Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

[S] Kühlschrank-Beleuchtung in HiCri

SoaG

Flashaholic**
30 November 2014
2.785
1.042
113
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo,

nach nur 15 Jahren und 2,5 Monaten hat sich eine Kühlschrank-Beleuchtung verabschiedet.
Das schreit geradezu nach Reklamation.

Verbaut war eine E14, 15 Watt, "heavy duty" :cool:

Rechnerisch macht es wahrscheinlich wenig Sinn, an diesem Einsatzort eine 1,- Glühlampe mit einer x-fach teureren LED-Lampe zu ersetzen.
Trotzdem würde mich interessieren, ob es E14 LED-Leuchtmittel in diesem Format mit einer super Farbwiedergabe gibt.

Gibt es?
 
  • Danke
Reaktionen: FrankFlash

FrankFlash

Moderator
Teammitglied
28 Dezember 2013
2.879
3.154
113
dem schönen Bayern
Gute Frage :thumbsup: Wuerde mich auch interessieren.
Ich habe prinzipiell nichts gegen ein schoenes Kaltweiss bei einer Taschenlampe, aber ich habe in letzter Zeit Kuehlschraenke mit kaltweiser LED-Innenbeleuchtung gesehen, da vergeht mir der Appetit, wenn mir die Lebensmittel so fahlblauelich daherkommen. Da muessen die Kuehlschrankhersteller noch lernen. Dann schon lieber ein altmodisches Gluehobst im Kuehlschrank.
Gruss Frank
 

SoaG

Flashaholic**
30 November 2014
2.785
1.042
113
Danke!

Die guten, alten 5050er. :)

Du kannst nicht zufällig auf einer den Hersteller ablesen?

Evtl. Kanlux?
 
Zuletzt bearbeitet:

angerdan

Flashaholic**
30 Dezember 2011
1.492
503
113
Trotzdem würde mich interessieren, ob es E14 LED-Leuchtmittel in diesem Format mit einer super Farbwiedergabe gibt.
Mit normaler Farbwiedergabe gibt es welche von Osram und Philips.
Osram hat schon 2010 ein Modell auf den Markt gebracht.
Vergleich für Osram Parathom Special T26 15 D, Osram STAR SPECIAL T26 1.4 W/827, Osram STAR SPECIAL T26 1.4 W/855, Osram PARATHOM SPECIAL T26 1.4 W/827, Osram PARATHOM SPECIAL T26

Philips in 2014 eines mit immerhin 136lm. Bei Hornbach gibt es diese laut google auch.
Philips LED T25 E14 1.7W | Leuchtmittel - Preise bei idealo.de
Philips LED Kühlschranklampe T25 E14 1.7W (Leuchtmittel) 43105400
 
Zuletzt bearbeitet:

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
15.902
12.032
113
im Süden
Vorsicht bei Kühlschrankbeleuchtung!

Viele Kühlschränke mit Gefrierfach verwenden die Glühlampe, um bei niedrigen Außentemperaturen den Kühlraum zu heizen, damit der Kompressor genügend oft anläuft, so dass das Tiefkühlfach unter -18°C bleibt.

Diese "Heizlampen" sind teils elektronisch geregelt und nicht jede LED-Lampe verträgt das.


Mein gerade mal 1 1/2 Jahre alter Bosch macht das auch so. Angeblich erst ab 16°C, im Wirklichkeit aber schon ab 19°C.
Die Glühlampenheizung läuft da in 2 Stufen: 4W und 8W. Bei 4W glimmt die Lampe nur ein Bisschen, bei 8W leuchtet sie schon relativ hell. Es ist eine 25W-Birne, blau beschichtet.

Das führte dazu, dass der Verbrauch des Kühlschranks im Herbst schon auf 130 kWh/Jahr angestiegen ist (offizieller Verbrauch: 101 kWh/Jahr), höher als zuvor im Sommer. Ziemlich pervers.

Das konnte so nicht bleiben. Ich habe die Glühbirne durch eine China-Maiskolben-Lampe (mit Weitbereichsversorgung) ersetzt. Die war nach kurzer Zeit defekt. Ich vermute, die "Heizungsregelung" über die Glühbirne hat sich nicht mit dem in der Maiskolbenlampe integrierten Schaltregler vertragen.
Ob die Kühlschrankelektronik per Phasenanschnitt oder reihegeschalteten Kondensatoren o.ä. die Lampe regelt, weiß ich nicht.
Die zweite Maiskolbenlampe war dann eine mit simplem Kondensatornetzteil, erkennbar daran, dass sie nur mit 230V läuft, nicht mit 110-230V. Diese tut seit 1 Jahr ihren Dienst, leuchtet mindestens so hell wie die Glühlampe und der Kühlschrank verbraucht nun je nach Küchentemperatur 90-100 kWh/Jahr. Die Temperatur im Tiefkühlfach steigt trotzdem nie über -18°C - in meiner (Wohn)Küche hat's aber auch nie unter 16°C.
Der Vorgänger-Kühlschrank (Gorenje, 10 Jahre alt) brauchte inter gleichen Bedingungen 240 kWh/Jahr - und hatte keine Heizung.


PS: die Lichtfarbe und Farbwiedergabe bei der Kühlschrankbeleuchtung war mir völlig schnurz. Türe auf, Käse raus, Türe zu. Für die 3 Sekunden ertrage ich auch kaltweiß.
 

SoaG

Flashaholic**
30 November 2014
2.785
1.042
113
Die Lichtfarbe wäre auch nur Spielerei, wenn man sowieso grad in der Gegend zu tun hat ...
Vielleicht ist es auch gar nicht so klug, wenn man auf einmal sieht was sonst nur der Metzger erkennt, bevor er das Schnitzel in die Licht-präparierte Auslage bringt. :D

Aber danke, ich spare dann lieber bei der Beschaffung des Leuchtmittels und bleibe bei €1,50 Marken-Glühlampen.
 

andi25252

Flashaholic**
4 Februar 2012
2.255
1.254
113
Direkt neben Stuttgart
Olight Shop
....... und?

Schon reklamiert? :cool:

Lustig, 15 Jahre scheint ein Standarddefektalter für Glühbirnchen zu sein, solange hat im ersten Auto meiner Frau das Blinkerbirnchen vorne links gehalten. Da dies aber in den 15 Jahren der einzige Defekt überhaupt an dem Fzg. war haben wir von einer Reklamation dann doch abgesehen .... leider ist dann ein Jahr später jemand in das Wägelchen reingefahren und wir mussten das fast noch neuwertige Familienmitglied entsorgen (RIP Blauer Flitzer :()

Grüßle
Andi

Und vielen Dank für diesen Beitrag, hab mir den gleich markiert, kann ich super brauchen als Erklärung für: Papa, was ist ein 1. Welt Problem???

:D:D:D:D:D
 
  • Danke
Reaktionen: Vandor

SoaG

Flashaholic**
30 November 2014
2.785
1.042
113
Gern geschehen. ;)

Ist übrigens der Zweitkühlschrank für die Mon Cherie.

Nur falls der Nachwuchs mal nach Dekadenz fragt. :D


Das mit dem Auto ist echt blöd. Restwert sicher unter aller Kanone, aber man wusste was man hat. Und für den Restwert gibt es meistens nichts vergleichbares.
 
  • Danke
Reaktionen: elexx

andi25252

Flashaholic**
4 Februar 2012
2.255
1.254
113
Direkt neben Stuttgart
Gern geschehen. ;)

Ist übrigens der Zweitkühlschrank für die Mon Cherie.

Nur falls der Nachwuchs mal nach Dekadenz fragt. :D


Das mit dem Auto ist echt blöd. Restwert sicher unter aller Kanone, aber man wusste was man hat. Und für den Restwert gibt es meistens nichts vergleichbares.

Du bewahrst deine Frau im Zweitkühlschrank auf? Respekt!!! ;)

Dekadenz war abgearbeitet als ich beim Laternelaufen mit der FF4 aufgetaucht bin ... und Backup meine TK75vn plus 7 weitere Lampen :peinlich:

Ja, das mit dem Auto war bitter für sie, 1. Auto, neu gekauft, nie was kaputt .... :( ich hatte sie davor schon paarmal für was Neues begeistern wollen (Sicherheit ist doch besser geworden) aber keine Chance.

Gute Nacht
Andi
jaaa, ich weiß.... das müsste ma cherie heißen .... aber für nen müden Gag mach ich Alles :D .... ok, einer geht noch: Oberlehrer an - das was Du meinst heißt Mon Chéri ... ohne e :p ;)
 

SoaG

Flashaholic**
30 November 2014
2.785
1.042
113
Noch 'ne Packung und ich schreib CHERIEEEE. :alk:



... sieht aus wie ein Notruf. :rolleyes: :D
 

andi25252

Flashaholic**
4 Februar 2012
2.255
1.254
113
Direkt neben Stuttgart
Ich bin dabei!

Ich trink ja seit 1996 keinen Alkohol mehr :pinch: ..... aber Mon Chéri ist Pflicht .... und ich spür ja schon nach der ersten Packung Wirkung :thumbsup:

Menno, jetzt könnt ich deinen Zweitkühlschrank brauchen :rolleyes:

Aber nun wirklich:

Gute Nacht!
:D
 

archangel

Flashaholic**
7 April 2011
4.544
1.431
113
Vorsicht bei Kühlschrankbeleuchtung!

Viele Kühlschränke mit Gefrierfach verwenden die Glühlampe, um bei niedrigen Außentemperaturen den Kühlraum zu heizen, damit der Kompressor genügend oft anläuft, so dass das Tiefkühlfach unter -18°C bleibt.

Diese "Heizlampen" sind teils elektronisch geregelt und nicht jede LED-Lampe verträgt das.


Mein gerade mal 1 1/2 Jahre alter Bosch macht das auch so. Angeblich erst ab 16°C, im Wirklichkeit aber schon ab 19°C.
Die Glühlampenheizung läuft da in 2 Stufen: 4W und 8W. Bei 4W glimmt die Lampe nur ein Bisschen, bei 8W leuchtet sie schon relativ hell. Es ist eine 25W-Birne, blau beschichtet.

Das führte dazu, dass der Verbrauch des Kühlschranks im Herbst schon auf 130 kWh/Jahr angestiegen ist (offizieller Verbrauch: 101 kWh/Jahr), höher als zuvor im Sommer. Ziemlich pervers.

Das konnte so nicht bleiben. Ich habe die Glühbirne durch eine China-Maiskolben-Lampe (mit Weitbereichsversorgung) ersetzt. Die war nach kurzer Zeit defekt. Ich vermute, die "Heizungsregelung" über die Glühbirne hat sich nicht mit dem in der Maiskolbenlampe integrierten Schaltregler vertragen.
Ob die Kühlschrankelektronik per Phasenanschnitt oder reihegeschalteten Kondensatoren o.ä. die Lampe regelt, weiß ich nicht.
Die zweite Maiskolbenlampe war dann eine mit simplem Kondensatornetzteil, erkennbar daran, dass sie nur mit 230V läuft, nicht mit 110-230V. Diese tut seit 1 Jahr ihren Dienst, leuchtet mindestens so hell wie die Glühlampe und der Kühlschrank verbraucht nun je nach Küchentemperatur 90-100 kWh/Jahr. Die Temperatur im Tiefkühlfach steigt trotzdem nie über -18°C - in meiner (Wohn)Küche hat's aber auch nie unter 16°C.
Der Vorgänger-Kühlschrank (Gorenje, 10 Jahre alt) brauchte inter gleichen Bedingungen 240 kWh/Jahr - und hatte keine Heizung.


PS: die Lichtfarbe und Farbwiedergabe bei der Kühlschrankbeleuchtung war mir völlig schnurz. Türe auf, Käse raus, Türe zu. Für die 3 Sekunden ertrage ich auch kaltweiß.
Unfassbar, mit welchem Wissen Du uns immer wieder imprägnierst!! :)

You are my hero of the day. :thumbup: