Rotlicht AA Taschenlampe/Stirnlampe gesucht

Dieses Thema im Forum "Taschenlampen" wurde erstellt von russell, 15. Mai 2018.

  1. Hallo zusammen,

    Ich suche eine Rotlicht Taschenlampe bzw. Stirnlampe die mit AA Akkus läuft.

    Zuerst dachte ich einfach daran eine starke Lampe wie die Fenix LD41 mit Filter aus zu statten, habe allerdings hier im Forum gelesen das selbst bei stärkeren Lampen beim Filter nicht so viel rauskommt.

    Deshalb jetzt eine richtige Rotlichtlampe ;)

    Ich habe allerdings keine Ahnung was es da so auf dem Markt gibt, würde mich über Beratung freuen.

    AA wäre nice, weil davon genug da sind inkl. Ladegerät. Bin aber offen, falls es da doch was ultimatives anderes gibt.


    Besten Dank und Grüße
     
  2. Folomov
    Die Fenix TK25 Red scheint ganz nett zu sein, allerdings Akkuformat was ich noch nicht besitze. Aber die ist schonmal gemerkt.

    Mehr Input gerne gesehn ;)
     
  3. Deiner Beschreibung entnehme ich dass das Rotlicht recht kräftig sein soll. Das Rotlicht bei den meisten Stirnlampen ist eher schwach ausgelegt. Eine Ausnahme gibt es, die ist allerdings eine reine Rotlichtlampe: Zebralight H502r. Gibt's auch als pr, Photo Red.
    https://www.nkon.nl/flashlights/zeb...-h502d-high-cri-daylight-flood-hoofdlamp.html
    Wenn dir eine andere Stromversorgung nichts ausmacht gibt es noch die Skilhunt H02C, die kann auch weiß.
     
  4. Miboxer.com
    Hallo,

    Die Zebralight H502r bzw. pr ist mir hier auch durch die Suche aufgefallen.

    Leuchtdauer nicht sooo der Knaller, und habe gelesen das sie thermisch nicht geregelt ist.

    Reichweite soll so ~ 5 Meter sein.

    Weiß nicht so recht, hat aber AA.


    Erweitern wir das ganze mal auf 18650, gibts vergleichbares zur TK25 Red ? Die hats mir schon angetan :D
     

  5. +1

    Darf man fragen wozu ?'

    Ich habe die Zebralight z.B. Zum Forografieren bei Nacht , da reicht das Rot völlig aus .

    Wenn man etwas Rot ausleuchten will dann eher die Olight oder die Fenix ....

    Gruß Marc
     
  6. Skilhunt Taschenlampen
    Wandern, Campen aber auch wenn man abends mit den Hunden unterwegs ist.

    Beim Campen würde die Zebralight dicke ausreichen, aber beim Wandern oder mit den Hunden hätte ich schon bischen mehr.

    Interessant find ich die Zebras trotzdem ;)
     
  7. Das erklärt den Wunsch nach Rotlicht immer noch nicht. Warum verwendest du nicht einfach weißes Licht? Da wäre die Ausbeute an Lampen wesentlich größer. Geht es dir um die Dunkeladaption der Augen?
     
  8. +1

    das h502pr zebra beim fotografieren und 'ne 3 mode crimson zum ausleuchten oder für grössere distanzen.

    gruss tom
     
  9. Bin nochmal in mich gegangen, im Prinzip ist die TK25 Red quatsch.

    Das rotlicht hat nicht die optimale Wellenlänge und ist im Prinzip bei höheren Output auch am blenden.

    Da kann man auch direkt mit ner normalen weißen Leuchten.

    Es wird wohl doch eine Zebra H502pr.

    Jetzt eine Frage an die Besitzer, ich habe diesen Thread gefunden:

    http://www.taschenlampen-forum.de/threads/zebralight-h502r-rotlicht.36527/

    Max Power genauso ? Bis auf den Farbunterschied..

    Das würde mehr als reichen :thumbup:
     
  10. Rotlicht ist etwas für eher spezielle Anwendungen. Für Deine Zwecke sehe ich persönlich keinen großartigen Sinn darin. Ebenso schränkt Dich das "AA-Zellen" völlig unnötig ein.

    Wenn Du Leistung und LEuchtdauer willst, so kommst Du um Li-Zellen nicht herum. Die Ladeinfrastruktur ist sehr simpel und entsprechend niedrig im Preis. brauchbare Ladegeräte bekommst Du schon für 5€.

    Die bereits genannte Fenix TK25red ist eine wirklich tolle Lampe - sowohl für Rotlicht als auch für Weißlicht. Ich habe sie selber. Bei Wanderungen käme es mir allerdings nicht in den Sinn, sie in Rot zu betreiben.
    Eine weitere Lampe in rot und weiß und sehr kompakt ist die Nitecore EC21. Das Rotlicht ist allerdings deutlich schwächer und auch das Weißlicht bringt lediglich 500lm, was aber für 95% aller anwendungen "im Hausgebrauch" ausreicht. Allerdings ist die Lampe auch mit einem 18650er zu betreiben.

    Für Deine angesprochenen Anwendungen nutze ich jedoch handliche Lampen mit neutral- oder warmweißer Lichtfarbe. in meinem Fall ist es zumeist die Armytek Dobermann. Wenn Du Dich vor einem neuen Ladegerät fürchtest, so kannst Du Auch auf Li-Lampen mit interner Ladefunktion zurückgreifen. Die Auswahl ist groß. Für Hund & Wandern empfehle ich ein Allround-Lichtbild mit adäquater Leuchtweite - Auch hier ist meine Wahl die Dobermann...

    Optimale Wellenlänge für WAS?

    Für therapeutische Zwecke liegt sie sogar ausgesprochen gut...
     
  11. Um nicht selber geblendet zu werden und seine Nachtsicht nicht zu zerstören...Stäbchen & Zäpfchen Auge usw.
     
  12. Ach so...
     
  13. Die Stäbchen oder das Rhodopsin reagieren wohl auf alles bis 640nm.

    D.h. eine 630nm Lampe wäre auch nicht optimal.

    Wenn schon dann richtig (Wellenlänge) ;)


    Was meinst du eigentlich mit therapeutisch ?
     
  14. Olight Shop
    Es geht im therapeutischen Bereich u.a. um Zellregeneration. Dies füllt in der Fachliteratur ganze Bücher.
     
  15. Was nicht alles gibt. So hat jeder seine Wellenlänge :D
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden