Imalent Taschenlampen

Review: Zhongwin FARKA F8 V5 XP-G R5 360 Lumen max.

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.535
3.765
0
Trustfire Taschenlampen Gatzetec Shop
Zhongwin ist ein bislang in Deutschland eher unbekannter Hersteller, der jedoch einige interessante Taschenlampen im Portfolio hat. Von Zhongwin gibt es zwei Marken, und zwar XENO und FARKA. Beide Marken überzeugen durch ihre sehr gute Qualität sowie einige sinnvolle Features, doch mehr dazu im Review.

Verpackung/Zubehör

Die FARKA F8 V5 wird in einer Pappschachtel ausgeliefert, in der sich folgendes Zubehör befindet:
  • Handschlaufe
  • Ersatz-Clicky
  • Zwei Ersatz-O-Ringe
  • Längenverstellbares Lanyard

IMG_1484_thumb.jpg


IMG_1491_thumb.jpg


Auf das längenverstellbare Lanyard gehe ich nachher noch genauer ein, denn es eröffnet zusammen mit einem an der Lampe angebrachten (und entfernbaren)
Befestigungsring interessante Verwendungsmöglichkeiten.

Der Hersteller bietet einiges Zubehör für die FARKA F8 V5 an. Besonders interessant für den militärischen Einsatz dürfte beispielsweise das MOLLE-kompatible Holster HD70 V6 sein, das sich selbstverständlich auch ganz normal am Gürtel tragen läßt.

IMG_1489_thumb.jpg


IMG_1510_thumb.jpg


Erster Eindruck

Die FARKA F8 V5 hinterläßt einen guten ersten Eindruck: Sie ist kompakt und trotzdem gut hell. Mit ihrer aktuellen XP-G R5 LED mit 360 Lumen max. macht sie ordentlich Dampf und ist dabei noch energieeffizient.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Taschenlampen ist die FARKA F8 V5 übrigens nicht schwarz, sondern kommt mit dem Farbton "Canon Grey" (Kanonengrau) daher.

In der Mitte des Batterierohres befindet sich ein Gummiring, der zusätzlich Grip geben soll, und in der Tat liegt die Lampe dank ihrer Riffelung und dem Gummiring auch bei Nässe gut in der Hand. Selbstverständlich läßt sich der Ring auch entfernen.

IMG_1493_thumb.jpg


Verarbeitung

Eine Anodisierung Type III ist sauber und gleichmäßig aufgetragen, die Gewinde sind ordentlich geschnitten und mit Doppel-O-Ringen versehen. Alle Kontakte sind entweder vergoldet oder mit mit einem Überzug aus Bronze versehen, um Korrosion zu verhindern. Wie ich eingangs schon erwähnte, ist die Verarbeitungsqualität insgesamt wirklich tadellos.

IMG_1498_thumb.jpg


IMG_1499_thumb.jpg


Leuchtkraft

Die FARKA F8 V5 ist eindeutig eine throworientierte Lampe mit max. 360 Lumen (300 OTF-Lumen) und drei unterschiedlich abgestuften Modi:

- High (1000mA/300 OTF-Lumen)
- Low (220mA/70 OTF-Lumen)
- Ultra Low(20mA/ 10 OTF-Lumen)

Auf Modi wie SOS und Strobe wurde bei der Entwicklung der Lampe konsequent verzichtet; eine weitere Besonderheit ist der Ultra Low-Mode mit gerade mal 10 OTF-Lumen, der sich somit ausgezeichnet für Nachteinsätze (z.B. Karten oder Stationsbeschreibungen von Nachtcaches lesen) eignet und die Nachtsichtfähigkeit nicht über Gebühr strapaziert.

IMG_1516_thumb.jpg


IMG_1517_thumb.jpg


IMG_1519_thumb.jpg


IMG_1523_thumb.jpg


Ultra low mode mit 10 OTF-Lumen, alle anderen Bilder wurden in der höchsten Leuchtstufe aufgenommen



Modi

Die FARKA F8 V5 verfügt über folgende Modi und Laufzeiten:

High: 300 OTF-Lumen/2,5h
Mid: 70 OTF-Lumen/11h
Low: 10 OTF-Lumen/120h

Obgleich die FARKA F8 V5 über ein integriertes Wärmeableitungssystem verfügt, sollte man die Lampe trotzdem nicht über die komplette Laufzeit hinweg im höchsten Modus betreiben, da sie sich naturgemäß bei längerer Laufzeit erwärmt.

Technische Details:

  • CREE XP-G 1B R5 LED
  • 360 Lumen max.
  • Vorfokussierter SMO-Reflektor
  • XENO GFC Impact-resistent System
  • Geringe Akkukapazität wird durch Blinken signalisiert
  • Verpolungsschutz
  • Präzise gefertigte Lampenkomponenten
  • Doppelte O-Ringe aus Silikongummi (äußerst haltbar, überstehen auch hohe und niedrige Temperaturen problemlos)
  • Verstärkte Glaslinse
  • Flimmerfrei selbst im untersten Leuchtmodus durch XENO No-PWM LED driver
  • Effektiver Kühlkörper zur Wärmeableitung
  • Besonders geschützter LED Driver durch Shock Isolation Framework
  • Tailstand möglich
  • Vergoldete Feder und mit Bronze überzogene Kontakte
  • Fluoreszierende Endschalterkappe
  • Fluoreszierender O-Ring im Lampenkopf
  • Optional erhältlicher Diffusor sorgt für optimale Ausleuchtung, z.B. beim Camping
  • Betrieb mit 1 x 18650-Akku oder 2 x CR123A-Zellen
  • Betriebsspannung: DC 3.0~4.2V
  • Eingebauter Verpolungsschutz
  • Laufzeit: 2,5h/High, 6,5h/Mid, 18h/Low
  • Länge: 13,7cm
  • Durchmesser: 3,5cm
  • Gewicht: 120,5 Gramm (ohne Akku)

Pro und Contra:


+ Hervorragende Qualität und Verarbeitung
+ Konzentration auf das Wesentliche (kein Strobe und SOS)

+ Modulares Konzept erlaubt einfache Upgrades des Drop-Ins (LED/Driver)

- Kein Memory mode, d.h. die Lampe merkt sich den zuletzt verwendeten Modus nicht
- Das Gewinde für die Endschalterkappe dürfte einen Tick besser geschmiert sein


Fazit

Die FARKA F8 V5 ist eine Lampe, die zeigt, daß es auch von unbekannten chinesischen Herstellern sehr gute Produkte geben kann.

Mir persönlich gefällt die FARKA F8 V5 sehr gut. Die Verarbeitung ist auf einem hohen Niveau, und durch jede Menge Zubehör läßt sich die Lampe noch erweitern.

Von der Charakteristik her würde ich die FARKA F8 als throworientierten Flooder einstufen. Die Lampe erzeugt einen ausreichend großen Spill für die Nahbereichsausleuchtung und leuchtet gleichzeitig soweit, daß man auch in einiger Entfernung vor sich noch deutlich Details erkennen kann. Wer einen noch besseren Thrower sucht, den möchte ich schon vorab auf die XENO E06 verweisen, die ich demnächst in einem weiteren Review vorstellen werde.

Mit dem mitgelieferten verstellbaren Lanyard inkl. Befestigungsring aus rostfreiem Stahl läßt sich die Lampe sogar um den Hals hängen, was insbesondere in Situationen sehr hilfreich kann, wo beide Hände frei bleiben müssen und dennoch ein schneller Zugriff auf die Taschenlampe gewährleistet sein muß.

IMG_1496.jpg


Bezugsquelle

Die FARKA F8 V5 ist bei uns im Shop erhältlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: femto und Frank

Frank

Admin
Teammitglied
12 November 2009
21.358
14.871
113
Luedenscheid
Wie immer ... gute Qualität von msitc. :thumbup:

Von den Bildern her scheint die Qualität wirklich gut zu sein. Du hast aber auch immer Taschenlampen-Exoten im Programm. :D
 

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.535
3.765
0
@Galeodes/Frank: Danke, danke - freut mich, wenn euch das Review gefällt. :)

@Galeodes: Das Holster kostet 9,90 EUR, bietet dafür aber auch eine exzellente Qualität. Ohne Übertreibung möchte ich behaupten, daß es verarbeitungstechnisch mit zum besten gehört, was ich bislang holstertechnisch in den Händen hielt.
 

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.535
3.765
0
Von den Bildern her scheint die Qualität wirklich gut zu sein. Du hast aber auch immer Taschenlampen-Exoten im Programm. :D

Die Standard-Lampen kennt doch schon jeder, und meine Prämisse ist, Lampen auch abseits des Mainstream mit einem passenden Preis-/Leistungsverhältnis sowie der erforderlichen Qualität aufzugabeln und anzubieten. :thumbup:
 

femto

Projektleiter Forentaschenlampe 2012
26 Mai 2010
2.259
312
83
Blaustein bei Ulm
Schöner Review zu einer sehr schönen Lampe!

Da könnte man ja direkt schwach werden ... :D

// ~ HD ~
 
Trustfire Taschenlampen

Wubenlight Taschenlampen