Imalent Taschenlampen

Robuste, simple Stirnlampe gesucht !

LaLeLu

Flashaholic**
24 Januar 2012
1.881
432
83
Willich
Trustfire Taschenlampen Gatzetec Shop
Ich suche eine Stirnlampe

Fragebogen Stirn- und Helmlampen:

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?

[ ] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... (Begründung hilft uns bei der Suche)
[X] Der Bedachte besitzt keine oder nur eine "Billiglampe"


Wozu wird die Lampe gebraucht?

Die Lampe ist für einen guten Freund. Er ist Landwirt und geht leider nicht sonderlich sorgfältig mit seinem Zeug (Telephon, Brille, Taschenlampe etc.) um. "Richtig gute" Lampen verliert er, oder sie kommen - wortwörtlich ! - "unter den Trecker" (hatten wir schon ... ! :facepalm:), lohnen sich also nicht : Perlen vor die Säue - leider ! :rolleyes:Zebras oder Wizzard - meine erste Wahl - scheiden daher aus, es wäre einfach zu schade darum ! :(

Gebraucht wird die Lampe in erster Linie im Nahbereich (0 m bis 3 m), etwa bei der Reparatur von Geräten (im Dunkeln "auf dem Acker" oder in schlecht beleuchteten Hangar) oder z. B. beim Kartoffeln sortieren. Sie darf also im Nahbereich nicht blenden und sollte Farben korrekt wiedergeben (Kartoffeln, Stromkabel :achtung: ). Sie darf aber gerne auch den Bereich darüber hinaus noch breit und gut ausleuchten (Fluter, 10 m - 20 m). ;)

Angesichts der staubigen Einsatzumgebung muß die Lampe zwingend absolut robust, staub- und wasserdicht sein. Entweder landet die Lampe in der Hosentasche - oder sie fliegt irgendwo im (völlig verstaubten [Kartoffeln :achtung: ]) - Auto (PKW-Kastenwagen) herum.

Ganz wichtig : Sie muß über ein sehr einfacher UI verfügen : Mehrere Stufen durchschalten ist ok (Einschalten am besten auf der zuletzt verwendeten Stufe), noch mehr Möglichkeiten ist zuviel !

Wenn es eine Winkelkopflampe werden sollte, sollte sie auch über einen - sehr stabilen, am besten fest verschraubten (sonst ist er schnell weg) - Klipp verfügen. Ein Magnet wäre schön, aber nicht Bedingung.

LiIo-Akku ist ok, aber eine Stromversorgung mit NiMh-Akkus oder - alternativ - (Einmal-) Batterien wahrscheinlich für diesen User besser : Die Sachen müssen "einfach funktionieren", und er hat keine Lust, sich mit technischen Besonderheiten extra zu beschäftigen ... !

Welche Lampenform bevorzugst Du?
[X] Winkelkopflampe (sehr vielseitig einsetzbar, kann auch ohne Kopfband benutzt werden)
[X] Kopflampe
[ ] Helmlampe


Wo soll die Stromversorgung verbaut sein?
[X] Akku in der Lampe (Befestigung von Ersatzbatterien am Kopfband ?)
[ ] Akkupack am Kopfband
[ ] Akkupack der extern angebracht werden kann (z.B. Transport im Rucksack)


Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[X] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
[X] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)
[X] AA/AAA Akku (1,2 Volt NiMH)
[X] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen)
[ ] CR123a Lithium-Batterien (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)


Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
[X] Die Lampe soll möglichst kompakt und leicht sein, die eingeschränkte Laufzeit nehme ich in Kauf (1. Kriterium)
[X] Die Lampe soll auch längere Zeit noch bequem zu tragen sein (2. Kriterium)
[ ] Ich möchte hohe Leistung und Ausdauer, das Gewicht ist zweitrangig


Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
(Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
[ ] unter 30 min.
[X] 30-60 min.
[X] 1-2 Stunden
[X] länger (je länger, desto besser !)


Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[X] Nahbereich ("flood", Flutlicht ohne blendenden Spot z.B. für Tätigkeiten mit den eigenen Händen)
[ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl mit höherer Reichweite)
[ ] universell (= etwas von beidem)


Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[ ] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[X] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
[X] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
[ ] Rotlicht (beschreibe bitte wofür das Rotlicht verwendet werden soll, welche Eigenschaften sind dir hierbei wichtig)

Beschreibung: Korrekte Farbwiedergabe, sonst warm !

Wie hell soll die Lampe dauerhaft leuchten können?
[ ] 100-300 Lumen (vgl. 25W Glühbirne, Bastelarbeiten, Lesen)
[X] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Wandern, Gassirunde, Autoreparatur)
[] mehr als 600 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
[X] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
Hinweis: Für leistungsstarke Lampen (>1000 Lumen) werden in der Regel Lithium-Ionen-Akkusbenötigt. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.


Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[X] täglich
[ ] wöchentlich
[ ] monatlich
[ ] wenige Male im Jahr


Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[] ja, unterhalb von __ Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)
[X] nein (die Temperaturen dort sinken in der Regel nur unwesentlich unter den Gefrierpunkt)


Wie teuer darf die Lampe sein?
[ ] bis 20€
[X] bis 50€
[ ] bis 100€
[ ] bis 200€
[ ] bis______________
[ ] egal


Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[ ] spritzwassergeschützt
[X] wasserdicht
[X] schlag-/stossfest
[X] Magnet am Lampenende (damit lässt sich die Kopflampe einfach an einer Metallfläche anbringen)
[X] Trageclip (damit lässt sich die Lampe auch an Kleidung, Gürtel etc. befestigen)
[ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
[ ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
[ ] SOS Signal
[ ] Öse für Trageschlaufe
[ ] EX Schutz (sehr beschränkte Auswahl)
[ ] Bedienbarkeit mit dicken Handschuhen muß möglich sein
[ ] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein
[ ] Bedienung über Bluetooth Fernbedienung
[ ] Einstellung der Lampe via Hersteller App möglich

[X] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[X] Bezugsquelle innerhalb der EU
[ ] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
[X] Sonstiges: "Sichere" Quelle, Lieferung jedenfalls bis Weihnachten ! :grinsen:


Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[X] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
[ ] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen

Was ist innerhalb dieser Vorgaben möglich ? Ich bin gespannt auf Eure Vorschläge ! :thumbsup:

Besten Dank vorab !

Gruß,

Joachim.
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
13.069
9.799
113
Hannover
Hallo Joachim,

mir ist beim durchlesen die Sofirn SP40 mit Samsung LH351D LED mit high CRI Licht in den Sinn gekommen.
Die wird mit einem 18650 Li-Ion Akku betrieben und kann den über ihren USB-Port intern laden.
Sie erfüllt eigentlich alle Deine Vorgaben, nur der Clip ist zum aufstecken (aber Mode Memory, Magnet, interne Akkuladefunktion usw. hat sie)
Du kannst aus 3 Lichtfarben wählen, mir gefällt die Version mit 4000k und schon angenehm warm weißem Licht gut.
Mehr Kopflampe wirst Du für die derzeit verlangten 23€ inkl. Akku und Einfuhrumsatzsteuer kaum bekommen...
Sollte die SP40 nicht flutig genug sein, könnte man das Leuchtbild mit etwas Tesafilm oder Diffusorfolie noch flutiger machen.
https://de.aliexpress.com/item/1005002480359144.html?spm=a2g0o.cart.0.0.79503c00nCg4gU&mp=1

Ich finde es einfacher, den großem 18650 Li-Ion Akku ab und an mal in einer Lampe nachzuladen als ständig eine neue AA Batterie suchen zu müssen um wieder für kurze Zeit etwas Licht aus einer Lampe zu bekommen...

Gruß
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.877
4.236
113
Allgäu
Ich würde sogar noch eine Etage unterhalb der SP40 ins Regal greifen. Die Sofirn D25S. Da ist der Ladeport unter einer Verschraubung und damit ist die Abdeckung unverlierbar, weil sie nicht abreißen kann. Nur würde ich bei rabiaten Usern die Lampe mit einem Kabelbinder o.ä. im Clip zusätzlich sichern.
 

LaLeLu

Flashaholic**
24 Januar 2012
1.881
432
83
Willich
Danke für Eure Tips ! :thumbup:

Die D25S scheint mir noch etwas besser geeignet, nicht zuletzt wegen des "versteckten" Ladeanschlusses !

Aber wenn ich die Review richtig verstanden habe, ist das Licht nicht neutral, sondern tendiert zum bläulichen - richtig ? Gibt's die womöglich auch in ww oder wenigstens n ... ?

Außerdem sagt die Review "glänzt nicht als Fluter" - wie "schlimm" ist sie denn ? Eigentlich suche ich ja genau das ... ! :(

Beim googeln bin ich eben noch auf die Petzl Tikka gestoßen. Das ist natürlich eine ganz andere Leistungsklasse (max 300 Lumen), aber mit ihrem Akkukonzept (alles geht !) nicht uninteressant - und eben ein Fluter ... !

Gruß,

Joachim.
 

LaLeLu

Flashaholic**
24 Januar 2012
1.881
432
83
Willich
Nein !

Die Petzl habe ich lediglich als "gedankliche Erweiterung" mal in den Raum geworfen ... ! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

LaLeLu

Flashaholic**
24 Januar 2012
1.881
432
83
Willich
@casi290665 : Die von Dir verlinkte Sofirn gibt es ja in 3 Tint-Varianten.

Welche würdest Du für den geschilderten Zweck enpfehlen : 4.000 K oder doch lieber die 2.700 K-Variante ?

Wie gesagt, Farbstich ist problematisch, wenn (Elektro-) Kabel repariert oder Kartoffeln sortiert (die grünen müssen weg) werden sollen !

Gruß,

Joachim.
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
6.151
5.177
113
Bielefeld, NRW
Welche würdest Du für den geschilderten Zweck enpfehlen : 4.000 K oder doch lieber die 2.700 K-Variante ?
Wie gesagt, Farbstich ist problematisch, wenn (Elektro-) Kabel repariert oder Kartoffeln sortiert (die grünen müssen weg) werden sollen !
Ich habe den Eindruck, dass hier High-CRI und WW als irgendwie zusammengehörig betrachtet werden...

Ich bin Chemiker und für ganz bestimmte Betrachtungszwecke auf ausgesprochen neutrale (= nicht Farben verfälschende) Beleuchtung angewiesen. Dafür wären Lichtfarbtemperaturen von LEDs mit <5000 K völlig untauglich, weil der Rot- und Gelbanteil viel zu groß wäre, man hätte einen Farbstich in's orange-gelbliche.

Ich weiß nicht wie's bei der Betrachtung von Kartoffeln ist, aber ich würde viel eher Richtung High-CRI bei 5000 K gehen und nicht so sehr zu orange-gelben Farbtemperaturen tendieren.
Die D25S scheint mir noch etwas besser geeignet, nicht zuletzt wegen des "versteckten" Ladeanschlusses !

Aber wenn ich die Review richtig verstanden habe, ist das Licht nicht neutral, sondern tendiert zum bläulichen - richtig ? Gibt's die womöglich auch in ww oder wenigstens n ... ?
Ja, die gibt es in Form der Sofirn D25L mit Samsung LH351D-LED, wahlweise in 5000 K oder 4000 K und High-CRI 90.
Außerdem sagt die Review "glänzt nicht als Fluter" - wie "schlimm" ist sie denn ? Eigentlich suche ich ja genau das ... ! :(
Da so etwas sehr subjektiv ist, kann ich dazu nichts beitragen.
Aber man kann eine nicht ausreichend flutige Lampen sehr viel flutiger machen, indem man milchige Folie auf die Glaslinse klebt, z.B. Tesafilm matt oder DC-fix oder so etwas, der Effekt ist sehr deutlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: LaLeLu

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
6.151
5.177
113
Bielefeld, NRW
Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
[X] Die Lampe soll möglichst kompakt und leicht sein, die eingeschränkte Laufzeit nehme ich in Kauf (1. Kriterium)
[X] Die Lampe soll auch längere Zeit noch bequem zu tragen sein (2. Kriterium)
Das ist mir gerade eben erst aufgefallen.
Vor dem Hintergrund könnte man auch mal über eine Lampe für AA-/14500er-Akkus nachdenken, die sich im Notfall auch mit klassischen AA-Alkaline-Batterien betreiben ließe.

Ich denke an so etwas wie die Thrunite TH20 oder die Sofirn HS05 oder ähnliche Modelle, da gibt es ja viel Auswahl.
Der Tragekomfort ist wegen des geringeren Gewichts besser, aber dafür sind Leistung und Laufzeit recht begrenzt.

Man könnte notfalls auch AA-Batterien verwenden, aber zumindest gängige AA-NiMH-Akkus und sollte das in diesem Fall vielleicht auch eher, weil es keine interne Ladefunktion gibt und Lithium-Akkus nicht ideal für Leute sind, die sich damit nicht beschäftigen möchten.

Du bist derjenige, der das einschätzen kann und muss, wir kennen deinen Bekannten ja nicht.
Wenn aber höchstmöglicher Tragekomfort/geringes Gewicht die größte Priorität haben, dann sind nach meinem Dafürhalten 18650er-Lampen raus, die wären mir zu schwer und werden mir auf Dauer unkomfortabel.

Diese ganzen leichten Vollkunststofflampen wie Petzl Tikka und ähnliches Kunststoff-Gedöns fällt für mich auch raus, die halten ja nichts aus und sind in Nullkommanichts kaputt.

So landet man dann früher oder später bei den AA-/14500er-Lampen...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Patch und LaLeLu

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
13.069
9.799
113
Hannover
Der große Vorteil der SP40, egal ob mit 4000k oder 5000k high CRI Licht, ist das zweite mitgelieferte Akkurohr ! (ich würde in diesem Fall nicht zur 2700k Version greifen, weil ich die Vorliebe des Nutzers nicht kenne !)
Damit ist sie allen anderen genannten Modellen einen Schritt voraus, sie kann nämlich wahlweise mit dem großen 18650 oder mit einem kurzen 18350 Akku betrieben werden. Dadurch kann sie sich jeder Nutzer so konfigurieren, wie es ihm am besten gefällt... ;)

full



Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: ulu

Unheard

Flashaholic**
6 November 2017
3.274
1.921
113
Raffnixhausen
https://eshop.wuerth.de/Produktkate...oup-Wuerth-1401&SelectedFilterAttribut=%5B%5D

Mir hat man für den Ausflug in eine WIndkraftanlage neben Gurtzeug und Helm die Würth SLA in die Hand gedrückt, sonst hätte ich sie keines Blickes gewürdigt. Zwar "nur" 200 lm, aber leicht fokussierbar durch Drehen am Ring. Genauso einfach die Bedienung: Oben draufdrücken für Aus - Low - High - Aus. Die Farbwiedergabe ist ausreichend gut für sicherheitsrelevante Arbeiten. Das kaltweiße Licht ist nicht das angenehmste, aber dafür kontastreich. Hergestellt für Würth von Ledlenser.

Reine Funktion ohne Spielereien, gibt's in der elektronischen Bucht für 45 EUR.
 

LaLeLu

Flashaholic**
24 Januar 2012
1.881
432
83
Willich
@casi290665 : Ich stimme Dir vollständig zu - aber ich befürchte, der Bedachte weiß das alles nicht zu würdigen ! :(

Für den muß die Lampe möglichst simpel sein und einfach nur funktionieren, am besten nur 3 Modi, fertig.

Unterschiedliche Akkugrößen kannst Du da vergessen - der liest auch kein Handbuch … !

Gruß,

Joachim.
 

LaLeLu

Flashaholic**
24 Januar 2012
1.881
432
83
Willich
Na ja, das kriegt er so gerade noch geregelt. Für den Hof hat er eine Handlampe von mir mit LiIo-Akku. Die lebt noch …

Allerdings wird die in der Regel von seiner Frau geladen, und das passende Ladegerät ist ok - das haben sie von mir … ! ;)

Optimal wäre aber für diesen Anwender in der Tat eine Lampe, der es egal ist, mit welchen Akkus man sie bestückt. :facepalm:

Gruß,

Joachim.
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
6.151
5.177
113
Bielefeld, NRW
Optimal wäre aber für diesen Anwender in der Tat eine Lampe, der es egal ist, mit welchen Akkus man sie bestückt. :facepalm:
Das macht die Sache nicht einfacher und schränkt die Auswahl ein, vor allem aber auch die Leistung/Laufzeit.

So wie ich dich verstanden habe, geht dein bekannter ja auch vollkommen rücksichtslos mit seiner Ausrüstung um.
Das bedeutet für mich, das alles, was aus Kunststoff ist, ungeeignet ist, das kann viel zu leicht zerbrechen. Das würde z.B. auch für die Kunststoffhalterung der Sofirn D25S/L gelten. Daher wäre aus meiner Sicht eine Lampe mit Gummihalterung vorzuziehen.

Nehmen wir doch einfach mal als Beispiel die Sofirn HS05.
Was spricht aus meiner Sicht für und gegen sie?

+ Vollaluminium, daher ziemlich robust
+ Kopfbandhalterung aus Gummi, nicht aus bruchgefährdetem Kunststoff
+ Samsung LH351D LED mit CRI 90, Auswahl 2700K, 4000K oder 5000K möglich
+ wiegt ohne Akku/Batterie nur 41 g, komplett mit Batterie und Kopfband ca. 92 - 96 g
+ Magnet in der Tailcap
+ Nimmt AA-NiMH-Akkus, AA-Alkalines und 14500er Lithium-Akkus
+ Laufzeit mit AA-Alkaline auf High (~90 Lumen) etwa 2:30 h
+ Laufzeit mit Sofirn 14500er auf Medium (~100 Lumen) > 5h
+ vergleichsweise günstig

o unklar wie das Lichtbild genau aussieht, aufgrund der Baugröße aber flutiger als bei der Sofirn SP40

- Clip ist nur angeklippst, geht vermutlich leicht verloren
- keine Ladefunktion
- noch relativ neu, kein vollständiges Review/Testbericht vorhanden, aber ein kurzes YT-Video.

Vielleicht kannst du dich mal dazu äußern, ob das ungefähr ich richtige Richtung ginge oder ob vielleicht bestimmte Punkte anders gewichtet werden müssten, ob die Größe/Gewicht/Leistung/Laufzeit hinkäme etc., das wäre hilfreich für die weitere Einschätzung.
Lass dir ruhig Zeit, das soll ja nicht übereilt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: LaLeLu

Dr.Devil

Flashaholic***
24 Juli 2012
5.164
6.172
113
nördlich von Stuttgart
Sie muß über ein sehr einfacher UI verfügen : Mehrere Stufen durchschalten ist ok (Einschalten am besten auf der zuletzt verwendeten Stufe), noch mehr Möglichkeiten ist zuviel !

Diese ganzen leichten Vollkunststofflampen wie Petzl Tikka und ähnliches Kunststoff-Gedöns fällt für mich auch raus, die halten ja nichts aus und sind in Nullkommanichts kaputt.

Ich würde die Petzl Kopflampen, trotz Kunststoff als ziemlich robust einstufen (allerdings habe ich auch kein Kartolffelauto und schmeiß meine Lampen nicht durch die Gegend :pfeifen:).
Außerdem ist das UI wirklich sehr einfach gehalten (zumindest bei denen mit Schalter). Clicken zum Einschalten in der niedrigen Stufe, weiter clicken durch die Stufen wieder zu aus. Das ist selbsterklärend.

Allerdings kann ich dir kein konkretes Modell empfehlen. Meine Petzl sind schon was älter (bis auf die Bindi, aber die dann doch vielleicht etwas zu ´filigran´ :augenrollen:

https://www.nkon.nl/de/zaklampen/brands/petzl-headlamps.html

Die Pixa sieht doch sehr robust aus :sonnenbrille:

Grüße Jürgen
 
  • Danke
Reaktionen: LaLeLu

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
13.069
9.799
113
Hannover
Für den muß die Lampe möglichst simpel sein und einfach nur funktionieren, am besten nur 3 Modi, fertig.

Unterschiedliche Akkugrößen kannst Du da vergessen - der liest auch kein Handbuch … !
Ich glaube da verstehst Du etwas falsch...

Wenn einem die SP40 mit dem ab Werk montierten 18650 Akkurohr zu groß ist, kann man das kurze Akkurohr anschrauben und die Lampe jetzt mit einem 18350 betreiben.
Sollte sie aber mit 18650 gefallen, dann stehen 3 normale Leuchtstufen zur Verfügung (+Turbo nach Doppelklick).
Durch start im Mode Memory wird vielleicht auch gar nicht mehr geschaltet...
Und dank des großen Akkus muß sie nur selten nachgeladen werden, das geht mit dem Netzteil des Smartphones (und das Handy kann ja auch jeder selbstständig laden, oder ?).
Damit ist sie in der Handhabung einfacher als alle Lampen bei denen man ständig irgendwelche Batterien wechseln muß oder kleine Akkus auflädt !!!!!!
 

LaLeLu

Flashaholic**
24 Januar 2012
1.881
432
83
Willich
Hm - gibt's nix mit einer Art Streulinse (TIR) wie in diesem Video ? Leider scheint die nicht serienmäßig, sondern modifiziert zu sein.

Wenn man den diversen YT-Videos Glauben schenken darf, scheinen mir alle sonst bislang vorgeschlagenen Lampen einen ziemlich klar abgegrenzten Spot zu haben .

Schöner wäre ein gleichmäßig breites Flutlicht ... !

Gruß,

Joachim.
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
13.069
9.799
113
Hannover
Hm - gibt's nix mit einer Art Streulinse (TIR) wie in diesem Video ? Leider scheint die nicht serienmäßig, sondern modifiziert zu sein.

Wenn man den diversen YT-Videos Glauben schenken darf, scheinen mir alle sonst bislang vorgeschlagenen Lampen einen ziemlich klar abgegrenzten Spot zu haben .

Schöner wäre ein gleichmäßig breites Flutlicht ... !

Gruß,

Joachim.
Alle Winkelkopflampen von Armytek (Wizard, Elf, Tiara), die Wurkkos HD20 und die Skilhunt H03 und H04 haben eine breit streuende TIR-Linse,
sind aber spürbar teurer als die SP40...
Die SP40A hat eine andere TIR-Linse die lange nicht so breit streut, eine Optik wie im Video gibt es bei der SP40 bis jetzt nicht.

Aber wie schon mehrfach vorgeschlagen, hilft ein Stück Diffusorfolie oder auch Tesafilm/Scotch Brite auch...
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
6.151
5.177
113
Bielefeld, NRW
Hm - gibt's nix mit einer Art Streulinse (TIR) wie in diesem Video ? Leider scheint die nicht serienmäßig, sondern modifiziert zu sein.
Ja, es gibt Lampen mit TIR-Streuoptik, aber wir müssten schon wissen in welcher Lampenkategorie, welchem Batterie-/Akkutyp etc. wir etwas vorschlagen sollen, du hast da bisher keine Vorauswahl erkennen lassen.

Und du hast eben auch einen ganzen Haufen Wünsche geäußert, die alle unter einen Hut gebracht werden sollen, das ist nicht so einfach, vor allem nicht dann, wenn das alles auch noch möglichst günstig sein soll...
Der mehrfach gemachte Vorschlag mit der Diffusorfolie war nicht einfach so dahingesagt, sondern als ernsthafte Alternative gedacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

LaLeLu

Flashaholic**
24 Januar 2012
1.881
432
83
Willich
@casi290665 : Ich habe gerade mal nach den von Dir wegen des Preises ausgeschlossenen Lampen mit TIR-Linse gesucht und offenbar einige günstige Angebote (fast) im Preisrahmen gefunden, darunter die Armytek Tiara und die Wurkkos HD20.

Die Tiara gefällt mir persönlich besser (wertigere Verarbeitung, klarer strukturiert, renomierte Marke), aber der Clip ist nur aufgesteckt und wird's daher nicht lange überleben.

Bei der Wurkkos scheint der Clip angeschraubt zu sein (oder ... ? ), auch nur gesteckt zu sein (gerade eine andere Seite gefunden), dafür wird die mit 2 getrennten LED für (ganz) nah und fern von der Bedienung her komplizierter sein - oder ? Und der USB-Ladeanschluß ist "nur" durch eine Gummiabdeckung geschützt. :(

Und wie sind diese Lampen im Vergleich zu der hier quasi als "Standardempfehlung" genannten Sofirn SP40A zu bewerten ?

Ich will nicht nerven, aber ich tu' mich schwer mit der Entscheidung ! :eek:

Gruß,

Joachim.
 
Zuletzt bearbeitet:

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
6.151
5.177
113
Bielefeld, NRW
Und wie sind diese Lampen im Vergleich zu der hier quasi als "Standardempfehlung" genannten Sofirn SP40A zu bewerten ?
Die Wurkkos HD20 ist eine Lampe für 21700er-Akkus und damit schon ein ziemlicher Brocken, die reine Lampe OHNE Akku, Halterung und Kopfband wiegt schon 130g!
Mit Akku und dem anderen Zeugs kommt man auf knapp 210g, das ist nicht wenig.
In diesem Review wird das Benutzerinterface als "a little confusing" bezeichnet und die Fluter-LED als "really not that useful". Das kann man so oder so bewerten, lies dir vielleicht mal das komplette Review durch, um diese Aussagen in einem entsprechenden Zusammenhang einordnen zu können.

Die Armytek Tiara gehört in eine ganz andere Liga, die hat viel weniger Leistung und viel weniger Laufzeit, wiegt dafür aber komplett mit Kopfband, Akku und Halterung nur rund 100g und ist schön flutig.

Sowohl Wurkkos HD20 als auch Armytek Tiara sind im Flut-Modus wirklich flutig, anders als die Sofirn SP40, die als Spot-betonte Kopflampe bekannt ist, jedenfalls deutlicher Spot-betont als andere Produkte.
Letzten Endes kommt es wohl darauf an, welche Aspekte man wie gewichten möchte, eine Lampe, die alle Kriterien gleichermaßen gut erfüllt, gibt es nicht zu kaufen.
Man könnte über DIY nachdenken bzw. den Umbau einer Sofirn SP40 auf TIR-Streuoptik.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: LaLeLu

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
6.151
5.177
113
Bielefeld, NRW
Das wär's wohl - aber wer macht (mir) sowas ... ?
Es gibt hier im Forum schon Leute, die Erfahrungen mit Lampen-Umbauten haben und so etwas wohl auch im Auftrag machen würden. Fragt sich nur, was es kosten würde...

Außerdem muss man auch erst einmal eine einigermaßen gut passende TIR-Streuoptik für eine Sofirn SP40 finden (Maße dafür hier), handelsüblich ist so etwas nicht, man wird wohl eine "fremde" TIR-Streuoptik entsprechend zurechtschleifen müssen.
 

LaLeLu

Flashaholic**
24 Januar 2012
1.881
432
83
Willich
Dann ist SP40 oder deren Umbau wohl eher keine Option :
  • Sereinmäßig ist sie zu "spottig". :(
  • Ich kenne niemanden, der das machen würde. ?(
  • Die oder der Betreffende müßte dann auch noch Zeit dafür haben. :rolleyes:
  • Ich weiß nicht, woher man eine passende TIR-Linse bekommt. ?(
  • Selbst wenn : Ich kann sie nicht passend schleifen. :haeh:
  • Und bis Weihnachten wird das echt knapp ! :(
Oder hast Du eine Idee ... ?

Gruß,

Joachim.
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
6.151
5.177
113
Bielefeld, NRW
Oder hast Du eine Idee ... ?
Mein Rat wäre normalerweise hier im Forum im Marktplatzbereich "Suche" eine entsprechende Suchanfrage "Wer baut mir eine Sofirn SP40 um auf TIR-Streuoptik?" zu starten und dann mal abzuwarten, was passiert.
So eine Sofirn SP40 hat ja unbestreitbar diverse positive Aspekte, wenn nur das tendenziell eher Spot-betonte Lichtbild nicht wäre...

Es spricht ja nichts dagegen, so etwas zu starten und parallel weiter nach anderen Alternativen zu suchen.

Ich selbst bastle zwar auch gerne an Lampen herum, aber solche Optik-Umbauten sind eher nicht meine Baustelle, ich mache viel lieber Elektronik, Reparaturen etc., vor allem aber habe ich ohnehin aktuell gar keine Zeit für so etwas.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: LaLeLu

Kabukimann

Flashaholic**
9 Oktober 2019
1.496
999
113
Berlin
@LaLeLu
Darf ich fragen, warum du den mehrfach genannten Vorschlag (auf Diffusorfolie, milky d-c-fix) die ganze Zeit ignorierst bzw. nicht kommentierst?
Ist nicht böse gemeint. Ich wundere mich nur, weil es ja nun schon mehrere sehr erfahrene Nutzer empfohlen haben.

Ich bin zwar nicht so erfahren wie viele andere hier, aber mit der milchigen Diffusorfolie habe ich die Leuchtcharakteristik schon bei einigen meiner Lampen nach meinen Vorstellungen verändert. Das ist günstig, simpel und effektiv.

Ist wirklich nur als netter Hinweis gemeint.

Die Folie klebt übrigens sehr gut und bietet (nach meiner simplen Vorstellung) zudem zusätzlichen Schutz für das Glas/die Optik. Erscheint mir unter den beschriebenen Bedingungen auch nicht verkehrt.

Gruß,
Sascha
 
  • Danke
Reaktionen: steidlmick

LaLeLu

Flashaholic**
24 Januar 2012
1.881
432
83
Willich
@Kabukimann : Der Tip ist mir wohlbekannt, so ganz „unbeleckt“ bin ich auch nicht (auch wenn ich nicht mehr ganz auf dem aktuellen Stand bin) ! ;)

Ich halte aber nicht viel davon, schon gar nicht für diesen User.

Diffusorfolien zu (nachträglichen) Aufkleben sind immer eine „Bastellösung“, und das ist so negativ gemeint, wie es sich anhört, im Unterschied etwa zu Umbauten, wenn etwa das vorhandene (klare) Glas gegen eine komplette TIR-Linse nachträglich ausgetauscht wird.

An den Rändern einer aufgeklebten Folie wird sich - selbst wenn sie „perfekt“ ausgeschnitten und angebracht wurde - immer Dreck ansammeln, den man - anders als bei ausgetauschten Gläsern - kaum wieder weg bekommt. In der beabsichtigten Umgebung (Kartoffelstaub - sehr, sehr, fein, der geht überall durch ! ) sieht das nicht nur unschön aus.

Hinzu kommt, daß der User - wie schon gesagt - kein Flashoholic ist, sondern Landwirt, und den interessiert - abgesehen davon, daß er nicht sonderlich pfleglich damit umgeht - nur die Funktion. Die aber ist - bei dem User in der Umgebung - mit einer Klebefolie IMVHO nicht gewährleistet.
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
6.151
5.177
113
Bielefeld, NRW
An den Rändern einer aufgeklebten Folie wird sich - selbst wenn sie „perfekt“ ausgeschnitten und angebracht wurde - immer Dreck ansammeln, den man - anders als bei ausgetauschten Gläsern - kaum wieder weg bekommt.
Da gibt es eine ganz einfache Lösung:
Die Diffusorfolie wird nicht außen, sondern innen auf das Glas geklebt: Schraubring öffnen, Glas rausnehmen, Diffusorfolie aufkleben, Glas wieder einsetzen, Schraubring wieder festschrauben, fertig.
 
  • Danke
Reaktionen: Kabukimann

Kabukimann

Flashaholic**
9 Oktober 2019
1.496
999
113
Berlin
@LaLeLu

Danke für deine Ausführung/Antwort. So lässt sich zumindest ein bisschen nachvollziehen, warum eine (spezielle milchige) Klebefolie suboptimal erscheint.

Ich habe aber das Gefühl, dass du das etwas zu sehr als Bastellösung siehst bzw. den bevorzugten Umbau zu sehr als Nonplusultra.

Man kennt ja den Spruch (ich gebe ihn mal hochdeutsch wieder): Was der Bauer nicht kennt, dass isst er nicht. ;)

Ich kann nun leider nicht selber testen, ob so eine Folie, die sich bereits bei einigen Taschenlampennutzern hier im Forum in ihren Anwendungsgebieten bewährt hat, im harten Kartoffelalltag tatsächlich überfordert wäre

Wenn man sich (als Freund/Helfer des Kartoffelbauern) sorgt, dass zuviel Kartoffelstaub an den Rändern der Klebefolie hängenbleibt, dann könnte man diese ja aber auch von innen unter Glas kleben.

Zumindest, wenn man den Kopf geöffnet bekommt. Aber das müsste man ja auch machen, wenn man eine passende TIR Optik einsetzen will. :idee:

Nur leider scheint es eher schon ein Problem zu sein, eine passendeTIR Optik zu finden/bekommen, als die Lampe zu öffnen.

Zumindest dürfte es den Aufwand (Recherche einer passenden TIR Optik, evtl. nötige Modifikation der TIR, aber auf jeden Fall Umbau/Einbau) so dermaßen erhöhen, dass die SP40 dann preislich im Bereich einer Wizard oder sogar drüber liegt.

Und ob die umgebaute SP40 dsnn so resistent gegen den fiesen Kartoffelstaub ist, wie erwünscht, das weiß ich auch nicht.

Kurz gesagt: Ich würde nach wie vor von einem großen Umbau absehen und eine simple, preisgünstige Modifikation per Milchfolie vorziehen – entweder einfach außen draufkleben und schauen, ob es so genügt oder mit mehr Aufwand eben von innen drunterkleben (immer noch weniger Aufwand als Recherche, Anpassung und Einbau einer passenden "Custom-TIR").

Aber inzwischen fände ich es sogar gut, wenn das Projekt (in meinen Augen zu umständlich) als Umbau fortgeführt werden würde. :thumbsup:

Einfach aus Neugier um zu sehen, was dabei rauskommt, wie viel Aufwand es macht, was es dann am Ende kostet und wie viel oder wenig Kartoffelstaub in den Ritzen hängen bleibt. :pop:
 
  • Danke
Reaktionen: steidlmick

OpraDre

Flashaholic*
20 Juli 2021
309
178
43
Weerapat Kiatdumrong hat die Frage nach der TIR-Linse doch in den Kommentaren unter seinem Video beantwortet :haeh:

Convoy bietet die Linsen im Fünferpack an: hier

Ich zitiere aus dem YouTube-Kommentarbereich:
do you still use the old o rings ?
No sir. I removed the glass lens, the reflector, oring, and gasket. I have to use sand paper to make the cone part shorter in order to make it fit perfectly. That's it. But I think I will try to put the oring in to make it more waterproof. Thanks for watching sir.
Damit ist die "Recherche" beendet. Ob du dir diesen Umbau selbst zutraust kannst du jetzt vielleicht besser einschätzen. Ob die Sofirn SP40 samt Lithium-Akkus für den Bauern geeignet und sicher ist, das mag ich nicht beurteilen wollen!
 

dirk.online

Flashaholic*
4 Dezember 2010
515
157
43
Ich möchte dir auch zu einer ARMYTEK raten.

WITARD / TIARA / ELF, jeweils in der C1 Ausführung. Ob nun pro oder non pro kann man ja noch schauen.

Wir reden hier über Lampen mit um die 900 Lumen.

Und der Hersteller genießt den Ruf äußerst stabile Lampen herzustellen.

Gruß Dirk
 

LaLeLu

Flashaholic**
24 Januar 2012
1.881
432
83
Willich
So, mir reicht's ! :) Danke für alle Antworten - und hier ist mein Ergebnis :

  1. Gekauft habe ich "auf Verdacht" eine gebrauchte Armytek Tiara C1 XP-L mit Akku und Magnet-USB-Ladekabel, die mir günstig über den Weg gelaufen ist (EUR 50,--). Hat Streulicht, und mit dem Magnet-Lader kann (à priori ... :rolleyes: ) auch kein Staub eindringen.
  2. Wenn die nix taugt (oder ich sie selbst behalte :pfeifen: , kann ich immer noch auf die Wurkkos HD20 zurückgreifen (kann nah und fern, ist fertig).
  3. Und wenn alle Stricke reißen, muß ich halt den Umbau einer Sofirn SP40 in Betracht ziehen ... die mag zwar im Vergleich "die beste" Lampe sein, ist aber eben nicht "fertig".
Kann zu, danke ! :thumbsup:

Gruß,

Joachim.
 

Patch

Flashaholic
5 August 2021
221
143
43
Bestimmt keine schlechte Wahl! Wäre nett, wenn du irgendwann mal berichten könntest wie sich die Lampe unter diesen besonderen Bedingungen schlägt bzw. ob sie sich bewährt hat. Ich plädiere daher dafür hier offen zu lassen. ;)
 
  • Danke
Reaktionen: LaLeLu

LaLeLu

Flashaholic**
24 Januar 2012
1.881
432
83
Willich
So, die Tiara ist eben gekommen - und ist perfekt : Schönes, gleichmäßig breites, neutrales Licht, "deppensicheres" UI, dicht, soweit möglich, laden via Magnetkappe - besser geht nicht ! :thumbsup:

Jetzt darf der Bedachte das Ding nur nicht verlieren - dagegen gibt's kein "feature", das man kaufen könnte ... ! :facepalm:

Mal sehen, wie lange sie "überlebt" - ich werde berichten ! :thumbup:

Gruß,

Joachim.
 

LaLeLu

Flashaholic**
24 Januar 2012
1.881
432
83
Willich
Laß es mich mal so sagen : Er hat schon sein (Outdoor-) Smartphone (Caterpillar !) auf dem Acker verloren - und es nicht wiedergefunden ... ! :rolleyes:

Verloren hat er auch 'ne Fenix TK 20 - und die ist mit ihrem leuchtend gelben Griff ja nun wirklich nicht zu übersehen ! Die hat er sogar mit dem Trecker überfahren - und ist anschließend mehr oder weniger darüber gestolpert - sie funktionierte übrigens noch einwandfrei ... ! ;)

Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr beschleicht mich das Gefühl, daß ich die Armytec besser behalte und es eine Wurkkos HD20 auch getan hätte ... schau'mer mal ! ;)

Joachim.
 
  • Danke
Reaktionen: LittleHelper
Trustfire Taschenlampen

Wubenlight Taschenlampen