Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

[Review] ThruNite Ti vs. iTP A3 EOS Upgraded

Dagor

Moderator & Erschaffer der TL-Smileys
Teammitglied
14 Mai 2011
15.842
9.428
113
Bremen
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
.
ThruNite Ti . . . vs. . . . iTP A3 EOS Upgraded


Einleitung:

Die Klasse der 1xAAA-EDCs ist ja sehr überschaubar und wird bisher klar von der iTP A3 EOS dominiert. ThruNite hat nun jedoch mit der Ti einen Konkurenten ins Rennen geworfen. Dieses Review soll zeigen, ob die ThruNite mit der iTP mithalten kann.


Lieferumfang:

Der Lieferumfang der ThruNite ist leider nicht so umfangreich wie der der iTP. Anleitung, Lampe, Ersatz-O-Ringe sowie ein kleiner Schlüsselring sind dabei, einen Clip oder eine Kette sucht man jedoch vergeblich.





Erster Eindruck:

Auf den ersten Blick wirkt die ThruNite deutlich größer als die iTP. Dies täuscht aber: sie ist nur 4mm länger und ca. 0,5mm dicker. Das Batterierohr ist jedoch genau so dick wie der Lampenkopf und die Schlüsselringöse deutlich massiver. Das deutlich rauere rautenförmige Knurling verstärkt diesen Effekt noch weiter.
Die iTP wirkt eher elegant, die ThruNite kräftiger.





Technische Daten:

Hersteller: ThruNite
Modell: Ti
Material: Luftfahrtaluminium
Anodisierung: HAIII
Farbe: Schwarz (ebenfalls in rot, grün, blau, gelb erhältlich)
Abdichtung: IPX8
Schalter: zweistufiger Twisty
LED: Cree XP-E
Leuchtkraft: 60 Lumen
Charakteristik: Allrounder
Leuchtstufis: 2 (High: 60 Lumen, Firefly: 0,04 Lumen) (in Deutschland nur mit High: 60 Lumen, Low: 3 Lumen erhältlich)
Stromversorgung: 1x 0,9-1,5V AAA (NiMH, Alkaline) (10440er Li-Ions funktionieren auch, werden aber nicht offiziell unterstützt)
Länge: 7,2cm
Durchmesser: 1,4cm
Gewicht: 20g (ohne Batterie)

(Herstellerangaben)





Verarbeitung:

Die ThruNite Ti ist sehr hochwertig verarbeitet. Auch an der Anodisierung konnte ich keine Fehler entdecken. Nach dem einfädeln eines Schlüsselrings war an der Öse eine kräftige Linie zu sehen. Diese lies sich jedoch leicht abwischen. Das Gewinde ist sauber geschnitten und läuft sehr geschmeidig. Die LED ist sauber im OP-Reflektor zentriert.





Bedienung:

Die Bedienung ist bei der Thrunite Ti durch den zweistufigen Twisty besonders einfach. Wenn man sie zudreht, geht sie zuerst in den Firefly-Modus. Wenn man weiterdreht wechselt sie auf High. Das klappt in der Praxis sehr gut. Durch das besonders raue Knurling ist sie extrem griffig und mit einer Hand deutlich leichter zu bedienen als die iTP A3.





Firefly-Modus:

Im Gegensatz zu allen anderen 1xAAA-Lampen hat die ThruNite Ti einen Firefly-Modus.

Seine 0,04lm klingen erstmal nach nichts, aber nutzlos ist er nicht. Wenn es wirklich dunkel ist, kann mit in diesem Modus immer noch mehrere Meter weit leuchten. Dort wird es natürlich nicht hell, aber man kann noch etwas erkennen. Um Nachts durchs Haus zu laufen reicht diese Leuchtstufe völlig aus (auch wenn es Gründe geben mag, die für eine Polarion sprechen).

Im Firefly-Modus kann man auch direkt in die LED gucken, ohne stark geblendet zu werden. Hell wirkt sie aber trotzdem (vor allem, wenn man in den Spot guckt).


Im Vergleich zum Low-Modus der iTP sieht man gut, wie schwach der Firefly-Modus ist:








Leuchtverhalten:

Die ThruNite Ti ist ein EDC-typischer Allrounder. Im Vergleich zur iTP hat sie einen kleineren, helleren Spot und einen kleineren Spill. Die Lichtfarbe ist etwas angenehmer/wärmer.


Luxwerte der beiden Lampen im Vergleich mit dem selben Akku direkt hintereinander:

ThruNite Ti:
Firefly: 6,3 mA 0 Lux
High: 560 mA 564 Lux

iTP A3 EOS
Low: 73 mA 17 Lux
Mid: 300 mA 100 Lux
High: 770 mA 322 Lux


Die ThruNite Ti ist nicht elektronisch geregelt. Die Leuchtstärke hängt eindeutig von der Akkuspannung ab. Die Entladekurve eines Eneloops (siehe Datenblatt) verläuft genau wie die Helligkeitskurve. Die Helligkeit fällt sofort stark ab, fängt sich nach einer Viertelstunde und sinkt dann langsam. Dass die maximale Helligkeit nur sehr kurz erreicht wird ist zwar schade, aber die fehlende Regelung hat den Vorteil, dass man nie unerwartet im Dunkeln steht. Daher war die Entscheidung, keine Regelung zu verbauen (meiner Meinung nach) absolut richtig.



Die Luxwerte sind auf einen Meter gemessen. Die Lampe befand sich vorsichtshalber während der gesamten Zeit zur Kühlung in einer gefluteten Teekanne. Daher sind die konkreten Werte nicht unbedingt vergleichbar, sofern man nicht immer aus einer gefluteten Teekanne leuchtet.



Was spricht für welche Lampe?

ThruNite Ti:
- höhere Leuchtweite
- angenehmere Lichtfarbe
- griffigeres Knurling
- einfachere Bedienung
- Firefly-Stufe

iTP A3 EOS Upgraded:
- größerer Spill
- größerer Spot
- edleres Design
- besserer Lieferumfang



Fazit:

Man kann nicht allgemeingültig sagen, welche Lampe die bessere ist, da beide ihre Stärken und Schwächen haben und der eigene Geschmack bei den geringen Unterschieden recht stark ins Gewicht fällt.


Mir persönlich gefällt die ThruNite Ti deutlich besser als die iTP. Die beiden Hauptgründ liegen in der Bedienung:
- Der zweistufige Twisty: Hierdurch lässt sich die Lampe blitzschnell und einfach bedienen. Man kann sofort die volle Leuchtkraft abrufen, ohne mehrfach hin und her drehen zu müssen.
- Die raue Oberfläche: die iTP ist mir zu glatt. Wenn ich sie mit einer Hand bedienen will, rutscht sie leicht. Die ThruNite ist deutlich griffiger. Hier rutscht nichts auch nur ansatzweise.
Der Firefly-Modus ist auch ein tolles Spielzeug und für einige Situationen ausreichend hell. Außerdem ist es als Flashy toll, wenn man seine Lampe den ganzen Tag nicht ausmachen muss. Meine Ti baumelt immer den ganzen Tag leuchtend an der Hose und hat keinen Grund, mangelnde Leuchtzeit zu beklagen.
Die höhere Leuchtweite und die angenehmere Lichtfarbe sind ein netter Bonus, für mich in diesem Fall aber nicht entscheident.

Das einzige, was mich etwas stört, ist die Leuchtcharakteristik. Ein größerer Spot wäre schön und auch der Spill könnte etwas größer sein.

Trotz dieser Kritikpunkte hat die ThruNite Ti für mich die iTP A3 ganz eindeutig (schon in den ersten Sekunden) vom EDC-Thron geworfen. Wenn ich zwischen einer der Lampen wählen müsste, würde ich ohne zu zögern die Ti nehmen. :daumenhoch:




Beamshots:

Ti @ Eneloop-High vs. A3 @ Eneloop-High






Ti @ Li-Ion-High vs. A3 @ Li-Ion-High (gleiche Belichtung wie das letzte Bild)






Die Outdoor-Beamshots habe ich nachträglich aus den RAWs unterbelichtet um dem realistischen Seheindruck näher zu kommen.


Ti @ Eneloop-High


Original


A3 @ Eneloop-High


Original


Ti @ Li-Ion-High


Original


A3 @ Li-Ion-High


Original
 
Zuletzt bearbeitet:

walter01

Ehrenmitglied
12 August 2011
16.095
5.823
113
Raum Karlsruhe, BW
Interessant, was du unter "erst mal nur Bilder" verstehst. :thumbup:

Die Beamshots draußen wirken unglaublich hell.
Respekt für die kleinen Zwerge! :)

Gruß Walter
 

walter01

Ehrenmitglied
12 August 2011
16.095
5.823
113
Raum Karlsruhe, BW
Schon klar, aber eben sehr viele und sehr gute Bilder.
Da wird man ja glatt neidisch. :peinlich: Bei mir sehen die Bilder irgendwie immer etwas "anders" aus, um es mal schmeichelhaft für mich zu formulieren.

Ich freue mich schon auf die weiteren Infos.

Gruß Walter
 

Dagor

Moderator & Erschaffer der TL-Smileys
Teammitglied
14 Mai 2011
15.842
9.428
113
Bremen
Ich bin heute leider nicht mit dem Review fertig geworden. Habe aber einige Messungen durchgeführt und schon die ersten Absätze geschrieben.
 

Dagor

Moderator & Erschaffer der TL-Smileys
Teammitglied
14 Mai 2011
15.842
9.428
113
Bremen
Das Review ist nun endlich fertig. Ich habe noch ein paar Texte und Messungen ergänzt und die Beamshots nachbearbeitet (RAW-Dateien unterbelichtet), damit die Beamshots ungefähr so aussehen, wie man es auch in Wirklichkeit sieht.


Wenn euch im Review etwas fehlt oder ihr noch Fragen habt: immer raus damit!
 

the_holodoc

Flashaholic**
7 August 2011
4.973
3.204
113
Also der Firefly Modus nuckelt ja doch schon etwas reichlich aus dem Akku für meinen Geschmack. Mit einem 800 mAh Eneloop ergibt sich gerade mal eine Prognose von etwas über 5 Tagen Laufzeit. Da würde ich mich wohl innerlich genötigt fühlen mindestens dreimal die Woche den Akku zu wechseln, wenn ich sie dauerhaft an hätte.
Zumindest wird soetwas überhaupt mal angeboten, vielleicht kommen dann auch andere Hersteller auf die Idee solche Spezialitäten umzusetzen.
 

Fibo

Flashaholic**
27 Oktober 2010
3.600
2.104
113
Braunschweig
Danke für die Vorstellung Kai:thumbsup:
Die Lichtfarbe der Ti gefällt mir auf den guten Beamshots echt sehr:)
Sehr dienlich für die Kaufentscheidung.....Ohhh....ich habe ja schon eine von beiden:peinlich::p
 

Dagor

Moderator & Erschaffer der TL-Smileys
Teammitglied
14 Mai 2011
15.842
9.428
113
Bremen
Also der Firefly Modus nuckelt ja doch schon etwas reichlich aus dem Akku für meinen Geschmack.

Ich meine, der ist auch deutlich heller, als der Firefly-Modus der JETBeam RRT-0 oder Zebralight SC600. Es aber ist bei beiden Lampen schon ein wenig her, dass ich sie gesehen habe. Das müsste man mal direkt vergleichen.

Aber 5 Tage aus einem einzigen AAA-Akku halte ich schon für einen guten Anfang. Die Dinger sind ja nicht so groß, da kann man auch mal ein paar Ersatzakkus mitnehmen.
 
2 März 2011
24
2
3
Hamm
Olight Shop
Verdammt! Ich hab die A3 EOS (derer zwei) und kauf trotzdem die Ti :peinlich:
WARUM NUR? warum... :confused:

Weil die A3 mir damals zu schade für den Schlüsselbund gewesen ist, die 26 Lumen der E01 mir im Vergleich zu den 60 Lumen der Ti doch zu wenig sind. Äh, mom die die E01 war doch hell genug um vor die Füße+2m zu leuchten.

Egal bestellt ist bestellt :Paypal:
 

Dagor

Moderator & Erschaffer der TL-Smileys
Teammitglied
14 Mai 2011
15.842
9.428
113
Bremen
Verdammt! Ich hab die A3 EOS (derer zwei) und kauf trotzdem die Ti :peinlich:
WARUM NUR? warum... :confused:

Warum? Weil sie irgendwie besser ist. Meine A3 liegt zur Zeit nur rum, obwohl sie heller ist und die Ti nicht anständig mit geschützten 10440er nutzbar ist und deshalb nur Eneloops kriegt. Freu dich auf die Ti! :daumenhoch:

Das erinnert mich gerade dran, dass ich noch eine zweite brauche...
 
2 März 2011
24
2
3
Hamm
Preisvorschläge lohnen sich nicht wirklich wenn du hkequipment meinst.
Hab zwei genommen für 19,75$ das Stück, drunter wollten die nicht.

Bin mal gespannt, Entscheidungskriterium für mich ist der Moonlight Mode.
Ich suche eine Schlüsselbundlampe mit langer Laufzeit falls man sich evtl eine Zeit lang im vollkommener Dunkelheit befindet.
 
C

capei

Guest
Blöde Frage, reicht der Firefly Mode mit seinen 0.04lm aus um den Weg nachts zum Plumpsklo zu finden? Oder ist der nur gut um in der Nacht in einer Bedienungsanleitung zu schmökern? Lieber die mit 3lm nehmen?

:confused:
 

Dagor

Moderator & Erschaffer der TL-Smileys
Teammitglied
14 Mai 2011
15.842
9.428
113
Bremen
Blöde Frage, reicht der Firefly Mode mit seinen 0.04lm aus um den Weg nachts zum Plumpsklo zu finden? Oder ist der nur gut um in der Nacht in einer Bedienungsanleitung zu schmökern? Lieber die mit 3lm nehmen?

Wenn es wirklich stockfinster ist und man sich an die Dunkelheit gewöhnt hat, reicht das Licht etwa 4 Meter weit. Weiße Wände und ähnliches kann man auch noch aus größerer Entfernung erkennen.

Für die Indoor-Navigation völlig ausreichend. Für ein Plumpsklo draußen müsste es auch reichen. (Bei einer sehr löchrigen Wiese würde ich aber doch eher eine Wagenladung Lumen mehr nehmen.)

Im Zweifelsfall nimmst du einfach beide. :zwinkern:
 

gonzo77

Flashaholic**
14 Februar 2011
1.240
190
0
hamburg
so meine kam heute an und ich war vom ersten moment begeistert!
die handhabung ist wesentlich besser als von der itp.
 
C

capei

Guest
Meine kam gestern :) Also die 0,04 lm klingen echt wenig, deshalb war ich angenehm überrascht, wie viel man damit sehen kann in einer stockfinsteren Nacht. Mit 'nem eneloop macht die ordentlich Licht. Für mich eine klare Kaufempfehlung.
 
2 Januar 2012
11
0
1
Hab heut meine Ti von hkequipment bekommen.
Ne super Lampe für 13,28€ inkl. Versand^^

Fühlt sich super wertig an und macht gut Licht.
Da kann man fast froh seine die iTP A3 verloren zu haben :rolleyes:

Was mich aber sehr stört, der Lampenkopf lässt sich mit eneloop Akku nicht ganz aufdrehen.
Es bleibt knapp 1mm vom Kupfer(?) zu sehen wenn die Lampe auf High leuchtet.
Wenn sie aus ist eben noch etwas mehr.

Ist das normal?
 

NashBen

Flashaholic***
29 April 2011
6.819
2.453
113
der Ottostadt an der Elbe
Das ist normal, ist bei meinen 4 Ti, die ich hatte (3 verschenkt, eine behalten :D) genau so. Ich finde es sogar sehr hübsch. Gibt der Lampe eine edle Note meiner Meinung nach. ;)


Viele Grüße,

Ben
 
2 Januar 2012
11
0
1
Ah ok danke.
Da ich das so auf keinem Bild gesehen hab hatte ich gedacht da wäre was faul.
Wurden wohl alle ohne Akku gemacht^^