Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review Solarforce Z2

Lichtquelle

Flashaholic**
16 November 2012
2.018
729
113
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Nach dem Review meiner Rofis JR40 mache ich nun ein kurzes Review zur Solarforce Z2.


Eigenschaften der Lampe
Cree XP-G5 R5 LED
1x AA Batterie 1.5V
Wasserdicht(IPX-8)

Orange-Peel-Reflektor
T6063 Aluminium
Länge und Durchmesser 93x18(Kopf)/19mm
Gewicht 33.5g(mit Eneloop Akku 58g)

Durch halbes durchdrücken des Schalters kann man die Modi wechseln, mit durchklicken des Schalters bleibt der Modus aktiv.

Leuchtstärken high-->medium-->low-->moon

Lumen und Laufzeiten
1. High(120 Lumen) 55min.
2. Medium(60 Lumen) 120min.
3. Low(18 Lumen) 8.5 Stunden
4. Moon(4 Lumen) 50 Stunden

23992

Spezifikation der Solarforce Z2


Die Solarforce Z2 kommt in einer schlichten Verpackung mit Sichtfenster daher. Mit der der Lampe erhält man auch zwei Ersatzdichtringe, Lanyard und einen Klipp. Der Klipp sitzt fest an der Lampe, kann aber gedreht werden. Bedient wird die Lampe mit dem Clicky am Ende der Lampe.
Mittels halb durchgedrückten Schalter wählt man schnell die passende Leuchtstufe und mit durchdrücken fixiert man sie.

23993

Lieferumfang der Solarforce Z2

Die Lampe wirkt äußerlich sauber verarbeitet, es sind keine Mängel ersichtlich. Das Lampengewinde hingegen hakt sehr stark, daran ändert auch etwas Fett nichts.

23978

Solarforce Z2

23982

Solarforce Z2 Kopf + Gewinde

23981

Solarforce Z2 Batterierohr(innen)

23984

Z2 Seite

Die Z2 ist schon eine etwas größere AA Lampe, aber liegt aber dennoch gut in der Hand. Sie wiegt auch etwas mehr als andere AA Lampen und zwar 33g ohne Batterie oder Akku und 58 mit Eneloop-Akku.

Der Orange Peel Reflektor ist makellos und die Cree XP-G2 R5 LED mittig zentriert. Der Beam ist sauber und das Licht ist reines Weiß.
Das Glas scheint eine gute Beschichtung zu haben, das was auf der Glasscheibe zu sehen ist, ist Staub.

23985

Z2 Orange Peel Reflektor und Cree XP-G2 R5 LED


23989

Z2 Reflektor, LED und Glasbeschichtung

23983

Links ROfis JR40(Cree XP-G2 R5) und rechts Solarforce Z2 (Cree XP-G2 R5)

Die 120 Lumen der Z2 machen 30 Meter schön hell, die anderen Leuchtstufe sind gut gewählt. Der Moon Modus mit 4 Lumen ist gut für die nächtliche Schlafwandlung zum stillen Örtchen

23994

Solarforce Z2 und Kugelschreiber

23999

D40A und Z2 Größenvergleich

Von der Größer her ist die Lampe sehr angenehm gut als Hosentaschenlampe für den Schlüsselbund ist sie zu groß, aber nichts im Vergleich gegen eine ausgewachsene Sunwayman D40A.

Auf der weißen Wand wirft die Solarforce Z2 ein saubere rein weißes Licht. Dagegen sieht man, dass die Sunwayman D40A ein neutral Weiße beziehungsweise schon fast ein warm weißes Licht gibt. Ich bevorzuge das wärmer wirkende Licht.

23995

Links Sunwayman D40A und rechts Solarforce Z2 auf weißer Wand

23996

Links D40A und rechts Z2 auf gelber Wand

24001

Beamshot Solarfaorce Z2(120 Lumen)

Einen Schnappschuss draußen habe ich noch gemacht.
Als nettes Gimmick hat sie einen grün nachleutenden Ring.

23998

Solarforce Z2 Leuchtring

Die Laufzeit der Lampe scheint den Angaben recht nahe zu kommen. Ich habe es nicht gemessen, aber sie hielt doch recht lange durch.
Verwundert war ich, dass die Lampe von der ein auf die andere Minute plötzlich ausging. Sie glimmt zwar noch etwas, aber das war es dann auch.

Gemessen habe ich die Eneloop(weiß) mit 1,00 Volt. Ich konnte vorher keine richtig großen Helligkeitsunterschiede erkennen, man muss dann schon sehr genau drauf achten.
Bei der Rofis JR40 und anderen Lampen habe ich es deutlicher bemerkt.

Man bekommt eine gute EDC-Lampe die schön hell macht. Ein Mangel bei meiner Lampe ist das Gewinde. Ansonsten ist es eine gelungen Lampe.
 

Anhänge

  • 2.jpg
    2.jpg
    61,8 KB · Aufrufe: 486
  • 3.jpg
    3.jpg
    75,3 KB · Aufrufe: 20
  • 5.jpg
    5.jpg
    91,5 KB · Aufrufe: 481
  • 6.jpg
    6.jpg
    90,4 KB · Aufrufe: 483
  • 7.jpg
    7.jpg
    48 KB · Aufrufe: 478
  • 8.jpg
    8.jpg
    90 KB · Aufrufe: 481
  • 9.jpg
    9.jpg
    52,9 KB · Aufrufe: 478
  • 13.jpg
    13.jpg
    71,1 KB · Aufrufe: 477
  • 14.jpg
    14.jpg
    65,9 KB · Aufrufe: 482
  • 1.jpg
    1.jpg
    26,9 KB · Aufrufe: 483
  • 4.JPG
    4.JPG
    40 KB · Aufrufe: 473
  • 10.jpg
    10.jpg
    28,6 KB · Aufrufe: 476
  • 11.jpg
    11.jpg
    30,4 KB · Aufrufe: 475
  • 12.jpg
    12.jpg
    25,1 KB · Aufrufe: 471
  • 15.jpg
    15.jpg
    28,9 KB · Aufrufe: 473
  • 16.JPG
    16.JPG
    52,3 KB · Aufrufe: 476
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gonzo

Flashaholic***
12 April 2012
7.385
2.244
113
Gütersloh
Habe die Z1... die Z2 reizt mich aber auch . Eine tolle EDC Serie.

Ist die Z2 von dir Akkutauglich ? Meine Z1 leider nicht...
und, zeigt die Z2 auch in allen Modi außer High PWM ?
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.892
22.241
113
NRW
Acebeam
Schönes Lämpchen. Meine ist mir gerade aus ~50cm auf den Boden gefallen und ist seitdem tot. Also lasst sie nicht fallen.
 

Lichtquelle

Flashaholic**
16 November 2012
2.018
729
113
Habe die Z1... die Z2 reizt mich aber auch . Eine tolle EDC Serie.

Ist die Z2 von dir Akkutauglich ? Meine Z1 leider nicht...
und, zeigt die Z2 auch in allen Modi außer High PWM ?

Ich habe die Z2 nur mit Eneloop Akkus betrieben. Ob Lithium-Ion(14500er) gehen habe ich nicht getestet. Soll aber möglich sein, ich selber habe keine Lithium Akkus, finde die NiMH Akkus für mich praktischer, da ich weniger drauf achten muss.

Laut dem Verkäufer soll das gehen. Zum PWM kann ich dir nichts weiter zu sagen. Ich war nur sehr überrascht, dass die Lampe sehr schnell duster war. Ich bemerkte zwar, dass sie schwächer wurde, aber dass es nur noch knapp 1 Volt sind hätte ich nicht gedacht.

Solarforce Z2 golden, neu in OVP, nur LIR getestet (positiv). Quelle
LIR = LiIon Rechargable = 3,7 V

Die Z1 verträgt sie nicht, die Z2 schon (die ist aber schon wech.)
Quelle
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gonzo

Flashaholic***
12 April 2012
7.385
2.244
113
Gütersloh
Wegen PWM:
Die Lampe mal in einem niedrigen leuchtmodus schnell hin und her bewegen, dabei darauf achten ob es einen sauberen,durchgängigen Lichtstreifen gibt oder ob das Licht an einzelnen Punkten zu sehen ist.

Wegen dem Akku, ja sogar der Hersteller sagt das... trifft für meine Z1 aber nicht zu
 

Lichtquelle

Flashaholic**
16 November 2012
2.018
729
113
Ich habe festgestellt, dass die Lampe in den unteren Modi am piepen ist. Was ist das? Bei 120 Lumen höre ich nichts.
 

Bagno

Flashaholic**
26 Juni 2012
1.359
714
113
Rheine im Münsterland
Das Piepen in den unteren Modi kommt durch die PWM (Pulsweitenmodulation, die Art des Dimmens bei der Lampe).

PWM arbeitet immer mit einer gewissen Frequenz...und bei manchen Bauteilen kann man diese Frequenzen auch durch deren Arbeit (elektrische Leistung die da durch rauscht) akustisch hören. Ist wie das Fiepen von einem Röhrenfernseher...oder beim Akkuschrauber wenn ich nur kurz antippe.

Bei meiner Z2 ist PWM nicht nur beim schwenken deutlich zu sehen. Auch beim langsamen bewegen flimmert es (ich bin aber auch recht PWM empfindlich).

Frequenz hab ich jetzt noch nicht gemessen...aber viel kann das nicht sein. Dem Muggel sicher völlig egal....aber ein empfindlicher Flashy bekommt da gern mal abstoßende Gefühle :D
 
  • Danke
Reaktionen: Lichtquelle

Lichtquelle

Flashaholic**
16 November 2012
2.018
729
113
Vielen Dank für die Erklärung! :thumbup:

Ich habe schon bemerkt, dass das Licht anders ausschaut, wenn ich mich bewege und dann auf Metall damit leuchte. Meine, es hat wirklich etwas geflimmert, also doch nicht eingebildet. :D
 

Gonzo

Flashaholic***
12 April 2012
7.385
2.244
113
Gütersloh
Kann man gut sehen wenn:
Niedrige Stufe rein und dann die Lampe schnell bewegen und sabbert in den Reflektor schauen bzw drauf achten. Dann mal mit high vergleichen
 
  • Danke
Reaktionen: Lichtquelle

Lichtquelle

Flashaholic**
16 November 2012
2.018
729
113
Ich habe es nun mal getestet, genial! :bloedesonne: :D

Also mit der Rofis JR40 auf niedirgster Stufe sehe ich eine Lichtlinie und bei der Solarforce Z2 sehe ich mehrere "LED-Kästchen", also keine "Lichtlinie" irgendwie ruckelig. Oh man... :rolleyes:
 

tbyte

Flashaholic**
2 Januar 2012
1.008
611
113
Lübeck
Oder bei Lampen bei denen man nicht in den Reflektor schauen "will" halt die gespreizten Finder schnell durch den Lichtkegel auf und ab bewegen. Wenn dann mehr als 5 Finger zu sehen sind...
 

krankworx

Flashaholic
18 Oktober 2012
117
36
28
Bremen
Bis jetzt hab ich mich noch nicht getraut einen 14500 einzulegen, hatte das schon jemand hier ausprobiert?

Kurz noch einmal zu dem Thema gegoogelt und hab zu dem Thema diesen Beiträge gefunden und den Hinweise von selected-Lights.de das es nicht geht:

https://www.selected-lights.de/tasc...g2-edc-taschenlampe-fuer-aa-batterien/a-1556/

Hier wurde es getestet und die Lampe soll ziemlich warm werden / UI Spinnen (startet immer in High):

solar force Z2 | BudgetLightForum.com


Mir juckt es ehrlich gesagt aber jetzt ziemlich in den Fingern einen 14500 ein zu legen! :D
 

Gonzo

Flashaholic***
12 April 2012
7.385
2.244
113
Gütersloh
Offiziell wurden die Z Modelle bis 4,2V ausgelegt. Steht sogar auf der Lampe drauf wenn ich nicht irre.
Leider jedoch fängt das Ui an zu spinnen. Die Modi werden willkürlich gewechselt, der Start auf high ist aber normal.

Das die Lampe schnell warm wird... nun, dass ist halt so bei mehr Leistung ;)

Bisher hat man aber öfter von Akkufähigen Z2 gelesen als von Z1 Modellen
 

krankworx

Flashaholic
18 Oktober 2012
117
36
28
Bremen
Offiziell wurden die Z Modelle bis 4,2V ausgelegt. Steht sogar auf der Lampe drauf wenn ich nicht irre.

Genau das ist der Punkt, der mich bis jetzt abgehalten hat - steht dick drauf: Input Voltage: 1.5V

Ich werd's nachher mal ausprobieren, benutze die Lampe meist eh auf High und etwas mehr power wäre schon nett. :bloedesonne:
So lange der Kopf nicht so "warm" wird wie bei meiner vorherigen EDC, der Trustfire Mini01 ist für mich alles im grünen Bereich! :exploLiIon:
 

Gonzo

Flashaholic***
12 April 2012
7.385
2.244
113
Gütersloh
Genau das ist der Punkt, der mich bis jetzt abgehalten hat - steht dick drauf: Input Voltage: 1.5V

Ich werd's nachher mal ausprobieren, benutze die Lampe meist eh auf High und etwas mehr power wäre schon nett. :bloedesonne:
So lange der Kopf nicht so "warm" wird wie bei meiner vorherigen EDC, der Trustfire Mini01 ist für mich alles im grünen Bereich! :exploLiIon:

Oh , hast recht, tut mir leid. Bei meiner Z1 ist es so, daher dachte ich bei der Z2 auch ...

Ich denke nicht das der Kopf so schnell so warm wird wie bei der TF Mini. Die LED der Mini ist eine andere und hat die (glaube ich) doppelte Watt Leistung- erzeugt dabei mehr wärme
 

krankworx

Flashaholic
18 Oktober 2012
117
36
28
Bremen
Grad mal zu Hause ein 14500 rein geworfen und läuft einwandfrei - deutlicher Helligkeits Zuwachs!

Ein geschützter EagleTac passt gerade so hinein, durch die Vertiefung am + Pol sollten nur Akkus mit "Nippel" passen (am Ende scheint das PCB etwas zu Klemmen im Gehäuse beim EagleTac)
Startet tatsächlich immer erst in High Mode und in 1 von 10x durchklicken hat das UI mal gehangen. Wärme Entwicklung ist auch nach ein paar Minuten noch ok. :thumbsup:
 
  • Danke
Reaktionen: Lichtquelle
20 Januar 2013
13
1
3
Land Brandenburg
Mittlerweile ist meine Z2 auch angekommen.
Leider weist sie in den gedimmten Modi ein deutlich hörbares Pfeifen auf.
Ansonsten ist es aber eine tolle Lampe, die einen hochwertigen Eindruck macht. Gut verarbeitet und für die Größe sowie den Betrieb mit einem AA-NiMH-Akku auch sehr ordentlich hell. Dürfte den meisten Leuten bzw. für die meisten Zwecke als Taschenlampe voll ausreichen. Für den Preis bin ich damit zufrieden.
 
Trustfire Taschenlampen