Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review Zebralight S6330

Rafunzel

Flashaholic***
10 Oktober 2010
8.535
4.846
113
Hamm, NRW
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Also, wenn ich das mit meinen alten Augen richtig erkenne, dann leuchtet die S6330 den Waldrand deutlich aus, was hingegen bei der SC600 nicht der Fall ist.

Grüße,
Rafunzel
 
Zuletzt bearbeitet:

wertzius

Flashaholic**
4 September 2012
1.457
579
113
Neubrandenburg
Naja, sind ja im Prinzip auch nur 3 gebündelte 600er. Aber ich finde man sieht schon das sie viel weiter kommt als eine einzelne.

Der Waldrand ist deutlich hell, die SC600 erreicht ihn gar nicht.

Rafunzel war schneller ;-)
 
  • Danke
Reaktionen: Rafunzel

vollhelm

Flashaholic
11 Januar 2013
233
79
28
Lippstadt
Kurze Frage, meinem Verständnis nach könnte ich die S6330 auch problemlos mit ungeschützten 18650 betreiben, oder gibt es etwas was dem zwingend entgegenspricht.

LG Volker:confused:
 

Jan78

Flashaholic
25 November 2012
116
40
28
Ich habe mal eine Frage zur Stromversorgung. Es heißt ja immer, dass die 18650er mit mehr Kapazität ihre Leistung erst in Mehrzellenlampen ausspielen. Gilt das auch noch bei dem Akkumanagement der S6330 oder relativiert sich das dadurch? So wie ich das bislang verstanden habe, ist die S6330 ja mehr drei kleine Lampen in einem Gehäuse, als eine Lampe mit drei LEDs.
 
  • Danke
Reaktionen: heiligerbimbam

Rafunzel

Flashaholic***
10 Oktober 2010
8.535
4.846
113
Hamm, NRW
Mehrzellenlampen? Was meinst Du denn jetzt - Mehrzellenlampen oder Mehr-LED-Lampen?

In der S6330 versorgt jeder Akku via Treiber seine eigene LED. Von der ZL-Lumen-Angabe (2400) ausgehend, bedeutet das pro LED 800 Lumen. Das sollte für einen normalen Marken-18650er kein Problem darstellen. Andererseits bedeutet eine höhere Kapazität in der Regel auch eine höhere Laufzeit.

Grüße,
Rafunzel
 

Jan78

Flashaholic
25 November 2012
116
40
28
Ich meinte beides. Oder schmeiße ich da was durcheinander? Ich probiere es nochmal zu erklären (nach meinem laienhaften Verständnis).
Eine Lampe mit einer Zelle betreibt man besser mit einer Zelle, die bspw. eine Kapazität von 2600 mAh hat, statt mit einer Zelle die 3400 mAh hat. Richtig?!
Bei einer Lampe mit zwei oder mehr Zellen machen die 3400 mAh-ellen dann Sinn. Die Frage ist, wie sich das bei der Zebralight verhält, wobei ich gerade merke, dass ich die Tatsache, dass die S6330 über drei LEDs verfügt außer acht gelassen habe. Spielt das auch noch eine Rolle?
Ich hoffe, es wird jetzt klarer, was ich meine.
 

chouster

Flashaholic**
22 Dezember 2010
1.528
904
113
Das lässt sich so nicht pauschalisieren. Das kommt auf die Regelung der Lampe und die Spannungslage beim jeweiligen Entladestrom des Akkus an. Ich würde die SC600 oder auch die S6330 mit 3400ern von Panasonic betreiben. Mehr Laufzeit, und die dürfen bis 2,5V entladen werden was bei einem 2,7V Cut-off eines Zebras Sinn macht.
 
Zuletzt bearbeitet:

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.273
12.327
113
im Süden
Das lässt sich so nicht pauschalisieren. Das kommt auf die Regelung der Lampe und die Spannungslage beim jeweiligen Entladestrom des Akkus an. Ich würde die SC600 oder auch die S6330 mit 3400ern von Panasonic betreiben. Mehr Laufzeit, und die dürfen bis 2,5V entladen werden was bei einem 2,7V Cut-off eines Zebras Sinn macht.
Das ist ok, man muss sich aber bewusst sein, dann man die 3400mAh bei weitem nicht ausnutzen kann, wenn man den Anspruch hat, dass High bis zum Ende funktionieren soll. Man hat allerdings eine sehr lange Reserve auf der zweithöchsten Stufe.
http://www.taschenlampen-forum.de/showpost.php?p=271205
Die 2,7V sind für Standardakkus kein Problem, sondern die normale Entladeschlussspannung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

chouster

Flashaholic**
22 Dezember 2010
1.528
904
113
Das ist ok, man muss sich aber bewusst sein, dann man die 3400mAh bei weitem nicht ausnutzen kann, wenn man den Anspruch hat, dass High bis zum Ende funktionieren soll. Man hat allerdings eine sehr lange Reserve auf der zweithöchsten Stufe.
http://www.taschenlampen-forum.de/showpost.php?p=271205
Die 2,7V sind für Standardakkus kein Problem, sondern die normale Entladeschlussspannung.

Du hast natürlich bei allem was du schreibst recht. Allerdings sieht man an dem Test den du gemacht hat, dass - abgesehen von den "exotischeren" Zellen die über 4,2V geladen werden können - die 3400er den high-Mode am längsten zur Verfügung stellen. Außerdem hatten die anderen Zellen keine Schutzschaltung (bis auf die Enerpower), worauf du ja ebenfalls hingewiesen hast, sonst wäre das Ergebnis deutlicher zugunsten der 3400er ausgefallen. Was auch noch bedacht werden sollte ist, dass da, glaube ich, nicht mehr derselbe Treiber verwendet wird? Und ganz genau genommen müsste man bei keinem Akku im high-Mode die vom Hersteller angegebene Kapazität erreichen, da diese immer für einen niedrigeren Entladestrom gilt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: heiligerbimbam

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.273
12.327
113
im Süden
...dass - abgesehen von den "exotischeren" Zellen die über 4,2V geladen werden können - die 3400er den high-Mode am längsten zur Verfügung stellen. ...
Korrekt.
Auf was ich eigentlich hinaus wollte:
Die Laufzeit steigt lange nicht im gleichen Maße wie die Nennkapazität, wegen der niedrigeren Spannungslage der NCR-Akkus.
Das wird gerne übersehen, weil die meisten nur auf die Nennkapazität schauen, aber das Kriterium "niedrigste nutzbare Spannung" ignorieren (bzw. nicht wissen, weil es kaum ein Lampenhersteller angibt).

Werte für SC600w, Akkus mit PCB
2600mAh -> 3400mAh = +31%
2600mAh auf 430lm: 99min
3400mAh auf 430lm: 118min = +19%
2600mAh auf 284lm: 166min
3400mAh auf 284lm: 191min = +15%

Was auch noch bedacht werden sollte ist, dass da, glaube ich, nicht mehr derselbe Treiber verwendet wird?
Die S6330 hat bestimmt einen anderen Treiber als die SC600.
Wenn es aber weiterhin ein Step-Down-Regler ist, wird er weiterhin eine Akkuspannung benötigen, die über der Vorwärtsspannung der LED liegt. Und die hat sich nicht geändert. D.h. es wird weiterhin bei 2,7V Akkuspannung Schluss sein, und unter ca. 3,2V kein Turbo mehr.

Und ganz genau genommen müsste man bei keinem Akku im high-Mode die vom Hersteller angegebene Kapazität erreichen, da diese immer für einen niedrigeren Entladestrom gilt.
Hier die Entladekurven des Eden 3400mAh mit PCB bis 2,50V: die Kapazität STEIGT sogar mit steigendem Strom (durch Erwärmung):
A Ah Wh
1,0 3,228 11.431
3,0 3,299 11,067
5,0 3,353 10,729

Bei Entladung bis 2,7V ist die Kapazität bei 1A, 2A, 3A praktisch identisch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

chouster

Flashaholic**
22 Dezember 2010
1.528
904
113
Ich verstehe doch auf was du hinaus willst. 19% sind zwar keine 30% aber immerhin einiges. Man müsste wirklich mehr zur Regelung der einzelnen Lampen wissen. Eine Lux-Spannungs-Kurve wäre da wohl hilfreich. An deinen übrigens sehr gelungenen Entladekurven der Akkus sieht man ja, das schon bis 3,3 V bei 3 A Entladung, die 2600er wieder mehr Kapazität hätten. Allerdings sind es nach dem Step-down keine 3A. Aber wenn man die Lampe immer nur bis zum Step-down betreiben würde/wollte und der Treiber nur bis 3,3V Turbo zur Verfügung stellte, dann wären die 2600er schon wieder die bessere Wahl. Danke für den Hinweis, dass die Kapazität bei diesen 3400ern mit steigendem Strom sogar steigt, hätte ich nicht gedacht. Naja, man lernt nie aus. Ist aber nur der Fall wenn man den Akku ganz leersaugt, also quasi bis unter 2,8V. Deswegen sieht man das in den Messungen von HKJ nicht, weil er die Akkus immer nur bis 2,8V testet.
 
Zuletzt bearbeitet:

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.273
12.327
113
im Süden
... dass die Kapazität bei diesen 3400ern mit steigendem Strom sogar steigt, hätte ich nicht gedacht. Naja, man lernt nie aus. Ist aber nur der Fall wenn man den Akku ganz leersaugt,...
... und auch nur dann, wenn man das am Stück macht, so dass sich der Akku erwärmen kann. Man müsste mal messen, wie sich das verhält, wenn man immer nur 1s entlädt und dann 4s Pause macht, oder den Akku aktiv kühlt. Aber das wird hier zu sehr OT ;)
 
  • Danke
Reaktionen: chouster

nignagger

Erleuchteter
28 Oktober 2012
77
32
18
Siegen
3 LED's nicht synchron

Ich bin seit gestern auch Besitzer der S6330.
Eine sehr schöne kompakte Lampe mit ordentlich Power!:thumbsup:

Heute morgen habe ich ein bisschen geleuchtet und musste auf einmal feststellen, dass die 3 LED's nicht gleich stark leuchten.
Nur 2 von den 3 LED's laufen in den ersten beiden Levels synchron.

Im ersten Level im low-mode sind noch alle 3 gleich. Durch Doppelklick werden zwei heller (wie es sein sollte) und eine dunkler :confused:

Im zweiten Level ist die eine LED erheblich dunkler als die anderen beiden (normalen). Durch Doppelklick werden zwar alle 3 heller, aber die beiden (normalen) sind erheblich heller.

Im dritten Level ist die Helligkeit wieder bei allen Stufen und LED's gleich!

Das Problem ist also die Synchronität der einen LED zu den anderen beiden:
- im ersten Level, der hellerer Modus
- im mittleren Level, beide Modi

Ich habe schon die Batterieplätze ausgetauscht, andere Batterien gewählt und die einzelnen Level durchprogrammiert - ohne Erfolg...

Hat jemand vielleicht noch eine Idee oder sogar das selbe Problem?
(Vielleicht ist die Lösung ja ganz einfach :confused:)
Oder kann man die Programmierung sogar irgendwie resetten??
 

tino79

Flashaholic**
12 Juli 2010
1.630
1.138
113
Gießen
Akkus mal ein paar Minuten draußen lassen könntest Du noch probieren. Ob's was bringt weiß ich nicht. Ich plapper nur nach was ich irgendwo mal gelesen habe.
 

Dee Fußor

Erleuchteter
4 Januar 2013
96
25
28
Koblenz
Beim letzten Einsatz meiner ZL ist mir aufgefallen, wie heiß die Lampe eigentlich werden kann, wenn man sie im Turbo Modus betreibt. Bis jetzt hab ich mir nichts weiter dabei gedacht, allerdings habe ich heute mal einen Blick in die Lampe geworfen und dabei ist mir etwas aufgefallen. Es sieht aus als wäre ein Akku ausgelaufen. Das kommt mir allerdings seltsam vor... Da ich mich jedoch nicht im Detail auskenne, wollte ich hier nochmal nachfragen. Vielleicht hat jemand von euch eine Idee, was es mit diesem Fleck auf sich hat... Ich betreibe die Lampe übrigens mit den grauen ungeschützten Panasonic NCR18650 Zellen.
 

Anhänge

  • P1010355.JPG
    P1010355.JPG
    69,3 KB · Aufrufe: 84
  • P1010357.JPG
    P1010357.JPG
    70,2 KB · Aufrufe: 86

Dee Fußor

Erleuchteter
4 Januar 2013
96
25
28
Koblenz
Das ist von Beginn an so. Anodisierung nicht sauber aufgetragen.

Ja, das hatte ich auch schon gedacht. Aber ich wollte es auf Grund der Tatsache, dass wir hier von ZL reden, nicht so wirklich hinnehmen :rolleyes:
Denn ich habe darüberhinaus auch kleine Spuren von Rost im Inneren des Bodys finden können... War ich bisher nicht gewohnt von ZL.
 

Polarlicht

Flashaholic*
8 März 2011
490
130
43
Stuttgart
Ja, das hatte ich auch schon gedacht. Aber ich wollte es auf Grund der Tatsache, dass wir hier von ZL reden, nicht so wirklich hinnehmen :rolleyes:
Denn ich habe darüberhinaus auch kleine Spuren von Rost im Inneren des Bodys finden können... War ich bisher nicht gewohnt von ZL.

Das muss man so hinnehmen, denn ALU rostet ja von Haus aus schon sehr stark! :confused:

Dagegen ist kein Kraut gewachsen. :D

Gruss Dietrich
 
  • Danke
Reaktionen: Rafunzel

Thunderhawk

Moderator
Teammitglied
17 November 2011
7.444
2.324
113
Lüdenscheid
Beim letzten Einsatz meiner ZL ist mir aufgefallen, wie heiß die Lampe eigentlich werden kann, wenn man sie im Turbo Modus betreibt. Bis jetzt hab ich mir nichts weiter dabei gedacht, allerdings habe ich heute mal einen Blick in die Lampe geworfen und dabei ist mir etwas aufgefallen. Es sieht aus als wäre ein Akku ausgelaufen. Das kommt mir allerdings seltsam vor... Da ich mich jedoch nicht im Detail auskenne, wollte ich hier nochmal nachfragen. Vielleicht hat jemand von euch eine Idee, was es mit diesem Fleck auf sich hat... Ich betreibe die Lampe übrigens mit den grauen ungeschützten Panasonic NCR18650 Zellen.

Das werden angetrocknete Reste des Kühlmittels der CNC Fräse sein.
Einfach mal mit WD40 und Küchenpapier bearbeiten.

Zu der unsyncronität der LED: Bei mir sind im Firefly Modus auch Differenzen zu sehen.
Allerdings renne ich nachts mit der TaLa vom Gesicht weg durchs Gebüsch! Von da her: Wen stört es?:D


Ingo
 
  • Danke
Reaktionen: Dee Fußor

nignagger

Erleuchteter
28 Oktober 2012
77
32
18
Siegen
Wenn die 3 LED's nur ein bisschen unterschiedlich von der Helligkeit wären, würde ich ja auch nichts sagen.
Aber die Helligkeit der "defekten" LED war im niedrigen und mittleren Level genau gleich
und sie fängt mittlerweile öfters an zu flackern. :(
Da eine 18650 ja jeweils eine LED antreibt, wären die Batterien ja bei unterschiedlicher Leuchtleistung unterschielich schnell leer.
Hab gestern außerdem festgestellt, dass nach längerer Leuchtdauer "Kondensflecken" auf dem Glas entstehen, die aber auch schnell wieder verschwinden. Aber das ist ja glaub ich nichts schlimmes.

Schade... führt aber wohl kein Weg dran vorbei sie wieder zurückzuschicken und auf ne neue Lampe zu warten :S
 

Gray Matter

Flashaholic**
19 Juni 2011
4.552
1.895
113
08523
Hier ist sie lieferbar! Hab gestern bestellt und mit PayPal gezahlt! Hab auch grad die Bestätigungsmail für den Versand bekommen.

Freu mich schon wie Bolle aufs neue Zebra! :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Tek

Lampi-on

Flashaholic**
6 Februar 2012
3.046
2.128
113
Schwäbische Alb
Wenn die 3 LED's nur ein bisschen unterschiedlich von der Helligkeit wären, würde ich ja auch nichts sagen.
Aber die Helligkeit der "defekten" LED war im niedrigen und mittleren Level genau gleich
und sie fängt mittlerweile öfters an zu flackern. :(
Da eine 18650 ja jeweils eine LED antreibt, ....

Könnte in der Versorgungkette der "schwächeren" LED eventuell ein Kontaktproblem vorliegen?:S

Gruß Hacki:)
 

nignagger

Erleuchteter
28 Oktober 2012
77
32
18
Siegen
Habe sie hier bestellt:
Zebralight S6630 3xXM-L 3x18650 2400 Lumens TaschenLampen
Mit der Bezeichnung haben sie sich ein bisschen vertan, aber egal... :)
Der Versand kostet zwar 18,50€, ist aber auch sehr schnell per DHL Express, einen Tag nachdem ich bestellt hatte, gekommen.:thumbsup:
Jetzt ist ja meine Lampe leider defekt und in der Zeit, wo ich die Lampe zurückschicke, wird mir schon eine neue S6330 zugesendet. Müsste heute oder spätestens morgen ankommen...
Vorsichtshalber hat der Verkäufer die neue Lampe vor dem Versenden kontrolliert. Da soll anscheinend alles in Ordnung sein.:thumbup:
Wollen wir mal hoffen... :)
 

nignagger

Erleuchteter
28 Oktober 2012
77
32
18
Siegen
Darf man eigentlich auch unterschiedliche 18650er nutzen?

Zum Beispiel:
2x Enerpower + 3400 mAh und 1x Enerpower + 3100 oder
2x Enerpower + 3400 mAh und 1x Eagletac 3400 :confused:
 
G

Gelöschtes Mitglied 4058

Guest
Sollte man lieber nicht mehr , einzige ausnahme wäre wenn unter beiden PCBs der selbe Akku sitzt. so wie es bei der zweiten Variante ist


Gruß
 

nignagger

Erleuchteter
28 Oktober 2012
77
32
18
Siegen
Hab heute die neue S6330 bekommen...
Hat nur einen Tag gedauert, dank Expressversand von Italien!
Funktioniert diesmal einwandfrei! :D
Auch mit 2x Enerpower + 3400 mAh und 1x Eagletac 3400... :thumbsup:
Macht schon Spaß der kleine Powerzwerg!!
 

Gray Matter

Flashaholic**
19 Juni 2011
4.552
1.895
113
08523
Ah ich raste aus. Seit Dienstag ist meine S6330 in Deutschland (aus UK), seit gestern früh hat GLS das Packet in den Händen und seitdem hat sich nichts am Status getan. Werde es wohl erst Montag bekommen :(
 

Jan78

Flashaholic
25 November 2012
116
40
28
Die Lampe scheint ja wie geschnitten Brot wegzugehen. Bei Zebralight ist se schon wieder ausverkauft.
 

Jan78

Flashaholic
25 November 2012
116
40
28
In Zustellung auf GLS-Fahrzeug

Na wenn das mal nicht gut klingt... :D


Edit: So, nun ist sie da die kleine Knubbelige. Dunkel isses auch, muss nur noch der letzte Akku voll werden...
 
Zuletzt bearbeitet:
Trustfire Taschenlampen