[Review] Solarstorm T4, Beamshots, teilentdomt, der bessere Skyray King?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Hersteller" wurde erstellt von RS.FREAK, 20. Februar 2015.

  1. Ob da ein Reflektions-Anteil beim Messen das ganze nach oben treibt weiß ich nicht. Ich lege das Luxmeter immer auf einen braunen Teppich mit langen Wollfäden und halte die Lampe kurz über dem Boden in einem Meter Abstand. D.h. Waagerechte Messung.

    Aber ich habe ja XM-L2 U2-4C eingebaut und davon 2x Dedomed.
     
    #81 Wieselflinkpro, 30. April 2015
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2015
  2. Armytek
    Ich habe mir für die Lampe nun DIESE AKKUS bestellt, laut Vergleichstabelle dort habe ich keine besseren für diese Zwecke gefunden. :rolleyes:

    ...nun muss nur noch die Lampe kommen. :D
     
  3. Bis dahin - nicht vergessen die Akkus schon mal zu laden. :cool:
     
  4. Acebeam
    Könnte mal jemand schauen, ob zwischen + und dem Reflektor wirklich eine leitende Verbindung bestehen soll?
    Ist bei mir nach dem Einlöten der neuen LEDs vorhanden und ich hab meine Zweifel, dass das so sein soll :D:eek:
     
  5. Die Masse geht durch das Gehäuse, der Reflektor hat kontakt zum Gehäuse, also Gehäuse und Plus ist gleich Kurzschluss.
     
  6. Dann sind wahrscheinlich die Lötpunkte auf den Stars zu hoch und berühren den Reflektor = Kurzschluß.

    Dann dürfte sie aber auch nicht mehr leuchten. ;)
     
  7. Dann isoliert die Anodisierung gehen die Wärmesenke. Aber + darf nur am Treiber und den LEDs messbar sein.
     
  8. Einfach den Reflektor ausbauen und dann nochmal messen, wenn alles i.O. ist ne Lötstelle zu hoch. ;)


    Irgendwo hab ich gelesen, der Treiber der T3/T4 sind DirectDrive in High?!

    ...dann kommt es wirklich nur auf die Akkus und die Verbindungen an.

    :modding: :jedi:
     
  9. Dürften wirklich die Lötstellen gewesen sein. Danke für den Hinweis. Hab dann noch die alten Abstandhalter von den alten LEDs abmontiert und auf die neuen montiert. Nun ist alles spannungsfrei.
    Einzig die drei erwähnten schrauben der Tailcap machen mich noch wahnsinnig. Die halten gar nicht mehr... Hab mir schon nieten überlegt -_-
     
  10. Dann nimm doch Blechschrauben/Holzschrauben, d.h. ohne Maschinen-Gewinde. Die schneiden sich selber rein und halten auch schön fest.
    Gewindeschneiden funktioniert nicht wirklich, habe ich ausprobiert.
     
  11. Ich glaube die Akkus machen da nicht mehr viel aus, wenn die 4 XM-L mit 3 neuen Keeppower nicht mehr als 2400 Lumen bringen, bekommen die LED's schon da nicht ihren vollen Strom aus den Akkus ab.
     
  12. Na, bei DD sind die Akkus ausschlaggebend.

    Die 2400 Lumen waren mit geschützten Keeppower, geschützt, oder nicht macht bei DD schon was aus.
    ....auf jeden Fall hab ich mir mal die besten bestellt, die ich gefunden habe(ungeschützte). :D ;)

    Dann noch auf gute Kontakte achten und DD steht nichts mehr im Weg.

    ...wenn man z.B. die Keeppower IMR3200(ungeschützt) mit den Keeppower IMR2500(ungeschützt) vergleicht (bei 7A und 10A), kann man fast sagen, die 2500er liefern bei gleich viel Volt ~3A mehr.
    Was die 3200er bei 7A noch an Volt liefern, das liefern die 2500er noch bei 10A.

    Geschützte schneiden allgemein noch viel schlechter ab.
     
  13. Hat jemand eigentlich schonmal bei einer T4 und bei einer T3 die Luxwerte verglichen?
     
  14. gemäß Herstellerangaben ist die T3 etwas heller (lux).
    37000Lux (T3) zu 32000Lux (T4).
    350m zu 330m.

    D.h. das ist kein wesentlicher Unterschied.
     
  15. Olight Shop
    Dann werde ich vielleicht eine T3 bestellen und 3 dedomte XP-G2 einbauen...
     
  16. Meine T4 ist in Europa und die Akkus sind im Ladegerät. :D

    ...nur die LED´s werden noch dauern.
     
  17. Was für XP-G2 hast du denn für deinen Thrower bestellt?
    Kupfer? Farb- u. Helligkeits-Binning?

    P.s. Was habt ihr beide vor?
     
  18. Also ich will billig zu vieeeel Lumen!

    Bei mir sollen 4 x XP-L V6 NW auf Kupfer rein.
     
  19. Ich habe vor das ich nach meinem Umzug eine T3 kaufe und dort 3 dedomte XP-G2 S2 1D auf Noctigon verbaue.
     
  20. Ich hab nun die 4 XM-L2 auf Noctigon Kupfer verbaut und es sieht gut aus :D Nun hab ich die alten Schrauben an der Tailcap noch durch M2.5 mit 10mm Länge ersetzt, die Federn untereinander durch ein zusätzliches Kabel verbunden und den Reflektor außenrum mit Alufolie umwickelt.
    Einzig ans Dedomen habe ich mich mit dem noch nicht gewagt.
     
  21. Die T4 hat auch ohne dedomen eine sehr gute Reichweite, mir ist die Lumenzahl bei der T4 wichtiger als der Luxwert, deshalb werden meine Beiden nicht dd.
     
    Andi hat sich hierfür bedankt.
  22. Genau, wenn ich Lux will, nehm ich die LEDLASER. ;)
     
  23. Nicht LEDLENSER? :confused:

    Für :mehrlumen: habe ich andere Lampen :D :flooder:
     
  24. Ne, LEDLASER, Luxmessung: HIER ;)
    Den Namen hat sie von LichtinsDunkel bekommen, der hat auch eine, allerdings werkelt in meiner ein Treiber, der die LED deutlich härter rannimmt, als der originale Treiber.

    zurück zur T4:
    3000 Lumen möchte ich mit der Solarstorm T4 schon schaffen. :rolleyes:
     
    #104 Andi, 7. Mai 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Januar 2016
  25. So, meine ist gekommen...

    War erstmal erstaunt, daß eine so kleine Multi-LED-Leuchte einen doch recht kleinen Spot werfen kann.

    Die erste Messung war allerdings ernüchternd:
    27500 Lux, sehr schnell fallend, getestet mit bl./w. Solarforce(geschützt)
    Bei einem Test mit den guten IMR´s begann die Lampe zu flackern, also auch nicht mehr Lux.

    Durch die Betrachtung mit einer Sonnenfinsternisbrille sah ich, daß wohl 2 LED´s nicht perfekt leuchteten.
    Egal, wollte ja eh andere rein machen, die zufällig auch gerade aus China eingetrudelt sind...

    Der Umbau:
    Hintere Abdeckung geöffnet und Federn überbrückt(direkt zum Gehäuse).
    Nach ettlichen, vergeblichen Versuchen, die Abdeckung ohne Kratzer zu öffnen hab ich´s dann irgendwann gelassen und die Zange genommen > AUF! :wut:

    Dann Treiber raus, damit man den Reflektor ausbauen kann(ist eine Schraube drin). Auch dieser war sehr widerspenstig, aber es ging. Die Heatsink entfernt und zu meinem Erstaunen besaß die Heatsink 2 Flächen, eine mit Rillen und eine, die eben war, nun ratet mal, auf welcher Seite die LED´s waren. ;) :D

    Also Heatsink umgedreht und wieder rein, vorher noch etwas blanker gemacht.
    XP-L´s V6 rein und alles wieder zusammengebaut.

    Die guten IMR´s rein und ab zur Messung: über 60000 Lux :eek::D

    Habe dann mal noch Messungen zu verschieden Akkus gemacht:

    AKKULUX
    Solarforce bl./w. - geschützt46500
    Efan IMR18650-3200 - ungeschützt56500
    Keeppower IMR18650-2500 - ungeschützt61500


    Also die Akkus machen viel aus und mit den Keeppower IMR18650 2500mAh hab ich glaub gute gefunden. :thumbup:

    Lumenmessung fehlt noch, ich hoffe, es reicht für die 3000. :rolleyes:

    p.s. die alten LED´s sind noch auf der umgedrehten Heatsink drauf, nun habe ich ne Treiberinnenraumbeleuchtung! :D
    (wenn sie angeschlossen wären) ;)
     
    #105 Andi, 23. Mai 2015
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2015
    werty, RS.FREAK, Xandre und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  26. Sehr interessant, danke.

    Wie sieht es denn aus wenn die Akkus nur noch 4,0V Leerlaufspannung haben, und bei 3,8V Leerlaufspannung?
    Wie lange hält die Lampe die Helligkeit, die soll ja temperaturgeregelt sein, wenn Du da mit 3 facher Leistung dran gehst wird die wohl sehr schnell eingreifen?

    mfg
     
  27. Da kann ich sagen, daß die Keeppower IMR18650-2500 bei 3,9V noch so viel bringen, wie die Solarforce bei 4,2V. ;)
     
  28. Ich hab meine Solarstorm T4 gestern mal einen langem Test beim Nachtcache unterzogen.
    Ich bin begeistert von der Lampe, die haut gut Licht raus und hat eine gute Reichweite. Die Solarstrom ist gefühlt auf dem Highmode sogar heller als die Thrunite TN 36 im Highmode. Und die TN36 macht im Highmode ja irgendwas um 2.200 Lumen.

    Zudem liegt das Teil super in der Hand, für 30€ hat mich die Solarstorm echt überzeugt. Haben Sie auch getestet gegen die Skyray King von meinem Bruder mit 7 LEDs, diebSolarstorm ist heller.

    Ich bin am überlegen ob ich mich auch mal ans dedomen wage obwohl ich so bestens zufrieden bin.
     
  29. Waren die alten Leds mit Wärmeleitkleber montiert? Meine waren mit Paste drauf.
     
  30. Meine waren geklebt...sehr großzügig.

    Zur Wärmeentwicklung:
    Die ist in der Tat enorm, selbst im 2ten Mode ist die Wärmeentwicklung noch sehr deutlich zu spüren.

    Meine SR Mini hat gemessene 2150 Lumen, die Solarstorm T4 ist nun etwas heller im Spill und hat den ~3-fachen Luxwert.

    In der SR Mini und in der Solarstom T4 sind nun die gleichen LED´s drin, klasse Lichtfarbe im Vergleich zu CW. :cool:
     
  31. Bei den originalen Leds würde ich 2 Stück dedomen [wie das ohne löten geht hatte ich ja im Eingangspost beschrieben...das ergibt einen sichtbaren Unterschied in der Reichweite und eine schöne Lichtfarbe.
     
    MarcoPolo86c hat sich hierfür bedankt.
  32. Ja, den Eingangspost hatte ich mir natürlich schon durchgelesen. Das mit den Schrauben ist 'ne clevere Sache.
    Wenn ich die Tage mal Zeit werde ich mal die 2 Leds dedomen, ich bin mal gespannt wie der Unterschied in echt aussieht.
     
  33. Kann man anstatt Universalverdünnung auch Aceton nehmen. Davon hab ich grade zufällig noch was im Keller gefunden.
     
  34. Jaa, mittlerweile dedome ich nurnoch mit Aceton, das löst noch besser an und hinterlässt keinen unangenehmen Geruch. ABER Aceton verfliegt auch ziehmlich schnell, am besten macht sich dedomen mit Aceton un einem geschlossenen Behältnis. Wenn du das "offen" mit den Schrauben machst, musst du das Aceton wahrscheinlich oft nachfüllen.
     
    #114 RS.FREAK, 23. Mai 2015
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2015
  35. Das ist nicht so schlimm wenn ich öfters was nachfüllen muss, die Pulle ist voll.
    Nur muss ich mal passende Schrauben suchen
     
  36. Ich nehme gerne ein altes Glas mit Glasdeckel. Im Moment verwendete ich noch Nitroverdünner, aber das stinkt wirklich richtig heftig, so werde ich mal Aceton ausprobieren. Beim Nitroverdünner klappte das dedomen besser, wenn es wärmer war, vielleicht ist das beim Aceton auch so.
     
  37. Das einfachste Tuning bei der Lampe für mehr Reichweite+Helligkeit sind andere Akkus.

    Da braucht man nicht mal was dedomen. ;)

    p.s. der Gutscheincode "SolarstormT4" bei Gearbest geht immernoch, dann kostet die Lampe nur $26,99. ;)
     
  38. Wir haben gestern bei @nightlight nochmal ein paar Lumenmessungen gemacht. Die T4 habe ich dann nochmal mit neuen ungeschützten Samsung INR 25R bestückt und mehr als 2500 echte Lumen waren nicht zu messen, die T4 mit XM-L2 Noctigion hat es jetzt auf 2800 Lumen geschafft.
     
    Potassium und Andi haben sich hierfür bedankt.
  39. Gerade getestet, die Lampe hat tatsächlich eine Temperaturregelung. :eek::thumbup:

    In Turbo so lang laufen lassen, bis sie anfing echt heiß zu werden, da hat sie auf einmal runtergeschalten.
    Schält man sofort wieder auf Turbo, schält sie innerhalb von Sekunden wieder zurück.
    Lässt man sie etwas abkühlen, läuft der Turbo wieder länger.
    Ist sie kalt, geht wieder für längere Zeit Vollgas.

    Hätte ich nicht gedacht, daß die sowas hat, finde es aber seeeehr schick. :D
     
  40. Solche kleinen Dosen aus der Apotheke machen sich auch ganz gut...
    [​IMG]
     

    Anhänge:

    #120 RS.FREAK, 24. Mai 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2016
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden