Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review: ThruNite TN30 Mini

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
18.227
19.284
113
NRW
Olight Taschenlampen
Trustfire
ThruNite hat uns freundlicherweise auch eine TN30 Mini für Tests zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! :thumbup:



Da diese Lampe größtenteils baugleich mit der bereits im Forum vorgestellten TN36 ist, braucht es diesmal weniger Text und Bilder. Für mehr Infos zum Aufbau, zur Bedienung und Fertigungsqualität bitte hier nachlesen.

Auch die TN30 Mini ist mit kalt- oder neutralweißem Licht erhältlich. Für den Test stand nur die kaltweiße Version zur Verfügung. Die Lampe gibt es für vergleichsweise sehr günstige 109,95€.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lieferumfang:

▪ TN30 Mini Lampe
▪ Kartonumverpackung
▪ Holster
▪ Ersatzdichtungen, -schalterkappe
▪ Bedienungsanleitung


Steckbrief (lt. Hersteller):

▪ 3x CREE XM-L2 LEDs wahlweise mit kalt- oder neutralweißer Lichtfarbe
▪ Lichtleistung: 3.200 Lumen (ANSI)
▪ Reichweite: 265 m / 17.640 Lux
▪ konstante Helligkeitsregelung über Boost-Treiber mit >95% Wirkungsgrad
▪ Überhitzungsschutz
▪ Spannungsbereich: 10.5V - 17V (4* 18650 Li-Io-Akkus)
▪ 5 Helligkeitsstufen + Stroboskop (versteckt)
▪ Ein-/Ausschalten sowie Auswahl der Leuchtstufen über Seitenschalter
▪ Warnfunktion bei niedriger Akku-Spannung
▪ Tiefentladeschutz
▪ Memory, die zuletzt benutzte Leuchtstufe wird gespeichert (außer Firefly/Strobe/Turbo)
▪ sturzsicher bis 1,50 m, wasserdicht bis 2 Meter (IPX-8)
▪ Gehäuse aus HAIII anodisiertem Aluminium
▪ vergütetes Frontglas
▪ strukturierte Alu-Reflektoren (orange peel)
▪ Maße ca: 126 x 64/52 mm (Länge x Durchmesser Kopf/Body)
▪ Gewicht: 384 g (ohne Akkus)
▪ sehr tailstand-fähig


Lichtleistung/Laufzeit:

- Strobe (3.200 lm /234 min)
- Turbo (3.200 lm /120 min)
- High (1.900 lm /190 min)
- Medium (435 lm /15 Std)
- Low (40 lm /123 Std)
- Moonlight (0.4 lm /98 Tage)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Vergleich: TN30 mini links, TN36 rechts. Was fällt auf? :D

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
CREE XM-L2 LEDs

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
TN36 und TN30 Mini teilen die gleiche Reflektorgeometrie. Die von der TN36 sehen etwas matter aus.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Beide Lampen in der dunkelsten Leuchtstufe (Firefly). Der Schein trügt nicht, die LEDs der TN36 sind dezentriert. Macht sich aufgrund der extrem breiten Abstrahlung nicht optisch bemerkbar, ist trotzdem ein Qualitätsmangel.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Regelungsverhalten
Verwendet wurden 4 geschützte Keeppower 2900 mit 4,2 V Ladezustand

Laufzeitdiagramm für die hellste Leuchtstufe (Turbo)


Innerhalb der ersten Minuten nimmt die Helligkeit erstaunlich wenig nur um 3 % ab, was für das menschliche Auge absolut unsichtbar bleibt. Danach bleibt die Leistung bis zu 42 Minuten fantastisch linear auf immer noch 95%. Dann folgt ein auch sichtbarer Stepdown auf 82 %. Diese Leistung wird konstant weitergehalten. Nach 1 Stunde wurde der Test zur Akkuschonung abgebrochen. Die Leerlaufspannung der Akkus betrug noch 3,39 V.

In Analogie zur TN36 kann davon ausgegangen werden, dass auf zweithellster Stufe die Helligkeit auf konstantem Niveau gehalten wird - erst recht, wenn sogar auf Turbo ein derart geringer Abfall zu messen war.

Während des Testlaufs war die Lampe in einem Eimer Wasser abgetaucht. Wasserdicht ist sie also auch.


Stromverbrauch (volle Akkus):

Leuchtstufe Stromverbrauch
Turbo2.4 A
High1.05 A
Medium200 mA
Low32 mA
Moonlight1 mA



Helligkeitsvergleich* im Ceilingbounce, relativer Werte:
▪ ThruNite TN30 Mini --- 140
▪ Acebeam K40M --- 132
▪ Olight SR51 (XM-L2) --- 54
▪ ThruNite Lynx nw --- 50
▪ Zebralight SC62w --- 46

selbst gemessener Luxwert*:
24.310 Lux

*alle Angaben zur Lichtleistung (Lumen oder Lux) ohne Gewähr!


PWM
Auch in der niedrigsten Leuchtstufe ist mit dem Auge kein Flackern des Lichts festzustellen. Entweder es gibt kein PWM oder es liegt auf einer sehr hohen Frequenz.


Bedienung/Handhabung
wie bei der TN36:

• Ein-/Ausschalten — kurzer Schalterdruck
• Einschalten auf Firefly — langer Schalterdruck
• Leuchtstufenwechsel — Schalter gedrückt halten (Reihenfolge dunkel, mittel, hell)
• Turbo-Stufe — Doppelklick bei eingeschalteter Lampe
• Stroboskop — Doppelklick auf Turbo

Der Akkuwechsel gerät wie bei der TN36 zur Qual. Weil der dichtende Gummiring zu dick ist, lässt sich die Lampe nur schwer aufdrehen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Leuchtergebnis:

links: TN30 Mini cool white, rechts: TN36 neutral white, beide auf Stufe Low


Kleinere LEDs im gleichen Reflektor bedeutet gebündeltere Abstrahlung. Anders als die TN36 hat die TN30 Mini einen gebündelteren Spot, der sanft in eine Corona ausläuft. Bei der Reichweite hat der Hersteller sogar untertrieben, in meiner Messung schafft die Lampe 24 kLux.

Die Qualität der Lichtverteilung geht in Ordnung. Am Rand des Lichtkegels sind die bei überlappenden Reflektoren üblichen "Eselsohren" sichtbar, aber nur schwach ausgeprägt. Deshalb stören die "Ohren" nicht gravierend. Der wichtige innere Bereich (Spot und Spill) im Lichtkegel ist fehlerfrei wie bei einer Lampe mit nur 1 LED.

Bei der kaltweißen Version, die zum Test zur Verfügung stand, hat die Lichtfarbe einen gewissen Farbstich. Der Spot und die Corona könnten fast als neutralweiß durchgehen mit leicht grünlichem Einschlag, der anschließende Spill ist leicht lila, der Rand des Spills wieder wärmer. Für meinen Geschmack hätte sie daher gern reinweißer sein dürfen. Ich würde daher zum Kauf der neutralweißen Version raten. Dies ist meine subjektive Einschätzung (habe eine Abneigung gegen grüne Lichtfärbung) und nicht allgemeingültig.












------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fazit:

Meine persönliche Meinung ist zwiegespalten. Zum einen frage ich mich, ob der Markt überhaupt noch eine weitere Triple-Lampe im Coladosen-Format mit vergleichbarer Leistung wie bei einigen Konkurrenten benötigt. Die TN36 besitzt hingegen eine Ausnahmestellung, da sie bezogen auf die Größe zur Zeit kaum in der Leistung zu übertreffen ist.

Die TN30 Mini muss sich dagegen beispielsweise mit einer Nitecore TM06, TM15, Niteye Eye40, Fenix TK75 u.a. messen. Diesen Lampen hat sie einen (teilweise enorm) günstigeren Preis voraus, was ja durchaus das bestimmende Kaufargument sein kann. Zudem ist sie in der Bauweise kompatibel mit der TN36, so dass man bei Bedarf unterwegs die Köpfe tauschen könnte und nur 1 body mitnehmen muss.

+ hohe Lichtleistung bezogen auf die Größe
+ akzeptable Lichtverteilung, sehr gute Reichweite
+ je nach Vorliebe in kalt- oder warmweißer Lichtfarbe erhältlich
+ sehr konstant geregelte Helligkeit
+ flackerfreies Licht
+ Sofort-Zugriff auf Firefly
+ ordentliche Verarbeitung und Qualität
+ Akku-Leer-Warnung/Tiefentladeschutz
+ sinnvoll gewählte Leuchtstufen
+ niedriges Low mit langer Laufzeit
+ kein Disco in der Schaltreihenfolge (hidden strobe)
+ sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis

- keine Lanyardöse
- etwas grünliche Lichtfarbe in den dunklen Leuchtstufen (bei der cw-Version)
- schwer aufschraubbar wegen zu dickem Dichtungsring


Hinweis: die Lampe könnt ihr in einem Passaround testen
Hier geht's zur Anmeldung: http://www.taschenlampen-forum.de/showpost.php?p=520994
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Thunderstruck

Flashaholic**
24 Februar 2014
4.733
2.171
113
Auetal
Toller Bericht einer tollen Lampe :thumbsup: was mir auffällt das der Reflektor der TN36 nicht richtig sitzt ( wurd ja erwähnt :) ) ich würd versuchen denn Bezel abzuschrauben und ihn dann richtig reinzusetzen. Weil das sieht nicht normal aus :eek: :)

Gruß Perry
 

Michaels

Flashaholic**
6 November 2012
1.925
659
113
Hannover
Acebeam
Auch hier wieder mal vielen Dank für einen hervorragenden Bericht.
Die Lampe ist nicht schlecht. Irgendwie mag ich das Format.
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
18.227
19.284
113
NRW
was mir auffällt das der Reflektor der TN36 nicht richtig sitzt ( wurd ja erwähnt :) ) ich würd versuchen denn Bezel abzuschrauben und ihn dann richtig reinzusetzen. Weil das sieht nicht normal aus
Hi Perry,

mir ist diese Alternative lieber, da die Lampe so einen perfekt gleichmäßigen Beam ohne Donuthole hat. Die "korrekt" eingebauten haben ja anscheinend leider das Loch :)
 

Thunderstruck

Flashaholic**
24 Februar 2014
4.733
2.171
113
Auetal
Hi Perry,

mir ist diese Alternative lieber, da die Lampe so einen perfekt gleichmäßigen Beam ohne Donuthole hat. Die "korrekt" eingebauten haben ja anscheinend leider das Loch :)
ah okey :D ja solange der Beam so perfekt ist das man da nichts machen brauch :thumbsup: warum auch nicht ;) vllt setz ich mal mein Reflektor auch krum rein wenns funktioniert :D
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.000
15.233
113
Nanda Parbat
Also wenn ich das hier so lese (man hat die Wahl zwischen einem schiefen Reflektor oder einem dunklen Fleck im Spot), zusätzlich zu den ganzen anderen Problemen in letzter Zeit (die Lichtfarbe der TN30 in CW ist ja wohl wieder mal ein schlechter Scherz), dann hat damit für mich persönlich Thrunite auch noch das letzte bisschen guten Ruf verloren, den sie sich in den letzten Jahren aufgebaut haben. :confused: Für mich ist Thrunite damit endgültig in der Ultrafire-Qualitätsecke gelandet. Was Thrunite hier abliefert ist für mich Realsatire.

Sicher, wegen der Lichtfarbe kann man wieder mal sagen, man kann ja die NW-Variante nehmen. Thrunite hat es sich aber mittlerweile zur Regel gemacht, von neuen Lampen erst mal nur die CW-Variante auszuliefern, um dann die "brauchbaren" NW-Versionen später nachzuliefern. Ein Schelm, wer böses dabei denkt (für mich sieht das so aus, als ob die da versuchen, erst mal ein paar Dumme zu fangen, und möglichst schnell Geld reinzubekommen).

Seltsamerweise bezeichnen aber trotzdem noch viele Leute hier als "tolle Lampen". Ich glaube teilweise, ich sitze im falschen Film. Aber wenn so viele andere die Lampen immer noch toll finden, liegt's wohl wahrscheinlich doch nur an mir.

Viele Grüße,
Markus
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
18.227
19.284
113
NRW
Bitte Markus, auch wenn in deinen Worten Wahres steckt, finde ich das so, wie du es ausdrückst, nicht richtig. Wenn es Besitzer gibt, die mit einem Makel leben können, etwa weil sie die Bedeutung für zweitrangig halten, warum sollen sie die Lampe nicht toll finden dürfen. Ich hatte eine TN31 mit schiefem Bezelring, das ist schon länger her. Dieses Detail war mir vollkommen wurscht. Eine grüne Lichtfarbe aber beispielsweise geht mir absolut gegen den Strich. Da ist mir selbst die beste Verarbeitung und alles andere Positive wurscht.
So hat jeder andere Dinge, die ihm wichtig oder unwichtig an einer Lampe erscheinen. Wir sollten anderen diese Sicht der Dinge lassen.

Nun zu deiner Kritik:
In der Tat scheinen sich die Beanstandungen zu häufen. Ich kann dir nicht mit Sicherheit sagen, woran es liegt. Ich finde es ebenso bedauerlich wie du, mache aber andere Schlussfolgerungen bzw. ziehe andere Konsequenzen für mich. Das mit der Realsatire hätte ich etwa nicht behauptet.

Wir können um die Gründe der Beanstandungen nur spekulieren. Es könnte durchaus sein, dass der Zwang zu konkurrenzfähigen Preisen zulasten der Qualität geht. Ich gehe davon aus, dass die Firma selbst zur Erkenntnis kommt, wie weit sie mit der Qualitätskontrolle runter gehen kann. Wenn die Defekte und zurückgeschickten Lampen überhand nähmen (also zuviel Ausschuss produziert wird), ist auch der Profit dahin.

Ich gehe davon aus, dass es womöglich auch effektiver sein dürfte, unsere Kritik direkt an Thrunite zu schreiben, als nur im Forum darüber zu klagen. Insofern haben wir es ein wenig in der Hand.

Bezüglich der TN30 Mini sollten wir doch mehrere Meinungen abwarten, bevor wir uns vorzeitig über zu grüne Lichtfarbe aufregen. Der PA gibt ja eine quasi kostenlose (bis aufs Porto) Möglichkeit, sich selbst ein Bild zu machen. Und anders als du behauptest, gibt es die auch sofort mit nw. Es gibt ja schon mindestens ein Mitglied, das über die nw berichtet hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Heinrich

Flashaholic**
28 Juni 2013
2.076
850
113
Ruhrpott
Für mich ist Thrunite damit endgültig in der Ultrafire-Qualitätsecke gelandet. Was Thrunite hier abliefert ist für mich Realsatire.
Ich glaube Du hattest noch nicht genug Ultrafirelampen in der Hand.
Die TN 30 Mini kostet ~100€, hat um die 300 Lumen ist Wasserdicht und ist wirklich sehr gut geregelt.Für unter 100€(eine magische Grenze) fällt mir wirklich keine Lampe ein die ähnliches leistet. Oder hast Du da einen wirklich heißen Tip für mich.

mfg
 

Max2013

Flashaholic*
22 September 2013
294
52
28
Tolles Review und danke für die Vorstellung! :thumbup:

Ich finde den Beam recht brauchbar, zumindest würde er mir mehr zusagen als die TN36. Breiter Spill und dennoch guter Throw.
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.000
15.233
113
Nanda Parbat
Olight Shop
Und anders als du behauptest, gibt es die auch sofort mit nw. Es gibt ja schon mindestens ein Mitglied, das über die nw berichtet hat.
Stimmt, das ist bei der TN30 mini anders (als bei TN36 und TN4A). Das ist ja schon mal sehr erfreulich.
Die TN 30 Mini kostet ~100€, hat um die 3000 Lumen ist Wasserdicht und ist wirklich sehr gut geregelt.Für unter 100€(eine magische Grenze) fällt mir wirklich keine Lampe ein die ähnliches leistet. Oder hast Du da einen wirklich heißen Tip für mich.
Die Regelung ist wirklich ausgezeichnet, das muss man Thrunite lassen. Die ist auch bei der TN36 und der TN4A perfekt.

Unter Umständen ist es aber so (ist nur eine Mutmaßung von mir; mit Fakten belegen kann ich es nicht), dass für 100 Euro das Geld bereits für die LEDs, das Gehäuse und die Ansteuerung (Regelung) fast verbraucht ist. Und die restliche Qualität muss bei dem Preis dann vielleicht etwas auf der Strecke bleiben. Der Lampe hätte es vielleicht besser getan, wenn sie 150 Euro kosten würde. Dann wären vielleicht die restlichen Probleme (Qualitätssicherung, bessere Selektion der LEDs) besser in den Griff bekommen worden.

Viele Grüße,
Markus
 

Heinrich

Flashaholic**
28 Juni 2013
2.076
850
113
Ruhrpott
Es gibt ja ordentliche(1) Lampen in der Leistungsklasse um und bei 50 Euro, Sagen wir der Fandyfire King. Dann gibt es die Eagletaklampen um 150Euro in gut. Dazwischen ist eine echte Lücke. Als Egoist der Zielgruppe dieser Lücke ist finde ich die Orientierung von TN da eigentlich recht positiv. Aber klar wer eher im 100-200 Euro Bereich unterwegs ist der sieht das anders.

MfG

(1) ordentlich heisst nicht unbedingt gut
 
  • Danke
Reaktionen: mkr

Gray Matter

Flashaholic**
19 Juni 2011
3.640
1.388
113
08523
Habe meine TN30 Mini NW heute zum Top Preis von 109€ von Amazon bekommen. Größe, Verarbeitung und UI Top. Der Beam ist schön Flutig, hat aber trotzdem ausreichend Reichweite. 1cm mehr in der Länge mit etwas mehr Reichweite hätten aber auch nicht gestört.

Die Leuchtstufen sind schön abgestuft. Etwas blöde finde ich, dass man beim Doppelklick im Turbo in den Strobe kommt und nicht auf das vorherige Level zurück wechseln kann. Das hätte ich mir eher gewünscht.

Was leider ein echter Kritikpunkt ist, ist das satte Grün im Spot! :thumbdown: Geht eigentlich gar nich. Zumindestens verglichen mit anderen Lampen. Da wäre mir ein 6000K kaltweiss ohne Farbstich lieber. Aber na ja.

Fazit: An sich eine schöne Lampe, wenn das grüne Licht nicht wäre. Ob ich sie behalte weiß ich desshalb noch nicht. Mal draußen probieren...

Thomas
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
18.227
19.284
113
NRW
Ein oder zwei Stück Lee Minus green Folie ausprobieren. Soll ich dir was schicken?
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
18.227
19.284
113
NRW
Mit einem Gummihandschuh. Damit bekommt man fast alles auf. Zur Not den Erste-Hilfe-Kasten im Auto plündern. Ansonsten ne größere Spitzzange.
 
  • Danke
Reaktionen: Tomi

Telemarkus

Flashaholic*
12 Januar 2015
521
98
28
Kann man an Hand der Seriennummer oder sonst wie erfahren, ob die Lampe kalt oder neutralweiss ist?
 

Telemarkus

Flashaholic*
12 Januar 2015
521
98
28
Kurze Gegenfrage: hast du eine, bei der du das bestimmen möchtest? Dann strahle die nicht leuchtende LED mit einer UV-Lampe an.
Gruß, Thomas.
Selbst noch nicht, habe aber gestern eine in der Hand gehabt.
Auf der Verpackung steht Coolwhite, die wurde auch bestellt, mir scheinnt die Lampe aber nicht soo ein kaltes Licht zu haben.
Ich habe kein Vergleich gabt, am Montag kann ich sie mit meiner Fenix TK 75 vergleichen.
Eine UV-Lampe, nein die habe ich (noch)nicht.:D
 
23 Januar 2015
29
3
3
Leipzig
funzt übrigends super mit entweder gummihandschuhen ( oder irgentwas aus Gummi ) oder mit ner Spitzkneifzange ( falls vorhanden ^^ ). bei letzteren sollte man das glas vorher ausreichend schützen ;)
Ich habe gerade das Brezel wie oben beschrieben abbekommen und eine Lage Lee minus green Folie unters Glas. Ich teste später bei der Hunderunde mal ob es jetzt nicht mehr so grün wirkt. Der Test Zuhause sah schonmal echt gut aus. Ich werde hier berichten!
 
23 Januar 2015
29
3
3
Leipzig
Also nach mehreren nächtlichen Versuchen, finde ich das eine Lage Lee minus green für mich perfekt ist, Lichtfarbe vom Spot ist jetzt gefühlt warmweiß und nicht mehr grünweiß. Ich habe es auch mit zwei Lagen versucht, aber dann geht mir das Licht zu sehr in Richtung magenta. Ich habe noch ordentlich lee minus green folie übrig, wer noch welche braucht soll sich einfach melden :)
 

Thunderstruck

Flashaholic**
24 Februar 2014
4.733
2.171
113
Auetal
zu 1: wenn du denn Bezel runterkriegst ( und alles entfernt hast like die Scheibe und Reflektor :D) kommste schon super an die Led's ran. Von hinten müsste man am Kopf auch noch was abschrauben können ( 3 kleine Kreuzschlitzschrauben ) um an den Treiber zu kommen ( auf die schnelle kann ich jetzt net sehen ob das Led Board noch verschraubt ist )

zu 2: ouh kp jedenfalls ...

zu 3: ..... sind die Akkus paralell geschaltet


Gruß Perry
 
  • Danke
Reaktionen: RS.FREAK

Lichtquelle

Flashaholic**
16 November 2012
2.006
727
113
Weiß jemand ob es bald eine neue TN30 Mini eventuell mit XP-L HI LED geben wird?
 
Zuletzt bearbeitet:

muellihenry

Flashaholic**
12 Oktober 2014
3.691
3.214
113
Das würde mich auch interessieren, da ich mich leider erst zu spät für die Lampe entschieden habe und jetzt isse ausgelaufen.
 

muellihenry

Flashaholic**
12 Oktober 2014
3.691
3.214
113
Die Thrunite mini TN30 wird es ab 12.12.15 wieder bei Amazon geben, leider nicht wie erhofft mit der XP-L Led. Aber egal ich wollte die auf jeden Fall haben. :D

Gruß, Gerd
 

Flacker Hacker

Flashaholic*
9 November 2015
400
73
28
Hamburg
....Was leider ein echter Kritikpunkt ist, ist das satte Grün im Spot! :thumbdown: Geht eigentlich gar nich. Zumindestens verglichen mit anderen Lampen. Da wäre mir ein 6000K kaltweiss ohne Farbstich lieber. Aber na ja.
Ich habe heute die CW-Version erhalten, und ich weiß immer noch nicht, ob da ein Fehler unterlaufen ist, denn die sieht aus wie NW. Auf der Packung ist aber CW angekreuzt.

Kann man an Hand der Seriennummer oder sonst wie erfahren, ob die Lampe kalt oder neutralweiss ist?
Das wäre hilfreich. Ein UV-Licht habe ich auch nicht.

Selbst noch nicht, habe aber gestern eine in der Hand gehabt.
Auf der Verpackung steht Coolwhite, die wurde auch bestellt, mir scheinnt die Lampe aber nicht soo ein kaltes Licht zu haben.
Ich habe kein Vergleich gabt, am Montag kann ich sie mit meiner Fenix TK 75 vergleichen.
Eine UV-Lampe, nein die habe ich (noch)nicht.:D
Meine genauso. Ich könnte sie wieder an Amazon schicken und sie noch mal bestellen. Sollte die 2te in CW das gleiche Lichtbild abgeben, würde ich sie wahrscheinlich trotzdem behalten. Aber mehr in Richtung kälter, würde mir falls möglich, noch besser gefallen.

P12GT - TN12 - TN30 mini


P12GT - TN12


P12GT - TN30 mini


P12GT - TN30 mini


TN12 - TN30 mini
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: RS.FREAK und Victor

Victor

Flashaholic*
20 Dezember 2014
303
63
28
Auf welcher Leuchtstufe sind die abgebildeten Lampen? Meine Merkregel hierfür ist, dass normalerweise das Grün in den unteren Leuchtstufe schlimmer ist, und im Turbo dann etwas besser wird (zwar noch kein astreines cw aber schonmal in diese Richtung gehend) bleibt die Leuchtfarbe aber gleich hast du wahrscheinlich nw erwischt :peinlich:
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.000
15.233
113
Nanda Parbat
Ich habe heute die CW-Version erhalten, und ich weiß immer noch nicht, ob da ein Fehler unterlaufen ist, denn die sieht aus wie NW. Auf der Packung ist aber CW angekreuzt.
Anhand deiner Fotos bin ich ziemlich sicher, dass du die CW Variante bekommen hast. Die sieht so grün im Beam aus.

Die NW ist noch viel gelber und wärmer (vor allem im Spill).

Durch diese extrem flachen Reflektoren, wie sie in der TN30 mini verwendet werden, driften die Lichtfarbe von Spot und Spill ziemlich stark auseinander (und Spot driftet in Grün ab). Am Spill kann man CW und NW besser unterscheiden, und der ist bei deinen Fotos deutlich blauweiß (also kaltweiß).

Viele Grüße,
Markus
 

Lichtquelle

Flashaholic**
16 November 2012
2.006
727
113
@Flacker Hacker
Falls du eine UV-Lampe hast, kannst du einfach mal die LEDs anleuchten. Sind die LEDs Orange, ist es eine NW, sind sie blass und leuchten fast nicht, ist es CW.
 

Flacker Hacker

Flashaholic*
9 November 2015
400
73
28
Hamburg
Auf welcher Leuchtstufe sind die abgebildeten Lampen? Meine Merkregel hierfür ist, dass normalerweise das Grün in den unteren Leuchtstufe schlimmer ist, und im Turbo dann etwas besser wird (zwar noch kein astreines cw aber schonmal in diese Richtung gehend) bleibt die Leuchtfarbe aber gleich hast du wahrscheinlich nw erwischt :peinlich:
Ich bin der Meinung 2. Stufe bei allen. Du hast recht, schaltet man höher, kommt das CW mehr zum Vorschein.

Anhand deiner Fotos bin ich ziemlich sicher, dass du die CW Variante bekommen hast. Die sieht so grün im Beam aus.

Die NW ist noch viel gelber und wärmer (vor allem im Spill).

Durch diese extrem flachen Reflektoren, wie sie in der TN30 mini verwendet werden, driften die Lichtfarbe von Spot und Spill ziemlich stark auseinander (und Spot driftet in Grün ab). Am Spill kann man CW und NW besser unterscheiden, und der ist bei deinen Fotos deutlich blauweiß (also kaltweiß).

Viele Grüße,
Markus
Ja, das ist mir auch schon aufgefallen. Man konzentriert sich am Anfang meist auf den Spott, und der wirkt besonders in unteren Leuchtstufen grün-gelblich, zwar nur gering, aber erkennbar. in den High- und Turbo-Modi geht es mehr in Richtung CW. Der Spill hat wie meine anderen CW-Lampen eine leicht bläuliche Färbung. Das war für mich dann der Grund, wohl doch die CW-Version bekommen zu haben.

Mir ist auch aufgefallen, dass wenn man den Mondschein-Modus auswählt und direkt reinschaut, an den Rändern der Reflektoren das CW sehr schön zu sehen ist und im Zentrum eher in Richtung grün-gelb geht. Ich vermute wie Du, dass es am Reflektor liegt.

@Flacker Hacker
Falls du eine UV-Lampe hast, kannst du einfach mal die LEDs anleuchten. Sind die LEDs Orange, ist es eine NW, sind sie blass und leuchten fast nicht, ist es CW.
Leider habe ich keine. Ich glaube mich aber noch daran erinnern zu können, dass die Lichtfarben meiner TN12 NW im Vergleich zu der TN12 CW im Mondschein-Modus sehr gut zu unterscheiden waren, da man in diesem Modus direkt parallel in den Reflektor reinschauen konnte ohne sich zu blenden, sieht man in der NW-Version eine gelbliche und in der CW-Version eine weiße Abstrahlung.

Danke für die Antworten. Es scheint die richtige CW-Version zu sein. Ich habe sie schon draußen testen können, und bin erstmal sprachlos baff gewesen. Damit strahlt man den ganzen Park aus. Ganz anders, als meine Thrower TN32UT und CatapultV5UT.

Ich werde sie behalten.
 

muellihenry

Flashaholic**
12 Oktober 2014
3.691
3.214
113
Moins,

bin auch schon ganz heiß auf die mini TN30, meine kommt morgen.
Bin gespannt wie sie sich gegen die MM15 schlägt. ;)

Gruß, Gerd