Review Spark SF-Serie (Bilder!??!?!?)

Dieses Thema im Forum "Spark" wurde erstellt von FrankD5, 16. Januar 2014.

  1. Nach längerer Abwesenheit (wieder mal) habe ich heute für euch etwas zum schauen und lesen. Ich hoffe es ist nicht zu langweilig.

    Endlich ist die SF Serie in Deutschland verfügbar, und so sind die beiden jetzt auch endlich bei mir gelandet.
    Ich habe ein Weilchen überlegt ob ich überhaupt ein Review erstellen soll, gibt es doch im CPF schon ein ganz hervorragendes, da kann ich eigentlich nicht mithalten. Aber da ich immer Probleme mit der englischen Sprache habe .....

    Da sich die beiden (SF3 und SF5) doch sehr gleichen habe ich beide in ein Review gepackt.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Verpackung

    [​IMG]
    Verpackt ist die Lampe in der (inzwischen) Standardverpackung von Spark. Eine einfache, stabile, schwarze Pappschachtel mit Magnetverschluß. Die Lampe ist in das (inzwischen) obligatorische "Samtsäckchen" gewickelt und wird oben und unten durch eine dünne Schaumstoffeinlage gepolstert.


    Lieferumfang

    [​IMG]

    In der Schachtel befinden sich neben der Lampe: das "Samtsäckchen", der "Nicht" Reflektor, der Gürtelclip und eine chinesisch/englisch/deutsche Bedienungsanleitung. Ersatz O-Ringe sowie ein Holster sind nicht dabei.


    Technische Daten
    alles Herstellerangaben)

    LED:
    SF3-CW: Cree XML2 cool white
    SF3-NW: Cree XML2 neutral white
    SF5-CW: Cree XML2 cool white
    SF5-NW: Cree XML2 neutral white
    Mehr ist leider nicht angegeben

    Stromversorgung:
    SF3: cr123 primär / 16340 LiIonen
    SF5: AA Batterien bzw. Akkus / 14500 LiIonen

    Anodisierung TypIII
    Dicht nach IPX8
    Schott Hochtransparenzmissionsglas
    Verpolschutz

    Maße:
    SF3: Länge 70mm / Durchmesser 24mm / Gewicht (ohne Batterie) 40g
    SF5: Länge 90mm / Durchmesser 24mm / Gewicht (ohne Batterie) 50g
    selbst ermittelt
    SF3: Länge 77,7mm / Durchmesser 23,9/23mm / Gewicht (ohne Batterie) 40g
    SF5: Länge 90,8mm / Durchmesser 23,9/21,4mm / Gewicht (ohne Batterie) 49g
    Keine Ahnung was die bei der SF3 gemessen haben

    Leuchtstärke und Dauer:
     SuperMaxMed 2Med 1Low
    SF3-CW380 lm / 0,8 Stunden200 lm / 1,8 Stunden70 lm / 6 Stunden10 lm / 30 Stunden1 lm / 12 Tage
    SF3-NW350 lm / 0,8 Stunden180 lm / 1,8 Stunden60 lm / 6 Stunden8 lm / 30 Stunden1 lm / 12 Tage
          
    SF5-CW280 lm / 0,9 Stunden110 lm / 2,8 Stunden40 lm / 9 Stunden8 lm / 30 Stunden1 lm / 10 Tage
    SF5-NW260 lm / 0,9 Stunden100 lm / 2,8 Stunden30 lm / 9 Stunden6 lm / 30 Stunden1 lm / 10 Tage

    Leider ohne Beschreibung der benutzen Stromversorgung

    Verarbeitung

    [​IMG]

    Die Lampe lässt sich in genau 3 Teile zerlegen: Reflektoreinheit, Lampenkörper und Endkappe. Der Reflektor ist im Gegensatz zur Endkappe glatt. Stört mich vom Design her nicht, allerdings erschwert das etwas das an/abschrauben. Die Farbe ist Standard-Spark-Grau und auf allen Fläschen recht gleichmäßig. Leichte Unterschiede gibt es vom Reflektor zum Rest der Lampe. Die Anodisierung ist makellos. Die Carbonhülsen sind fest verklebt und machen für mich einen Großteil des Designs aus.

    [​IMG]
    Kommt auf dem Bild nicht so ganz rüber, ist aber in Natura auch nur minimal.

    [​IMG]

    Die Gewinde sind gut geschnitten und allesamt mit O-Ringen abgedichtet. Das Gewinde an der Endkappe ist leicht gefettet und läuft butterweich. Ca. 2,5 Umdrehungen und der Deckel ist ab. Das Reflektorgewinde hingegen ist trocken und läuft auch etwas hackelig. Nach gut 1 1/4 Umdrehungen ist Ende. Der Gewindeanschnitt ist etwas "verdrückt" allerdings ist das mit bloßem Auge kaum sichtbar (Makroaufnahme) außerdem habe ich (zufällig) die Lampe mit dem "schlechtesten" Gewinde fürs Bild erwischt. Aufs Schrauben hat dies jedoch keinen Einfluß.

    [​IMG]


    [​IMG]

    Auch die Kühlrippen sind ordentlich geschnitten. Der kleine Grat ist wieder der Vergrößerung geschuldet und so nicht sichtbar. Wenn man mit dem Fingernagel über die Kanten fährt ist nichts zu spüren. Die Beschriftungen sind sauber ausgeführt, lediglich an einer Stelle ist bei einer Lampe die Gravur etwas unterschiedlich (nicht auf dem Bild)


    [​IMG]

    Die Endkappen unterscheiden sich sowohl im Durchmesser als auch in der Länge. Sie besitzen einen feinen Rändel der hervorragend ausgeschnitten ist.

    [​IMG]

    Der Tailstand ist möglich aber sehr wackelig, da die Endkappe angeschrägt ist. So ist nur eine kleine Standfläche vorhanden.

    [​IMG]

    Die Federn scheinen vergoldet und die Lötarbeit im innern ist auf sehr hohem Niveau.


    [​IMG] [​IMG]

    Die XML2 LED ist auf einem Kunsstoffträger, der wiederum auf der Platine sitzt, montiert. Wie das mit der Wärmeabfuhr funktioniert weiß ich nicht, vermutlich ist im Kunststof für die LED eine Fläche ausgespart. Irgendwie muß ja auch der Strom an die LED gelangen. Zerlegen werde ich die Lampe allerdings nicht.

    Die LED sitzt gut zentriert in einem flachen leicht strukturierten Reflekkor. Einen Ausreißer habe ich allerdings dabei. Diese Dezentrierung macht sich an der weißen Wand allerdings kaum bemerkbar. Und im normalen Gebrauch schon gar nicht. Das Glas wird von einem Edelstahlring gehalten, der (zumindest ohne Gewalt) nicht entfernbar ist. Das Farbschimmern einer Beschichtung fehlt. Ob deshalb auch keine Beschichtung vorhanden ist kann ich aber nicht sagen.

    [​IMG]


    User Interface / Bedienung

    [​IMG] [​IMG]

    Die Lampe wird über den seitlich am Lampenkopf angebrachten Taster bedient. Dieser ist soweit im Gehäuse versenkt, dass ich ein versehentliches Anschalten z.B. in der Tasche für unwahrscheinlich halte. Dadurch ist er auch im Dunkeln leicht ertastbar. Auch der Taster sitzt in einem Edelstahlring.

    Auch die SF Serie besitzt das gewohnte (bewährte?) Bedienkonzept der Spark Lampen und hat 5 Leuchtstufen.
    Einmal kurz klicken und die Lampe geht an.
    Klicken und halten, die Lampe rampt, immer beginnend von Low, durch die Modi. Taster loslassen --- Modus ausgewählt.
    Doppelklick: die Lampe geht in den Super Modus. Das funktioniert auch im ausgeschalteten Zustand. Durch einen erneuten Doppelklick kommt man aus Super wieder in den zuletzt benutzen Modus zurück.
    Einmal kurz klicken und die Lampe geht aus.

    Ob der Super Modus zeitlich oder Temperatur gesteuert begrenzt ist, weiß ich leider (noch) nicht. Eine Temperaturtsteurung halte ich jedoch für sehr unwahrscheinlich.


    Zubehör

    Gürtelclip (Lieferumfang)

    [​IMG]

    Der glanzverchromte Gürtelclip aus Stahl sitzt sehr fest an der Lampe. Was natürlich, bei dieser Art der Befestigung nicht zu vermeiden, beim montieren / demontieren Spuren an der Anodisierung hinterlässt. Er lässt sich auch an dickeren Stoffen gut befestigen und hält die Lampe sicher an seinem Platz.

    [​IMG]


    Flood Reflektor (Lieferumfang)

    [​IMG]

    Naja, Reflektor kann man das Teil eigentlich nicht nennen, eher im Gegenteil. Die Innenseite ist matt anodisiert also da reflektiert nix. Dadurch wird die Lampe natürlich extrem flutig, was ja auch der Sinn der Sache ist.
    Der "Nicht" Reflektor ist deutlich kürzer als der normale: 5,5mm zu 10,5mm habe ich, ohne das Gewinde, gemessen. Das heißt die Lampe wird 5mm kürzer.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Sonstiges

    [​IMG]

    Die deutlich erkennbare Verwandschaft der SF-Serie mit der SG-Serie ist sicherlich von Spark so gewollt. Technisch als auch optisch sind beide eindeutig verschwistert. Das hat zur Folge, daß die Endkappen austauschbar sind. Auf die Reflektoren trifft dies nicht zu, da sind die Durchmesser deutlich unterschiedlich. Die SF Lampen sind allerdings etwas länger.


    [​IMG]

    Sehr erfreulich an dieser Ähnlichkeit ist, daß die SF3 und die SF5 mit dem Stirnband ihrer Geschwister benutzt werden können. Wer also seine Lampe lieber seitlich am Kopf hat ..... Evtl. gibts ja die Möglichkeit das Stirnband einzeln zu beziehen.


    Strommessungen

    Zur Verwendung kamen: Spark 16340, Panasonic CR123, Tustfire 14500, Sanyo Eeneloop AA, Lidl AA Batterie.
    Ich habe lediglich die NW Lampen vermessen, ich denke doch die Werte für die CW Lampen müßten ähnlich oder zumindest vergleichbar sein. Ein weiterer Grund ist, dass mir die SF5-CW nach kurzer Zeit leider verstorben ist.

    Die Messdaten wurden mit vernünftigen Meßleitungen jedoch mit einem einfachen Meßgerät (Masstech MS8229) ermittelt. Eine Interpretation der Meßwerte überlasse ich gerne den kompetenten Leuten hier, die sich damit wirklich auskennen. Ich bin schon froh, dass ich die Messungen hinbekommen habe.

    Werte in AmpereStandByLowMed 1Med 2MaxSuper
    SF3-NW 16340er 4,14V0,0000,063/0,002***0,0220,18</td><td>0,66
    SF3-NW CR123 3,08V0,0000,0020,028</td><td>0,260,94
           
    SF5 NW 14500 4,17V0,0000,0050,020,150,300,85
    SF5 NW Eneloop 1,33V0,0000,0100,110,221,262,46
    SF5 NW AA Primär 1,590,0000,0090,1030,201,08</td><td>
    von links nach rechts
    14500er, Jetbeam BA10, Sunwayman C15A, ITP A2 EOS, Spark SF5
    Spark SF3, Sunwayman C10R, Incendio V3, Jetbeam RRT-0, 16340er

    [​IMG]
    Und im Kreise der Familie (väterlicherseits)

    Weißewandstrahlschüsse

    Die Lampen befinden sich in einer Entfernung von ca. 51cm zur Wand.
    Der Durchmesser der ausgeleuchteten Fläsche mit Standardreflektor beträgt 90cm mit einem Spot von ca. 30cm mit einem ca. 20cm großen hellen Zentrum.
    Mit dem "Nicht" Reflektor beträgt der Durchmesser ca. 160cm.
    Der Rest ist dann nur noch Mathematik.

    [​IMG]

    Als erstes mit dem Standardreflektor
    Und das ganze noch mal stark unterbelichtet um den Spot deutlicher sichtbar zu machen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Beamshots entstanden alle mit der SF3 und sind mit den gleichen Einstellungen belichtet. Lediglich an der Farbe habe ich, selbstverständlich bei allen gleich, etwas gedreht. Somit entspricht sie in etwa der Realität.

    Einen Vergleich zur SF5 kann ich leider nicht anstellen, da sich inzwischen auch die zweite verabschiedet hat.
    Beamshots im natürlichen Umfeld einer Taschenlampe kann ich euch leider auch nicht bieten. Das kriege ich derzeit auf keinen Fall auf die Reihe.


    Pros
    • gute Verabeitung
    • Zweitreflektor im Lieferumfang
    • schönes Lichbild
    • gut gewählte Leuchtstufen
    • das SG Kopfband passt
    • tolles Design
    • leicht und kompakt
    • relativ günstiger Preis

    Cons

    • glänzender Clip der bei Demontage oder Montage die Anodisierung verletzt
    • Ausfall beider SF5
    • Keine O-Ringe und Holster im Lieferumfang
    • Leichte Farbabweichungen von Reflektor und Lampe
    Fazit

    Eine echte Flood (Hand)Lampe von Spark hat mir sehr gefehlt, nun ist sie durch die beiden Reflektoren endlich da. Das ganze bitte jetzt noch als SF6 und ich bin wunschlos glücklich.

    Verarbeitung ist wieder Sparktypisch auf hohem Niveau, lediglich die leichten Farbabweichungen trüben den positiven Eindruck etwas. Das Design gefällt mir persönlich hervorragend allerdings wird nicht jeder von der Carbonhülse begeistert sein. Der Schalter und die Bedienung liegen mir und wenn man eine Spark kennt, kennt man auch diese.
    Die Leuchtstufen sind gut gewählt und gerade mit dem "Nicht" Reflektor ist das Low ein echtes Firefly. Das Lichtbild ist ohne Makel mit einem sehr gleichmäßigen Beam. Natürlich sind die SFs keine Thrower, dafür ist der Reflektor einfach zu kleine. Aber für die Ausleuchtung im nahen und mitteleren Bereich machen sie reichlich Licht.
    Toll finde ich, dass das Stirnband der SG-Serie auch an diese Lampen passt. Bei der SF5 allerdings mit den gleichen Einschränkugen. So hat man die Möglichkeit auch diese Lampe am Kopf zu tragen. Die Neigungsverstellung wird natürlich schwieriger allerdings geht die Eigenblendung durch den eigenen Atem an kalten Tagen zurück.
    Die SF Serie ist für mich die erste Lampe der eine deutsche BA beiligt. Zwar etwas gewöhnungsbedürftig übersetzt aber immerhin. Nur etwas größer hätte die Schrift doch sein dürfen.

    Unpassend finde ich den glänzenden Clip, da bin ich immer noch der Meinung etwas mattes würde besser zum Gesamtbild passen. Wirklich störend an dem Clip ist, daß er bei Lieferung schon montiert ist. Nimmt man den Clip ab, hat man von Anfang an eine gebrauchte Lampe. Da wäre es schön wenn Spark eine andere Befestigungsmethode benutzen würde.
    Ich hätte mir ein paar Ersatz O-Ringe und ein Holster gewünscht, vermute jedoch das fehlen ist dem (relativ) niederen Preis geschuldet.
    Der Verpolsschutz scheint erneut nur mechanisch über den flachen Pluspol gelöst zu sein. Auch vermute ich, dasss die Sapnnungsüberwachung bei der SF5 wieder nicht zwischen 14500er und AA unterscheiden kann.
    Ziemlich heftig ist allerdings der Ausfall beider SF5. Ich vermute / hoffe, dass da kein allgemeines technisches Problem vorliegt sondern ich einfach nur mächtig Pech hatte. Ich bin mir allerdings sicher, Dass Spark Europa mir die Lampen zügig und unbürokratisch umtauscht.

    Ich mag die kleinen und bereue den Kauf nicht. Im Gegenteil das sind genau die Lampen die mir noch gefehlt haben. Wer eine kleine, leichte Lampe für die Hosentasche sucht macht hier sicherlich nichts falsch. Vor allem, durch die beiden Reflektoren, ist sie sehr flexibel einsetzbar


    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten oder, wenn er moderativ tätig werden darf, auch gerne verbessern.

    Ich entschuldige mich schon im Vorraus bei euch.
    Ich werde auch die nächste Zeit nicht wirklich hier im Forum aktiv sein. So müßt ihr bei eventuellen Fragen leider etwas Geduld haben.
    Tut mir leid, ist aber nicht zu ändern.

    Gruß FRank
     
    uluNote2, Lord Helmchen, exposure und 31 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Boah ey Du hast dir gleich alle vier gegönnt?! :eek:

    Mein lieber FRRRank, danke für diese wunderbare Review!! Die Detailbilder gehören zum Allerbesten was ich hier je gesehen habe :achtung: Echt Spitzenklasse!! :thumbup:

    Über kurz oder lang werde ich mir eines dieser chiquen Lämpchen gönnen müssen... :rolleyes:

    Edit: Echt schade dass Du hier nicht öfter sein kannst und mehr reviewst....... ein qualitativer und menschlicher Riesenverlust für das Forum.
     
    #2 archangel, 16. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2014
    FrankD5 und Noerstroem haben sich hierfür bedankt.
  3. Frank, Kompliment fürs Review, klasse Fotos - schöne Detailaufnahmen :thumbup:

    Kurz: Tolles Review! ;)

    Gruß, Andreas (der sich auf die SG3 freut, die eigentlich morgen eintreffen müsste! :rolleyes:)
     
    FrankD5 hat sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Hallo FRank, Vielen Dank für dein review mit den tollen Bildern :thumbsup:

    Dein Bericht über die SG Reihe hat bei mir damals die letzten Zweifel überwunden mir so eine an zu schaffen :peinlich:

    Schau mer mal wie es diesmal wird, so ganz konnte ich mich noch nicht aufraffen eine dieser Lampen unbedingt haben zu wollen :rolleyes:

    Toll fände ich in dem Zusammenhang deine Meinung, ob sich das lohnt wenn man schon eine Spark SG hat, sind die im Lichtbild (mit und ohne Reflektor) identisch/ ähnlich?

    Und was ist denn passiert, dass gleich beide deiner SF5 den Geist aufgegeben haben? Das klingt ja nicht sehr ermutigend :(

    Eine allgemeine Frage in die Runde hätte ich noch. Wie kommt es eigentlich, dass bei Geschwisterlampen, die es in cr123 und AA Größe gibt die AA Variante bzgl der Lichtleistung immer deutlich zurück liegt (hier 280lm vs 380lm); Liegt das an dem größeren Spannungsberich, den die Elektronik bei Betrieb mit AA Batterien und 14500 Akkus abdecken muss?

    Grüße Jürgen
     
    FrankD5 hat sich hierfür bedankt.
  5. Ein mal mehr wieder ein klasse Review. :thumbsup:

    Deine Bilder und Detailaufnahmen sind einfach grandios. :thumbsup:
    Ich habe die SF3 ja selbst, aber ich glaube, ich habe sie noch nie so genau betrachtet wie auf deinen Bildern. :)

    Gruß Walter
     
    FrankD5 hat sich hierfür bedankt.
  6. Ja, die Makros sind ja fast schon furchterregend :thumbsup:
    Das Familienbild ist einfach schnuckelig :klatschen:
    Also, die Fotos - zum Zunge schnalzen!
    Das mit dem Clip finde ich auch immer schlimm - komisch; machen so viele Hersteller.
    Das NW schaut eher wie NWW aus.
    Wie hast es Du empfunden?

    Bitte immer ein Review machen, wenns kein deutsches gibt. Bei den engl. schau ich ehrlich gesagt nur die Fotos und Testergebnisse an. Und das wichtigste ist doch der Text und das pers. empfinden des Testers.
    Bei Dir merkt man schon, dass Du Deine Sparks lieb hast ;)
    Halt uns doch bitte auf dem laufenden was die SF5s angeht.
     
    FrankD5 hat sich hierfür bedankt.
  7. Wow.. diese Bilder... da könntest du doch gleich mal in einem extra Thread dein Fotoeuipment vorstellen !? :)

    Hätte da auch ein paar fragen..

    -warum haben sich die beiden SF5 verabschiedet ?!
    -Kannst du was dazu sagen ob die SF3 mit Akku heller wird ?!
    - die 280Lm der SF5, ist das mit NIMH Akku oder LiIOn angegeben ? Gibt es bei den versch. Akkus helligkeitsunterschiede ?

    Wäre es desweiteren möglich Beamshots auf ein Objekt, zb Pflantze zu machen ?! Reicht in der Wohnung, nur zum besseren vergleich der Lichtfarben :)
     
    FrankD5 hat sich hierfür bedankt.
  8. Mein Engelchen, ich Danke dir. :thumbsup: Ich würde sagen mit der SF machst du sicher nichts falsch. Und manche Sachen sind halt nicht zu ändern. :(
    Ich danke dir und hoffe deine Lampe ist inzwischen angekommen.
    Danke Walter
    Naja, du hast deine Lampen um zu messen, ich habe meine Lampen um sie zu fotografieren, es soll sogar Leute geben die haben Lampen um zu leuchten. :eek:
    Danke dir Hans.
    Ja, das mit dem Clip finde ich sehr ägerlich und vor allem vermeidbar.
    Und beim Familienbild fehlt ja noch die Linie der Mama :D
    Naja, ich habe nicht wirklich viele NW Lampen und die sind bis auf eine alle von Spark. Habe aber beim erneuten Leuchten festgestellt, daß die NW doch zu gelb und die CW zu blau rüber kommt. Habe mich noch mal an die Bilder gesessen. Aber irgendwie geht das nicht. Entweder die NW passt, dann ist die CW zu blau, oder die CW passt dann ist die NW zu rot. Da müßte ich jeden Beam einzeln anfassen und da die überlappen ..... Und dann ist das Farbempfinden ja auch bei jedem unterschiedlich. Ich hatte bisher nur eine WW Lampe live leuchten sehen und die war für mich fast rot das ist die Spark nicht
    Danke dir Gonzo.
    Hm, Fotoequipment ist nichts besonderes, nee alte Canon 5D, verschiedene Objektive, 2 Stative, 3 kleine Dauerlichtlampen, ein kleines Lichtzelt, mehrere Superclamps und ein bischen selbstgebasteltes .

    Warum die Lampen kaputt sind weiß ich natürlich nicht. Aber diese Fehlerbeschreibung ging heute an Spark Europa raus:

    Leider sind beide SF5 nach kurzer Benutzung nicht mehr / nicht mehr voll funktionsfähig.

    Die SF5-NW funktioniert mit einem Sanyo Eneloop nur noch auf Low. Beim Versuch durch die Modi zu wechseln geht die Lampe kurz in den nächsten Modus und fällt dann gleich wieder auf Low zurück. Manchmal flackert die LED auch. Beim Doppelklick für den Turbomodus flackert die LED immer.
    Mit einem 14500er LiIonen schaltet sie zwar durch alle Modi aber flackert in jeder Stufe.

    Die SF5-CW funktioniert mit einem Eneloop gar nicht mehr.
    Mit 14500er kann man durch die Modi schalten jedoch flackert die LED in jeder Leuchtstufe. Beim Doppelklick geht die Lampe aus und läßt sich erst nach lösen und wieder festdrehen der Endkappe erneut einschalten.


    Da beide kaputt sind kann ich natürlich auch keine Unterschiede zwischen AA und LiIOnen erkennen :D Bei der SF3 sehe ich keinen wirklich Unterschied von Primär zu Akku.

    Die Vergleichsbilder versuche ich demnächst noch zu machen. Kann aber noch etwas dauern und bitte keine Kunstwerke erwarten



    Gruß und Dank
    FRank

    PS Meine Danke sind alle, hole ich natürlich nach.
     
    #8 FrankD5, 17. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2014
    Noerstroem, Dr.Devil, archangel und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  9. Danke dir Jürgen.

    Lohnen nicht lohnen??? Das würde ja bedeuten das Hirn einzuschalten und Notwendigkeiten, Kosten/Nutzen abzuwägen. Kann ich bei Lampen nicht und schon gar nicht bei Spark, sonst hätte ich sicher keine 24 Sück aus diesem Hause, ich finde diese Lampen einfach nur schön und man gönnt sich ja sonst nix.

    Die Lampen sind vom Leuchtbild her recht ähnlich. Steckt, so vermute ich zumindest, auch die identische Technik drin. Auch die Lumenangaben von Spark sind für die SF/SG Serie gleich.

    [​IMG]
    Die Reflektoren unterscheiden sich in Tiefe und Durchmesser.

    Hier der Vergleich mit dem Reflektor:
    [​IMG] [​IMG]
    Die SF hat den größeren Spill und den kleineren helleren Spot. Das rechte BIld ist stark unterbelichtet um nur den Spot darzustellen.

    Und hier mit dem "Nichtreflektor"
    [​IMG] [​IMG]
    Ach hier leuchtet die SF Serie eine größere Fläche aus, ist allerdings deutlich dunkler. Gut auf dem rechten, dem unterbelichteten Bild zu sehen, auch ohne Reflektor hat die SG noch eine Art Spot.

    Ich kann dir damit sicher die Entscheidung nicht abnehmen. Aber da die SG eine Kopf- und die SF eine Handlampe ist braucht man dann doch eher beide. :D

    Ich hoffe ich konnte dir helfen.

    Gruß FRank

    Ich revidiere auch hiermit meine Meinung zum Firefly der Spark. Habe den gestrigen Abend im Haus die Lampe mehrfach benutzt und als Firefly doch zu hell. Ich würde es inzwischen eher also Ultra-Low bezeichnen.

    PS Sorry für das Doppelposting aber in einem Post wäre das ganze doch etwas unübersichtlich geworden.
     
    #9 FrankD5, 17. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2014
    Lord Helmchen, Dr.Devil und eifelmar haben sich hierfür bedankt.
  10. Hallo Gonzo,

    zu Blumen/Pflanzen hat es aus verschiedenen Gründen leider nicht gereicht, aber ich hoffe mit diesen Bildern kannst du (und natürlich auch alle anderen) etwas anfangen.

    Die Bilder sind alle mit den gleichen Kameraeinstellungen gemacht worden.
    Als Vergleichsbild dient meine Deckenlampe die mit 4x40W Hochvolthalogen Leuchtmitteln ausgestattet ist. Die Deckenlampe wurde nicht speziell ausgerichtet sondern einfach das Standardsetup zur Zimmerbeleuchtung
    Alle Lampen liefen auf Vollgas.
    Bedingt durch die Reflektion der hellbraunen Holzdecke kommt die Deckenleuchte etwas zu gelb rüber.

    [​IMG]
    Deckenlampe

    [​IMG]
    SF3 CW mit Reflektor

    [​IMG]
    SF3 CW ohne Reflektor

    [​IMG]
    SF3 NW mit Reflektor

    [​IMG]
    SF3 NW ohne Reflektor


    Und noch ein Ausschnitt vom Tisch:

    [​IMG]
    Deckenlampe

    [​IMG]
    SF3 CW ohne Reflektor

    [​IMG]
    SF3 NW ohne Reflektor


    Gruß FRank
     
    #10 FrankD5, 22. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2014
    Lord Helmchen, jett2, Paetzi und 7 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  11. Super ! Danke, ist ja noch besser als Pflanzenbilder!!!

    Die NW ist hier echt klasse :thumbup:
     
    FrankD5 hat sich hierfür bedankt.
  12. Hallo Gonzo,

    2 Bilder sagen mehr als tausend Worte:
    War allerdings die SF5

    [​IMG]
    frisch geladener (4,17V) Trustfire 14500

    [​IMG]
    frische geladener (1,42V) Eneloop weiß

    Gruß FRank


    PS: Könnte ein netter Mod im Startposting bitte die "Grafischen Smileys" deaktivieren? Die verhunzen die schöne Tabelle
     
    #12 FrankD5, 24. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2014
    Gonzo hat sich hierfür bedankt.
  13. Küsschen für dich :)

    Also mit beiden Zellen gleiche Helligkeit, Super. Danke
     
    FrankD5 hat sich hierfür bedankt.
  14. Hier
    http://www.taschenlampen-forum.de/showpost.php?p=407119
    habe ich einen Beamshotvergleich der Spark SF3 XM-L2 in NW und CW mit
    der Eagtac D25C XM-L2 NW Titan Clicky 2014 und der Jetbeam RRT-01 XM-L CW gemacht.

    Gruß
    Andreas
     
    #14 andreas0401, 26. Januar 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Januar 2016
  15. Olight Shop
    Hallo

    tolle Lampen, sind das, muss man schon sagen.

    Kam mittlerweile schon eine Antwort, wegen den zwei eingeschickten Lampen?

    grüße
    TMX
     
    #15 TechnOMatriX, 18. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2014
  16. Die Seite wird geladen...
    Ähnliche Themen - Review Spark Serie
    1. FrankD5
      Antworten:
      64
      Aufrufe:
      16.034
    2. joman
      Antworten:
      10
      Aufrufe:
      3.254
    3. FrankD5
      Antworten:
      23
      Aufrufe:
      11.961
    4. mastiks
      Antworten:
      10
      Aufrufe:
      2.232
    5. Lichtinsdunkel
      Antworten:
      32
      Aufrufe:
      7.045
    1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
      Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
      Information ausblenden