Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review Ultrafire UF-T70

T

TarzanNRW

Guest
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Am Freitag um 12.30 h hat mir mein Briefträger einen Brief vom Zoll gebracht, dass meine Lampe nun abholbereit ist. Ich habe mich direkt auf den Weg gemacht und mein neues Baby grinsend abgeholt. Es war Liebe auf den ersten Blick. :)
Was mir aufgefallen ist:

  • Vom Versand bis zum Eingang des Zollbriefes sind genau 14 Tage vergangen. Davon war die Lampe 4 Tage beim Zoll. Bestellt habe ich mit EMS bei cnqualitygoods. Die 14 Tage sind für eine aufpreispflichtige Expressbestellung viel zu lang.

  • Die Lampe war unverzollt. Da hätte ich doch etwas mehr Service erwartet. Demnächst bestelle ich nur noch mit UPS oder DHL.

  • Nach einem ausgiebigen Test habe ich die Leerlaufspannung meiner Trustfire 2400 gemessen. Diese lag bei 3,85 V. Eine Strommessung in der UF T70 ergab 1,65 A. Dabei habe ich den Pluspol mit einem Draht überbrückt und die Strommessung am Minuspol durchgeführt. Bei 3,98 V Leerlaufspannung lag der Strom bei 1,86 A. Ist das bei euch ähnlich? Eine Messung mit vollen Akkus habe ich noch nicht gemacht.

  • Die Lampe ist so unglaublich hell, dass mir subjektiv kein Unterschied zwischen vollen Akkus und den auf 3,85 V entladenen aufgefallen ist.

  • Bei Anderen stößt die UF T70 auf Ablehnung. Meine Frau meinte, man könne gar nicht in die Richtung gucken, in die man leuchtet. (Anm.: Weil die Lampe zu hell ist.) ;)
    Bei meinem Outdoortest fuhr ein Radfahrer an mir vorbei. Ich habe gerade mit den 3 Leuchtstufen herumgespielt. Als er auf meiner Höhe war, sagte er: "Ach du Scheiße..." Und nein, ich habe ihn nicht geblendet, sondern in einem 90 Grad Winkel zu ihm auf die Wiese geleuchtet. :S

  • Für meine täglichen Spaziergänge mit dem Hund ist Low mehr als ausreichend. Für High habe ich, wenn ich ehrlich bin, keinen Verwendungszweck. Vielleicht werde ich damit mal den Rasen mähen. :cool: Dass man die einzelnen Leuchtstufen sperren kann, finde ich deshalb besonders praktisch.


EDIT: Mal auf die Schnelle mit 3 vollen Trustfire Flames 2400 gemessen: 2,25 A.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

rix

Stammgast
9 September 2011
58
123
0
Marienberg
Die Lampe ist so unglaublich hell, dass mir subjektiv kein Unterschied zwischen vollen Akkus und den auf 3,85 V entladenen aufgefallen ist.

Den Unterschied zwischen sagen wir mal 1700 und 2000 Lumen (beispielhafte Werte, da ich keine genauen Werte kenne) wirst du tatsächlich subjektiv schwer festellen können. Den Unterschied kann man eher nur messen.

EDIT: Mal auf die Schnelle mit 3 vollen Trustfire Flames 2400 gemessen: 2,25 A.

Habe auch ca. 2,2A mit den Trustfires gemessen, also kommt das ganz gut hin. Mit roten Sanyos z.B. wären so ca 0,2A - 0,3A mehr drin. Halbvolle hatte ich nicht vermessen.

Gruß Micha
 

Turbo-Siggi

Ehrenmitglied
29 September 2010
5.454
1.456
113
Harsewinkel
www.trispeed.de
Acebeam
Was mir schon bei der originalen aufgefallen ist, ist das sie mit relativ zahmen 2,3-2,6A sehr sehr hell war, mit dem Brummer Treiber natürlich noch heller.
Vielleicht sind sogar XM-L U2 Leds verbaut, auf jeden recht gute T6.
Andere triple XM-Ler sind mir bei den Amperezahlen nicht so hell vorgekommen.
Nichtsdestotrotz werd ich mein Brummerfire T70 wohl verkaufen...
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TarzanNRW

Guest
Mit roten Sanyos z.B. wären so ca 0,2A - 0,3A mehr drin. Halbvolle hatte ich nicht vermessen.

Puh, an eine Serienschaltung mit 3 ungeschützten Akkus traue ich mich nicht ran. :( Aber eine nette Stromversorgung wäre das sicherlich.



Nichtsdestotrotz werd ich mein Brummerfire T70 wohl verkaufen...

Ist wohl nicht hell genug, die Brummerfire, was. :)
 

Duke

Flashaholic**
21 Juni 2011
2.388
855
113
Südl. Niedersachsen
Ich habe meiner T70 eben auch das brummen beigebracht(bummt mit 4A.):thumbsup:
Das ist schon klasse was da an Licht raus kommt,aber gegen Penta u.s.w. nur relativ hell.;)
Die T70 ist aber meine hellste LED Tala,die noch in die Jackentasche passt.:thumbsup:

Gruß Ulrich
 

Rafunzel

Flashaholic***
10 Oktober 2010
8.535
4.846
113
Hamm, NRW
So, meine UF-T70 ist (nach einigen Querelen) nun endlich auch eingetroffen.

Ich habe noch (ergänzend zu dem Rewiev oben) zwei Fotos vom Innenleben angehängt:

:eek: Leute, das nenn ich mal ´nen richtigen Heatsink... seht selbst! Zum Größenvergleich habe ich eine SC31 daneben gestellt.

---
 

Anhänge

  • UF-T70_1.jpg
    UF-T70_1.jpg
    92,2 KB · Aufrufe: 226
  • UF-T70_2.jpg
    UF-T70_2.jpg
    92,1 KB · Aufrufe: 213
  • Danke
Reaktionen: rix und light-wolff

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.274
12.328
113
im Süden
Also wenn das Messinggewinde auf ganzer Länge mit dem Alukopf verschraubt ist, dann sollte die Wärme zumindest flott nach außen ans Gehäuse wandern können :thumbup:.
 

C86

12 Oktober 2012
28
0
0
Ist das Modell noch "aktuell und empehlenswert".

Gefällt mir nämlich wirklich gut. Ich bräuchte nur eine Bezugsquelle, die meinen Geldbeutel maximal schont. Gibts da Empfehlungen?
 
Trustfire Taschenlampen