Review: Ultrafire WF-501B - XM-L2 U3 @ 3A !

Dieses Thema im Forum "UltraFire" wurde erstellt von c0la, 8. November 2014.

  1. Hallo zusammen!

    vor ein paar Tagen habe ich mir im Shop von "muehlstein24" im bunten Auktionshaus folgende Lampe bestellt:

    Ultrafire Wf-501b Cree XM-L2 U3 5 Mode 1600 lm Led Taschenlampe - 2014 - Neu | eBay

    Es handelt sich um eine WF-501B von Ultrafire.
    Bestückt ist sie mit einer Cree XM-L2 U3.
    Auf Nachfrage bekam ich eine "spezielle", offene Version der Lampe,
    welche mind. 2.7A statt der üblichen 2.0A raushauen soll.

    Nachdem ich den Winzling nun in Betrieb genommen und ausgiebig getestet
    habe, hier ein paar Fotos:
    (Die meisten werden die WF-501B ja schon in- und auswendig kennen, oder sogar die eine oder andere davon ihr Eigen nennen. ;-) )

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Wie man sieht, genehmigt sich die L2 U3 knallarte 3A Strom.
    Entsprechend gutes Licht kann man von der Lampe erwarten.

    Hier im Vergleich mit meiner Dörr PS-16050 - (XM-L2 T6 @ 1.5A)
    Rechts im Bild
    Bitte entschuldigt die Quallität, aber ich habe nur zwei Hände.. :rolleyes:

    [​IMG]

    Auf der Abendlichen Hunderunde hat sich die Taschenlampe jedenfalls deutlich herauskristallisiert, und wird sogar lieber mitgenommen, als alle anderen.
    Üblicherweise wird sie im "kleinen" (0.1A) oder "mittleren" Modus (1.2A) betrieben, und nur mal auf den großen Modus gewechselt, wenn es mal heißt:
    "Wo ist eigentlich der Hund .. ?", oder "Da hinten bewegt sich was..!".

    Alles in allem eine tolle Lampe zum fairen Preis für die Jackentasche .. :cool:

    Wenn Fragen oder Anmerkungen sind, lasst es mich wissen!

    MfG
    Stef
     
  2. Armytek
    Ist das Leuchtmittel fest verbaut oder, wie bei der WF-501 üblich, ein Dropin? Wenn es ein Dropin ist, solltest Du nach der Wärmeableitung schauen und diese bei Bedarf optimieren. Wenn der Lampenkörper beim Leuchten auf high schnell warm wird, dürfte alles in Ordnung sein.
     
  3. Ja, die Lampe wird auf "high" sehr schnell sehr Warm. :)
     
  4. Acebeam
    Das ist dann auch gut so. Ich hab' selber mehrere 501/502er, die werden alle mit 2,8 oder 3A auf High bestromt und solange das Dropin schön stramm im Lampenkopf sitzt, hat man auch keine Probleme mit der Wärmeableitung. Da gibt es auch einen ganz einfachen Test für...

    ...nur den oberen Teil des Kopfes mit dem Frontglas abschrauben, die Lampe kopfüber nach unten halten und wenn dann das Dropin trotzdem noch fest in der Lampe sitzt, ist es bestens eingebaut. Wenn es dabei rausfällt oder im Kopf lose wackelt, muss noch mehr Alufolie drumgewickelt werden;).
     
  5. Ist der Akku in Bild 2 mal etwas heiß geworden? Da hat sich der Schumpfschlauch am Minuspol zurückgezogen.
     
  6. Nein, der ist nicht heiß geworden, die sehen alle so aus.
    Habe die aus einem Laptop-Akku geborgen.

    @ Profi58:
    Du hattest übrigens Recht, es handelt sich um ein Drop-In.
    Um die bessere Wärmeabfuhr muss ich mich also noch bemühen .. ;)
     
  7. Ich musste auch 2-3 Windungen Alufolie um den Dropin wickeln.
    Da war die Wärmeableitung an das Gehäuse gleich viel besser.

    Meine Amperewerte sind wie folgt:
    H --3,6A
    M --1,2A
    L ---0,1A

    Gruß Andy
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden