Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

[REVIEW] UltraFire SK98 CREE XM-L T6 Zoom

BlackEgoBrain

Flashaholic*
29 Januar 2013
424
187
43
Papenburg
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo liebes Forum,
Hier mal mein erstes Review, von mir für euch, ich hoffe es gefällt euch.
Als ich vor geraumer Zeit ein bisschen in der eBucht unterwegs war, bin auf eine bis dato, mir unbekannte UF gestoßen. Es war Monatsanfang, das Geld saß locker, also gleich mal bestellt. Ich meine 11,99€ ist nicht die Welt. :p

Nachdem ich nun knapp 35 Tage (das Paket kam aus GB) auf meine neue UF warten musste, dem Zoll sei Dank. Ist sie gestern endlich bei mir angekommen und ich möchte sie euch nicht vorenthalten. :D

Lieferumfang:

1 x UltraFire SK98 3-Modi Low>High>Strobe
2 x 3,7V UltraFire Akkus :Todlachsmiley:

Der erste Eindruck:
Direkt ausgepackt, sicheren Akku rein und angeschmissen das Ding.
Der erste Eindruck war echt super, wollte ich doch eine kleine Lampe die gut in die Hosentasche passt.
Angegeben waren 1000 Lumen bei einer XM-L T6, das dies nicht der Realität entspricht brauche ich hier glaube ich keinem erzählen. Doch trotzdem war ich nicht enttäuscht.
In dieser Größe, kann die kleine "gut" mit meiner Mag MC-E mithalten, der Unterschied ist zwar deutlich zu sehen aber noch vertretbar. Schließlich ist die UF doch deutlich handlicher als die Mag 1D.
Der Zoom/Fokus ist echt super und macht einen soliden Eindruck.
Am Lampenkopf wird die UF zwar etwas warm, aber nicht heiß.

18610



18608



18609



Verarbeitung:

Die UF SK98 ist der SiPiK SK98 nachempfunden und recht gut verarbeitet. Die Gewinde sind sauber geschnitten und gut geölt. Auch die ganze Lampe an sich macht einen sauber verarbeiteten Eindruck, ein paar Kanten sind zwar nicht so super geschnitten/glatt, dies ist aber nur von Nahem zu sehen und mit dem Fingernagel zu spüren.
Auch der Zoom funktioniert einigermaßen gut. Dieser läuft über den O-Ring am Drop-In.
Das bringt uns aber auch zum Nachteil am Zoom.
Dadurch, dass das Drop-In mit dem Batterierohr verschraubt ist, aber ebenfalls durch den O-Ring mit dem Lampenkopf verbunden ist, löst sich ab und an das Drop-In wenn man beim Zoomen zu viel dreht anstatt zieht. Ich hoffe ihr versteht mich.
Auch die Kolli-Linse trägt nicht gerade zur besten Leuchtkraft bei, sie ist zwar aus Glas, ist in der Fassung aber leider etwas gesplittert und hat ein, zwei Kratzer. :(

18611



18612



18613



18614



18616



Die Akkus:

UltraFire, Blau, muss ich noch mehr sagen?

18615



Technische Daten

Typ: LED Taschenlampen
Energiequelle: Batterie
Batterietyp: 18650
Ges. Batterien: 1
Lichtquelle: Cree XM-L T6 1X
Marke: Ultrafire
Model: SK-98
Schaltnetzteile: 3 (Hoch> Niedrig> Strob)
Extras: einstellbarer Fokus
Körperfarbe: Gold (laut Verkäufer), zum Glück eher Kupfer
Helligkeit(Lumen): 1000(laut Verkäufer)
Laufzeit (h): 2 (laut Verkäufer)
Maße(cm): 11.5 x 2.9 x 2.9
Netto Gew.(kg): 0.088

Beamshots:
Es sind meine ersten Beamshots, auf Low und High, deswegen entschuldige ich mich schon jetzt für die Bilder. :S
Gemacht mit einer Sony DSC-W290.
ISO: 200 Belichtungszeit: 1/125s Weißabgleich: Tageslicht

18617



18618


Fazit:
Das was man bezahlt bekommt man auch. Ich kann diese Taschenlampe jedoch trotzdem empfehlen, gerade da sie noch sehr günstig ist und trotzdem mit einer guten Lichtausbeute daher kommt.
Des Weiteren ist sie ein kleiner Allrounder, denn mit Low/High und Throw/Flood sollte der Otto Normalverbraucher doch gut bedient sein.

Ich hoffe euch hat dieses kleine Review gefallen. Auch wenn es mein Erstes war und es vielleicht nicht ganz so toll/professionell geschrieben ist.

MfG
Oliver
 

Anhänge

  • 20130813_115720.jpg
    20130813_115720.jpg
    82,3 KB · Aufrufe: 272
  • 20130813_115751.jpg
    20130813_115751.jpg
    85,9 KB · Aufrufe: 267
  • 20130813_115834.jpg
    20130813_115834.jpg
    86,1 KB · Aufrufe: 265
  • 20130813_115941.jpg
    20130813_115941.jpg
    85,6 KB · Aufrufe: 260
  • 20130813_120056.jpg
    20130813_120056.jpg
    90,5 KB · Aufrufe: 261
  • 20130813_120205.jpg
    20130813_120205.jpg
    81,8 KB · Aufrufe: 262
  • 20130813_120310.jpg
    20130813_120310.jpg
    81,7 KB · Aufrufe: 258
  • 20130813_120454.jpg
    20130813_120454.jpg
    86,1 KB · Aufrufe: 260
  • 20130813_124951.jpg
    20130813_124951.jpg
    90,6 KB · Aufrufe: 259
  • DSC00691.jpg
    DSC00691.jpg
    24,7 KB · Aufrufe: 258
  • DSC00692.jpg
    DSC00692.jpg
    27,2 KB · Aufrufe: 260
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

UliBär

Flashaholic*
30 Januar 2013
500
170
43
Braunschweig
Ich habe die gleiche UF-SK98 und bin eigentlich für den gezahlten Preis recht zufrieden damit und meine Pill löst sich nicht von selbst, aber Eins nervt nun wirklich oberpyramidonal und sollte erwähnt werden:
Die Lampe hat die schlechteste aller möglichen Memory-Varianten, nämlich das Next-Mode-Memory. D. h. sie geht *immer* beim nächsten Einschalten im nächsten Modus an - ich kann nur sagen, das ist komplett für'n A*sch! :mad:

Ansonsten:
Gute Review, aber die Lampe kommt nicht aus GB, sondern aus China. Nur der Händler ist in GB. Käme die Lampe aus GB, wäre sie in maximal 3 Tagen hier und Zoll gibt's in der EU zum Glück ja (noch? :p) nicht.

[edit]
Zu den Beamshots muß ich aber sagen, daß mein Exemplar komplett gezoomt ein gestochen scharfes Abbild der Oberfläche der LED zeigt. Ca. viermal so groß, also doppelt so hoch und breit, wie das der original SK68.
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.764
21.975
113
NRW
Acebeam
Danke für dein schönes Review, bitte weiter so!
Gibt (gefühlt) viel zu wenige Tester im Forum.
 

Tekas

Flashaholic**
23 November 2011
3.832
1.647
113
Ich besitze die Lampe selber nicht, aber sie gefällt mir und ich hab' vor etwa einem Jahr einen Nanjg105c (mit zusätzlichem Außenring) in ein Exemplar eingebaut. Seitdem macht sie richtig Licht und ist auch auf 2,8A dauerbetriebsfest, zumindest wenn man zusätzlich noch die Wärmeableitung an der LED-Platine optimiert, die liegt original nur lose auf dem Rand auf.

Zu Zoomlampen kann man stehen wie man will, aber zumindest bei dem Exemplar das ich in der Hand hatte, funktionierte die Fokussierung sehr gut. Besonders erwähnenswert ist mMn die extrem breite Ausleuchtung in der defokussierten Einstellung, die hat mir bei dieser Lampe sehr gut gefallen...

...und bevor wieder die übliche Zoomlampenkritik geäußert wird: die Lampe wird wegen der breiten Ausleuchtung als zusätzliches Fahrradlicht genutzt und wenn man nicht ständig am Zoom herumspielt, reicht die Wasserdichtigkeit der verbauten O-Ringe zumindest dafür locker aus.
 

BlackEgoBrain

Flashaholic*
29 Januar 2013
424
187
43
Papenburg
Das sie aus China kommt ist mir bewusst.=)
Wollte mit dem GB (Versand aus GB) nur verdeutlichen, dass es für den Versand aus GB echt super lang gedauert hat.

Danke für eure Rezensionen. :thumbup:

Danke und Liebe Grüße!
Oliver
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.764
21.975
113
NRW
Was ich vermisse sind Reviews von kleinen und preisgünstigen Lampen, auch wenn es no-name oder ....fire sind.
 
Trustfire Taschenlampen