Review: Thrunite Ti3, 1x AAA-Lampe

Dieses Thema im Forum "ThruNite" wurde erstellt von amaretto, 16. August 2014.

  1. ThruNite hat die neue Ti3 für einen Test zur Verfügung gestellt. Es handelt sich hierbei um eine sehr kleine Lampe, die auch am Schlüsselbund oder quasi unsichtbar in der Hosen- oder Jackentasche getragen werden kann. Als Stromversorgung wird eine AAA-Batterie (1,5V) oder NiMH-Akku (1,2V) benötigt.

    [​IMG] [​IMG]
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    [​IMG]
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    [​IMG]
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Daten/Eigenschaften (Herstellerangabe):
    ▪ Leuchtmittel: Cree XP-G2 R5 LED, erhältliche Lichtfarbe: nur kaltweiß
    ▪ Lichtleistung max. 120 Lumen (ANSI)
    ▪ zulässige Versorgungsspannung: 0.9 -3 V, Batteriegröße AAA
    ▪ Bedienung durch Twisty, einhändig bedienbar
    ▪ wegrollgehemmtes Design (durch Trageclip)
    ▪ tailstand-fähig
    ▪ Lanyard-Öse
    ▪ strukturierter Reflektor (orange peel)
    ▪ exakt zentrierte LED
    ▪ beschichtetes Frontglas
    ▪ temporäres Memory (außer für Stroboskop)
    ▪ Maße: 70 x 14 mm (Länge x Kopfdurchmesser)
    ▪ Gewicht: 12 g (o. Batterie)
    ▪ Alu-Gehäuse, schwarz HA-III anodisiert
    ▪ wasserdicht nach IPX-8



    Lieferumfang:
    - Ti3 Taschenlampe
    - Karabinerhaken mit Befestigung
    - Ersatz-Dichtungsring
    - Bedienungsanleitung
    - Blechdose als Verpackung



    Aufbau, Verarbeitung
    Beim ersten Auspacken musste ich schmunzeln, da die Ti3 wie eine geschrumpfte "richtige" Taschenlampe aussieht. Eher etwas für den Schlüsselbund des Mannes als für die Schminktasche der Frau. Die Oberfläche ist gleichmäßig und fehlerfrei mit einer harten Anodisierung und weitestgehend mit einer griffigen Strukturierung (Knurling) versehen. Das ist auch nötig, da die Lampe durch Drehen des Lampenkopfes geschaltet wird. Ohne Knurling würde es sonst mit nassen Fingern oder Wollhandschuhen erschwert, die Lampe zu bedienen.

    Der Kopf ist vom Umfang etwas fülliger als der Rest der Lampe. Einen Edelstahl-Bezel, der den Kopf vor Beschädigungen schützen könnte, gibt es nicht, ist aber in dieser Größenklasse auch nicht üblich. Für höchstmöglichen Lichtdurchlass ist das Frontglas vergütet, was man am leicht bläulichen Schimmern erkennt. Dahinter ist die Cree XP-G2 exakt mittig zentriert.

    Das feine Gewinde ist sauber gefräst und gut gefettet. Durch die geringe Steigung und ausreichend Gewindegänge braucht man nicht zu befürchten, dass in der Hosentasche der Kopf der Lampe von selbst abfällt.

    Am schlankeren Batterierohr ist ein Edelstahl-Trageclip vormontiert, der bei Nichtgefallen demontiert werden kann. Ich persönlich würde ihn dranlassen, denn er verhindert ein Wegrollen und macht einen sehr stabilen Eindruck.

    Durch das flache Ende des Lampengehäuses kann die Ti3 wackelfrei den Tailstand (Kerzenlichtfunktion). Schön wäre es, wenn Thrunite hierfür noch einen Aufsteckdiffusor mitgeliefert hätte.

    Am Lampenende kann seitlich eine Fangschnur (Lanyard) oder der mitgelieferte Karabinerhaken befestigt werden.


    [​IMG] [​IMG]
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    [​IMG] [​IMG]
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    [​IMG] [​IMG]
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    [​IMG] [​IMG]
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    [​IMG]
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Bedienung:
    Die Lampe hat 3 Helligkeitsstufen (Reihenfolge: firefly, low, high) + 1 versteckten Modus (Stroboskop)

    - on / off über Festdrehen bwz. Losdrehen des Kopfes
    - Modiwechsel durch erneutes Lösen/Festdrehen des Kopfes innerhalb von 2 Sekunden
    - Stroboskop: 6x Leuchtstufe wechseln (bei meinem Testexemplar 9x)

    Die Lampe behält die zuletzt eingeschaltete Stufe nach dem Ausschalten für 10 Sekunden gespeichert (temporäres Memory). Wird sie erst danach wieder eingeschaltet, startet sie immer auf der niedrigsten Helligkeitsstufe.



    Leistung + Leuchtdauer(Herstellerangabe):

    LeuchtstufeLumen (ANSI)Leuchtdauer Std
    firefly
    0.04​
    115
    low
    12​
    6.3
    high
    120​
    0.5
    strobe
    120​
    1



    selbst gemessene Werte (ohne Gewähr*):
    Stromverbrauch (NiMH): 4/ 77/ 1400 mA AAA-Eneloop
    Reichweite (NiMH): 750 Lux = 54 Meter
    Lichtleistung: 133 Lumen


    *Lumenermittlung über ceiling bounce, verwendeter Akku: AAA Eneloop


    Die Regelung der Lampe mit Eneloop ist gut, d.h. relativ gleichbleibende Helligkeit bis zum Ende der Akku-Laufzeit. Da ich das Rad nicht 2x erfinden muss, verweise ich der Einfachheit halber auf die Messungen des cpf-Mitglieds "Bigmac 79":
    Laufzeitdiagramm für Stufe high und für Stufe low.

    Achtung: die Ti3 darf nicht mit 10440 Li-Io betrieben werden. Ich habe es ausprobiert und kurzzeitig über 260 Lumen gemessen. Beim nächsten Ausprobieren mit Li-Io ist mir dann der Treiber meiner Lampe abgeraucht! :exploLiIon: Also auf keinen Fall nachmachen.


    Bezogen auf die Lampengröße und die Energieversorgung ist die Ti3 nicht nur sehr hell sondern hat auch eine ordentliche Reichweite von über 50 Metern (nach ANSI-Kriterien). :thumbup:

    PWM?
    Nö. Selbst in der niedrigsten Leuchtstufe ist kein Flimmern erkennbar. :thumbup:
    [​IMG]
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Vergleich Ti3 zu anderen AAA-Lampen:
    [​IMG]
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Leuchtergebnis:
    Das Lichtbild ist dank OP-Reflektor gleichmäßig, die Lichtfarbe ist kaltweiß mit geringem Blau-/Lila-Stich. Kann sich sehen lassen, für Freunde warmweißen Lichts eher weniger attraktiv. Es wäre ein Trugschluss zu glauben, die Lampe würde nur zum Suchen des Schlüssellochs reichen. Durch einen deutlichen Hotspot kann man sogar recht weit leuchten, nach ANSI

    Die Lichtleistung kann sich wirklich sehen lassen (siehe gemessene Werte). Die Ti3 ist mit handelsüblichen AAA-Batterien oder NiMH-Akkus so hell wie die meisten anderen AAA-Lämpchen mit Li-Ionen-Akkus. 133 Lumen mit einem Eneloop übertrifft sogar die Herstellergabe (120 Lumen), das ist vorbildlich. :thumbsup:
    Es wurde auch ein 10440er Li-Io getestet, vorsichtshalber aber nicht voll geladen mit 4,2V sondern teilentladen mit 3,8V. Trotzdem wurde die Lampe dadurch zerstört.


    [​IMG] [​IMG]
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Pros und Cons:
    + gute Verarbeitung
    + hohe Lichtleistung
    + gleichmäßiges Leuchtbild
    + relativ gleichbleibende Helligkeit
    + sehr kleine Bauweise
    + Blinkmodus versteckt

    - keine Unterspannungswarnung
    - Strobe umständlich erreichbar


    Fazit:
    Vor der Begegnung mit der Ti3 war ich zugegebenermaßen nicht sehr interessiert an der Lampe. Das lag einerseits an meiner Abneigung gegen Drehschaltungen, andererseits hab ich schon viele andere Kleinleuchten gesehen, nichts Neues also?

    Nach dem Auspacken habe ich spontan eine gewisse Begeisterung für das Lämplein empfunden, die auch nicht mehr gewichen ist. Gute Lichtverteilung, ordentlich Power und vernünftige Verarbeitung sind den moderaten Preis 20 USD (vermutlich 15€) allemal wert. Als einzigen Wunsch an den Hersteller hätte ich eine weitere Lichtfarbe als Auswahlmöglichkeit. Entweder zusätzlich zu cool white noch neutral oder warmweiß.
     
    #1 amaretto, 16. August 2014
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2014
    Colaxi, T-Freak, hampshire und 51 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Ich warte ja noch auf meine, aber richtig traurig stimmt mich die Sache mit den Lion Akkus:(
    Hätte noch Lipos mit 3,2-3,6Volt, ob das geht?

    Klar mir AAA schon nett aber, gegenüber der Ti2 echt schade

    Du schreibst noch "Betriebssicher duch Schutzschaltungen"
    Ich Interpretier das mit den defekten Treiber anders?!
     
    #2 Turbo-Siggi, 16. August 2014
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2014
    hampshire hat sich hierfür bedankt.
  3. lol, das stimmt natürlich nicht. :peinlich: Kommt raus.
     
    Turbo-Siggi hat sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Ah ok also zeigt das letzte Bild wohl denn durchgerauchten treiber oder :confused: hab mich schon gewundert woher dieser Ich nenns mal Riss herkommt :D ansonsten aber einmal wieder ein super Review einer wirklich tollen Lampe :thumbsup: also ich hole sie mir definitiv :)

    Gruß Perry
     
  5. Danke für das Review.

    Wollte eigentlich meine itp A3 durch die Thrunite ersetzen, aber das UI mit Starten im Firefly finde ich persönlich für eine Schlüsselbundlampe unglücklich, da ich immer mindestens eine Stufe durchschalten muss, bis ich in einer Stufe bin, in der zumindest etwas Licht kommt. Meine itp startet in Medium, was ich ok finde. Auch hellste Stufe wäre ok, aber erst über firefly hochhangeln finde ich unpassend.

    Bleibt die itp halt am Schlüsselbund... :)
     
    Cyberior hat sich hierfür bedankt.
  6. Danke für das Review. Ich warte auch schon bis die Ti3 in Deutschland erhältlich sein wird.
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Danke für das Review! Finde es auch sehr schade dass sie keine 1440 verträgt, möchte die Helligkeit meiner Ti2 mit LiIon nicht Missen, aber die Modi gefallen mir sehr!
     
  8. Herzlichen Dank für das tolle Review, Markus. :thumbsup:

    Dass man die Lampe nicht mit 10440 befeuern kann, finde ich persönlich jetzt nicht so schlimm.
    Für den alltäglichen Gebrauch wird man eh eine Eneloop einlegen und sich dann keine Gedanken um nichts mehr machen müssen und trotzdem eine für diese Größe sehr helle Lampe am Schlüsselbund / in der Hose haben.

    Wenn ich mir die Herstellerangaben zum Firefly anschauen und mit den Stufen Low und High vergleiche, dann drängt sich der Verdacht auf, dass der Wert um den Faktor 10 zu niedrig angegeben worden ist.

    Und eine Firefly mit 0.5 (ansi) Lm würde dann auch besser in deine gemessenen Stromstärken in den 3 Leuchtstufen passen.

    Gruß Walter
     
  9. Mist, also bekommt sie ne Lithium Batterie statt Lithium Akkus von mir.
    1 Test mit vollen 10440 ging jdf. 15 Sekunden gut,
    aber mehr trau ich mich jetzt nicht mehr.:peinlich:
     
  10. Jetzt auch in neutral-weiss erhältlich. Macht die Lampe wieder interessant. Gibt nämlich kaum AAA-Lampen in NW. Optisch gefällt mir die i3s aber immer noch besser.
     
    hotte1111 hat sich hierfür bedankt.
  11. AW: Review: Thrunite Ti3, 1x AAA-Lampe

    Dann kann ich nicht mehr warten bis sie in D verfügbar ist. Wo gibt es sie denn?



    Gefunden:
    http://www.hkequipment.net/?sp=&p=6...0=1&id=2174&cat1=55&cat0=1&new=&more=&lang=en
     
    #12 hotte1111, 24. August 2014
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2014
  12. Irgendwie wird dieser Shop von allen als erstes beliefert. Schon bevor die Lampen überhaupt vorgestellt werden.
     
  13. Der ThruNite-Store beim Herrn Amazon hat jetzt die Ti3 in schwarz und in nw für 15,95,- im Programm :thumbup:
     
    hotte1111, hitech und amaretto haben sich hierfür bedankt.
  14. Olight Shop

    Ich finde sie nicht.
     
  15. Danke, ist gekauft :bezahlen:
     
  16. Ich denke, so eng braucht man es nicht zu sehen, da die Lampe auch schon mit 1,2V heller als übliche 1x AAA-Lampen ist ;)
     
  17. AW: Review: Thrunite Ti3, 1x AAA-Lampe

    Ich krieg ne Krise und bestell vorgestern in China (für 1€ mehr) :(

    Aber ich wollte nicht noch länger warten...
     
  18. Hat jemand ne Ahnung wann die Ti3 wieder in Deutschland erhältlich sein wird?
     
  19. Ist sie doch längst, bei Amazon!? :confused:


    Grüße,

    Ben
     
    DO7LR hat sich hierfür bedankt.
  20. Komisch, wenn ich suche wird sie mir nicht angezeigt:confused:
     
  21. Es ging jemandem vor dir auch schon so.. wer weiß, was Amazon da wieder macht. ;)

    Wenn der Link geht ist ja alles gut. :)


    Grüße,

    Ben
     
  22. #25 hitech, 1. September 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. September 2014
  23. Die verlinkten sind aber gelb nicht CW:achtung:
     

  24. *neutralweiß ;)


    Grüße,

    Ben
     
  25. AW: Review: Thrunite Ti3, 1x AAA-Lampe

    Streitet euch nicht,
    so hier:
    [​IMG]Gruß,
    Thomas.
     
  26. Tun wir ja auch nicht. ;)

    Ich weiß doch, dass Jürgen (hauptsächlich) coolwhite bevorzugt. :)


    Grüße,

    Ben
     
    Turbo-Siggi hat sich hierfür bedankt.
  27. Ach der war das ;)
     
  28. Ich hab meine heute im Briefkasten gehabt. Schönes Lämpchen! Am besten gefällt mir der Clip, mit dem sich ganz einfach mithilfe eines Basecaps eine Kopflampe improvisieren lässt. Eine echte Bereicherung für den Schlüsselbund!
     
    Colaxi hat sich hierfür bedankt.
  29. Würde mich nicht wundern, wenn die Ti3 in der selben Fabrik wie die i3s gefertigt wird. Sind sich schon ziemlich ähnlich von der Verarbeitung.
     
  30. Meine ist heute aus China auch angekommen (zum gleichen Preis mit längerem Versand und "ohne" Garantie).

    Eine tolle und sehr kleine Lampe die auch extrem leicht ist. Finde sie wesentlich besser als die Ti1 und ist auch so ausreichend hell.

    Der grosse numerische Abstand zwischen low und high ist in Wirklichkeit ziemlich gut abgestimmt und vollkommen ausreichend.
    Oft vergisst man bei den ganzen Lumenschleudern wieviel eigentlich 12 Lumen bzw. 120 Lumen sind ;)

    Der Clip ist erstmal dran(und sitzt schön fest) und freue mich auf die erste Dunkelheit gleich.

    Die NW Variante ist übrigens wirklich schön NW und bin sehr froh das ich darauf gewartet habe.
     
    Colaxi und Gammel haben sich hierfür bedankt.
  31. Ich bin auch am Überlegen ob ich mir die kleine für den Schlüsselbund holen soll. Bis jetzt habe ich noch ne uralte MagLite Solitaire am Schlüssel, ob die Ti3 wohl etwas heller ist ??:D
    Einzig das starten auf Firefly gefällt mir gar nicht, auf Medium wäre ideal.
    Batterien sind auch kein Problem ich habe noch AAA Energizer im hundertpack rumfahren, da mach ich mir um Akku´s keine Gedanken.
     
  32. Ist bei Amazon aber im Moment mal wieder nicht erhältlich...


    Gruß,

    Bodo
     
  33. Bei Bestellungen direkt auf der TN Seite wird da nicht auch schnell über Amazon verschickt ?
     
  34. Ich bin auch auf der Suche nach einem Händler in DE.
    Gibts schon Pläne für dem dt. Shop, oder kommt der bei Amazon wieder.
     
  35. Ich denke mal, Amazon kommt wieder. Im Thrunite-Shop wird die nw-Version als verfügbar gelistet (aber: Versand in ca. 1 Woche), die cw-Version wird nach dem 20. 09. 2014 kommen.
     
  36. Starten auf mid spricht für die Olight i3s EOS.

    Gruß Jörg
     
  37. Ist euch schon aufgefallen das die ziemlich lange nachleuchtet ? Jedenfalls viel länger als meine andren :D alsob die GITD Pulver in die LED gekippt haben :confused: :D geredet wird hier von der NW Version . Guckt bei euch auch nach obs bei euch auch so ist ( am längsten leuchtets natürlich in der höchsten stufe nach ) und muss klarerweise stockfinster sein :thumbsup:

    Gruß Perry
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden