[Review] Soonfire K2

Dieses Thema im Forum "Sonstige Hersteller" wurde erstellt von Installer, 2. Juni 2016.

  1. Hallo Zusammen. Ich habe mir vor 2 Tagen bei Amazon die Soonfire K2 bestellt.
    Angeregt durch eine Disskusion hier im Forum, wollte ich einfach mal wissen, was ich für 16Euro so bekomme.

    20160602_145938.jpg

    Herstellerangaben:

    LED: XML2-U2 /760lm (vllt erkennt jmd auf den Bildern, ob es sich wirklich um eine XM-L2 handelt)
    Gewicht: 210g
    Akku: 18650
    Material: Aluminium
    Maße: 12,7 x 4,1 x 4,1 cm
    SMO Reflektor

    Lieferumfang:
    (Auf Amazon findet man dazu leider keinerlei Angaben, daher bin ich davon ausgegangen, es handelt sich nur um die Lampe. Als die dann geliefert wurde, war ich schon etwas erstaunt^^)
    -Soonfire K2
    -Ladegerät
    -Soonfire 18650 Akku
    -Lanyard
    - Clip (für welche Lampe auch immer...zumindest nicht für die K2)

    20160602_140807.jpg

    Das Ladegerät ist meiner Meinung nach für die Tonne.
    Bei dem Akku bin ich mir noch unsicher, da ich nicht weiß, was es genau für einer ist.
    Zumindest scheint er PCB zu haben.


    20160602_140858.jpg
    20160602_140846.jpg
    Vielleicht kann einer der TLF Akkugurus etwas dazu sagen?
    @light-wolff?^^

    Bedienung/UI:
    Die Lampe wird durch einen Clicky am Lampenkopf eingeschalten. Dieser schaltet auch die Modis durch.
    Einfacher Druck: Low/Mid/High // Langer Druck: SMS/Strobe.
    Leider hat die Soonfire keine Memoryfunktion, was ich aber verschmerzen kann, da SOS/Strobe ja "versteckt" ist. Laut Hersteller zeigt der Clicky auch den Akkuzustand an.
    Grün=OK/Rot=Low - Ob das tatsächlich so ist teste ich gerade...


    Verarbeitung:
    Auf mich macht die Soonfire K2 im Verhältnis zum Preis einen doch sehr ordentlichen Eindruck.
    Alles sauber verarbeitet, die Gewinde sind gefettet und leichtgänig. Die LED mittig zentriert.
    Der SMO Reflektor hat einen kleinen Makel (Einschluss), stört aber das Lichtbild nicht.


    20160602_140637.jpg
    20160602_140655.jpg
    20160602_140555.jpg
    20160602_192712.jpg

    Fazit:
    Für mich hat sich der Kauf gelohnt, da man hier für sehr wenig Geld eine ordentliche Lampe bekommt.
    Die Beschreibung bei Amazon ist leider etwas verwirrend...

    Sie liegt gut in der Hand, wiegt mMn nicht zu viel und das Lichtbild ist auch nett.

    - Falls weitere Fragen bestehen, versuche ich diese gern zu beantworten.
    - Beamshots kann ich auch machen, wenn mir jmd bezüglich der Kameraeinstellungen helfen kann.
    - Seid nicht so streng mit mir^^ Ist mein erstes Review hier. Ich hoffe es gefällt euch trotzdem.

     
    #1 Installer, 2. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2016
    Lichtmichl, Mehrbeam, FrankFlash und 5 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Hab sie grad mal bei Amazon angeschaut.

    Müsste doch auch ein 26650 passen, oder?
    Sieht so aus, als ob ein 18650-Adapter drin steckt...

    Gruß,

    Bodo
     
  3. Ja genau, kann ich aber leider nicht testen. Die 18650er sind das Größte was ich habe :)
     
    Gammel hat sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Von Amazon für 16€, gibt es da einen Link?
    Bezüglich des Akkus wäre ich vorsichtig optimistisch, denn die 2600mAh sind zumindest mal kein offensichtlicher Phantasiewert und wenn das PCB funktioniert, dann hat man für das Geld einen ordentlichen Gegenwert bekommen. Besonders gut gefällt mir an der Lampe, dass kein Geblinke in der Schaltreihenfolge liegt und das man sie verlässlich auf Low einschalten kann, d.h. kein Memory sorgt für blendende Überraschungen.
     
  5. #5 Installer, 2. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2016
    Tekas hat sich hierfür bedankt.
  6. Nur noch 8 Stück da, da sollte man sich besser beeilen wenn man noch eine haben möchte...:D...und 3€ Versand kommen noch obendrauf;).
     
  7. Review ist super - gibts nix zu meckern :daumenhoch:

    aber ein bißchen verwirrt bin ich doch: wird die wirklich mit einem 18650 Akku betrieben; die Maße der Lampe sind ja eigentlich klassisch für 3-4 X AA :haeh:

    Das Ladegerät würde ich glaube ich auch links liegen lassen :augenrollen:
    und das mit dem clip finde ich witzig, Hauptsache mal einen dazu gelegt :Totlachsmiley:
    vielleicht passt er ja an den Akku dran :ugly:

    Vielen Dank für die Vorstellung :thumbup:

    Grüße Jürgen
     
    Installer hat sich hierfür bedankt.
  8. Dankeschön. Ja ist ein Adapter im Batterierohr, damit passen 18650er genau rein.
    Bei Amazon, das 3. Bild, sieht man ihn auch ganz gut.

    Vg Matze
     
  9. Dann sollte mit Glück auch mein 26650er passen, der sich schon so lange im Kühlschrank langweilt:D.
    Und jetzt sind es nur noch sieben Lampen, eine kommt zu mir...
     
    Installer hat sich hierfür bedankt.
  10. Danke für das schöne Review.
    Ich habe noch ne alte K2 von Fandyfire.
    Wenn man von Low zu Off nicht immer über Mid und High schalten müßte (oder Batterytube lösen) ,fände ich die richtig gut.
    Und ja,26650 mit Nippel passen . :)
     
    Tekas hat sich hierfür bedankt.
  11. Nur noch 6 auf Lager :Totlachsmiley:
     
    Tekas hat sich hierfür bedankt.
  12. Ob das jetzt jemand aus dem Forum war, der auf günstige 26650er Lampen steht?
    Und meine bau' ich um auf XP-G2, das wird dann ein kleiner Thrower mit langer Leuchtzeit:D

    Und jetzt sind es nur noch 4...;)
     
    #12 Tekas, 2. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2016
    Installer hat sich hierfür bedankt.
  13. Also das mit dem Akkuzustand funktioniert soweit.
    Der Clicky ist gerade Rot gewurden. Habe den Akku raus genommen und mal gemessen:
    -> 3,32V Rest
    [​IMG]


    Achja: Die Teile sind wohl erstmal ausverkauft^^
     
    #13 Installer, 4. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2016
    RS.FREAK und Tekas haben sich hierfür bedankt.
  14. Ein recht kleiner Rest, aber wenn man es weiß, passt schon:D...wie schlägt sich der 18650er, hast Du ein Ladegerät mit Kapazitätsanzeige?
     
  15. Olight Shop
    Hallo. Den 18650er von Soonfire hab ich bisher nur geladen.
    Nutze ein Xtar Wp2 II, also leider ohne Anzeige. Sorry
     
    Tekas hat sich hierfür bedankt.
  16. Wie schlägt sich denn die Lampe vom Licht her im Vergleich zu den renomierten Herstellern, die ebenfalls mit einer XM-L2 und mindestens einem 18650er Akku an den Start gehen ?

    Gruß
    Alex
     
  17. Ähnlich gutes Lichtbild würde ich sagen. Zumindest im Vergleich mit denen, die ich besitze
     
    #17 Installer, 4. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2016
  18. Danke !
    Ist sie denn von der Leuchtstärke deiner C8 (XM-L2 gemäß Information in deinem Profil) unterlegen - oder sind die ca. 250 lm weniger eher nicht zu sehen.
    Ist ja eh ein bisschen merkwürdig, dass eine Lampe mit XM-L2 UND der Option mit 'nem 26650 betrieben zu werden so bestromt wird, dass lt. Hersteller "nur" 760 lm generiert werden, ............
     
  19. Ja genau damit hab ich sie auch verglichen. Die C8, die ich habe, wurde auch schon gemessen. Die 1000lm kommen hin.

    Im direkten (Whitewall) Vergleich sehe ich kaum einen Unterschied.
     
  20. Danke für die Info !
     
    Installer hat sich hierfür bedankt.
  21. Diese Lampe wurde schon unter vielen verschiedenen Labeln verkauft. Ich hatte so eine mal von Solarstorm. Das einzige was mich da gestört hatte, war Schaltergummi. Dieser löste sich nach einer weile und viel immer raus.
     
    bap hat sich hierfür bedankt.
  22. Meine K2 ist heute angekommen, ist lustig wie schnell so eine Lampe da ist, wenn man in D bestellt - mach' ich ja sonst nie.
    Und große Schweinerei, in meinem Päckchen fehlt der Clip, das geht ja mal gar nicht...:D:D:D

    ...ansonsten ist es eine tolle Lampe für das wenige Geld, ich hab' ihr gleich mal in den Kopf geschaut
    [​IMG]
    und das sieht da ganz gut aus: die große LED-Platine wurde fest in die geschlossenen Pill geschraubt,
    der Reflektor ist aus Alu, das Frontglas wird vom geschraubten Bezel gehalten.

    Der mitgelieferte Akku hatte bei Lieferung 3,6 Volt Leerlaufspannung, der Schalter leuchtete grün
    [​IMG]
    dann wurde gleich mal ein bisschen auf High geleuchtet und bei 3,4 Volt (wieder im Leerlauf gemessen) kam bei meiner Lampe das rote Warnlicht.
    [​IMG]
    Wenn das rote Schalterlicht dann auch auf LOW erscheint, ist der Akku bereits auf 3,1V runter, d.h. praktisch leer und die Warnung kommt eigentlich ein bisschen zu spät. Zur Kapazität des mitgelieferten Akkus kann ich noch nichts schreiben, er steckt noch im Ladegerät.

    Meine Strommessungen sind auch noch nicht so ganz komplett, es ist eine umständliche Fingerübung sowas ohne Tailcap und mit elektronischem Schalter zu machen, aber auf High kommen da mit einem vollen Akku sicher mehr als 760 Lumen raus, schon mit einem nur halbvollem 26650er habe ich bereits knapp 3A auf High gemessen. Die Leuchtstufen sind 'für Draußen' mit 7,5% - 35% - 100% recht gut abgestuft, das Lichtbild ist OK aber nicht perfekt, der Bereich um den Spot wirkt an der weißen Wand leicht zerfranst. In freier Wildbahn wird davon aber nichts zu sehen sein, da wird sich der Eine oder Andere eher am cw stören - mir gefällt's;).
     
    #22 Tekas, 7. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2016
    Installer und RS.FREAK haben sich hierfür bedankt.
  23. Soon = bald
    Fire = ...
    :Todlachsmiley:
     
  24. Alle ausverkauft...ihr Geier! :einkaufen: :vorsichtig:
     
  25. Hi,

    habe heute auch Besuch von einer Soonfire K2 bekommen.
    Vorab: für den Preis absolut ok - eigentlich eher sehr, sehr ok !

    Das gute Stück macht knapp 25 klux und gut 900 lm - meine TN4A, die als Vergleich herhalten musste, liegt bei ca. 26,5 klux, ..........., hat aber um die 200 lm mehr - das sieht man im Freien auch - nicht extrem, aber ein geschultes Auge erkennt das.
    Das Licht ist eher cw, aber nicht blaustichig, so dass es für mich vollkommen ok ist - einem NW-Fan wäre es vermutlich zu weiß - würde sagen wollen, ähnlich der Lichtfarbe meiner Fenix LD75C.

    Das UI ist für mich ok, es startet immer wieder in Low.
    Low: ca. 1.850 Lux (ca. 65 lm)
    Mid: ca: 10.000 Lux (ca. 360 lm)
    High: knapp 25 klux (ca. 900 lm)

    Das Glas der Lampe ist leider "beschlagen" - da muss ich mit Politur nochmal ran - vielleicht kommen dann auch noch ein paar Lux mehr raus.
    Das Glas und der Reflektor ist sehr leicht auszubauen.
    Ob ich den Treiber unbeschadet raus bekommen werde - ich hoffe es, ..........

    Fazit:
    Meine Lampe ist bei genauem Betrachten nicht perfekt verarbeitet, das ist jedoch für mich bei dem Preis zwar nicht toll, aber letztendlich akzeptabel. Insgesamt macht sie aber einen soliden und brauchbaren Eindruck - immer natürlich in Anbetracht des Preises.

    Da sie 26650'er Akkus nimmt, ist sie für Outdoor-Anwendungen bestens gerüstet - fällt sie mal runter und bekommt ein paar Kratzer - ja dann ist das nicht toll, aber auch nicht wirklich schlimm, ............

    Gruß
    Alex
     
    #25 bap, 7. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2016
    Tekas, Installer und light-wolff haben sich hierfür bedankt.
  26. Äh, wer, ich? Sicher doch. Sieht aus wie ein orangefarbener Soonfire 2600mAh mit PCB. ;)
    Im Ernst: das kann stimmen oder auch nicht. Zumindest ist die Kapazität nicht gnadenlos übertrieben, das lässt hoffen. Aufschluss könnte nur ein Test geben.
     
    Luckaffe00 hat sich hierfür bedankt.
  27. Kurzer Bericht zum Akku:
    Das gute Stück kam mit ca. 3,65 V Spannung hier an und wurde per MC3000 mit 1 A / 0,05 A Termination / 4,20 V geladen.
    Nach 1270 mAh war der Akku voll und wurde 2 Std später auf gleichem MC3000 entladen.

    Entladestrom 2 A / Entladeschlussspannung 3,0 V / Termination off
    Nach 2080 mAh meldete MC3000 - das wars !
    Der Akku ging bereits nach ca. 400 mAh unter die 3,7 V-Marke und hatte bei knapp 1.000 mAh nur noch 3,38 V, ............

    Kein wirklich fundierter Test, aber besser als NICHTS, .......

    Hier passt das Sprichwort mit dem Gaul und geschenkt usw. ganz gut, ...............
     
    RS.FREAK hat sich hierfür bedankt.
  28. Mein Akku ist anscheinend besser, zumindest ein bisschen: gestern Abend bei 3,1 Volt ins Ladegerät gesteckt, heute Morgen vollgeladen wieder rausgeholt und auf der Anzeige des XTar VC4 standen 2321mAh. Bezüglich des Beschlages auf der Scheibe würde ich von der Benutzung einer Politur abraten und eher ein Brillenputztuch empfehlen, denn das Frontglas meiner Lampe hat eine leicht bläulich schimmernde AR-Beschichtung, die wegzupolieren wäre kontraproduktiv für den Lichtoutput;).
     
    #28 Tekas, 8. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2016
  29. Zum Akku:
    der wie beschrieben entladene Akku wurde auch über Nacht geladen ==> knapp 2.200 mAh / Akkuspannung vor dem Ladeprozess 3,38 V (Leerlaufspannung)

    Viel gravierender als die Kapazität ist, dass die Spannung relativ schnell in den Keller geht, .....

    Aber da war es wieder - das Pferd, dem man nicht in den Mund guckt, wenn es einem "geschenkt" wird, .....


    Zum Glas:
    Hmmmh - habe da ganz andere und gute Erfahrungen gemacht, ..........

    Gruß
    Alex
     
    #29 bap, 8. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2016
  30. Wer nicht kommt nur rechten Zeit, muss halt nehmen was übrig bleibt;).
    https://www.fasttech.com/products/1...dyfire-k2-cree-xm-l-u2-5-mode-890-lumen-white
    Aber Obacht, da scheint nur eine 'alte' XM-L eingebaut zu sein, als Umbaukandidat vielleicht trotzdem noch interessant.
     
    #30 Tekas, 8. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2016
  31. Ich habe mir alternativ eine

    Starrylight DXM U2 1A

    bei GB bestellt....

    Hab noch einen 26650 ungenutzt hier rumliegen...

    Mit dem Schieber zum Helligkeit einstellen bestimmt ganz interessant...

    Mal schauen...

    Gruß,

    Bodo
     
  32. Wenn die ähnlich der Lampe ist, die ich habe - Ausführung genau wie deine, aber 1*18650 - dann bekommst du eine Klasse-Lampe, ....
     
    Gammel hat sich hierfür bedankt.
  33. Das freut mich!!!
    Für den Preis kann man ja auch nicht viel verkehrt machen...

    Gruß,

    Bodo
     
  34. Tante Edit hat den Strom gemessen und der Treiber regelt gar nicht mal so schlecht, alle Messungen auf High:
    - mit vollem Akku 2,5A
    - mit bereits benutztem Akku 3A, die Lampe bleibt eine Zeitlang gleich hell
    - mit fast leerem Akku 1,7A bzw. alles was der Akku halt noch kann, die Lampe wird dunkler.

    Als 'stand-by' Verbrauch habe ich 1,2mA gemessen,
    d.h. der mitgelieferte Akku wird ohne Lockout spätestens nach etwa zweieinhalb bis drei Monaten in der Lampe leer sein.
     
    #34 Tekas, 8. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2016
    Installer hat sich hierfür bedankt.
  35. Es folgt eine etwas späte Antwort, aber ich habe erst heute den Akku gestrippt und es erschien...
    [​IMG]
    ...eine blau eingeschrumpfte LG-Zelle mit PCB.
     
    RS.FREAK und Ulrich haben sich hierfür bedankt.
  36. Danke fürs strippen Tekas, du hast aber nicht seit dem Post davor mit dem Messer vor dem Akku gesessen und überlegt, ob du es wirklich machen sollst...:pfeifen:

    Gruß Ulrich
     
  37. Nö, offengestanden hatte ich den Akku im Kühlschrank vergessen und gerade erst wiedergefunden...und da ich gerade einen geschützten 18650er brauchte, war ich neugierig was drinsteckte. Das die Frage hier schon stand ist mir erst hinterher aufgefallen und ich hab' auch schon gegoogelt, diese LG Zelle wird mit 2200mAh Kapazität angeboten.
     
  38. Dann passen die Messergebnisse der anderen ja gut dazu.

    Gruß Ulrich
     
    Tekas hat sich hierfür bedankt.
  39. Vielen Dank fürs strippen :) Dann hat man hier wohl was fürs Geld bekommen.
    Oder sagen wir zumindest keinen Ultrafire Akku :)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden