Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review Sunwayman M40A

FrankD5

Flashaholic**
16 Oktober 2010
3.278
2.506
113
Nähe Karlsruhe
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Hallo ihr,

meine Sunwayman M40A ist heute endlich (das waren lange 36 Stunden) angekommen. Danke an den Shop.

001.jpg
002.jpg

Das ganze kam in einem Pappschuber, der eine edle (wem's gefällt) Pappbox enthielt.
003.jpg

Darin in einer Tüte verpackt und gut mit Schaumstoff ausgepolstert die Lampe.
004.jpg

Unter dem Schaumstoff befand sich ein Lanyard, 2 Ersatz O-Ringe, die (englische) Bedienungsanleitung, eine Produktübersicht, sowie die Garantiekarte. Das Lanyard ist verstellbar und macht einen sehr stabilen Eindruck.

008.jpg

Und dann lag die Lampe unverhüllt und in voller Schönheit vor mir. Die Farbe ist in etwa so wie auf dem Bild. Ich würde sie als ein dunkles ganz leicht ins grünliche gehendes Grau beschreiben, so in Richtung Anthrazit.

Hier noch die technischen Daten wie auf der Homepage von Sunwayman veröffentlicht:
● CREE MC-E LED, with a lifetime of 50,000 hours;
● Three modes constant output, one strobe mode (below is the output and runtime of using 4*AA 2600mAH Ni-MH batteries)
Three modes constant output: 500 Lumens (1 hrs)- 150 Lumens (5 hrs)- 15 Lumens (60 hrs)
Strobe mode:500 Lumens (1.5 hrs)
● Digital Sensor Magnetic Control system, slightly twist the Rotator Ring to select from different modes
● Digitally regulated output - maintains constant brightness
● Effective range of 250 meters
● Using 4*1.5V AA(Alkaline, Ni-MH, Lithium) batteries
● Working voltage:3.3~7V
● Reflector of good quality maintains both great throw distance and spread, perfect beam pattern
● Dimension:144mm (length) x 57 mm (head diameter) x 40 mm (body diameter)
● Weight:237.8g(battery excluded)
● Aerospace-grade aluminum alloy
● Military Specification Type III hard anodized
● Waterproof accords with IPX-8 standard
● Ultra-clear toughened glass lens resists scratches and impacts
● Tail stand and can be used as a candle
● Accessories: lanyard, O-ring

Hier mal ein Größenvergleich zur EagleTacP20A Mk.2
005.jpg


012.jpg

Viel Teile hat sie nicht, man kann allerdings den Ring am Lampenkopf noch abschrauben.

Die Farbe gefällt mir sehr gut. Die Anodisierung ist sehr gleichmäßig und ich kann keine Kratzer oder Macken erkennen. Der Rändel könnte etwas griffiger sein, jedoch liegt die Lampe Dank ihrer Dicke sehr gut in der Hand. Ich habe recht große Hände und habe einen optimalen "Grip". Aber, leider habe ich sehr große Hände und die Lampe dürfte für mich 2-3 cm länger sein.

006.jpg

Die Lampe wird komplett über den Drehring gesteuert.
Die Stufen: Aus - Low- Med - High - Strobe. Leider sind die einzelnen Stufen nicht markiert.
Der Ring läuft sehr leicht und hat trotzdem deutliche Rastungen in den verschiedenen Modi. Es besteht keine Gefahr, daß die Lampe sich versehentlich verstellt. Die Lampe ist problemlos mit einer Hand bedienbar. Für ein komplettes Durchschalten der Modi, von Aus nach Strobe, ist etwa eine halbe Drehung notwendig. Der Ring hat in axialer Richtung ca. 0,3-0,5 mm Spiel (ist aber wirklich nur ganz grob geschätzt). Ist für die Funktion völlig irrelevant was dies aber für die Dichtheit bedeutet kann ich nicht abschätzen.
Etwa in der Mitte zwischen den Schaltstufen geht die Lampe kurz in den Low-Mod. Das bemerkt man aber nur wenn man langsam und gefühlvoll dreht.

014.jpg
007.jpg

Der Lampenkopf ist riesig, wirkt jedoch durch den dicken Körper nicht übermächtig, mir gefallen die Proportionen. Hier sitzt auch der einzige O-Ring, da die Lampe keinen Tailcap hat. Habe gerade bemerkt, daß doch noch ein O-Ring vorhanden ist. Wenn man den Bezel abschraubt und die Frontscheibe abnimmt sieht man noch einen zweiten.
Die Kühlrippen scheinen zu funktionieren ich konnt nach 20 Minuten keine extreme Erwärmung feststellen. Nach dreißig Minuten wurde es schon unangnehm warm, aber jedoch noch nicht so, daß man sie fallen gelassen hätte. Mit der Blutzirklaution und der Kühlung durch die Außenluft sicher kein Problem. Der Hersteller allerdings empfiehlt die Lampe nicht länger als 10 Minuten im höchsten Modus zu betreiben. Die Lampe erwärmt sich sehr gleichmäßig über die komplette Fläche.
Einen SafeLock gibt es auch. Einfach den Lampenkörper ca. 1/8 Drehung aufdrehen. Damit ist das Gewindespiel komplett ausgeglichen und selbst wenn man auf den Kopf drückt bleibt die Lampe aus.
Die Lampe meldet sich wenn die Batterien zu Ende gehen. Sie fängt dann an zu Blinken.
Der Strobe ist sehr hochfrequent und in meinen Augen nicht wirklich wirkungsvoll. Da ich ihn eh nicht brauche - wayne.
Der Reflektor ist leicht strukturiert (OP) und die LED sitzt zentriert. Habe das jetzt aber nicht vermessen.

Hier noch der Kopf von hinten:
015.jpg

Der Kopf, wie auch die gesamte Lampe wirkt sehr wertig und gut verarbeitet, da klappert und wackelt nichts.

013.jpg
009.jpg


Ein Batterierohr ist natürlich auch dabei.
Da kein Tailcap vorhanden ist und das ganze aus einem Stück besteht, ist das ganze sehr stabil. Am Ende befinden sich 4 Langlöcher und 4 Bohrungen. Wenn man möchte kann man also 8 Lanyards gleichzeitig anhängen. Durch den großen Durchmesser steht die Lampe optimal im Kerzenstand. Selbst auf etwas unebenem Untergrund hätte ich keine Angst vor einem Umfaller. Das Gewinde läuft sauber. Es kratzt, quietscht und schabt nicht.

Für mich das absolute Highlight ist das Batteriemagazin!
010.jpg
011.jpg

Ich glaube da kann man sich draufstellen ohne daß estwas passiert. Das Magazin ist komplett aus Aluminium gefertigt und lediglich die Kontakte sitzen, zur Isolation, in einem Kunststoffring. Der innere Stab ist mit Schrumpfschlauch überzogen. Die Kontakte sind vergoldet und die Batterien sitzen satt im Magazin. Jedoch nicht so fest, daß man sie nicht mehr raus bekommt. Auch hier klappert und wackelt nichts. Jedoch hat das Magazin in den Körper eingesetzt recht viel Spiel. Aber nach dem Zusammenschrauben mit dem Kopf sitzt auch hier alles.

Falls jetzt noch Fragen auftauchen freue ich mich wenn ihr sie stellt.
Wenn ihr mich Loben wollt, freue ich mich natürlich ebenso.
Auch konstruktiver Kritik bin ich nicht abgeneigt, bedenkt jedoch, das ist mein allererstes Review.

Gruß Frank

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie selbstverständlich behalten.

Edit:
Bemerkung zum Gewinde eingefügt
Geblinke eingefügt
2. O-Ring gefunden
SafeLock eingefügt
 
Zuletzt bearbeitet:

FrankD5

Flashaholic**
16 Oktober 2010
3.278
2.506
113
Nähe Karlsruhe
Beamshots

So und dann ging es ab ins Spielzimmer wo meine Leinwand hängt.

swm_m40a_white_av_bezel.jpg

Hier traf mich dann der Schlag! Ohne das Stativ wäre ich wahrscheinlich umgefallen.
Damit habe ich nicht gerechnet und war entsetzt, enttäuscht und frustriert.
Habe dann eine Zigarette geraucht und darüber nachgedacht wie so was sein kann. Hatte dann auch einen Gedanken, zurück ins Zimmer und den Ring abgeschraubt.

swm_m40a_white_av_ohne.jpg

Jetzt sieht das ganze ja sehr gut aus.
Aber was die Konstrukteure sich mit dem Ring gedacht haben?? Mit kommt es fast so vor als ob sie die Lampe nie eingeschaltet haben. Der schluckt elends viel von der Leuchtbreite und bei dem Beambild muß man ja wirklich würgen.

Und den Ring weglassen? Halte ich für kein besonders gute Idee, da die Scheibe dann beim Abstellen doch gefährlich nah an evtl. kratzenden, schabenden, dreckigen, ... Oberflächen ist.

Nach dem Schock dann ab in den Keller.
Diesmal hat mein Keller nicht nur seine Grenze erreicht sondern deutlich überschritten!

Alle Bilder sind mit Blende 8 und 8 Sekunden Belichtungszeit bei ISo 200 entstanden. Brennweite des Objektivs (echte) 17mm.

Die Entfernungen sind folgendermaßen:
Wand 3 Meter
1. Regal 4 Meter
2. Regal (das vorstehende) 5,5 Meter
Wand 8 Meter

Alle Bilder (sieht man ja leider deutlich) sind mit aufgeschraubtem Bezelring entstanden.

swm_m40a_keller_h_m.jpg

P40A High

et_p20a2_keller_m_m.jpg

Und zum Vergleich mal die EagleTac P20A2Mk.2 High

swm_m40a_keller_m_m.jpg

P40A Med

swm_m40a_keller_l_m.jpg

P40A Low

Gruß Frank

Edit
Vergleichsbild der ET angepasst
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: mixery

FrankD5

Flashaholic**
16 Oktober 2010
3.278
2.506
113
Nähe Karlsruhe
Acebeam
Meine Meinung - Zusammenfassung

So, und hier meine subjektive Zusammenfassung

Pros
Funktioniert mit AA Zellen
Sehr hell für 4 AA's
Die Steuerung über Drehring, super
sauber verarbeitet, wirkt sehr wertig
Liegt sehr gut in der Hand

Cons
katastrophaler Bezelring
recht schwer
für große Hände zu kurz
recht hoher Preis

Was ich mir noch wünschen würde
Clicky um mit vorgewähltem Modus einzuschalten
Diffusor
Markierung der Modi
Befestigte Frontscheibe (Bezelwchsel dann möglich)

Mein Fazit
Eigentlich genau die Lampe die ich gesucht habe. Wenn nur der bescheuerte Bezelring nicht wäre.
Jetzt habe ich 2 Möglichkeiten:
Den Ring abschrauben und soweit werfen wie ich nur kann oder die Lampe zurück schicken.

Gruß Frank

PS Sorry an jene die bisher nur "Gerade in Arbeit lesen" konnten.

Edit
Wunschliste erweitert
 
Zuletzt bearbeitet:

cuxhavener

Flashaholic***²
7 März 2010
19.283
8.130
113
Moin Frank,

ich bin überwältigt von deinem super Review:thumbsup:

Vielen Dank dafür.


Gruß
und viel Spaß mit deiner neuen Lampe
wünscht
Klaus
 

FrankD5

Flashaholic**
16 Oktober 2010
3.278
2.506
113
Nähe Karlsruhe
Moin Frank,

ich bin überwältigt von deinem super Review:thumbsup:

Vielen Dank dafür.


Gruß
und viel Spaß mit deiner neuen Lampe
wünscht
Klaus
Vielen Dank Klaus.

Ja, der Spaß ist derzeit noch das Problem. Was mache ich mit dem sch... Bezelring?!? Ich weiß wirklich nicht was ich machen soll.
 

Paetzi

Flashaholic**
16 Mai 2010
1.585
753
113
NRW
Hi,

gut gemacht!

Der Bezel verunstaltet tatsächlich den Beam. Aber es hätte noch schlimmer sein können: ein Donut-hole! Dass dieses fehlt ist gut, der Beam würde mir dennoch nicht gefallen und ich würde die Lampe nicht behalten.

Wobei das Problem durch den Bezel hausgemacht und überflüssig ist (erinnert mich an die SkyRay S-R5). Schade eigentlich...
 

cuxhavener

Flashaholic***²
7 März 2010
19.283
8.130
113
... Was mache ich mit dem sch... Bezelring?!? Ich weiß wirklich nicht was ich machen soll.
Gleichmäßig so weit abschleifen, bis die Vertiefungen weg sind, dann dürfte gerade noch genug Schutz für die Scheibe sein und der Beam wird auch rund sein.
Ist nur die Frage, was dann mit der Garantie ist:confused:

Gruß
Klaus
 

Paetzi

Flashaholic**
16 Mai 2010
1.585
753
113
NRW
Hi,

bei DX-Lampen ist man ja nachbessern gewohnt, aber bei einer Lampe in der Preisklasse würde ich nichts abschleifen, um dann vielleicht einen guten Beam zu haben aber garantiert Ärger mit dem Händler im Falle der Fälle zu bekommen.

Aber das kann ja jeder anders sehen. Wirf die Flex an... :D
 

FrankD5

Flashaholic**
16 Oktober 2010
3.278
2.506
113
Nähe Karlsruhe
Erstes Bild links oben:

Was zum Teufel ist eine *Falslight* ??? :D:D:D
Keine Ahnung, ich habe die ganze Schachtel merhfach durchsucht und nur gefunden was auf den Bildern ist. :confused:
Aber ich kenne mich ja auch noch nicht so gut aus.
Gleichmäßig so weit abschleifen, bis die Vertiefungen weg sind, dann dürfte gerade noch genug Schutz für die Scheibe sein und der Beam wird auch rund sein.
Ist nur die Frage, was dann mit der Garantie ist:confused:
Gruß
Klaus
Ja, diese Überlegung hatte ich auch schon. Aber wer anodisiert mir das Ding dann wieder? Ich bin mir nämlich nicht sicher ob mir so ein alufarbener Ring am Lampenkopf gefallen würde. Wegen der Garantie hätte ich da keine Bedenken. Das Teil ist einfach verloren gegangen und gut ist. Aber ich bin der Meinung, daß das eigentlich eine Lösung von Seiten des Herstellers erfordert.

Gruß Frank

PS Ich habe beschlossen, daß ich eine Nachricht an den Hersteller schicken werde und ihm das Problem beschreiben will. Leider ist mein Englisch eine Katastrophe. Wenn es also hier jemanden gibt der mir mit der Nachricht helfen könnte wäre ich sehr dankbar.
 

FrankD5

Flashaholic**
16 Oktober 2010
3.278
2.506
113
Nähe Karlsruhe
Hi,

bei DX-Lampen ist man ja nachbessern gewohnt, aber bei einer Lampe in der Preisklasse würde ich nichts abschleifen, um dann vielleicht einen guten Beam zu haben aber garantiert Ärger mit dem Händler im Falle der Fälle zu bekommen.

Aber das kann ja jeder anders sehen. Wirf die Flex an... :D
So sehe ich das eigentlich auch! aber ansonsten ist die lampe genau das was ich gesucht habe. Wird mir sehr schwer fallen die wieder zurück zu schicken.
 

FrankD5

Flashaholic**
16 Oktober 2010
3.278
2.506
113
Nähe Karlsruhe
Das kann ich mir gut vorstellen, denn von der Helligkeit habe ich noch keine hellere 4xAA Lampe gesehen.
Stört die Unrundheit des äußeren Spillbeams denn auch im normalen Gebrauch?
Will Morgen mal noch in den Wald raus. Aber ich denke wenn man es weiß .... dann schon. Auf den Kellerbildern sieht man es schon sehr deutlich. Außerdem verschenkt man halt im Nahbereicht deutlich Licht in der Breite.

Gruß Frank
 

Frank

Admin
Teammitglied
12 November 2009
21.280
14.645
113
Luedenscheid
Hallo Frank,

auch von --> Super Review! :thumbup:

Die Sunwayman M40A macht einen optisch einen guten Eindruck. Ich frage mich allerdings auch, wie die Konstrukteure zu einer Beam-schädigenden Konstruktion des Lampenkopfes gelangt sind. Da ist der Flashaholiker geschockt. :eek:

Die Idee mit den 4xAA und der MC-E LED ist allerdings gut, das muss man ihnen lassen. Runtime 500 Lumen - 1 Stunde, nicht schlecht.

Viele Grüße
Frank
 

Lamba

Flashaholic**
1 Juni 2010
1.232
155
63
veltheim
super review :thumbup:
nur schade das der bezel den beam so einschränkt aber sonst scheint es eine super lampe zu sein.
 

angry-towner

Flashaholic
19 September 2010
215
40
28
Hallo Frank
klasse Review mit sehr aussagekräftigen Bildern und einem genau richtigen Text. Nicht zu viel, nicht zu wenig Info- super zu lesen :thumbsup:

Mit dem Abschleifen des Bezelrings wäre ich auch vorsichtig. Sieht ohne Anodisierung bestimmt nicht gut aus. Ich würde auf jeden Fall auch dem Hersteller schreiben und evtl. auch mal den Händler nach Minderung des Kaufpreises fragen, weil das ja für den Anwender schon eine Einschränkung darstellt. Ich bin kein englisch Muttersprachler, aber wenn Du möchtest kann ich Dir gerne einen kurzen Text (im Rahmen meiner Möglichkeiten - Englisch LK und viel im Studium) übersetzen!

gruß
angry-towner
 

Noerstroem

Ehrenmitglied
31 Mai 2010
7.717
2.542
113
Bayern
Perfekte Bilder, angenehmer und lockerer Erzählstil. Du hast an alles gedacht; mehr muss man über die Lampe nicht wissen. Ich weiß nicht was man an diesem Review besser hätte machen können.
Schreib doch mehr davon und mach gleich beim nächsten Passaround mit:thumbsup::klatschen:
Gruß Noerstroem
 

Purzel

Erleuchteter
2 Oktober 2010
90
3
0
NRW
www.sondlerszene.de
Ein super Review.:thumbsup:

Das mit der Bezel ist schon der Hammer.:( Bei der Kohle sollte so etwas nicht passieren. Würde mir gerne diese Lampe kaufen nur der unschöne Beam bei montierter Bezel hält mich davon (erst einmal) ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

FrankD5

Flashaholic**
16 Oktober 2010
3.278
2.506
113
Nähe Karlsruhe
Hallo Frank,

auch von --> Super Review! :thumbup:

Die Sunwayman M40A macht einen optisch einen guten Eindruck. Ich frage mich allerdings auch, wie die Konstrukteure zu einer Beam-schädigenden Konstruktion des Lampenkopfes gelangt sind. Da ist der Flashaholiker geschockt. :eek:

Die Idee mit den 4xAA und der MC-E LED ist allerdings gut, das muss man ihnen lassen. Runtime 500 Lumen - 1 Stunde, nicht schlecht.

Viele Grüße
Frank
Ja, so sehe ich das auch. Ich hatte die jetzt schon gut 45 Minuten auf High laufen und man merkt wirklich keinen nachlassen der Helligkeit.
Hallo Frank
klasse Review mit sehr aussagekräftigen Bildern und einem genau richtigen Text. Nicht zu viel, nicht zu wenig Info- super zu lesen :thumbsup:

Mit dem Abschleifen des Bezelrings wäre ich auch vorsichtig. Sieht ohne Anodisierung bestimmt nicht gut aus. Ich würde auf jeden Fall auch dem Hersteller schreiben und evtl. auch mal den Händler nach Minderung des Kaufpreises fragen, weil das ja für den Anwender schon eine Einschränkung darstellt. Ich bin kein englisch Muttersprachler, aber wenn Du möchtest kann ich Dir gerne einen kurzen Text (im Rahmen meiner Möglichkeiten - Englisch LK und viel im Studium) übersetzen!

gruß
angry-towner
Vielen Dank für dein Angebot, nehme ich gerne an. Ich schicke dir demnächst eine PM, da könne wir dannn alles besprechen.

Schleifen werde ich auf alle Fälle nichts. Eine Nachricht an den Shop werde ich später noch verfassen.

Perfekte Bilder, angenehmer und lockerer Erzählstil. Du hast an alles gedacht; mehr muss man über die Lampe nicht wissen. Ich weiß nicht was man an diesem Review besser hätte machen können.
Schreib doch mehr davon und mach gleich beim nächsten Passaround mit:thumbsup::klatschen:
Gruß Noerstroem
Ich weiß nicht, bisher habe ich außer der Sunwayman nur die EagleTac P20A2 Mk.2, die Fenix E21 und die zwei kleinen von ITP. Da ist schon reichlich drüber zu finden. Aber so ein Passaround würde mich schon mal interessieren. Muß allerdings dringend noch an der Ausleuchtung der Produktbilder arbeiten. Werde ich am WE mal Testen was mit meiner Ausrüstung so alles geht.
Hi Frank,
schönes Review freut mich das du die Lampe endlich in Händen
hast:thumbsup:
Die Sunwayman machen einen wirklich soliden Eindruck
ich hab mir die M20C gegönnt, macht auch viel Licht
und hat glücklicherweise keine durch den Bezel versaubeutelten
Beam;)

Daumen hoch
Toll, streu doch noch Salz in meine Wunden:mad:
Hast du die anderen Lampen auch mal angeschaltet? Mich würde nämlich wirklich interessieren ob die Entwickler noch wo anders so einen Pfusch abgeliefert haben.

Ein herzliches Dankeschön auch an alle anderen die ich hier jetzt nicht zitiert habe. Ich habe mich über jede Antwort gefreut.

Gruß und Dank
Frank
 

Wulf

Flashaholic
30 Oktober 2010
174
22
18
Essen, NRW
Abschleifen, Wertminderung, Anfrage beim Hersteller...
Mädels, haltet den Ball flach. ;)

Auch wenn der Beam sicherlich durch den Bezel funktionell etwas eingeschränkt ist, wird das im normalen Gebrauch sicherlich nur einen Flashaholic stören. Somit sehe ich nur zwei realistische Möglichkeiten:

- Zurückschicken an den Händler. Geld zurück. Andere Lampe kaufen.

- Behalten und sich damit abfinden.

Evtl. bringt Sunwayman ja tatsächlich irgendwann einen glatten Bezel raus... (Was den o.g. Punkt Anfrage beim Hersteller doch wieder zur Option macht. :D)
 

FrankD5

Flashaholic**
16 Oktober 2010
3.278
2.506
113
Nähe Karlsruhe
So, der Tragödie 2. Akt.
Habe gestern Nacht vor dem Einschlafen im Bett noch etwas mit der Lampe gespielt. Den Sch..Bezel abgescharubt und mich des makelosen Beams erfreut. Da bemerkte ich, daß das Glas dabei war sich selbstständig zu machen. Das Glas liegt lose auf einem O-Ring (der natürlich wiederum auf einem Absatz im Reflektor liegt). Das heißt der Bezel ist zwingend notwendig.

Damit schrumpfen mein Optionen weiter.

Dann hatte ich gerade eben noch ein sehr gute Idee. Meinen ganz alten analogen (für die Jüngeren hier: da war tatsächlich noch so ein langer dünner Plastikstreifen, genannt Film, drin) Krempel raus geholt und einen 52er Filter gefunden.
Das wäre vielleicht eine Lösung. Dann wären auch Farbfilter in allen nur erdenklichen Farbtönen und Dichtheitsgraden möglich.
Leider passt der 52er Filter ganz knapp nicht rein. 53 mm wären vielleicht passend. Aber diese Größe gibt es leider nicht.

So habe ich immer noch das Dilemma.
Die Lampe hat alles was ich brauche so wie ich es gerne hätte bis auf den Sch....Bezel.
Allerdings ist die Rücksendewahrscheinlichkeit inzwischen auf über 50% gestiegen.
Wenn mich die Lampe nachher im Wald nicht umhaut wird die wahrscheinlich auf 100% steigen.

Aber mal noch ein paar Tage abwarten, vielleicht kommt ja eine Resonanz vom Händler oder Hersteller.

Gruß Frank
 

Sternwanderer

Beamshot-SEK
27 August 2010
2.563
895
113
Springe
Geh zu nem Metallbauer hin, lass Dir für nen 10er in die Kaffeekasse nen Adapterring für die alten Filter (wofür allerdings, skylight?) und/oder nen alternativen Bezel drehen.

Ich finde allerdings das Lichtbild überhaupt nicht schlimm.

Macht die Lampe einzigartig, ist meiner Meinung nach keine funktionelle Einschränkung, und ich finde es wirklich nicht schlimm.

Ich würde sie nicht behalten... aber nur wegen der Energieversorgung ;)

Hätte ich AA Akkus, wäre sie ganz klar meine. Tolle Bedienung über den Ring, nette Optik, klasse Helligkeit für ne Muschibatterielampe! Alternative wäre mir bekannt die einzige: Ne itp Polestar A6...


Marcus

PS:
Habe auch mal ein Danke spendiert: Klasse Review!
 

FrankD5

Flashaholic**
16 Oktober 2010
3.278
2.506
113
Nähe Karlsruhe
Die Frage ist auch leuchtet man immer nur gegen ne weisse Wand:confused:
Jetzt tu bloß nicht so as ob du das nicht auch machen würdest ;)
Wie gesagt in ein paar Minuten geht es in den Wald und dann melde ich mich hier wieder.
Abschleifen, Wertminderung, Anfrage beim Hersteller...
Mädels, haltet den Ball flach. ;)
Auch wenn der Beam sicherlich durch den Bezel funktionell etwas eingeschränkt ist, wird das im normalen Gebrauch sicherlich nur einen Flashaholic stören. Somit sehe ich nur zwei realistische Möglichkeiten:

- Zurückschicken an den Händler. Geld zurück. Andere Lampe kaufen.

- Behalten und sich damit abfinden.

Evtl. bringt Sunwayman ja tatsächlich irgendwann einen glatten Bezel raus... (Was den o.g. Punkt Anfrage beim Hersteller doch wieder zur Option macht. :D)
Zur Klarstellung:

Ich werde nicht Schleifen.

Der Hersteller sollte meiner Meinung nach Bescheid wissen über Mängel, ist vielleicht das falsche Wort, bzw. Unzulänglichkeiten ihrer Produkte. Auch wenn so was nur einem kleinen Kreis von Verrückten auffällt. Als Hersteller ist man im Normalfall bemüht (es ei denn man heißt Sony) seinen Kunden gerecht zu werden. Und hier wäre noch nicht einmal ein zu großer Aufwand notwendig.

Die Info an den Händler halte ich auch für notwendig! Ich als Händler wäre bemüht möglichst alle, auch die negativen, Eigenschaften der von mir vertriebenen Produkte zu kennen. Ob ich diese dann publik mache ist natürlich eine andere Frage.
Wertminderung kann man, und werde ich auch nicht, keinesfalls Verlangen. Selbst ein kulantes Entgegenkommen erwarte ich hier nicht. Und das ist auch in Ordnung.

Geh zu nem Metallbauer hin, lass Dir für nen 10er in die Kaffeekasse nen Adapterring für die alten Filter (wofür allerdings, skylight?) und/oder nen alternativen Bezel drehen.

Ich finde allerdings das Lichtbild überhaupt nicht schlimm.

Macht die Lampe einzigartig, ist meiner Meinung nach keine funktionelle Einschränkung, und ich finde es wirklich nicht schlimm.

Ich würde sie nicht behalten... aber nur wegen der Energieversorgung ;)

Hätte ich AA Akkus, wäre sie ganz klar meine. Tolle Bedienung über den Ring, nette Optik, klasse Helligkeit für ne Muschibatterielampe! Alternative wäre mir bekannt die einzige: Ne itp Polestar A6...


Marcus

PS:
Habe auch mal ein Danke spendiert: Klasse Review!
Der Metallbauer wäre natürlich kein Problem. Aber den Aufwand zu betreiben ohne die Gewissheit, daß es hinterher funktioniert -- eher nicht. Und für einen 10er ein hochpräzises Feingewind an einem dünnwandigen Werkstück (nicht so einfach zu spannen) zu bekommen -- eher nicht.

Und Skylight kommt natürlich nicht drauf. Ich dachte da eher an einen 1000er Neutraldichtefilter. Dann blendet es auch nicht so.:D
Ne, die Option wäre Klarglas oder sogar nur den Filterring (rausgebrochenes Glas) zu verwenden. Für die Farbfilterauswahl wäre es natürlich genial.

Die Polestar ist sicher toll und wäre auch deutlich billiger. Aber vom Design und von der Modiasuwahl leider nicht konkurenzfähig.

Und auch bei mir sind die AA's nur eine vorübergehende Lösung.
Sobald die erste Lampe in die man 3 in Reihe geschaltet 24V Lkwbatterien mit je 200Ah einschieben kann, fliegen die alle weg.
10000 Lumen für 50 Stunden, auf das warte ich!!! :thumbsup:

Achja, Danke für das Danke.

Gruß Frank
 

FrankD5

Flashaholic**
16 Oktober 2010
3.278
2.506
113
Nähe Karlsruhe
So, zurück aus dem Wald!
Es war saukalt und saunass und hat saumäßig viel Spaß gemacht.:D
Ich bin scheinbar immer noch ein Kind.

Zuerst die Fenix E21gezückt sehr hell!
Dann die EagleTac P20A2 Mk2 angeschaltet wieder die Fenix erneut die EagleTac. Die Fenix war heller :eek: Ok Morgen nochmal hin und in alle frische Akkus rein.

Dan die Sunwayman gezündet hammermäßig. Sowhl im Nahbereich als auch in der Ferne sehr viel Licht. Der Low-Mod reicht gerade so um irgenwelche Äste, Pfützen oder Schlammlöcher (habe ich schon erwähnt, daß es gerade regnet) zu erkennen.
Dann ahbe ich mich mal im Strahle meiner M40A nach einem Platz für die Beamshots umgesehen. Komisch die Lampe wird immer dunkler nochmal die Fenix OhOh. Also Morgen nochmal hin alle mit frischen Akkus.

Ein Vorteil hatte die Aktion ich weiß jetzt, daß die M40A bei schwachem Batteriestatus im High Mode zu Blinken anfängt.

Ich habe mal bewußt versucht das Stoppschild zu übersehen. Hat nicht immer geklappt. Dann habe ich versucht nach der it's no bug it's a feature Methode mir einzureden das dies ein alleinstellungsmerkmal der Lampe ist, hat auch nicht ganz geklappt.
Aber die Chancen der Kleinen bei mir ein dauerhaftes Zuhause zu finden sind wieder deutlich gestiegen. Morgen wird sich ihr Schicksal im dunklen einsamen Wald vermutlich endgültig entscheiden.

Gruß Frank

PS das dunkle im einsamen Wald habe ich nur aus rein dramaturgischen Gründen reingeschrieben. Wenn es Morgen im Wald wirklich dunkel bleibt ist ihr Schicksal natürlich besiegelt.
 

angry-towner

Flashaholic
19 September 2010
215
40
28
Hallo Frank,
Du hast ein PN von mir, wenn Du -oder andere Kollegen hier- noch was geändert haben willst, sag mir bitte bescheid :)


Dear Sir or Madam of the sunwayman-team,

I recently acquired the M40A flashlight at a German online store. I’m really delighted of this flashlight. The machining is absolutely outstanding. I really like the fact, that it works with usual AA-batteries, which are worldwide available. It’s by far the brightest flashlight working with four AA-Batteries I have ever seen! Furthermore the handling is very intuitive and well done.

But unfortunately there is also a serious disappointment! The curled bezel causes a very unclean beam, which looks very ugly, as you can see on the picture I attached. That’s why it absolutely can’t compare with my other high-end flashlights even though its outstanding bright. Sadly, the glass doesn’t hold without the bezel and wouldn’t be well protected, so I can’t leave it.

Other owners of the M40A criticize the unclean beam as well as me, as I could read in various internet forums.

So my question to You: will sunywayman develop a solution for this problem? For example a slick bezel?
I’m namely really impressed by the quality and handling of this lamp - with exception of the fact I mentioned, so I really would like to keep it. I would appreciate if your company would find a solution soon. If so, I really could figure, that this won’t be my last sunywayman-flashlight!

I’m looking forward to a fast response!

Best regards,
Frank XYZ



Liebe Grüße
angry-towner
 

Wulf

Flashaholic
30 Oktober 2010
174
22
18
Essen, NRW
Hallo angry-towner,

ein wirklich guter Brief. Eine kleine Anmerkung habe ich:

Sadly, the glass doesn’t hold without the bezel and wouldn’t be well protected, so I can’t leave it.

So wie der obige Satz geschrieben ist, bezieht sich das "so I can´t leave it" auf das Glas und nicht auf den Bezel. Ich würde den Zusatz weglassen:

Sadly, the glass doesn´t hold its position without the bezel...
 

LichtAn!

Flashaholic*
12 Oktober 2010
878
122
43
Rhein-Main Gebiet
Für den flachen Bezel würde ich "flat" und nicht "slick" schreiben. "slick" ist vom Sinn her eher glitschig. Also nen gezackter Bezel mit Öl drauf wär auch "slick" ;)

Ansonsten sehr schön geschrieben. :thumbsup:
 

angry-towner

Flashaholic
19 September 2010
215
40
28
@LichtAn: also sooo würd ich das nicht unterschreiben. Slick bedeutet neben glitschig aber auch "glatt", "ebenflächig" (extra nachgeschlagen im Englisch Dictionary grad:D). To slick sth. heißt beispielsweise "etwas glätten". Daher auch der Name für GLATTE, profillose Rennreifen: "slicks". Aber gut, flat ist wohl das bessere Wort :thumbsup:

@Ferkel: Gerne. Wenn Du mir einen Flug dahin schenkst, dass ich ihn in Deinem Namen persönlich übergeben kann :D
 
Zuletzt bearbeitet:

FrankD5

Flashaholic**
16 Oktober 2010
3.278
2.506
113
Nähe Karlsruhe
Moment! Dieser Dolmetscher gehört mir!:wut:
Ferkel: Bitte 2 Tickets besorgen!:oops:

Hallo Angry Towner

Vielen herzlichen Dank für die tolle Arbeit. Das ist so formuliert, daß sogar ich alles verstehe. Super!
Zum Thema slick ich würde auch eher zu flat oder vor allem zu plane tendieren. Da mein Schriftenglisch recht mies ist benutze ich sehr gerne: dict.cc | Wörterbuch Englisch-Deutsch. Meiner Meinung nach super um einzelne Wörter zu übersetzen.
Aber an slick soll es sicher nicht scheitern.

Ich würde vorschlagen du schickst mit per PM bis heute Abend die endgültige Fassung und ich werde gleich danach mit Sunwayman Kontakt aufnehmen.

Gruß und Dank
Frank

PS Übrigens ist im letzten Satz aus dem Sunwayman eine Sunywayman geworden. Klingt doch aber auch ganz nett.:D
 

angry-towner

Flashaholic
19 September 2010
215
40
28
Hey Frank,

die improved Fassung ist raus per PN. Dann sind wir ja mal gespannt, ob Sunwayman sich dazu äußert. Ups, ich find sunywayman garnicht mal schlecht :thumbsup:

gruß
angry-towner
 

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.536
3.765
0
Das freut mich.
Ein Lob von einem der Meister des Reviews, klasse.

Gruß und Dank
Frank

@Frank: Das treibt mir ja glatt die Schamesröte ins Gesicht, aber als Meister des Reviews möchte ich mich keinesfalls verstanden wissen. Klar gebe ich mir zwar Mühe, aber ich denke, daß die Reviews hier im Forum allesamt einen hohen Standard haben, und zwar unabhängig davon, wer sie verfasst hat. :)

Nichtsdestotrotz nehme ich dein Lob natürlich gerne an, kein Thema...:D
 

FrankD5

Flashaholic**
16 Oktober 2010
3.278
2.506
113
Nähe Karlsruhe
Ich bin euch ja immer noch ein paar Infos schuldig.

Die Lampe hat mich im Wald (mit frischen Akkus) überzeugt. Übers WE war ich nochmal "sinnvoll" im Wald unterwegs, also nicht bloß ein bischen rumleuchten und ich habe meine Entscheidung die Sunwayman zu beahlten nicht bereut.

Von Sunwayman habe ich leider noch keine Antwort auf meine Email bekommen. Spricht nicht gerade für Service- und Kundenfreundlichkeit!
Falls sich Sunwayman noch meldet werdet ihr es natürlich hier erfahren.

Der Shop hat recht schnell reagiert und geantwortet.
Auf diese Formulierung:
Ich habe festgestellt, daß der Bezel, der sehr tief ist dies verursacht.
Habe ich folgende Antwort bekommen:
für eine optimale Fokussierung hat die Taschenlampe einen tiefen
Reflektor, der wie von Ihnen schon vermutet das 8-Eck erzeugt.

Ähm, das habe ich eigentlich nicht vermutet!
Also nochmal eine Email mit Beamshots mit und ohne Bezel.
Und als Antwort kam nichts.

Der nächste Abschnitt stellt lediglich meine persönliche, rein subjektive Meinung dar!
Nach 2 unbeantworteten Anfragen bezüglich der Lampe, der Aussage zum Beamshot, sowie des Ignorierens meiner weiteren Email glaube ich, daß Kundeservice und Kundenbindung keine sehr hohe Priorität für diesen Shop hat.

Gruß Frank
 

Noerstroem

Ehrenmitglied
31 Mai 2010
7.717
2.542
113
Bayern
Schade eigentlich. Und welcher Shop war das?
Hab eigentlich nur 2 dt. gefunden: selected-lights und den Flashlightshop.
Nachdems im Flashlightshop billiger war dürfte es wohl der gewesen sein.
Wenn ich falsch liege musst du widersprechen - ansonsten schweigen oder gleich Roß und Reiter nennen.
Trotzdem wünsch ich Dir viel Freude mit Deiner neuen Waldbegleiterin :)
Grüße
Noerstroem
 
24 November 2010
48
10
0
Wien-Umgebung
Vielen Dank für das Review. Interessiere mich auch für die Sunwayman...ist dzt in der engeren Wahl.
Das mit dem Bezelring ist tatsächlich blöd, aber allzusehr ärgern würd ich mich auch nicht darüber.

Danke nochmals und Gruß Alex