Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

S1R Baton zickt

20 Mai 2020
4
0
1
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo zusammen, ich hab ein Problem mit meiner S1R Baton. Ich hab mir das Teil für die abendliche Hunderunde zugelegt und bis vor kurzem hat die Lampe 2½ Jahre funktioniert. Die Betriebsdauer hat sich in dieser Zeit vielleicht auf 4 Stunden summiert.
Dann ging sie plötzlich nicht mehr an. Bei den folgenden Versuchen, ließ sie sich mal einschalten, mal nicht. Ich dachte der Akku sei eventuell leer, und hab das Ladegerät angestöpselt. Dabei viel mir auf, daß die Lampe am Ladegerät einwandfrei funktioniert und alle Modi schaltbar sind. Schlußfolgerung: Akku, oder die Akku-Elektronik hat nen Schuss. Also hab ich nen originalen Akku bei Olight bestellt. Erfolglos, leider. Mit dem neuen Akku funktioniert die Lampe nur am Ladegerät und nur auf der niedrigsten Leuchtstärke oder im Strobo-Mode.

Bei beiden Akkus leuchtet die Lade-LED grün wenn ich den Lader anstecke. Sobald ich einschalte springt die LED auf rot.

In Anbetracht des Preises und der geringen Nutzungsdauer würde ich das Lämpchen ungerne wegwerfen und hoffe das mir jemand nen Tipp geben kann wie ich sie wieder zum Leuchten bringe.

Gruß Christian
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
3.685
2.919
113
Bielefeld, NRW
Ferndiagnosen sind immer schwierig, aber vielleicht ist es nur ein Kontaktproblem.
Reinige doch bitte erst einmal sämtliche Kontaktflächen (Federn, Stirnflächen des Akkurohrs etc.), die man erreichen kann, gründlich mit Alkohol.

Ändert sich das Verhalten dadurch in irgendeiner Weise?

Falls nicht, dann ist es vermutlich ein Elektronik-Fehler. Der lässt sich ferndiagnostisch natürlich nicht beheben, dazu müsste man die Lampe zerlegen und die Elektronik überprüfen.
 
20 Mai 2020
4
0
1
Acebeam
Danke erstmal, ich werde die Kontakte reinigen und berichte dann.

Ne Reparatur ist vermutlich eher unwirtschaftlich...
 

Wurczack

Flashaholic**
25 August 2015
2.000
1.184
113
Ba-Wü
Hallo zusammen, ich hab ein Problem mit meiner S1R Baton. Ich hab mir das Teil für die abendliche Hunderunde zugelegt und bis vor kurzem hat die Lampe 2½ Jahre funktioniert. Die Betriebsdauer hat sich in dieser Zeit vielleicht auf 4 Stunden summiert.
Dann ging sie plötzlich nicht mehr an. Bei den folgenden Versuchen, ließ sie sich mal einschalten, mal nicht. Ich dachte der Akku sei eventuell leer, und hab das Ladegerät angestöpselt. Dabei viel mir auf, daß die Lampe am Ladegerät einwandfrei funktioniert und alle Modi schaltbar sind. Schlußfolgerung: Akku, oder die Akku-Elektronik hat nen Schuss. Also hab ich nen originalen Akku bei Olight bestellt. Erfolglos, leider. Mit dem neuen Akku funktioniert die Lampe nur am Ladegerät und nur auf der niedrigsten Leuchtstärke oder im Strobo-Mode.

Bei beiden Akkus leuchtet die Lade-LED grün wenn ich den Lader anstecke. Sobald ich einschalte springt die LED auf rot.

In Anbetracht des Preises und der geringen Nutzungsdauer würde ich das Lämpchen ungerne wegwerfen und hoffe das mir jemand nen Tipp geben kann wie ich sie wieder zum Leuchten bringe.

Gruß Christian
Kann zwar keine Lösung beitragen, hab aber genau das selbe Problem. Ebenfalls bei sehr geringer Gesamtlaufzeit, hatte aber noch keine Muße was auszuprobieren. Hänge mich daher erwartungsvoll an deinen thread :)
 

SammysHP

Flashaholic*
6 Oktober 2019
457
375
63
www.sammyshp.de
Habt ihr irgendwas an Messgeräten (Multimeter) und könntet ihr Fotos vom Inneren des Rohres machen? Kenne leider nur die S1R II. Ich könnte mir vorstellen, dass die Platine am Ende des Rohres (mit den Ladekontakten) einen Defekt hat und der positive Pol nicht richtig zum Rohr geleitet wird. Habe mir die Schaltung aber nicht im Detail angeschaut.

Falls ein Multimeter vorhanden ist, bitte einmal die Spannung des Akkus und die Spannung außen an den Ladekontakten messen.
 
20 Mai 2020
4
0
1
Kurze Rückmeldung:
lch hab die Kontakte nochmal überprüft, sieht alles OK aus. Nix oxidiert, kein Schmutz (was mich auch gewundert hätte). Vermutlich doch ein Elektronikproblem.

Danke an Nightlight für den Hinweis auf die Garantie. Ich werde Olight anschreiben, mal schauen was geht.
 

Wurczack

Flashaholic**
25 August 2015
2.000
1.184
113
Ba-Wü
Habt ihr irgendwas an Messgeräten (Multimeter) und könntet ihr Fotos vom Inneren des Rohres machen? Kenne leider nur die S1R II. Ich könnte mir vorstellen, dass die Platine am Ende des Rohres (mit den Ladekontakten) einen Defekt hat und der positive Pol nicht richtig zum Rohr geleitet wird. Habe mir die Schaltung aber nicht im Detail angeschaut.

Falls ein Multimeter vorhanden ist, bitte einmal die Spannung des Akkus und die Spannung außen an den Ladekontakten messen.
Spannung Akku und Ladekontakte ist bei mir identisch.

Nach gründlicher Reinigung scheint das Problem bei mir behoben zu sein, aktuell lässt sie sich wieder ohne Störung bedienen. Lediglich der Turbo geht nur noch wenige Sekunden, da scheint aber einfach der Akku inzwischen nicht mehr hundertprozentig zu sein. Jetzt nehme ich die Lampe mal wieder öfter mit, damit ich den Erfolg beurteilen kann.
Da wäre ich nämlich sehr froh, denn ich fürchte meine TLF Version hätte ich höchstens ersetzt, nicht aber repariert bekommen.
 
20 Mai 2020
4
0
1
Nächste Rückmeldung:

Olight hat mir ne E-Mail geschickt, mit dem Hinweis den Druckring im Deckel festzudrehen. Das hatte ich vor ein paar Tage schon probiert(zuerst leicht gelöst und dann wieder festgedreht), jetzt allerdings ließ sich der Ring fast eine halbe Umdrehung weiter drehen. Keine Ahnung warum, beim ersten Mal ging da nichts mehr fester zu drehen.

Fazit: Lämpchen leuchtet wieder wie gewohnt!