eine Bitte, habe mich bisher nur nicht getraut diese zu äußern. Die Diagramme sind toll und sehen auch schick aus. Aber Leuten wie mir sagen die halt leider recht wenig. Ich fände es toll, wenn man so einen 2-3 Zeiler als Zusammenfassung drunter schreiben würde. Evtl. geht sowas ja auch gar nicht da es zu komplex werden würde. Aber falls doch wäre mir sehr geholfen.

Gruß und Dank
FRank
 
  • Danke
Reaktionen: freaksound und Gammel

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.223
12.304
113
im Süden
Hm, im zweiten Diagramm ist zu sehen, dass bei den -32A pro A Strom die Spannung um gut 0,1V runter geht. Das wären über 100 mOhm Innenwiderstand. Das ist zu viel, da passt etwas nicht.
Meine Kurven liegen bei 5A um 150mV höher, also 30mOhm weniger Innenwiderstand

Ist die Spannung über Balancer-Leitungen gemessen oder kann es sein, dass da noch Leitungs- und Kontaktwiderstände mit drin sind?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
15 September 2014
24
33
13
light-wolff: Ja, die Messungen sind über das gleiche Kabel gemacht, nicht über ein separates Balancerkabel. Gleicher Aufbau wie in dem Thread zu meiner Ladeschale. D.h. der 18650 klemmt im Halter und wird über ein paar Lötstellen zum Lader durchgekabelt. Die Messung kommt integriert im/vom Lader, d.h. hier über das Balancerkabel zu messen... hm... doch, das würde theoretisch gehen. Die Balanceranschlüsse vom Lader haben aber keinen "1S" Stecker, d.h. da müsste ich erstmal testen, ob das trotzdem geht. Das wäre dann aber auch erstmal nur ein kleiner Unterschied, weil vom 18650 Pol am Halter gehen zuerst 5 cm Kabel weg, erst dann wird zwischen Ladekabel und Balancerkabel gesplittet. D.h. evtl. müsste ich das Balancerkabel noch näher an den Pol bringen. Ich schau mir das die Tage mal an.

Frank: Schön, dass Du frägst. Auch ich bin keine Elektronikleuchte und wo sollte man denn fragen, wenn nicht hier? Selbst für so manchen Wikipedia Artikel braucht man inzwischen ein Diplom.
Die Basics zu den Diagrammen sind recht simpel. Ganz platt gesagt, stecken da ja erstmal nur zwei Aussagen drinnen: Auf der X-Achse, wieviel Kapazität man aus dem Akku rausholen kann. Je mehr, desto besser. Auf der Y-Achso steht die Spannung, und wie sie im Laufe des Entladevorgangs absackt. Auch hier gilt, je höher desto besser, sprich, je weniger die Spannung absackt, desto besser.
Richtig interessant werden die Diagramme erst vor dem Hintergrund der spezifischen Anwendung. Dich werden wahrscheinlich die Diagramme kaum interessieren, weil Deine Taschenlampe eben "leuchtet", behaupt ich jetzt einfach mal. Wenn die Taschenlampe jetzt länger leuchten soll, dann kommt das Diagramm zum Zuge, um die Zellen untereinander vergleichen und den Zugewinn an Leuchtzeit hochrechnen zu können.
Oder aber, was für manche Taschenlampen auch interessant ist, ist die Spannungslage des Akkus, weil manchmal eine gewisse Mindestspannung benötigt wird, damit der Spannungswandler überhaupt die Mindestspannung herbringt.
Und für die Modellfliegerei kann ich mir ausrechnen, was der Akku bei welcher Stromentnahme für eine Kapazität hat, und wie lange ich damit fliegen kann.
Das waren mal die Basics. Als Experte kann man dann bestimmt noch ein paar mehr Sachen rauslesen, vielleicht mutmaßen, welche Chemie in dem Akku steckt, usw.
 
Zuletzt bearbeitet:
Trustfire Taschenlampen