Rotlicht Taschenlampe für bessere Nachtsicht

Dieses Thema im Forum "Taschenlampen Diskussion" wurde erstellt von Alexander2020, 10. Januar 2017.

  1. Hallo :)
    Dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum, da möchte ich mich etwas vorstellen:
    Mein Name ist Alexander und ich studiere zurzeit Maschinenbau. Normalerweise nehme ich, wenn ich nachts unterwegs bin, ungern eine Taschenlampe mit, da man häufig in der Nachtsicht beeinträchtigt ist und nichts mehr mitbekommt, was außerhalb des Leuchtkegels stattfindet. Nur ein bis zwei mal bin ich mit der Petromax gelaufen, ich hab zwar überhaupt nichts gesehen aber dafür war mir warm :D
    Ich besitze eine Led Lenser P5, welche ich inzwischen gern als EDC dabei habe, wenn ich zum Beispiel in einer dunklen Schublade krame, aber eben nicht für draußen, das würde ich nun gerne ändern:
    Ein Kumpel von mir brachte neulich seine neue Led Lenser P7.2 (oder T7.2?) mit einer roten LED mit, und ich war richtig angetan davon. Durch das rote Licht wurde meine Nachtsicht kaum beeinträchtigt, und ich wollte sofort auch so eine. Doch nun bin ich mir nicht mehr sicher, da sie nur mit Batterien betrieben werden darf, und ungeregelt ist. Dann habe ich die Fenix TK15 im Mediamarkt entdeckt, mit einer grünen und einer roten LED, leider ist die rote LED nicht dimmbar. Außerdem stellt sich mir hier die Frage, ob die Wellenlänge passt, also wie stark durch die Fenix die Nachtsicht beeinträchtigt wird. Durch das zusätzliche Weißlicht käme die halt mehr als EDC in Frage als die Led Lenser, da ich dann nicht auch mene P5 mitnehmen müsste. Evlt könnt ihr mir da helfen und Alternativen empfehlen :)

    Dürfen dich auch Händler beraten?
    [ ] nein
    [ x] ja, aber bitte nur ein oder zwei passende Lampen empfehlen
    [ ] ja, bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen

    Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
    [x ] ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden, weil Rotlicht fehlt
    [ ] ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"
    [ ] ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"

    Wozu wird die Lampe gebraucht?
    Im Dunklen mit Hund/Pferd/Freundin/alleine spazieren gehen, Bushcrafting. Rotlicht zur Verbesserung der Nachtsehfähigkeit

    Welches Format wird bevorzugt?
    [ x] Stablampe
    [ ] Kopf-/Helmlampe
    [ ] Handscheinwerfer
    [ ] Laterne


    Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
    [ ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
    [ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
    [x ] universell


    Welche Lichtfarbe?
    [ ] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
    [ ] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
    [ ] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
    [x] rot

    Wie häufig wird die Lampe genutzt?
    [ ] täglich
    [x ] wöchentlich
    [ ] monatlich
    [ ] wenige Male im Jahr


    Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
    ___ cm lang
    ___ cm Durchmesser Lampenkopf
    ___ cm Durchmesser Batterierohr
    schnuppe, sollte dennoch gut in die Hand passen

    Welches Leuchtmittel soll die Lampe verwenden
    [ ] LED (Leuchtdiode)
    [ ] HID (Gasentladung)
    [ ] anderes:
    [ x] egal


    Wie hell soll die Lampe leuchten?
    [ ] unter 100 Lumen (vergleichbar 10-15W Glühbirne, Lesen, Alltag, Schlüsselbundlampe, immer-dabei-Lampe)
    [ ] 100-300 Lumen (vgl 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
    [ ] 300-600 Lumen (vgl 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
    [ ] 600-1500 Lumen (vgl 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
    [ ] mehr als 1500 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
    [ x] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
    Hinweis: für leistungsstarke Lampen (> 1000 Lumen) werden in der Regel Li-Io-Akkus benötigt. Z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.


    Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
    [ ] ein/aus
    [ x] 2-3
    [ ] mehr


    Wie soll die Lampe zu schalten sein?
    [x ] am Lampenende
    [ ] Seitenschalter
    [ ] Drehen des Lampenkopfes
    [ ] Drehring
    [ ] Kombination: Schalter + Drehring
    [ ] Kombination: Schalter + Schalter
    [ ] egal


    Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
    [ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
    [x ] AA/AAA NiMH Akku (1.2V)
    [x ] CR123A Lithium-Batterien (3V)
    [x ] Lithium-Ionen Akku (3.6-4.2V)
    [ ] fest eingebauter Akku (mit Ladegerät)
    [ ] andere:


    Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
    [ ] ja, unterhalb von __ Grad
    [x ] nein


    Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe leuchten?
    [ x] unter 30 min.
    [ ] 30-60 min.
    [ ] 1-2 Stunden
    [ ] länger


    Wie teuer darf die Lampe sein?
    [ ] bis 20€
    [ ] bis 50€
    [ ] bis 100€
    [ ] bis 200€
    [x ] bis 80€
    [ ] egal


    Welche Bedingungen muss die Lampe erfüllen?
    [ ] Wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?)
    [ ] Schlag/Stossfest
    [ ] Explosionsschutz
    [ ] frei programmierbare Leuchtstufen
    [ ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
    [ ] SOS
    [ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
    [ ] Morse fähig
    [ ] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
    [ ] Öse für Trageschlaufe
    [ ] wegrollsicheres Design
    [ ] tailstand (bleibt vertikal stehen)
    [ ] Bezugsquelle innerhalb Deutschland
    [ x] anderes: rotes Licht
     
    #1 Alexander2020, 10. Januar 2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2017
  2. Folomov
    Ich meine natürlich die Fenix TK 15, aber ich kann es irgendwie nicht ändern
     
  3. Ich habe den Schreibfehler korrigiert.

    Viel Erfolg bei der Beratung und Suche.

    Gruß Walter
     
  4. #5 Uwe-D, 10. Januar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2017
    Chris Mcpump hat sich hierfür bedankt.
  5. Wie wäre es mit der Nitecore CR6? Passt gerade in den finanziellen Rahmen.
     
  6. Skilhunt Taschenlampen
    Herzlich Willkommen im Forum Alexander !
    Ich benutze recht häufig eine Rotlichtlampe zur Wildbeobachtung und um meine Nachtsichfähigkeit zu erhalten. Dafür habe ich mir eine sonst nicht soo beliebte Zoomlampe gekauft. Seit kurzem gibt es ein passendes Dropin, wenn man das einschraubt leuchtet die Lampe mit rotem Licht( sonst weiß). Damit ist die Lampe noch vielseitiger einsetzbar. Die Brinyte B158B kostet bei Gearbest ca 27€ mit weißem Licht, das Rotlichtdropin kostet ca 8€( wenn kein weißes Licht benötigt wird, kann man die Lampe auch mit rotem Licht ordern).
    . Sie wird mit einem geschützten 18650 Li-Ion Akku betrieben der für Ausdauer und Leistung sorgt. Die Leuchtstufen werden durch den Schalter am Lampenende geschaltet. Durch die Zoomfunktion erreicht man entweder eine hohe Reichweite oder eine flutige Beleuchtung des Nahbereiches.Hier sind zwei Beamshots mit weißem Licht.
    https://abload.de/img/p118025724vufn.jpg
    https://abload.de/img/p11802582iqu1p.jpg
    Zum Vergleich sind hier zwei Beamshots der Led Lenser P7.2...;)
    http://abload.de/img/ledlenserp7.2fokussier1kj8.jpg
    http://abload.de/img/ledlenserp7.2nichtfokrmj6z.jpg

    Natürlich ist die Leistung der Brinyte mit rotem Licht nicht so hoch wie mit weißem Licht, jedoch soll sie in Rot noch ca 300 Lumen leisten, das reicht für ca 60-80m nutzbare Reichweite.

    Gruß
    Carsten
     
    #7 casi290665, 10. Januar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2017
    freddddan und Uwe-D haben sich hierfür bedankt.
  7. Eine sehr universelle Möglichkeit, welche man nicht außer Acht lassen sollte, wäre auch eine herkömmliche Lampe mit passendem Rotfilter. Mach ich zB mit meiner Nitecore EC4 so.
     
  8. Hallo Dachfalter,
    wie würdest Du die Leistung der EC4 mit Filter beschreiben?
    Gruß
    Carsten
     
  9. Ich hab nicht so viel Vergleichsmöglichkeiten mit reinen Rotlichtlampen. Ich hatte mal eine Fenix im Passaround, welche eine RotLED eingebaut hat. Es war die TK15C. Aus der Erinnerung heraus, würde ich die EC4 mit Filter jedoch deutlich stärker einschätzen.

    Der Vorteil von Filtern ist halt, daß man die Lampe auch "normal" nutzen kann.
     
    casi290665 hat sich hierfür bedankt.
  10. Genau das finde ich ja an dem Dropin auch so interessant. Ist zwar nicht ganz so schnell gewechselt wie ein Filter, dafür hat man dann aber auch eine wesentlich höhere Leistung in Rot als bei einer kleinen zusätzlich verbauten Rot-LED.
    Gruß
    Carsten
     
  11. Ich bitte meinen Hinweis auf den Filter nur als reinen Hinweis auf diese Möglichkeit zu verstehen. Ich will niemandem die Rot-Lampe ausreden.
     
  12. Ich glaube, wenn man auf echte Nachtsichfähigkeit Wert legt, kommt man um Lampen mit einer tiefroten LED 650-670nm nicht herum. Alles andere (besonders Filter), sind nur Notlösungen.
    Was mich bei vielen, kombinierten weiß/rotlich Lampen stört, ist, dass man entweder übehaupt nicht, oder nur mit Tricks, direkt in den Rotlicht - Modus kommt. Da ist bei aufleuchten von weißem Licht, die Nachtsichfähigkeut erst mal dahin.
     
    Alexander2020 und Sonnen haben sich hierfür bedankt.
  13. Olight Shop
    ich habe mir ein Eagtac Sportac Dropn in auf Cree XP-E Photo Red (650-670nm) umgebaut.
    Da ist aus meiner Sicht super für draußen. Ich komme damit super zurecht.
    Dazu noch ein passender Solarforce Host und man hat eine Gute Lampe.

    Man könnte auch eine Convoy S2(+) auf ein Tripple Rot umbauen, oder auch nur auf eine LED.
    Ich denke, dass das Deinem Ansprüchen recht nahe kommt.
     
    Uwe-D hat sich hierfür bedankt.
  14. Was Uwe-D sagt kann ich zu 100% bestätigen.
    Wenn ich es benötige nutze ich noch immer meine 5 Jahre alte Olight Crimson mit einer roten XP-E und das ist gar kein Vergleich zu zb einer Fenix TK32 oder Nitecore Pendant mit roter 5mm LED bei der ich erstens immer durch weißes Licht muss und zweitens ist das Rotlicht selbst aus einer 5mm LED zu sehr mit Blauen anteilen durchsetzt. Rote Folien funktionieren zwar besser aber NUR wenn es wirklich hochwertige Foto Filterfolien sind was nicht immer der Fall ist.
    Die Sunwayman Lampen mit roter XP-E kann ich nicht empfehlen, die waren alle durchwegs zu grell.
     
    #16 Sonnen, 10. Januar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2017
    Uwe-D hat sich hierfür bedankt.
  15. Danke für eure Antworten! Ich werde nachher, sobald ich daheim bin, mir die einzelnen Lampen genauer ansehen :)
     
  16. Hallo Alexander,
    willkommen und viel Spaß im TLF. :forum:

    Vielleicht wäre die Armytek Predator v3 Red noch etwas für die engere Auswahl. Die Lampe ist - typisch für Armytek - extrem robust (bis 10 m Fallhöhe und bis 50 m Wassertiefe) und hat eine für Rotlicht bemerkenswert hohe Reichweite (Herstellerangabe 250 m). Gibt es z. B. hier und hier.

    Gruß
    Aladin
     
    Alexander2020 und Dachfalter haben sich hierfür bedankt.
  17. Vielen Dank für eure Antworten. Bei der Olight Crimson stört mich, dass man das Licht ohne Kabelschalter nicht verdunkeln kann, und bei der Armytec Predator V3 stört mich etwas der Preis, allerdings habe ich diese nun auch in die engere Auswahl aufgenommen. Eine andere Lampe per Drop-in auf Rot umzubauen wäre natürlich auch eine Option. Zurzeit tendiere ich immer noch zur Fenix, wobei das was Uwe-D sagt auch wieder stimmt. Irgendwie ist das Thema komplizierter als gedacht :D
     
  18. DIe Olight Crimson S bzw. Special Operations hat drei Helligkeitsstufen.

    Gruß Jörg
     
    Alexander2020 hat sich hierfür bedankt.
  19. ok, jetzt schlägt die sich um Platz eins mit der fenix :D wie ich mich kenne, hab ich am Schluss eh wieder beide gekauft, ich bin anfällig für so Viren wie der Taschenlampenvirus
     
  20. Hallo Alexander,
    Ich habe in meinem ersten Post ja nur Beamshots in weißer Lichtfarbe verlinkt.
    Wenn Du in diesem Link nach unten scrollst findest Du auch welche in Rot bzw Grün.
    http://www.gearbest.com/led-flashlights/pp_263539.html?wid=21

    Gruß
    Carsten
     
    Alexander2020 hat sich hierfür bedankt.
  21. Damit die Entscheidung noch ein wenig schwerer fällt ;): Hier und hier (scrollen) gibt es einen Beamshot zur Armytek Predator Red.
    :)
     
    Alexander2020 hat sich hierfür bedankt.
  22. oh gott so langsam wünschte ich, ich hätte ohne nachzudenken einfach die Led lenser bestellt :D:D:D

    Hi,
    wie lange läuft die in der niedrigsten Stufe? Die wäre vom Preis her und von der Zoomfunktion natürlich top
     
    #24 Alexander2020, 10. Januar 2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2017
  23. Ja dann solltest Du mal einen guten Filter verwenden. Ich habe ein paar wenige rote Surefire Filter, und das was die durchlassen ist ganz klar tauglich um die Nachtsicht zu erhalten. Klar die Dinger fressen eine Menge Helligkeit. Man hat aber eine gute Kombi mit Weisslicht und Rotlicht, ohne irgendwelche frickelei. Einfach Filter hoch oder runterklappen und gut ist...

    Gegen eine Lampe mit entsprechend tauglicher roter LED spricht natürlich nix, nicht dass ich da falsch verstanden werde. Universeller ist aber eine Lösung mit gutem Rotfilter.
     
    Dachfalter hat sich hierfür bedankt.
  24. Ich hab jetzt die Olight Crimson S bestellt und bin echt mal gespannt drauf :) Vielen Dank für eure Hilfe! :)
     
    9x6 hat sich hierfür bedankt.
  25. Danke für die Rückmeldung. Viel Spaß.

    Gruß Jörg
     
    Alexander2020 hat sich hierfür bedankt.
  26. Jo, sehs jetzt zu spät, aber für ne gute weitere Lampe isses nie zu spät ;): Nitecore Chameleon CR6, oben schon mal erwähnt. Sehr universell und man hat starkes Weißlicht noch dazu + Mini-Led in anderen Farben. Unterschätzt, diese Chameleons! Die Crimson hab ich selbst, damals auch mir selbst umgebaut zur S-Version. Super Lampe auch auf jeden Fall und sehr robust! :thumbsup:
     
    Alexander2020 hat sich hierfür bedankt.

  27. Die alte Version (nur 1 Mode) hab ich auch, bin total begeistert!!

    Viel Spaß mit der Lanpe
     
    Alexander2020 hat sich hierfür bedankt.
  28. Ich glaub auch, dass das nicht mein letzter Taschenlampenkauf ist, das hat gerade erst angefangen :D
     
  29. Hallo Alex,
    konnte Dir Deine letzte Frage zur Laufzeit der B158 in Low leider nicht mehr vor Deiner Bestellung beantworten, da ich das nie ausprobiert habe. Ich gehe aber bei Verwendung eines z.B. 3400mAh Akkus von einer wirklich anständigen Laufzeit aus.
    Gruß
    Carsten
     
  30. :thumbsup: ... :tala: Schon mal guter Einstieg mit ner feinen Rarität! :taktisch:
     
  31. Diese ist die deutlich bessere Lampe, keine LED Ausfälle, robuster und vielfältiger:
    http://de.lightmalls.com/jetbeam-rr...d-led-and-2-rgb-three-color-5mmled-flashlight

    Ich habe beide und kann nur sagen die Jetbeam ist deutlich vor der Nitecore CR6

    Gruß Steph
     
  32. Hhm, sie ist heller. Viel vielfältiger ist sie nicht und ich hatte bisher null Probleme mit der Nitecore. Aber die Jetbeam ist sicher eine sehr interessante Lampe. Sehe nur keinen deutschen Versand. Vielleicht besser so...:cool:
     
  33. Ich habe seit ein oaar tagen die Nitecore EC21. Gibts manchmal bei den Chinesen um 25 Euro. Die gefällt mir super, die rote LED reicht zum Lesen, eventeull um direkt vor sich zu leuchten.
     
    Alexander2020 hat sich hierfür bedankt.
  34. hey klasse Idee,.. wie hast du das gemacht? bzw. gibt es einen Thread dazu?
     
  35. HI,

    nein, einen Thread (von mir) dazu gibt es nicht.
    Das Sportac Drop-in lässt sich sehr leicht öffnen, so dass man die Baord mit den LED auslöten kann und die LEDs durch andere ersetzen kann.
    Nach dem ich die drei LEDs durch die drei Cree XP-E PR ersetz habe, habe ich das ganz wieder zusammengesetzt, verlötet, Optik drauf, zusammengeschraubt und fertig :)
     
    TechnOMatriX hat sich hierfür bedankt.
  36. Ich würde anbieten dir eine Rotlicht Lampe zu bauen. Vor kuzem habe ich mir auch eine gebastelt und bin mit dem Ergebniss sehr zufrieden. Allerdings würde ich deine dann nur mit 1A bestromen. Meine hat 1.4A und die finde ich zu hell auf der höchsten Stufe...
    Hier sind ein paar Fotos von der Lampe.
    Eine LED und eine Optik hab ich noch liegen wir müsten dann nur einen neuen Host und Treiber bestellen.

    Wenn du interesse hast kannst du mich ja mal anschreiben.
     
    TechnOMatriX hat sich hierfür bedankt.
  37. So, da meine Lampe (Olight crimson S) vor ein paar Tagen angekommen ist, möchte ich hier nun mal ein paar erste Erfahrungen schildern:
    Die Lampe selbst ist natürlich gut verarbeitet, die drei Stufen sinnvoll gewählt. Die unterste ist mir nur leider fast schon zu hell zum Lesen, aber das würde ich ja eh nur unter besonderen Umständen mit einer TL machen (dafür wäre halt ne vierte Stufe ganz praktisch, was aber wieder Klickerei zur Folge hätte). Das Rotlicht ist echt was feines, ich bin inzwischen gerne im Dunkeln unterwegs mit den Hunden (keiner Unterwegs und die beiden bzw drei bleiben abgeleint bei mir als hätten die Angst), das blendet nicht so und man kann super durch Gestrüpp hindurch sehen. Aber der Knüller ist einfach, dass man andere Tiere aus weiter Entfernung dadurch erkennt, dass deren Augen reflektieren. Das hat mir einen gehörigen Schrecken eingejagt als ich mal zu einem etwa 100 Meter entfernten Bahndamm geleuchtet habe, auf höchster Stufe, um die Lampe zu testen. Da guckten mich erst zwei Augen an, dann waren es vier, und es kamen immer mehr zum Vorschein, locker mindestens 6 Augenpaare. Ich denke Katzen, auf jeden Fall Raubtiere da die Augen vorne waren, aber so viele auf einem Haufen? Die haben da bestimmt nichts jugendfreies gemacht :D
    Da aber meine Augen sich durch das rote Licht besser an die Dunkelheit gewöhnen, blendet das verdammte Leuchthalsband des Hundes meiner Oma bzw unserer Hündin einfach enorm, der andere hat zum Glück ein rotes.
    Im Moment hab ich noch zwei Batterien drin, der E-Zigarettenakku 18650 von Samsung, den ich daheim noch habe, der ist leider unprotected und deswegen möchte ich den nicht unbedingt verwenden.

    Viele Grüße
    Alex
     
    djmykemyers hat sich hierfür bedankt.
  38. Schön, dass dir die Lampe gefällt. Ein protected Akku wäre für die Lampe besser, aber mit einem unprotected geht es zumindest vorübergehend auch, wenn du ab-und-zu hoch schaltest. Wenn die höchste Stufe bei dieser Lampe nicht mehr deutlich heller als die darunterliegende Stufe ist, ist der Akku leer.

    Achtung: Diese Lampe hat einen hohen parasitic drain. Deshalb vor dem Weglegen, die Endkappe lockern für ein sicheres Unterbrechen der Stromversorgung, insbesondere bei ungeschützten Akkus.

    Gruß Jörg
     
    Alexander2020 hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden