Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review Uniquefire UF-2190 Single XM-L

buwuve

Flashaholic**
14 Dezember 2010
1.465
959
113
Umkreis Heidelberg
Trustfire Taschenlampen
Trustfire Taschenlampen
Ich bin kein Freund von großen Lampen. Für mich muss eine Lampe in die Jackentasche passen. Weiterhin wollte ich nach zahlreichen XM-L Lampen mit eher Floodcharakter, auch mal wieder was mit etwas Throw.

Mit dieser Vorgabe fand ich bei Dinodirect die Uniquefire UF-2190.

Lasst euch bitte nicht vom Namen RaySoon beeinflussen - es ist die Uniquefire.


Was waren weitere Kaufkriterien:
Die Lampe ist nicht schwarz (ist aber auch in dieser Farbe erhältlich). Schwarze Lampen hat wohl jeder von uns und ich bin ein wenig der Farbe etwas überdrüssig. Wenn es daher die Lampen in anderen Farben gibt, greife ich oft zu denen.
Es gibt neben der 1 Mode Variante auch die 3 und 5 Mode Variante. Leider hat die 3 Mode Version ein Blinkmodus und verzichtet auf den Mid Mode.
Weiterhin ist mir bei Lampen das Design wichtig. Die Ultrafire C8 ist z.B. so gar nicht mein Geschmack.

Bei Dinodirect schätze ich die schnelle Lieferzeit, auch wenn die Preise ab und zu etwas höher sind als bei anderen Shops. Nach 15 Tagen kam der Brief vom Zoll und einen Tag später holte ich sie dort ab.
Der Zollbeamte lachte nicht, als er mir das Paket übergab, aber er ist ja auch nicht der Postbote. Vielleicht achte aber auch nur ich auf solche kleinen Sachen.
uf2190smile.jpg


Geliefert wird die Lampe in Luftpolsterfolie, ohne Verpackung.
Lieferumfang: An der Lampe ist ein braunes Lanyard montiert Eine grüne 14mm GITD Gummikappe sowie zwei schwarze O-Ringe liegen bei.

uf2190complete.jpg


Die letzten beiden Sachen hatte ich bisher bei noch keiner Budgetlampe mit dabei. Wenn man also keine 10er Zubehörpacks kaufen möchte, ist das mal eine schöne Beilage. Bei Markenlampen ist das schon länger üblich. Das Lanyard ist ok, aber nicht richtig toll. Man kann es natürlich durch etwas aus Paracord austauschen, aber wenn ein Holster verwendet wird, ist so was auch hinderlich.

Maße:
Gesamtlänge: 15,5cm
Durchmesser Kopf: 43,97mm
Durchmesser Body: 24,07mm
Durchmesser Endkappe: 28,49mm
Hier mal ein Größenvergleich:
Femix TK15, Ultrafire 504B, Keygos KE05, Uniquefire UF-2190

uf2100grenvergleich.jpg


Technische Daten:
Betrieben wird sie mit 1x 18650 Akkus. Wegen der nicht vorhandenen Feder an der Platine, können keine Flattopakkus benutzt werden (außer mit einem kleinen Magneten, was ich aber nicht als optimal ansehe).
Verbaut ist eine XM-L T6 LED, auf einer 16mm Rundplatine. Verbaut ist das in einer Messingpill (Durchmesser oben 21,73mm, 19,82mm im Gewinde, Höhe 11,10mm). Von den Maßen her, kann es die selbe sein, die auch bei der Ultrafire C8 verbaut ist.
Der Reflektor hat eine SMO Form und ist ca. 45mm lang.

uf2190ref.jpg

uf2190pill.jpg


Die Krone leicht scharfkantig. Wenn sie normal in der Jackentasche ist, passiert aber nichts.

Gekauft habe ich die 3 Mode Variante high/low/strobe (die Treiberplatine dürfte einigen bekannt vorkommen – ich kenne sie z.B. von der http://www.taschenlampen-forum.de/taschenlampen/7177-uniquefire-uf-2100-review-hwawys.html). Daneben gibt es auch noch eine 1 und eine 5 Modi Variante.
uf2190pill2.jpg


An allen Gewinden befinden sich O-Ringe, ebenso zwischen Linse und Lampenkopf.
Gekauft habe ich die graue Version mit silberner Krone. Daneben gibt es die Lampe auch in schwarz mit silberner Krone.
Sie soll IPX-4 erfüllen (also Spritzwasserfest), was ich ihr auf jeden Fall zutraue.

Wie auf den Bildern zu sehen, hat sie leichte Lackkratzer – die Anodisierung ist also nur HAII

Der Markenaufdruck ist sauber und auch das Knurling der Lampe ist einwandfrei. Die Gewinde sind sauber geschnitten. Die Beschichtung im inneren des Batterierohrs ist einwandfrei.
uf2190parts.jpg


uf2190rohr.jpg


uf2190inneredetails.jpg

Am Rand des Batterierohrs ist nur etwas Vaseline, womit ich die O-Ringe schmiere. Ich habe vergessen, sie vor dem Foto zu entfernen bzw. schön zu verteilen.

Der Schalter ist ein reverse clicky. Es ist kein Markenaufdruck auf ihn zu finden. Wenn der dicke Aluring in Richtung Batterierohr poliert wäre, würde es etwas hochwertiger aussehen.

uf2190endkappe1.jpg

uf2190tailcap.jpg



Hier noch mal mit einem Holster (der ist nicht im Lieferumfang enthalten). Ich finde es ganz praktisch, wenn Lampen die nicht in jede Jacke passen, einen Holster haben und sie dadurch auch etwas geschützt wird.
uf2190holster.jpg


Beamshots können leider nicht geliefert werden, da die Lampe nach 2 Tagen nicht mehr leuchten wollte.
Ich kann aber sagen, dass sie weiter leuchtetet als das bekannte Ultrafire XM-L Drop-In und die Fenix TK15 (diese hat eine XP-G R5 LED).
Bevor der Ausfall kam, habe ich aber noch bei High an der Tailcap 2,92A gemessen.

Auch ein Überbrücken der Endkappe brachte kein Licht.
Ich habe die Pill aus Zeitgründen no nicht geöffnet – es kann ja auch sein, dass sich nur ein Kabel im Inneren gelöst hat.
Der gleiche Treiber ist auch bei der Uniquefire UF2100 verwendet worden, die ich alle zwei Tage nutze und das seit längerer Zeit. Dort arbeitet der Treiber einwandfrei. Ich gehe daher davon aus, dass es entweder eine Lötstelle ist oder ich einfach ein elektronisches Bauteil nicht ganz in Ordnung war.
Ich habe mich schon mit Dinodirect in Verbindung gesetzt (kleines Video gemacht und an den Service gesendet) und nach 1 Tag hat mir der Service eine Giftcard angeboten, die einen großen Teil des Kaufpreises abdeckt. Damit kann ich problemlos einen neuen Treiber kaufen, eine neue XM-L LED auf Rundplatine, falls es doch nicht der Treiber sein sollte und habe immer noch was übrig.
Damit hätte ich nicht gerechnet :thumbup:
Ich habe erwartet, dass ich die Lampe nach HonkKong senden muss und dann Ersatz bekomme mit allen damit verbundenen Unannehmlichkeiten wie z.B. es vergehen 4 Wochen und wieder ein Zollbesuch (eine erneute Einfuhrumsatzsteuer könnte man vermeiden, indem man die Rücksendung beim Zoll anmeldet, aber das muss man beim (vermutlich) direkt beim Zollamt machen, was ja auch wieder Zeit und Benzin kostet).
Mit der Lösung bin ich daher mehr als zufrieden und werde jetzt den 7135 Treiber verbauen, wo ich selber die Modi festlegen kann.

Ich bin daher mit dem Kauf, trotz des Lichtausfalls, sehr zufrieden. Die Lampe gefällt mir von der Farbe sehr gut, ist kompakt, hat einen guten Throw (für mich, der sonst eher floodlastige Lampen bevorzugt) und dank des guten Services von Dinodirect entsteht mir durch den Lichtausfall auch kein finanzieller Nachteil, sondern ich kann sie jetzt noch etwas verändern, wie sie mir noch besser von den Modi her gefällt
 
Zuletzt bearbeitet:

walter01

Ehrenmitglied
12 August 2011
16.095
5.823
113
Raum Karlsruhe, BW
Tolles, sehr detailliertes Review. Danke. :thumbup:

Schade, dass die Lampe nach 2 Tagen ausgefallen ist. :S

Gefällt mir eigentlich gut.
Die sieht ein bisschen nach der UF-980L aus, oder?

Gruß Walter
 

Xandre

Flashaholic***²
8 März 2011
13.063
5.254
113
BaWü
Acebeam
Sehr schön gemacht und klasse Bilder.

In dem Fall sehe ich einen Vorteil in der kaputen Lampe :eek:

Sie wird nach Umbau besser sein wie vorher :thumbup:

Gruß Xandre
 

buwuve

Flashaholic**
14 Dezember 2010
1.465
959
113
Umkreis Heidelberg
Der Ausfall ist natürlich nicht optimal, aber da ich eine gute Lösung angeboten bekommen habe, ist alles für mich ok. Jetzt muss ich nur überlegen, welchen 7135 Treiber ich verbauen will - entweder die 2,8A Version (davon habe ich noch einen da) oder die neuen 3A Versionen - der low Modus ist ja wirklich extrem low, aber genau das reizt mich - Tendenz daher zum neueren Treiber.

Vielleicht habe ich auch nur einen Montagslampe erwischt.

Ähnlichkeit zur UF-980L - von der Grundform vielleicht, aber sonst sind sie ja vom optischen doch noch weiter von einander entfernt.

Die Keygos daneben, ist da schon recht ähnlich, aber die Teile sind nicht mit einander tauschbar - das habe ich schon mal kurz getestet. Ein Review von der Keygos kommt auch noch in den nächsten 10 Tagen.
 

Lampi-on

Flashaholic**
6 Februar 2012
3.046
2.127
113
Schwäbische Alb
Sehr gutes Review und tolle Bilder.
Bin immer wieder erstaunt, wie viel Mühe sich manche Leute im Forum geben,
um die Anderen zu informieren.
Also danke und weiter so.

Gruß Hacki
 

Xandre

Flashaholic***²
8 März 2011
13.063
5.254
113
BaWü
Das mit dem niedrigen LOW ist schon klasse,
kommt aber auf den Verwendungszweck an.
Bis jetzt habe ich es noch nie vermisst.Tendenz eher nur 2 Modi.High-Mid

Gruß Xandre
 

buwuve

Flashaholic**
14 Dezember 2010
1.465
959
113
Umkreis Heidelberg
Schade, die Lampe scheint nicht mehr vorrätig zu sein. Der Link führt zu einer ähnlichen Lampe.

Nein, es ist schon die richtige Lampe. Siehe erster Post von mir:
Lasst euch bitte nicht vom Namen RaySoon beeinflussen - es ist die Uniquefire.
Ansonsten gibt es die Lampe auch in schwarz. Bei Dinodierct einfach mal nach RaySoon suchen und Dir werden alle Varianten gezeigt.

Das mit dem niedrigen LOW ist schon klasse,
kommt aber auf den Verwendungszweck an.
Bis jetzt habe ich es noch nie vermisst.Tendenz eher nur 2 Modi.High-Mid
Das ist ja der geniale Vorteil an den Lötbrückenteribern: Modiauswahl gefällt nicht, dann lötet man einfach um :)
 

hjelpestikker

Flashaholic*
4 Oktober 2011
619
353
63
ich habe die Lampe auch seit November 2010 von DD, aber bisher nur selten benutzt. Falls ich irgend etwas nachsehen oder ausprobieren soll, lass es mich wissen.

Gruß
Bernd