Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review Sunwayman M30A - Viele Bilder!

Twiz

Flashaholic
7 Februar 2011
135
70
0
Essen, NRW
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Hallo,

dann will ich mich auch mal mit einem kleinen Review versuchen.

Es geht um die Sunwayman M30A. Der Emitter ist eine R2 LED im OP-Reflektor. Betrieben wird sie mit 3 AA Batterien oder Akkus ( Eneloop in diesem Fall ).

Sie ist eben bei mir eingetroffen, und ich muss sie heute Abend wieder abgeben, weil sie für einen Freund ist. Leider, doch dazu später mehr.

Daten, die ich nicht selbst ermittelt habe ( Laufzeiten usw. ) sind von der Herstellerhomepage entnommen. Ich weise ausdrücklich darauf hin, nicht das mir sonst nachher einer an den Doktortitel will. :)
Außerdem ist das ganze Review absolut subjektiv und entspricht MEINER MEINUNG, wenn es nicht gerade um absolute Zahlen o.Ä. geht.

Technische Daten kommen am Ende, die kennt Ihr eh schon.

Die Lampe habe ich beim dem Forum bekannten Händler „Lampentroll“ erworben.
Diesen Händler kann ich sehr empfehlen, aber das wisst Ihr wahrscheinlich selber! Schneller und freundlicher Kontakt, schneller Versand, super Verpackt. Einzig die Wahl des Versenders scheint nicht optimal zu sein, denn DPD ist wirklich langsam. Aber da kann der Troll nichts für!

Verpackung / Lieferumfang:

  • Sunwayman M30A
  • Ersatz O-Ringe
  • Ein "Verliermichnichtband"
  • Bedienungsanleitung
  • Werbung
  • Garantiekarte

Die Lampe kommt in einem hübschen Karton, auf dem sich schon die technischen Daten ablesen lassen. Der Aufdruck auf dem Karton ist auf einer Seite fehlerhaft. Dort steht "Falshlight" :) . Sieht man auf dem folgenden Foto. Da muss mal nachgebessert werden.










Verglichen mit anderen Herstellern packt Sunwayman nicht wirklich viel dazu.
Bei Fenix oder EagleTac ( von denen weiss ich es genau, habe ich nämlich hier :) ) gibt es noch Holster in guter bis sehr guter Qualität, Ersatz Endkappengummis, ein Satz Batterien zum sofort loslegen oder sonstiges dazu.

Dieser geringe Lieferumfang ist, um es vorweg zu nehmen, aber auch wirklich alles, was man Sunwayman vorwerfen kann.


Erster Eindruck:

WOW. Da mich in wirlichkeit ja nur die Lampe interessiert, und nicht welcher Kram sonst noch im Karton steckt, kann mich der Lieferumfang nicht schocken. Sobald man die Lampe aus der Folie gefummelt hat, stellt sich ein Gefühl ein, etwas sehr wertiges in der Hand zu halten.





Und diese Farbe! Ich würde die Anodisierung, welche im übrigen PERFEKT ist, als Graubraun bezeichnen. Die M3C4 von EagleTac geht in die selbe Richtung, allerdings ist es da eher Graugrauschwarzbraun. :)

Je länger man die Lampe befingert, desto mehr fällt einem die wirklich erstklassige Verarbeitung auf.

- Die Gewinde sind sauber geschnitten und geben keine ungewöhnlichen Geräusche von sich beim zuschrauben.





- Die R2 LED sitzt mittig im Orange Peel Reflektor, der keine Macken oder Kratzer vorweist. Laut Hersteller hinter einer gehärteten UCL Scheibe. Und das scheint zu stimmen.




- Die Lampe wird ausschliesslich über den Magnetischen Kontrollring geschaltet. Es gibt also keine "Tailcap". Der hintere Lampenkörper ist eher wie eine Art Topf geformt, in den der Batteriecontainer eingeführt wird. Am Ende des Körpers sind mehrere Löcher zum befestigen eines Lanyards.





- Tailstand ist nicht nur möglich, sondern dazu auch noch sehr stabil. Davon habe ich aber vergessen ein Foto zu machen.





- Der Batteriecontainer selbst ist, wie der Rest der Lampe, "Built to Last". Man kann ihn nicht mit der Hand "verdrehen". Das einlegen der Batterien geht einfach von der Hand.






Bedienung / User Interface / Laufzeiten und Lumenwerte:

Wie bereits erwähnt, wird die Lampe ausschließlich über den Drehring gesteuert. Dieser rastet sehr sauber ein und hat beinahe kein Spiel. Er fühlt sich besser an, als der Ring an meiner EagleTac M3C4, oder auch der Ring an der JetBeam RRT2, die von mir gegangen ist.

Zur Verfügung stehen 3 Leuchtstufen plus Diskomodus.

Sunwayman gibt folgende Stufen/Laufzeiten an:

  • 240 Lumen / 1.8 Std.
  • 80 Lumen / 8 Std.
  • 7 Lumen / 100 Std.
  • Disko mit 240 Lumen / 2.5 Std. oder circa 30 Lieder :) .

Diese Zeiten sind laut Hersteller mit 3 Stück AA 2600mAH Ni-MH Batterien ermittelt worden.

Den Strobomodus hätte ich gerne "versteckt" gehabt. Das ist aber Geschmacksache und hat mit der Qualität der Lampe nichts zu tun.

Größe / Handhabung / Komfort:



Die Lampe hat eine wirklich sehr angenehme Größe. Sie ist natürlich größer als eine 1*AA Lampe, oder zum Beispiel die Fenix PD30. Sie ist auf der anderen Seite aber deutlich kleiner als eine EagleTac M3C4, Catapult oder gar SR90. :)
In die Hosentasche passt sie nicht besonders angenehm ( sieht aber "wichtig" aus, wenn man es schafft sie mittig zwischen den beiden Taschen zu tragen :) ). In die Jackentasche passt sie aber allemal.

Hier mit einigen der erwähnten Lampen zusammen zum Vergleich:




Für meine großen Patscher vielleicht ein Ticken zu klein, aber nicht unangenehm. Man kann sie sowohl "Overshoulder" halten, als auch wie ich es bevorzuge, "aufgürtelhöheausderhüfte".







Beam:

Tjo, hier muss ich euch leider enttäuschen. Da ich die Lampe gleich abgeben muss, kann ich keine Beamshots liefern.
Ich habe sie aber in unserem Flur mal kurz ausprobiert und versuche es zu beschreiben.

Es ist ein deutlicher Hotspot zu sehen, mit ordentlich Spill umher, der sich sicher gut nutzen lässt. Der Beam ist, verglichen mit der RRT 2 ( R2 ) sehr sauber, was vermutlich am OP-Reflektor liegt. Es gibt nur einen Ring ausserhalb des Hotspots im Spill, der etwas heller ist. Ansonsten sehr glatt und homogen.

Nach meinem Eindruck wirft sie mit Sicherheit weiter als meine PD30 / R2, hat aber deutlich mehr Spill als die RRT2 ( R2 ).


Wichtig: KEIN STOPSCHILD! Das habe ich in einem anderem Review ( zu einem anderem Modell von SWM ) gelesen. Das ist hier nicht der Fall!


Resümee:

Ich bin absolut begeistert von der Lampe. Mein Freund, der sie gleich bekommt, wird sich mit Sicherheit freuen! Ich gebe sie wirklich sehr ungerne ab!
Wir nutzen die Lampen zum Cachen an Lost Places, Tunneln, unter Tage usw. Daher finden wir auch die Bedienung mit dem Ring sehr angenehm, anstatt immer hinten drauf drücken zu müssen. Das liegt aber auch daran, das wir die Lampen immer auf Hüfthöhe tragen, und nur dann kurz auf Augenhöhe anheben, wenn ein Reflektor sich besonders gut versteckt.

Sehr empfehlenswert!

Zum Abschluss noch ein wenig Flashlightporn!

Auf diesem Bild mit extra Puderzucker für die Süße! ( Ausrede für den Staub! :) )









Ich entschuldige mich hiermit für den Staub, und für den Sensordreck. Ich hatte nicht viel Zeit, und mein Fototisch zieht den Mist magisch an.

Hoffe, Euch gefällt mein erstes Review. Falls ja, werde ich mir vielleicht nochmal so eine Arbeit machen. Apropos, die Jungs die hier andauernd Reviews reinhauen. Respekt...das dauert ja richtig lange.

Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen als Test, ob Ihr sie findet. Braucht Ihr mir aber nicht mitteilen!

Gruß aus Essen

Twiz


Edit FrankD5

Und da der Twiz unglaulicherweise die Lampe wieder hergegeben hat, liefere ich die Beamshots nach. Und bitte keine Kommentare zur Qualität der Bilder, mit Twiz kann ich nicht mithalten.
Die Lampe war bei allen Fotos mit Eneloops bestückt


Die weiße Wand

Und ab in den Keller!
Die Bilder sind alle mit Blende 8 und 8 Sekunden Belichtungszeit bei ISo 200 entstanden. Brennweite des Objektivs (echte) 17mm

Die Entfernungen sind folgendermaßen:
Wand 3 Meter
1. Regal 4 Meter
2. Regal (das vorstehende) 5,5 Meter
Wand 8 Meter


High


Zum Vergleich EagleTac P20A2 Mk.2 High


Med


Low
 

Anhänge

  • Sunwayman M30A-1.jpg
    Sunwayman M30A-1.jpg
    75,4 KB · Aufrufe: 905
  • Sunwayman M30A-2.jpg
    Sunwayman M30A-2.jpg
    83,6 KB · Aufrufe: 901
  • Sunwayman M30A-5.jpg
    Sunwayman M30A-5.jpg
    73,5 KB · Aufrufe: 898
  • Sunwayman M30A-7.jpg
    Sunwayman M30A-7.jpg
    80,9 KB · Aufrufe: 896
  • Sunwayman M30A-10.jpg
    Sunwayman M30A-10.jpg
    76,2 KB · Aufrufe: 889
  • Sunwayman M30A-18.jpg
    Sunwayman M30A-18.jpg
    85,9 KB · Aufrufe: 890
  • Sunwayman M30A-8.jpg
    Sunwayman M30A-8.jpg
    82,3 KB · Aufrufe: 884
  • Sunwayman M30A-17.jpg
    Sunwayman M30A-17.jpg
    74,3 KB · Aufrufe: 884
  • Sunwayman M30A-22.jpg
    Sunwayman M30A-22.jpg
    77,7 KB · Aufrufe: 883
  • Sunwayman M30A-14.jpg
    Sunwayman M30A-14.jpg
    78,4 KB · Aufrufe: 881
  • Sunwayman M30A-31.jpg
    Sunwayman M30A-31.jpg
    86,9 KB · Aufrufe: 884
  • Sunwayman M30A-32.jpg
    Sunwayman M30A-32.jpg
    84,4 KB · Aufrufe: 891
  • Sunwayman M30A-30.jpg
    Sunwayman M30A-30.jpg
    74,3 KB · Aufrufe: 886
  • Sunwayman M30A-38.jpg
    Sunwayman M30A-38.jpg
    81,1 KB · Aufrufe: 886
  • Sunwayman M30A-46.jpg
    Sunwayman M30A-46.jpg
    80,8 KB · Aufrufe: 878
  • Sunwayman M30A-51.jpg
    Sunwayman M30A-51.jpg
    74,7 KB · Aufrufe: 886
  • Sunwayman M30A-52.jpg
    Sunwayman M30A-52.jpg
    96 KB · Aufrufe: 887
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

deSede

Flashaholic
17 Dezember 2010
209
123
43
Schweiz, ZH
Sehr schönes Review mit Top Bildern!

Ein Kritikpunkt hätte ich aber noch:
Kann es sein, dass du die Bilder zu stark komprimierst?
Bei gewissen Bildern sehe ich Tonwertabrisse.

Grüsse
Rafi


/edit:
Und Staub hast du auch auf dem Sensor :D

Sry als ambitionierter Hobbyfotograf fällt einem sowas grad auf^^
 
Zuletzt bearbeitet:

FrankD5

Flashaholic**
16 Oktober 2010
3.278
2.506
113
Nähe Karlsruhe
Acebeam
Hallo Twiz,

tolles Review mit hammergeilen Bildern. :thumbsup:
Eigentlich wollte ich auch schon lange eine Review zu der Lampe schreiben, die Bilder liegen schon ewig auf der Platte rum, aber deines kann ich definitiv nicht toppen. Habe aber noch ein paar Kellershots rumliegen und würde mich einfach an dein Review mit anhängen, wenn du nichts dagegen hast.

Übrigens ein winzigkleines Stoppschild (das Review zur M40 kam von mir) hat sie auch. :(

Hier gibt es übrigens Vergleichbeamshots der AA Sunwaymänner

Gruß und Dank
FRank
 

Twiz

Flashaholic
7 Februar 2011
135
70
0
Essen, NRW
...
Sehr schönes Review mit Top Bildern!

Ein Kritikpunkt hätte ich aber noch:
Kann es sein, dass du die Bilder zu stark komprimierst?
Bei gewissen Bildern sehe ich Tonwertabrisse.

Grüsse
Rafi

Hallo Rafi. Ich hatte, wie erwähnt, nicht viel Zeit. Alles nur husch-husch aus Lightroom raus gehaun und hochgeladen. Wenn ich den miesen Staub und den Sensordreck sehe, wird mir eh anders. Ich glaube, da ist mal Kamerapflege angesagt. :(

@FrankD5

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du die Beamshots beisteuern würdest.
Vielleicht hast Du ja Lust mir sie zu schicken, dann binde ich sie mit einem Verweis auf Dich mit ins Review ein.
Wenn Ja, lad sie einfach bei Dir hoch, und schick mir die Links per PN.

Gruß

Twiz
 

JAG

Flashaholic*
10 Dezember 2010
865
118
43
Saarländer
tolle lampe und schönes review :thumbup:. wenn da jetzt noch eine R5-led drin wäre, würde sie mir noch besser gefallen.
 

Robbenklopper

Flashaholic
3 Januar 2011
188
13
18
@Twiz: Ein sehr schönes Review zu einer ebenso schönen Lampe. Ach, da geht einem das Herz auf...


...Einzig die Wahl des Versenders scheint nicht optimal zu sein, denn DPD ist wirklich langsam...

Aus unserer Firma gehen jährlich weit über 1.000 Pakete per DPD raus. Ich kann nicht behaupten, dass DPD langsam oder unzuverlässig wäre. In 95% aller Fälle ist die Ware am nächsten Tag beim Kunden, allerspätestens am übernächsten.
 

Twiz

Flashaholic
7 Februar 2011
135
70
0
Essen, NRW
Live vom Badminton court...muss Grad pause machen. ;)

Also. Bei mir kamen bisher alle dpd Pakete frühestens 3 tage nachdem man mir sagte sie seien raus an. Vielleicht ist ja auch unser Depot etwas überfordert. Wer weiss.

Dhl oder UPS waren immer direkt am nächsten Tag da.

Gruß

Sent from my GT-I9000 using Tapatalk
 

Twiz

Flashaholic
7 Februar 2011
135
70
0
Essen, NRW
...
So, ein paar Kellerbilder habe ich, natürlich mit dem Einverständniss des Autors, eingefügt.

Gruß FRank


Danke Frank für das komplettieren meines Reviews.
Meine Beambeschreibung kommt ungefähr hin. Allerdings hattest Du recht. Gaaaanz leicht ist ein Muster am Aussenrand zu erkennen. Das stört aber draussen wahrscheinlich niemanden. Ich denke sogar, im Wald sieht man das nicht.

Die "Zusammenarbeit" hat mir jedenfalls gut gefallen.


Neidisch ist doch quatsch. Deine Reviews habe ich mir auch alle durchgelesen und fand sie toll. Wir sollten uns zusammen darüber freuen, dass wir hier eine qualitativ hochwertige Reviewsammlung in so kurzer Zeit hingestellt haben.
Hier schreiben eigentlich alle tolle Reviews. Und die Liste, die Frank führt, ist ein fantastischer "Wegweiser".

Da die Resonanz so gut war, werde ich bestimmt nochmal eins verfassen, wenn ich eine Interessante Lampe bekomme. :)

Und, ich werde jetzt mal gucken, ob ich meinen Sensor sauber bekomme. ;)

Gruß

Twiz
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

SixP

Flashaholic*
12 Mai 2010
532
112
0
nördl. NRW
Weiss nicht wieso, aber hab das Review grad erst entdeckt. Ist mir irgendwie durchgerutscht.
Aber besser spät als nie: Toll gemacht.
Auch das Joint-Venture mit Frank macht es zu einer "runden" Sache :)
 

Hamburger

Flashaholic
18 März 2011
170
81
28
Hamburg
Super Fotos und wenn die Lampe in der Hand ist hat man einen top größen Vergleich.
Viel besser als mit cm Angaben oder Lampen die leider noch nicht in meiner Sammlung sind :eek:
Das wird teuer........
 

Gonzo

Flashaholic***
12 April 2012
7.387
2.243
113
Gütersloh
Bin gerade auf die Lampe beim FLS gestoßen... verlockender Preis.

Könnte jemand der die Lampe hat mal bitte beschreiben wie es um das Innenleben mit Treiber gestellt ist ?!
Bei dem PReis finde ich die Lampe interessant für Modding mit einer MT-G2 LED :)
 

Nicolaas

Flashaholic**
25 Januar 2012
3.086
1.406
113
Amsterdam
Die M30A ist eine tolle Lampe mit echten "Sunwaymen Qualität", also recht hochwertig verarbeitet.

Max 230 Lumen auf 3 Stück AA/Eneloop ist heut zu Tage wenig, aber Das lichtbild ist sehr gut, mit mehr als ausreichender Spill und ein kleiner Hotspot und daher auch brauchbarer Throw.

Ich benutze sie ins Haus, nicht fürs Gassi-Gehen (habe auch kein Hund :) aber ich hab sie nie geöffnet. aber der Treiber arbeitet mit 3 x AA in Serie = 3.6Volt. Vielleicht ein bisschen zu wenig für eine MT G2?

--> Mit einen anderen Treiber könnten aber auch 3 x 14500 rein :D:D:D:D:D

LG
Nico
 

moregothic

Flashaholic*
29 Dezember 2010
554
144
43
www.facebook.com
Ich hab die Gunst der Stunde genutzt und im FLS ein Exemplar mit Namensgravur bestellt - als Geburtstagsgeschenk für einen Siebenjährigen. Dieser hat schon Bedarf für eine ordentliche Tala für den Schulweg angemeldet.
 

Gabba

Flashaholic*
1 Juli 2012
797
253
0
Bockenem
Ich habe auch beim FLS zugegriffen und die M30A ist gestern angekommen.
Die Lampe ist top, qualitativ sehr hochwertig.
Einzig die Leistung ist einfach nicht zeitgemäß, meine TN T20 mit dedomter XP-G2 kommt weiter, und das bei einem Bruchteil der Größe.

Ich werde mal eine XP-G verbauen, mal sehen wie der Reflektor damit Zusammenarbeitet. Die XR-E sitzt ja schon recht weit zurück.

Grüße,
Philipp
 

Gabba

Flashaholic*
1 Juli 2012
797
253
0
Bockenem
Gerne, dauert aber noch etwas bis die LED bei mir sein dürfte.
Dedomen der XR-E hat dem Lichtbild zumindest nicht gut getan, vom vielen Grün mal abgesehen.
Vll. habe ich aber auch nicht alle Silikonreste entfernt, war doch recht spät Gestern :rolleyes:.