Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

[Review] Sofirn SP36 (NarsilM V1.2) + Sofirn SP36S

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.788
5.381
113
Tamsweg (A)
www.schnaps-naturprodukte.at
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo liebe Flashies!
Heute darf ich euch hier die Sofirn SP36 mit Narsil M V1.2 Treiber und die SP36S vorstellen :thumbup:
Ein Review der "normalen" SP36 findet ihr HIER

Die SP36S wurde mir dankenswerterweise von @Sofirn kostenlos zur Verfügung gestellt, die SP36 konnte ich zu einem super Preis via Amazon kaufen! Vielen Dank an dieser Stelle wieder an Adelina für ihren Einsatz :thumbup:
IMG_7282.JPG
Technische Daten (Herstellerangaben)
HerstellerSofirnSofirn
ModellSP36 (NarsilM V1.2)SP36S
LED4x XP-L2 (5350-5700K)4x Samsung LH351D (5130-5270K)
MaterialAluminiumAluminium
ReflektorQuad SMOQuad SMO
Leuchtstufen12 Modi Gruppen + stufenloses Ramping (NarsilM V1.2)Gruppe 1 mit 5 festen Leuchtstufen, Gruppe 2 mit stufenlosem Ramping
Helligkeit Max6000 Lumen5200 Lumen
Helligkeit Min<1 Lumen1 Lumen
Reichweite361m (lt. Sofirn)343m (29417cd)
Laufzeitn.a.n.a.
Mode MemoryJaJa
Schalterelektr. Seitentasterelektr. Seitentaster
USB LadefunktionJa (USB C)Ja (USB C)
Stoßfestn.a.1m
WasserfestIPX7IPX7
Kopfdurchmesser50mm50mm
Länge126.7mm126.7mm
Gewicht ohne Akku300g300g

Abmessungen & Gewicht (selbst gemessen)
ModellKopfgrößeMitteTailcapLängeGewicht ohne AkkuGewicht mit Akku
Sofirn SP36 (NarsilM V1.2)Ø48.94mmØ44.90mmØ46.6mm126.9mm295g433g
Sofirn SP36SØ49.01mmØ44.85mmØ46.58mm127.01mm297g436g

Die Abweichung von den Herstellerangaben sowie zwischen den beiden verschiedenen Modelle ist äußerst gering und natürlich noch im Toleranzbereich :thumbup:
Da die SP36(S) vom Durchmesser und der Länge her noch im Rahmen ist, ist sie perfekt für die Jackentasche im Winter geeignet ;)
IMG_7281.JPG
Meine Lumen-Messungen
Taschenlampeverwendeter AkkuStufeLumen lt. HerstellerGemessene Helligkeit[/SIZE]
Sofirn SP36 (NarsilM V1.2)3x Sofirn 18650er mit 3000mAhTurbo6000lm5897lm
Turbo nach 30 Sec.5704lm
Moonlight1lm<1lm

Bei der SP36 mit NarsilM V1.2 habe ich nur die jeweils höchste und niedrigste Stufe gemessen. Natürlich kann man aber auch verschiedene Stufen bzw. ein Ramping aktivieren!
Die maximale Helligkeit kann man sagen wird erreicht, die fehlenden ~100lm wird man in der Praxis nicht vermissen :p
Erfreulich ist auch das die SP36 nicht nur sehr hell, sondern auch sehr dunkel kann. Mit diesem echten Moonlight Modus ist sie sehr individuell einsetzbar und bietet zudem mit der programmier Möglichkeit sicher für jeden Benutzer die passenden Leuchtstufen :thumbup:
IMG_7278.JPG
Taschenlampeverwendeter AkkuStufeLumen lt. HerstellerGemessene Helligkeit[/SIZE]
Sofirn SP36S3x Sofirn 18650er mit 3000mAhTurbo5200lm4450lm
Turbo nach 30 Sec.4062lm
High2000lm1552lm
Mid900lm709lm
Low300lm319lm
Eco30lm27lm
Moonlight1lm<1lm

Die maximale Leistung wird leider nicht erreicht :thumbdown: dafür ist die Lichtfarbe um einiges schöner als bei der "normalen" Version der SP36 :p
Auch in den weiteren Stufen bis hinunter zu LOW stimmen die Angaben vom Hersteller nicht mit meinen Messungen überein! Erst ab der Low Stufe abwärts komme ich wieder auf vergleichbare Ergebnisse.

Verpackung und Zubehör
IMG_7279.JPG Wie von Sofirn gewohnt, kommen die SP36 Modelle in einem braunen Pappkarton mit folgendem Zubehör:
- Ersatz O-Ringe
- USB-C Ladekabel
- Bedienungsanleitung (Hier ein Link von @Lux-Perpetua wo man sich die BDA herunterladen kann :thumbup:)
- 3 Stk. 18650er Akkus mit 3000mAh (bei Lieferung bereits in der Lampe eingelegt und mit Pappplättchen isoliert)

Ein Holster ist leider ab Werk nicht mit dabei, es gibt jedoch passende im Sofirn Shop zum dazubestellen!

Verarbeitung
IMG_7280.JPG
Bei der SP36 NarsilM konnte ich ein paar Fehlstellen im Bereich der Kühlrippen feststellen. Diese müssen jedoch bereits vor der Anodisierung entstanden sein, weshalb sie nicht besonders auffallen!
Bei beiden Modellen kann man im Bereich des Knurlings ganz kleine Fehlstellen finden wenn man ganz genau hinsieht. Ist aber nicht weiter tragisch und fällt auch kaum auf.
IMG_7276.JPG
Der Schaltergummi dürfte der selbe sein wie bei den C8 Modellen von Sofirn. Der Druckpunkt ist angenehm, jedoch ist der Gummi selbst sehr dünn und vermittelt eine nicht so tolle Haptik! Da gefällt mir der Tastergummi von der Q8 um einiges besser.
IMG_7277.JPG
Leider hat Sofirn bei den SP36 Modellen (zumindest bei meinen Testlampen) noch keine AR beschichteten Gläser verwendet. Bei der SD05 hingegen schon!
IMG_7263.JPG
Bei den Kontaktpunkten wurde nichts verändert. Vorne auf der Treiberseite gibt es massive Kontakte und im Batterierohr doppelte Federn :thumbup:
Die Gewinde sind allesamt sauber geschnitten und laufen kratzfrei. Gefettet sind sie ebenfalls ausreichend!
IMG_7258.JPG
Die LED's sind dank Zentrierhilfen aus Kunststoff sauber im Reflektor platziert :thumbup:
Leider ist eine der Samsung LH351D LED's angebrannt (vermutlich durch einen Lötkolben?!) :thumbdown: Sieht zwar unschön aus, hat aber glücklicherweise keinen Einfluss aufs Lichtbild.
_defekte LED.jpg
Hier noch die "defekte" LED etwas größer...

Zerlegbarkeit
IMG_7259.JPG
Die SP36 Modelle lassen sich problemlos mit der Hand sehr weit zerlegen :thumbup: Hier ist weder der Bezelring noch die "Tailcap" verklebt!
Um den Reflektor abzubekommen muss man jedoch den verklebten Treiber entfernen und eine Schraube im Inneren lösen.

Bedienung / UI (User Interface)
IMG_7265.JPG
Bedient werden beiden Lampen nur über den seitlichen elektronischen Taster vorne am Kopf.
Die SP36 mit NarsilM V1.2 hat ein sehr umfangreiches UI mit vielen Einstellmöglichkeiten. Eine BDA davon könnt ihr euch HIER herunterladen!

Die SP36S hingegen hat ein relativ einfaches UI in dem man zwischen 2 Gruppen (entweder 5 feste Stufen oder stufenloses Ramping) auswählen kann. die BDA davon könnt ihr euch HIER herunterladen.

An dieser Stelle einen besonders herzlichen Dank an @Lux-Perpetua der die Bedienungsanleitunge zur Verfügung stellt! :thumbup:

USB Ladefunktion
IMG_7271.JPG
Beide Lampen verfügen über einen USB C Anschluss an der Seite, mit dem Mann die Akkus in der Lampe aufladen kann!
IMG_7269.JPG
Während dem Ladevorgang zeigt die Indikator LED unterhalb vom Tastergummi den Status an :thumbup:
Die Lampe kann auch während dem Ladevorgang benutzt werden!

Lichtbild und WhiteWallShot
_Beamprofil SP36 + SP36S.jpg
Die Leuchtcharakteristik ist bei beiden Modellen recht ähnlich. Die SP36S hat meines Erachtens einen leicht stärker abgegrenzten Spot .
_WWS SP36 + SP36S.jpg
Am auffälligsten ist der Unterschied der Lichtfarbe. Hier sehe ich die LH351 (also die SP36S) klar vorne :thumbup:
Es gibt keinen Grünstich wie bei den XP-L 2 und die Lichtfarbe ist schön homogen!

Laufzeittest
_Laufzeit beide 10min.jpgSP36 NarsilM V1.2
In den ersten zwei Minuten verliert die SP36 nur wenig an Leistung. Danach gibt es einen recht zügigen Stepdown auf etwa 1400 Lumen. Gleich wie die SP36S ist sie nach dem Stepdown nicht konstant geregelt und verliert parallel zur Akkuspannung an Leistung.

SP36S
Anfangs sinkt die Leistung bis 2 Minuten langsam ab (dürfte an der Akkuspannung liegen). Ab Minute 2 gibt es dann einen Stepdown auf ~1200 Lumen. Diese Leistung wird vorerst halbwegs konstant gehalten und sinkt dann spannungsbedingt immer weiter.

_Laufzeit beide gesamt.jpg
SP36 NarsilM V1.2
Anders als die SP36S schaltet die SP36 mit NarsilM V1.2 nach nicht ganz 160 Minuten stufenweise herunter bis sie schließlich nach 180 Minuten ganz ausgeht!
Das die SP36 eine deutlich kürzere Laufzeit hat als die SP36S liegt einerseits daran, dass die SP36 nach dem Stepdown auf einem höheren Level bleibt und natürlich an den verschiedenen LED's die natürlich auch unterschiedlich effizient sind! Weiters schaltet die SP36 bereits bei einer viel höheren Akkuspannung als die SP36S aus.

Nach dem Test hatten alle drei Akkus noch 3.04V. Dieser Wert hingegen könnte etwas niedriger sein. Jedoch besser zu früh abschalten als zu spät ;)
Positiv bei beiden Modellen ist, dass alle drei Akkus gleichmäßig entladen werden :thumbup:
Auch die Akkus der SP36 wurden anschließend mittels USB-C geladen. Die Lampe zog dabei 1.75A @ 5.09V und hat die Akkus bis auf eine Spannung von 4.16V geladen!
Während dem Test konnte ich eine maximale Gehäusetemperatur von 63.8°C messen (also etwas höher als bei der SP36S).

SP36S
Die SP36S ist ein wirkliches Laufzeitmonster. So lange habe ich noch keine Lampe getestet ;)
Zwar verliert sie kontinuierlich an Leistung, jedoch hat man dafür über 300 Minuten :achtung: schönes Licht.
Die seitliche Indikator LED unter dem Taster gibt dann natürlich auch früh genug bescheid das man die Akkus baldmöglichst nachladen soll!

Während dem Test konnte ich eine maximale Gehäusetemperatur von 59.1°C am Lampenkopf messen.
Nach dem Test hatten die Akkus nach Entnahme nur mehr 2.56V Spannung 8| Das ist mir ehrlich gesagt schon fast zu wenig und ich würde mir da lieber eine etwas frühere Abschaltung (bei etwa 2.8V) wünschen!
Anschließend habe ich die Akkus in der Lampe mit USB-C geladen. Dabei zieht die Lampe 1.82A @ 5.09V und lädt die Akkus so bis auf 4.15V auf.

Größenvergleich
_Größenvergleich.jpg
v.l.n.r. Sofirn SP36 (NarsilM V1.2) - Sofirn SP36S - Acebeam K30 - Emisar D4S - Noctigon Meteor M43

Die SP36 Modelle sind ähnlich schlank im Durchmesser wie eine K30, dafür jedoch etwas länger! Die M43 hingegen ist etwas dicker (ist klar bei 4 Stk. 18650er ;)) dafür um ein gutes Stück kürzer.
Man bekommt die SP36 noch problemlos in die Jackentasche und hat dann immer ausreichend Licht zur Verfügung.

Fazit
IMG_7272.JPG
Durch die kompakte Bauweise und die hohe Lichtleistung ist die SP36 eine meiner lieblings- "Jackentaschenlampen". Durch die SP36S Version jetzt auch mit schönerer Lichtfarbe :p
Leider hat genau diese Version eine beschädigte LED :pinch:
Durch die verschiedenen Versionen kann man nun auch auswählen ob man ein eher umfangreiches einstellbares UI oder eine einfachere Version davon haben möchte! Durch die integrierte Ladefunktion sind die Lampen dann natürlich auch für Neueinsteiger perfekt geeignet, da man kein weiteres Zubehör kaufen muss.

Pro :thumbup::
- gewohnt gute Verarbeitung und hohe Leistung
- sehr schöne Lichtfarbe (SP36S)
- integrierte Ladefunktion
- umfangreiches UI mit Ramping Funktion

Con :thumbdown::
- ein paar kleine Verarbeitungsfehler (vor Anodisierung + Knurling)
- beschädigte Samsung LH351D LED
- SP36 NarsilM V1.2: in der BDA sind keine Werte (Helligkeit, Reichweite...) zu finden
- SP36S entlädt die Akkus sehr tief

:achtung:Hinweis zu den kommenden Beamshots:achtung:
Da ich leider noch keine Zeit gefunden habe welche zu machen, könnt ihr mir gerne auch Vorschläge bzw. Wünsche äußern, welche Lampen ich gegen die SP36 Modelle antreten lassen soll ;)
Ansonsten würde ich einfach die Lampen verwenden die ich beim Größenvergleich gezeigt habe.

Vielen Dank fürs durchlesen, ich hoffe euch hat es gefallen :thumbup: Falls Fragen auftauchen oder ich für euch was probieren soll, einfach hier reinschreiben!

Hier geht es zu den Beamshots.

Gruß Andi
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Aimbright

Flashaholic
29 Oktober 2018
224
93
28
Danke, super Review! Mich interessiert auf jeden Fall die beiden Sofirn gegen die K30, was Du ja sowieso vor hast. Bin gespannt!
 

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.788
5.381
113
Tamsweg (A)
www.schnaps-naturprodukte.at
Danke für dene Arbeit. :thumbsup:
Aber...das Sofirn an einigen Lampen kein Loch für eine Handschlaufe macht. :wut:
Das stimmt zwar, aber wenn man wirklich ein Lanyard an der SP36 befestigen will, gibt es schon Möglichkeiten!
Ich habe bei meiner älteren SP36 einfach eine Paracordschlaufe um das Akkurohr gebunden. Hält bis jetzt sehr gut und die Lampe ist mir noch kein einziges Mal aus der Hand gerutscht.

Gruß Andi
 

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
1.918
6.237
113
Dorsten
Schönes Review:thumbsup:
Danke

Zum Beamshotvergleich sind doch die K30 und die D4S bestens geeignet:)

Gruß
Andreas
 

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
1.269
689
113
Kassel
Danke für den wieder einmal toll bebilderten Vergleich :thumbsup:

Bei der Lichtfarbe der SP36S vermag ich dir nicht zuzustimmen: Der Whitewallshot ist zwar homogener gefärbt. Das aber nur, weil er insgesamt so grün ist wie bei der SP36 die Korona und der Spill.

Bei meiner SP36 BLF kann ich jedenfalls mit dem bloßen Auge keinen solchen Grünstich feststellen, egal auf welcher Stufe.
 
17 März 2019
17
9
3
Olight Shop
Danke schön für das Review.
Vor allen der direkte mit/ohne "S" Vergleich ist bei der 36er ja ganz spannend.

Eine Frage, die ich mir auch schon bei vielen anderen Reviews gestellt habe, hätte ich noch:
Wie verhalten sich die Lampen, wenn man jetzt mal nicht "den Hammer rausholt" und so hell, wie möglich leuchtet. Wie sieht die Kurve aus, wenn man stattdessen mit 20% oder bei beispielsweise 500 lm beginnt/leuchtet? Das dürfte für eine Nachtwanderung im Wald¹ immer noch reichlich Licht sein. Dass insbesondere die SP36 dabei auf enorme Laufzeiten kommen wird, ist klar. Die herauszufinden möchte ich Dir auch nicht zumuten!
Aber wie sehen die ersten 4/6/8 Stunden aus und wo landen wir bei der Akkuspannung?
Schwieriger zu (re-)produzieren und entspricht auch keiner Din-Norm aber für den praktischen Nutzer interessant.

Gruß
Dirk

¹: Nicht, dass ich die SP36 stundenlang durch den Wald tragen möchte! Aber mit einer entsprechenden Lafette ... :hinter:
 

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.788
5.381
113
Tamsweg (A)
www.schnaps-naturprodukte.at
Danke schön für das Review.
Vor allen der direkte mit/ohne "S" Vergleich ist bei der 36er ja ganz spannend.

Eine Frage, die ich mir auch schon bei vielen anderen Reviews gestellt habe, hätte ich noch:
Wie verhalten sich die Lampen, wenn man jetzt mal nicht "den Hammer rausholt" und so hell, wie möglich leuchtet. Wie sieht die Kurve aus, wenn man stattdessen mit 20% oder bei beispielsweise 500 lm beginnt/leuchtet? Das dürfte für eine Nachtwanderung im Wald¹ immer noch reichlich Licht sein. Dass insbesondere die SP36 dabei auf enorme Laufzeiten kommen wird, ist klar. Die herauszufinden möchte ich Dir auch nicht zumuten!
Aber wie sehen die ersten 4/6/8 Stunden aus und wo landen wir bei der Akkuspannung?
Schwieriger zu (re-)produzieren und entspricht auch keiner Din-Norm aber für den praktischen Nutzer interessant.

Gruß
Dirk

¹: Nicht, dass ich die SP36 stundenlang durch den Wald tragen möchte! Aber mit einer entsprechenden Lafette ... :hinter:
Die Laufzeitkurve dürfte bei solch einem Test anfangs sehr linear aussehen, da die Lampe nicht übermäßig erhitzt und die Akkuspannung auch nicht einbrechen wird. Hier kannst du dich entweder an die Herstellerangaben verlassen (Sofirn gibt bei der SP36S mit der 300lm Stufe 15h Laufzeit an), oder du misst mit einer Strommesszange oder einem DMM wie viel Strom in einer gewissen Stufe fließt und rechnest dir dann das Ergebnis aus anhand der verwendeten Akkus!
Solche Tests sind, wie du sagst ziemlich langwierig, und mir fehlt dazu ein passendes Luxmeter mit Loggingfunktion. Möchte mein Handy nicht unbedingt 15+ Stunden für einen Laufzeittest am Stück an haben ;)

Gruß Andi
 

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.788
5.381
113
Tamsweg (A)
www.schnaps-naturprodukte.at
Outdoor Beamshots

so nun bin ich endlich dazu gekommen die Beamshots zu machen :thumbup:

Einstellungen der Kamera

KameraObjektivBlendeISOBelichtungBrennweiteWeißabgleich
Canon EOS 600DSigma 17-70mm f2.8-4 f2.8 ISO200 0.8 Sek. 17mm 5200K

Location 1
Ganz vorne in der Mitte sieht man eine kleine Gelbe Tafel. Die ist etwas mehr als 50m weit von der Leuchtposition entfernt!
_Loc1_01_Sofirn SP36.JPG _Loc1_02_Sofirn SP36S.JPG _Loc1_03_Acebeam K30.JPG _Loc1_04_Emisar D4S.JPG _Loc1_05_Noctigon Meteor M43.JPG

Hier die erste Location als GIF
_GIF_Loc1_SP36 Alle.gif


Location 2
Die Büsche sind ca. 50m von der Leuchtposition aus entfernt.
_Loc2_01_Sofirn SP36.JPG _Loc2_02_Sofirn SP36S.JPG _Loc2_03_Acebeam K30.JPG _Loc2_04_Emisar D4S.JPG _Loc2_05_Noctigon Meteor M43.JPG

Hier die zweite Location als GIF
_GIF_Loc2_SP36 Alle.gif

Gruß Andi
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Aimbright

Flashaholic
29 Oktober 2018
224
93
28
Top Beam-Shots, danke für die Arbeit! Endlich sehe ich die SP36 und die K30 gut vergleichbar. Das interessiert schon länger. Habe mich vor den Beam-Shots für die K30 entschieden und bin nicht enttäuscht, wobei die Narsil Sp36 auch nicht schlecht ist.
 
  • Danke
Reaktionen: Sofirn und oOFOXOo

Mr. Lux

Flashaholic
7 Dezember 2013
237
139
43
Viersen
Gibt es vielleicht irgendwo einen Vergleichstest mit Beamshots zwischen der Narsil und der Anduril Version? Ich möchte unbedingt eine SP36 haben, schwanke aber zwischen den genannten Ausführungen
 

casi290665

Supporter
Teammitglied
31 Mai 2016
9.477
6.602
113
Hannover
Gibt es vielleicht irgendwo einen Vergleichstest mit Beamshots zwischen der Narsil und der Anduril Version? Ich möchte unbedingt eine SP36 haben, schwanke aber zwischen den genannten Ausführungen
Hallo Mr. Lux,

in Bluzies Beamshotliste findest Du beide Versionen der SP36...
SP36 CW:https://abload.de/img/p1200174djje4.jpg
SP36 BLF Anduril NW:https://abload.de/img/p1200175zmjfe.jpg

Die SP36 hat mit selber gemessenen 44.000 Lux eine etwas höhere Reichweite als die SP36 BLF Anduril mit 34.000 Lux.

Gruß
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Mr. Lux

Silberkorn

Flashaholic**
19 Februar 2013
2.870
1.346
113
Kreis LB
Gibt es vielleicht irgendwo einen Vergleichstest mit Beamshots zwischen der Narsil und der Anduril Version? Ich möchte unbedingt eine SP36 haben, schwanke aber zwischen den genannten Ausführungen
Wenn Du bei Amazon kaufst, würde ich immer die Anduril mit den Samsung LED vorziehen. Die Lichtfarbe ist genial und High CRI sowieso :)
 
  • Danke
Reaktionen: Mr. Lux

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
1.269
689
113
Kassel
Ich würde die Entscheidung nicht von den gemessenen Luxwerten abhängig machen. Da für eine sichtbare Verdopplung der Helligkeit etwa die 4-fache (!) Lichtmenge benötigt wird, macht sich der Unterschied im Maximaloutput der Lampen in der Praxis bei Weitem nicht so bemerkbar, wie die Zahlenwerte suggerieren mögen. Ich habe mich wegen der Lichtfarbe und des Anduril-UI für die SP36 BLF entschieden und das nicht bereut.
 
  • Danke
Reaktionen: Mr. Lux

0-8-15 User

Flashaholic
17 Februar 2017
246
226
43
Anbei eine GIF-Animation, die die Wärmeentwicklung der BLF SP36 5000K 90CRI veranschaulicht.

Die Lampe läuft im Turbo Modus mit LG INR18650HG2 Akkus.

Das rote Fadenkreuz ist immer auf der wärmsten Stelle innerhalb des weißen Rechtecks.

Die Raumtemperatur liegt bei ca. 20 Grad. Das Temperaturlimit ist auf 50 C eingestellt.

Die Animationen läuft mit 8-facher Geschwindigkeit.
 

Anhänge

0-8-15 User

Flashaholic
17 Februar 2017
246
226
43
Ja, der Sensor war aber schon perfekt kalibriert. Ich werde das Experiment heute noch mal wiederholen.

Edit: Identisches Setup, nur war die Lampe zu Testbeginn diesmal gut 10 Grad kälter.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

0-8-15 User

Flashaholic
17 Februar 2017
246
226
43
Default Floor (Level 1: Moonlight):
SDS00017.png
Default Ceiling (Level 130):
SDS00013.png
Equipment: Fotodiode (SFH 203 P), Oszilloskop (SDS 1104X-E)
 
23 Januar 2020
2
0
1
Danke für den super Test.
Gibt es in der Zwischenzeit einen Nachfolger mit ähnlichen Leistungsdaten? Ich habe nur eine Anduril Edition mit Samsung LEDs gefunden.

Wichtig wären mir 3*Li-Ion Akkus und schön fände ich eine Power-Bank-Funktion
 
23 Januar 2020
1
0
1
Nabend,

ich habe auch seit kurzem die Sofirn SP36 aufgrund der Beiträge hier im Forum. Konnte sie leider noch nicht ausführlich testen, weil ich mit der Bedienung überhaupt nicht zurecht komme. Vielleicht kann mir ein SP36 Fan weiterhelfen.

- Wie wechsele ich zwischen dem Ramping Modus und dem Leuchtstufen-Modus? Das geht für mich aus der Bedienungsanleitung nicht hervor.
- Wie kann man die Beleuchtung des Ein-/Aus-Knopfes deaktivieren? Der leuchtet im ausgeschalteten Zustand.

Danke Euch für jegliche Tipps.
 
15 September 2019
1
0
1
Nabend,

ich habe auch seit kurzem die Sofirn SP36 aufgrund der Beiträge hier im Forum. Konnte sie leider noch nicht ausführlich testen, weil ich mit der Bedienung überhaupt nicht zurecht komme. Vielleicht kann mir ein SP36 Fan weiterhelfen.

- Wie wechsele ich zwischen dem Ramping Modus und dem Leuchtstufen-Modus? Das geht für mich aus der Bedienungsanleitung nicht hervor.
- Wie kann man die Beleuchtung des Ein-/Aus-Knopfes deaktivieren? Der leuchtet im ausgeschalteten Zustand.

Danke Euch für jegliche Tipps.
Wechsel zwischen Ramping und Leuchtstufenmodus: während die Lampe an ist 3 schnelle Klicks (Bedienanleitung S.7/8)
Die Beleuchtung des Schalters wechselt während die Lampe aus ist mit je 7 schnellen Klicks durch die Modi - off - low - high - Beacon (Bedienanleitung S.12). Um die Schalterbeleuchtung von low nach off zu schalten mußt Du also 3 mal in Folge je 7 mal schnell klicken. Mit einer weiteren 7er Gruppe ist die Schalterbeleuchtung wieder auf low.
Ich möchte Dir aber empfelen die Schalterbeleuchtung auf low zu lassen da sie so anzeigt ob die Lampe durch leichtes aufschrauben transportgesichert oder in Bereitschaft ist. Der Strohmverbrauch ist minimal.
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
3.182
2.470
113
Bielefeld, NRW
ich habe auch seit kurzem die Sofirn SP36 aufgrund der Beiträge hier im Forum. Konnte sie leider noch nicht ausführlich testen, weil ich mit der Bedienung überhaupt nicht zurecht komme. Vielleicht kann mir ein SP36 Fan weiterhelfen.
Das hängt davon ab, welche SP36 du eigentlich hast.
Es gibt eine Variante mit NarsilM-Software, eine andere mit Andúril-Software und noch die SP36S mit Sofirn-eigener Software.

Vielleicht findest du im Bereich "Taschenlampen User Interfaces" schon ein paar hilfreiche Tipps, vor allem die Andúril-Software wird dort schon gut behandelt.
Falls du die NarsilM-Version hast, gibt es hier eine Kurzanleitung.