Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review: UniqueFire L2 XM-LT6 1-Mode

Pagefault

Flashaholic*
5 Januar 2011
306
15
18
Adenau
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Hallo,

heute möchte ich mein erstes Review schreiben. Die Lampe habe ich netterweise von Dinodirect.com zur Verfügung gestellt bekommen:

UniqueFire L2 XM-LT6 1-Mode 600-Lumen White LED Flashlight, Europe - DinoDirect.com

Bei der Lampe handelt es sich mit hoher wahrscheinlichkeit um einen Solarforce-Clone. Daher auch der Zusatz "L2". Neben dem Uniquefire Logo ist auch der Hersteller HWAWYS aufgeführt. Dieser ist ja bekannt für die höherwertigen Ultrafire Modelle. Ob jetzt Solarforce oder HWAWYS die Lampe gefertigt hat kann ich nicht sagen. Ich denke, dass Solarforce ihre Modelle von HWAWYS produzieren lässt. Das ist aber auch prinzipiell egal. Letztendlich ist die Qualität entscheidend und die ist ganz gut und entspricht den "einfachen" Solarforce Modellen wie L2, L2r, L2m oder L2i.

Im Host selber ist ein Ultrafire Single Mode XM-L Dropin verbaut. Das Dropin macht einen schönen Beam und kommt auf ca. 11.000 Lux. Das Dropin verkraftet Ströme zwischen 3,7 und 4,2 Volt. In der Artikelbeschreibung ist jedoch 3V - 18V angegeben! Das ist def. falsch und man riskiert ein geröstetes Dropin.

Die Lumenangaben von 600 sind vielleicht einen Tick übertrieben, aber so 400-500 Lumen sind nicht unrealistisch. Die Lampe ist einen Tick dunkler als eine Lampe mit dem Ultrafire 3 Mode XM-L Dropin. Aber das kann man fast nur mit Messgeräten nachweisen.

Die Wasserdichtheit habe ich jetzt nicht überprüft. Hier gilt wohl das gleiche wie bei den Solarforce Lampen.

Der Tailcap hinten ist scheinbar auch der Standard L2 Clicky. Im Gegensatz zu manch anderen Solarforce Clickies funktioniert der Schalter sehr gut und ist leichtgängig.

Im Wallshot macht die Lampe einen guten Eindruck und befindet sich auf ähnlichem Niveau wie beim 3fach Ultrafire XM-L Dropin. Letzeres ist ein Tick heller. Das kann aber auch an der Serienstreuung liegen. Die ist bei Ultrafire generell sehr groß.

Wer ein 1-Mode Dropin Lampe braucht, ist mit der Taschenlampe sehr gut bedient. Wie auch bei den Solarforce Hosts ist zu achten, dass man diese nicht zu lange auf höchster Stufe nutzt. Die Lampe wird schnell sehr warm (getestet mit AW 18650 mit 2600 mAh). Aber dieses Problem ist ja bekannt.

Was mir gut gefallen hat war die Ausstattung der Lampe, die bei Solarforce Extrakosten verursacht. Das Flat-Bezel ist schon dabei. Ebenso eine kleine Schlaufe. Beides kostet nicht die Welt, aber wenn man jetzt einen L2 Host+Bezel+Schlaufe und Dropin kauft, dann liegt man bei deutlich mehr als 16 Euro. Man sollte jedoch beachten, dass der "Normalpreis" von ca. 32 Euro deutlich übertrieben ist. Man sollte bei Dinodirect immer nur zu Sonderpreisen kaufen!

Fazit: Die Lampe ist mit einem Kaufpreis von ca. 16 Euro mit Sicherheit ein fairer "Paketpreis". man sollte jedoch auf die Nachteile, wie die hohe Hitzeentwicklung achten. Hier kann auch noch eine bessere Kühlung Abhilfe schaffen (z.B. Alufolie). Allein als Ersatzteillager für Solarforce-Junkies ist die Lampe ihr Geld wert. :thumbsup:

So, anbei noch einige Bilder der Lampe.

Später folgt auch noch ein Video. Das bin ich derzeit aber noch am Konvertieren bzw. etwas am Bearbeiten. Es dauert wohl noch ein paar Stunden, bis es fertig ist ;-). Hier vergleiche ich die Lampe u.a. auch mit einem Ultrafire-3-Fach-Dropin und meiner Fenix TK35.

PS: An die Mods. Ggf. sollte man den Thread ins Solarforce-Forum verschieben. Da es aber keine Solarforce ist, poste ich es zuerst mal hier.
 

Anhänge

  • P1020065.jpg
    P1020065.jpg
    54,9 KB · Aufrufe: 23
  • P1020067.jpg
    P1020067.jpg
    51,6 KB · Aufrufe: 37
  • P1020071.jpg
    P1020071.jpg
    63,1 KB · Aufrufe: 26
  • P1020082.jpg
    P1020082.jpg
    84,6 KB · Aufrufe: 34
  • P1020056.jpg
    P1020056.jpg
    88,8 KB · Aufrufe: 28
  • P1020084.jpg
    P1020084.jpg
    72,7 KB · Aufrufe: 21
Zuletzt bearbeitet:

Pagefault

Flashaholic*
5 Januar 2011
306
15
18
Adenau
So, hier ist der erste Teil meiner Video Review:

Hier Teil 2:

Ich bitte um Rücksicht. Es gibt keine Schnitte und kein Drehbuch. :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

buwuve

Flashaholic**
14 Dezember 2010
1.465
959
113
Umkreis Heidelberg
Acebeam
Schöner Review. Kannst Du mal an der Tailcap die Ampere messen.

Aktuell ist der Preis bei knapp 16€ - hast Du Dich in dem Review verschrieben mit den $16 oder haben sie den Preis kräftig angehoben?
 

Pagefault

Flashaholic*
5 Januar 2011
306
15
18
Adenau
Wenn ich morgen Zeit habe, kann ich das mal durchmessen.

Ui, da ist mir ein kleiner Fehler unterlaufen. Der Preis ist in Euro. Da ich verschiedene Browser nutze, sind die Preise bei mir einmal in Dollar und dann wieder in Euro.

Bei einem Preis von 16 Euro ist das Schnäppchen nicht mehr ganz so gut. Aber auch so ist der Preis IMHO ok. Der L2-Host kostet ja auch schon 12$. Zzgl. Bezel und Schlaufe, sagen wir mal 15$. Also für ca. 5€ bekommt man das Dropin. Wenn es einem passt, dann ist es durchaus ein guter Preis.

Sorry für den Preisfehler!

Hier nochmals eine genaue Aufstellung was die Komponenten derzeit bei http://www.solarforce-sales.com/ kosten:

- L2-Host schwarz: 11,50$ (SONDERPREIS!!! - normalerweise 15$)
- Flat Bezel: 2,50$
- Schlaufe (gibt es leider nicht, muss man sich irgendwo extra bestellen)

Dennoch kann man das "Paket" empfehlen, da die Komponenten in Ordnung sind und wenn man z.B. ein anderes Dropin will, man nochmals ca. 6 oder 7 Euro drauflegen muss. Und je nach Anwendung hat auch ein Single-Mode Dropin durchaus seine Berechtigung.
Es gibt ja auch normale Leute, die vielleicht nur eine 2. oder 3. Lampe benötigen. Dafür ist die Lampe perfekt geeignet. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Pagefault

Flashaholic*
5 Januar 2011
306
15
18
Adenau
Bzgl. Messergebnisse bekomme ich leider kein eindeutiges Ergebnis.

Ich habe 2 Multimeter.

Multimeter 1 zeigt 1,5 Ampere an. Bei meinem 3er UltraFire zeigt es 2 Ampere an.


Multimeter 1 zeigt 1,05 Ampere an. Bei meinem 3er UltraFire zeigt es 1,24 Ampere an.

Ich werde mir mal wohl ein besseres Multimeter kaufen müssen.

Beides getestet mit AW 2600er.
 

buwuve

Flashaholic**
14 Dezember 2010
1.465
959
113
Umkreis Heidelberg
Danke für die Messergebnisse. Damit ist es ja optimal auch für die Nutzer, die nicht die volle Helligkeit der XM-L benötigen, sondern eher etwas mehr Laufzeit.

Der "Sonderpreis" der L2 von $11,50. Mal aus Interesse, war der jemals höher? Ich bin gehe seit ca. 6 Monaten häufiger mal auf deren Homepage und habe noch nie den "regulären" Preis als Kaufpreis gesehen, immer nur die $11,50 - finde ich aber gar nicht schlimm:D
 

Pagefault

Flashaholic*
5 Januar 2011
306
15
18
Adenau
Ehrlich gesagt.... nein... Auch wenn ich - wenn ich schon bei Solarforce direkt bestelle - lieber zum L2P Host greifen würde (wenn verfügbar). Anderseits nutze ich die "normalen" Hosts als Arbeitslampe. Eine kleine Schramme tut hier nicht weiter weh. Meine MAG habe ich auch schon zum Stemmen benutzt. ;-)
Alternativ gibt es die L2er auch in anderen Farben. Wobei ich schwarz immer sehr neutral finde und man hier das meiste Zubehör hat.