Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

[Review] Sofirn C8G - Pocket Thrower mit 21700er Akku & XHP35 HI LED

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.775
5.347
113
Tamsweg (A)
www.schnaps-naturprodukte.at
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo zusammen. Hier möchte ich euch nun die neue Sofirn C8G vorstellen.
Die mir vorliegende Testlampe wurde mir ebenfalls von Sofirn kostenlos zur Verfügung gestellt!
Auch hier ein herzliches Dankeschön an Adelina von @Sofirn
IMG_6943.JPG
Technische Daten (Herstellerangaben)
HerstellerSofirn
ModellC8G
LEDCree XHP35 HI (CW)
MaterialAluminium
ReflektorSMO Reflektor
Leuchtstufen2 Modi Gruppen (Ramping oder 4 Modi + 3 Blink Modi)
Helligkeit Max2000 Lumen
Helligkeit Min10 Lumen
Reichweite80000cd (565m)
Laufzeitmax. 60h (10lm) - min. 6+100min (Turbo+High)
Mode MemoryJa (Seitentaster)
Schalterelektronischer Seitentaster mit indikator LED + Tailclicky
Ladefunktion Nein
Stoßfest1m
WasserfestIPX8 (1m)
Kopfdurchmesser44.6mm
Länge150mm
Gewicht ohne Akku163g

Abmessungen & Gewicht (selbst gemessen)
ModellKopfgrößeMitteTailcapLängeGewicht ohne AkkuGewicht mit Akku
Sofirn C8GØ44.56mmØ27.49mmØ30.49mm151.07mm162g231g

Sowohl Gewichts- als auch Größenangaben stimmen sehr gut überein. Die Außenmaße stimmen auch ziemlich genau mit der Sofirn C8F überein. Hat man einen Holster der für eine C8 Taschenlampe passt, dürfte dieser auch problemlos für die C8G verwendbar sein ;)
IMG_6945.JPG
Meine Lumen-Messungen
Taschenlampeverwendeter AkkuStufeLumen lt. HerstellerGemessene Helligkeit
Sofirn C8GSofirn 21700er mit 4000mAhTurbo2000lm1655lm
Turbo nach 30 Sec.1546lm
High1000lm806lm
Mid300lm254lm
Low75lm54lm
Eco10lm7lm

Von der C8G bin ich ehrlich gesagt etwas enttäuscht :thumbdown: Sie erreicht die angegebene maximale Helligkeit um einiges nicht!
Ich habs mir zwar schon vorher gedacht das die 2k Lumen für eine XHP35 Hi etwas übertrieben erscheinen aber hoffte trotzdem etwas mehr. Es sind auch die restlichen anderen Leuchtstufen niedriger als vom Hersteller angegeben! Das Gute ist, dass dies auch den Eco Mode (nur Ramping Gruppe) betrifft :p
Ebenfalls schade ist, dass Sofirn hier keinen richtigen Moonlight Mode (so wie bei der C8F z.B.) verbaut hat. Das macht die Lampe für mich um einiges unattraktiver!
IMG_6948.JPG
Meine Lux-Messungen
Gemessen wurde wie bisher mit einem Abstand zwischen Lampe und Luxmeter von 765cm, Raumtemperatur ~15°C. Der Messwert wurde mit voll geladenen Akkus etwa 30 Sekunden nach dem Einschalten der Lampe erreicht!
Lampenname|LED|Reflektor|verwendete Akkus|Lux lt. Hersteller|Reichweite lt. Hersteller|gemessen @1m|Reichweite gemessen
Sofirn C8G|XHP35 Hi CW|SMO|Sofirn 21700er mit 4000mAh|80000cd|566m|83512cd|578m
Auch die C8G übertrifft die Herstellerangabe etwas :thumbup: Die gemessene Mehrleistung dürfte aber im normalen Gebrauch kaum auffallen. Die Lichtfarbe der C8G ist sehr schön CW ohne irgendwelche Tintshifts und das Lichtbild wie es sich für einen Thrower gehört sehr Spotlastig!
Auch bei der C8G ist nichts verklebt und man kann bei Bedarf leicht die LED tauschen.

Verpackung und Zubehör
IMG_6923.JPG
Auch die C8G wird wie gewohnt in einem braunen Karton geliefert und hat neben der Lampe selbst noch folgendes Zubehör dabei:
- 21700er LiIon Akku mit 4000mAh (bei Lieferung bereits in der Lampe eingelegt und mit einem Kartonplättchen isoliert)
- Adapterhülse aus Kunststoff für die Verwendung von 18650er Akkus
- das bereits bekannte einfache 1-Schacht Ladegerät mit Micro USB Kabel
- 2 Stk. Ersatz O-Ringe
- ein verstellbares Lanyard
- Bedienungsanleitung in mehreren Sprachen (auch Deutsch)

Bei dem ganzen mitgelieferten Zubehör bleibt (fast) kein Wunsch übrig :thumbup: man kann so wie bei der SP40 sofort loslegen und bekommt alles mit was man für den normalen Betrieb benötigt! Wer ein passendes Holster sucht, der wird im Shop von Sofirn fündig. Dort werden ein paar verschiedene angeboten.

Auch hier möchte ich auf die Bedienungsanleitung verweisen, die @Lux-Perpetua auf seinem Online Speicher zum Download zur Verfügung stellt! Vielen Dank für deine Mühe an dieser Stelle :thumbup:

Verarbeitung
IMG_6947.JPG
Die C8G ist gleich wie die von mir getestete C8F sehr gut verarbeitet und liegt gut in der Hand. Vor allem der größere Batterierohr Durchmesser (durch die Verwendung von einem 21700er Akku) gefällt mir um einiges besser als zum Beispiel eine C8 mit 18650er Akku :thumbup:
IMG_6951.JPG
Das Knurling ist leider nicht besonders griffig, hier heißt es aufpassen bei nassen Händen ;)
Verarbeitungstechnisch konnte ich keinerlei Mängel in der Anodisierung feststellen.
IMG_6950.JPG
Alle Gravuren sind sauber gelasert und gut lesbar.
Die trapezförmig geschnittenen Gewinde sind sauber entgratet und laufen ohne zu kratzen. Gefettet sind sie zwar nicht übermäßig viel, aber auch nicht ganz trocken.
Ein Tailstand ist zwar möglich, jedoch durch die Kopflastigkeit nicht besonders stabil!
IMG_6933.JPG
Die XHP35 HI LED sitzt bei meinem Modell perfekt zentriert in der Mitte des glatten Reflektors. Sowohl das Frontglas als auch der Reflektor sind frei von jeglichen Verunreinigungen oder Kratzern :thumbup:
Leider ist auch bei der C8G das Frontglas nicht AR beschichtet :(
Da jedoch auch die C8G komplett unverklebt ist, hat man immer noch die Möglichkeit das Glas recht einfach durch eines mit AR Beschichtung zu ersetzen!

Zerlegbarkeit
IMG_6926.JPG
Wie bereits oben erwähnt ist die Lampe komplett unverklebt und lässt sich problemlos in ihre Einzelteile Zerlegen :thumbup: Das wird so manchen Modder freuen!
Da bei dem Batterierohr beide Seiten anodisiert sind und nur die Stirnflächen blank, ist ein mechanischer Lockout ohne Probleme möglich.
IMG_6927.JPG
Auf der Treiberseit im Lampenkopf kommt eine einfache Feder zum Einsatz, in der Tailcap befindet sich eine doppelte Feder. Man hat also die Wahl ob man Button- oder Flattop Akkus verwendet! Zudem sind so die Akkus bei einem etwaigen Sturz etwas besser geschützt als wenn nur massive Kontaktflächen verbaut sind.

UI (User Interface - Bedienung)
IMG_6925.JPG
Die C8G wird über einen forward Tailclicky (Momentlicht möglich) ein und aus geschaltet, mit Hilfe des vorderen seitlich gelegenen Tasters ändert man die Leuchtstufen wie folgt:

Gruppe 1 (Modes)
Kurzer Klick --> durchschalten der Leuchtstufen (Low-Mid-High-Low...)
Doppelter Klick --> Turbo --> einfacher Klick --> zuletzt benutzte Leuchtstufe (Mode Memory)
Dreifach Klick --> Strobe --> drücken + halten --> Strobe - Beacon - SOS - Strobe... ein einfacher Klick führt auch hier zurück zur zuletzt benutzten Leuchtstufe

Gruppe 2 (Ramping)
Klicken + Halten lässt die Lampe hoch bzw. bei erneutem durchführen herunterregeln. Bei der Maximalen bzw. Minimalen Helligkeit blinkt die Lampe kurz auf.
Doppelter Klick --> Turbo --> einfacher Klick --> zuletzt benutzte Leuchtstufe (Mode Memory)
Doppelter Klick --> Turbo --> weiterer Doppelklick --> ECO
Dreifach Klick --> Strobe --> drücken + halten --> Strobe - Beacon - SOS - Strobe... ein einfacher Klick führt auch hier zurück zur zuletzt benutzten Leuchtstufe
IMG_6952.JPG
Um zwischen den beiden Gruppen zu wechseln muss man den Taster bei eingeschalteter Lampe 4x schnell hintereinander drücken. Die Lampe signalisiert den Gruppenwechsel mit 3 maligem Blinken.

Lichtbild und WhiteWallShot
_Beamprofil.jpg
Wie es sich für einen (Pocket)Thrower gehört, ist das Lichtbild sehr Spotlastig, bietet jedoch noch einiges an Spill, womit die Lampe auch für eine Hunderunde oder einem Spaziergang verwendbar ist.
_WWS.jpg
Die Lichtfarbe ist schön CW ohne einen Grün/Gelbstich. Das Lichtbild ist sehr sauber ohne irgendwelche störenden Artefakte oder Ringe :thumbup:

Laufzeittest
Sofirn C8G 10min.jpg
Die anfängliche maximale Helligkeit von etwa 1650 Lumen wird ca. 30 Sekunden lang gehalten und sinkt dann innerhalb der nächsten ~1.5 Minuten auf ca. 1100 Lumen. Diese Helligkeit wird dann ungefähr 3 Minuten gehalten und sinkt dann weiter auf ~775 Lumen welche dauerhaft gehalten werden!
Nach den ersten 10 Minuten Laufzeit habe ich die C8G manuell nochmal in den Turbo geschaltet. Dort viel mir dann sofort auf, dass die Lampe nicht mehr so zügig herabregelt, was ich ehrlich gesagt etwas seltsam fand. Erschrocken hat mich auch die dabei erreichte maximale Gehäusetemperatur von 87.7°C :achtung::eek:
Keine Ahnung ob der Temperatursensor seinen Dienst eingestellt hat?! :thumbdown:
Sofirn C8G gesamt.jpg
Nach etwa einer dreiviertel Stunde konnte man jedoch erkennen das die Lampe schon noch regelt und dort die Leistung auf einem konstanten Wert hält (auch nach erneutem Hochschalten bei Minute 50).
Nach 57.5 Minuten Gesamtlaufzeit regelt die Lampe auf ~250 Lumen herunter wo sie noch 10 Minuten weiter läuft (die Indikator LED im Seitentaster blinkt zu diesem Zeitpunkt bereits rot). Nach weiteren 10 Minuten Laufzeit schaltet die Lampe dann ohne weiteres Abregeln komplett aus!

Der Akku hatte nach dem Test noch 2.88V was sehr gut passt und auch nicht zu niedrig ist :thumbup: Im normalen Einsatz würde ich aber empfehlen den Akku bereits aufzuladen sobald die Indikator LED anfängt zu blinken (dürfte um die 3V sein)!
Das mitgelieferte, bereits bekannte Ladegerät hat den 21700er Akku dann mit 0.83A @ 5.05V bis auf 4.19V geladen. Der Ladestrom mit 830mA ist zwar recht niedrig, schont dafür den Akku ;) Wer die Möglichkeit hat auf ein anderes Ladegerät zurückzugreifen, hat natürlich den Vorteil diesen 4000mAh Akku etwas schneller zu laden (etwa mit 2A). Die Ladeschlussspannung von 4.19V geht auch in Ordnung und ist auf jeden Fall nicht zu hoch.

Schade das die Regelung der C8G anscheinend nicht so gut funktioniert wie bei der C8F :(
Die angegebene Laufzeit auf der höchsten Stufe (6 Minuten Turbo + 1h 40 Minuten auf High) sehe ich hier nirgends :thumbdown: und die dabei entstehenden Temperaturen am Gehäuse sind jenseits von Gut und Böse :eek: hier besteht wirklich akute Gefahr sich eine Brandverletzung zuzuziehen :achtung:

Euch muss aber bewusst sein das meine Messung hier einen Test darstellen soll! Keiner wird wohl so blöd sein und eine bereits stark erwärmte Lampe weiterhin immer hoch zu schalten und dabei in der Hand zu halten bis man sich verbrennt o_O
Ich würde es auf jeden Fall begrüßen wenn @Sofirn bei der neuen C8G evtl. auf einen anderen Treiber zurückgreifen würde bzw. die Regelung beim derzeit verbauten anpasst und auch die angegebenen Outputs ausbessert. Natürlich kann es aber genau so gut passiert sein, dass ich hier ein etwas defektes Modell bekommen habe (was nicht ausgeschlossen ist)! Bis jetzt war ich eigentlich immer recht überzeugt von Sofirn Lampen und den angegebenen Werten, aber bei der C8G sieht das leider anders aus :S

Größenvergleich
_Größenvergleich.jpg
v.l.n.r. Brinyte PT18 Oathkeeper - XinTD C8 (XP-G2 DD) - Sofirn C8G - Sofirn C8F

Von der Größe her sind die beiden Sofirns quasi ident (war auch nicht anders zu erwarten). Die etwas ältere XinTD C8 ist um eine Spur länger.

Fazit
IMG_6953.JPG
Die C8G ist ein toller Pocket Thrower der gut in der Hand liegt und sauber verarbeitet ist. Mit dem mitgelieferten Zubehör hat man ein All inclusive Paket womit man auch gleich loslegen kann ohne zusätzliches Equipment besorgen zu müssen. Leider kann mich der verbaute Treiber nicht besonders überzeugen, da gefällt mir die C8F um einiges besser!

Pro :thumbup::
- gute und saubere Verarbeitung + Lampe ist komplett unverklebt
- Für die Größe gute Reichweite und ein sauberes Lichtbild
- umfangreicher Lieferumfang (all inclusive Paket)
- Ramping Modus

Con :thumbdown::
- Kein Moonlight Mode + kein Direktzugriff auf Low
- Treiber nicht so gut wie der der C8F + Gruppe 1 bietet keinen ECO Mode
- geringer Ladestrom
- kein AR beschichtetes Frontglas

Vielen Dank fürs durchlesen, ich hoffe euch hat es gefallen :thumbup: Falls Fragen auftauchen oder ich für euch was probieren soll, einfach hier reinschreiben!

Da ich momentan beruflich & privat etwas unter Strom stehe und kaum Zeit für das Tala Hobby habe, muss ich euch auch hier noch etwas mit den Beamshots vertrösten. Falls aber alles wie geplant klappt, werde ich diese dann am Wochenende nachreichen!

Gruß Andi
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

casi290665

Supporter
Teammitglied
31 Mai 2016
9.437
6.587
113
Hannover
Hallo Andi,

auch für dieses Review ein dickes Dankeschön ! :thumbup: :thumbup:

Ich habe bei meiner C8G ca 15 Sekunden nach dem einschalten 95.400 Lux gemessen (auf 6m gemessen und auf 1m umgerechnet, Verwendet wurde ein 21700 Liitokala mit 4000mAh).
Hast Du die Lux und die Lumenmessung auch mit einem anderen Akku als dem mitgelieferten gemacht ?

Gruß
Carsten
 

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.775
5.347
113
Tamsweg (A)
www.schnaps-naturprodukte.at
Hallo Andi,

auch für dieses Review ein dickes Dankeschön ! :thumbup: :thumbup:

Ich habe bei meiner C8G ca 15 Sekunden nach dem einschalten 95.400 Lux gemessen (auf 6m gemessen und auf 1m umgerechnet, Verwendet wurde ein 21700 Liitokala mit 4000mAh).
Hast Du die Lux und die Lumenmessung auch mit einem anderen Akku als dem mitgelieferten gemacht ?

Gruß
Carsten
Hi Carsten,

ja kann sein das der mitgelieferte 21700er nicht der potenteste ist ;)
Leider habe ich sie nur mit dem mitgelieferten Sofirn Akku getestet. Aber immerhin erreicht sie mit diesem die Herstellerangabe!
Bei Gelegenheit kann ich die C8G mit einem Klarus 21700er aus der XT21X testen.

Gruß Andi
 

Kasperrr

Flashaholic**
30 Mai 2017
2.947
1.346
113
@oOFOXOo
Erstmal vielen Dank für dein Review! Wie immer tolle Bilder! :thumbup:

Was es die C8G angeht, bin ich in vielen Punkten deiner Meinung. Manches sehe ich allerdings etwas anders als Du und verstehe nicht ganz, warum Du den Treiber von der C8G nicht gut findest!?
Dass die 6min auf Turbo und auch die Angaben zu der Helligkeit, nicht erreicht werden bzw. nicht korrekt sind, stimmt leider schon. Das UI ist Geschmackssache, man gewöhnt sich dran oder eben nicht.

Die Regelung finde ich wirklich top!
Bis auf den Turbo bleibt die Helligkeit in den anderen Leuchtstufen über die meiste Zeit konstant. Das kann eine C8F mit den FET-Treiber leider nicht.

Wenn ich es richtig verstanden habe, dann hat die C8G bei deiner Messung auf Turbo, eine Laufzeit von ca. 77,5min erreicht.
Hier bemängelst Du, dass die von Hersteller angegebene Laufzeit von 106min nicht erreicht wird.
Diese Aussage finde ich so, nicht korrekt!
Bei meiner Messung erreichte die C8G mit den mitgelieferten Sofirn 21700 4000mAh, genau 106min Laufzeit auf der höchsten Stufe. (Das Laufzeitdiagramm kann ich morgen nachreichen)
Ich denke, wenn Du nach dem ersten step-down die Lampe einfach laufen lassen würdest, dann kämst auch Du zu gleichen Ergebniss ;)
Ich kenne keine Taschenlampe, die nach 5 fachen "wiederhochschalten" auf Turbo die angegebene Laufzeit erreicht. Sei der Treiber noch so gut geregelt...

Ich vermute jetzt mal einfach, aus Mangel an Zeit konntest Du keine extra Laufzeitmessung durchführen, wie Du es sonst tust, und so hat sich dieser kleine "Fehler" eingeschlichen.

Wollte nur drauf aufmerksam machen.

Grüße
Kasper
 
  • Danke
Reaktionen: oOFOXOo

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.123
3.499
113
Allgäu
Bei meiner C8G wird der Turbo keine 5 Minuten gehalten (Regelt innerhalb ca 2 Minuten auf ca. 63% Anfangshelligkeit zurück) und die Gesamtlaufzeit mit einem Smsung 50E ist etwa eine Stunde bevor sie auf ungefähr 11% Anfangshelligkeit zurück regelt.

upload_2019-7-18_20-17-8.png

Deine 106 Minuten mit einem 4000er kann ich nicht nachvollziehen. (OK... wenn man ANSI bemüht stimmt es wohl...)
 

Kasperrr

Flashaholic**
30 Mai 2017
2.947
1.346
113
Hmmm...
Ich gebe nur das wiedergeben, was ich selber gemessen hatte!

Hier ein Diagramm auf Turbo allerdings mit Vapcell 5000mAh 10A
Sofirn C8G Turbo LZM.png
Gut! Der Turbo bricht schnell ein aber da drum geht es mir jetzt nicht.
Wie man gut sehen kann, läuft die C8G nach dem ersten step-down also ab der 6min etwa über 1h und 45min nahezu konstant geregelt.
Erst ab ca. 1h und 51min Gesamtlaufzeit, wird nochmal runter geregelt und die Lampe läuft weitere 35min bevor sie ausgeht.

Den Diagramm mit der anderen Laufzeitmessung auf Turbo mit dem Sofirn (Lishen) 4000mAh Akku, kann ich erst morgen nachreichen.
 

Kasperrr

Flashaholic**
30 Mai 2017
2.947
1.346
113
Hier nochmal die Laufzeitmessung von der C8G auf Turbo mit dem mitgelieferten Sofirn 4000mAh Akku...
Screenshot_20190718-203459_Lux Meter.jpg
Wie man sieht, werden die 106min Laufzeit erreicht.
 

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.775
5.347
113
Tamsweg (A)
www.schnaps-naturprodukte.at
Outdoor Beamshots

so nun bin ich endlich mal dazu gekommen die Beamshots zu machen ;)
Viel Spaß beim durchsehen! Falls Fragen auftauchen, immer her damit.

Einstellungen der Kamera
KameraObjektivBlendeISOBelichtungBrennweiteWeißabgleich
Canon EOS 600DSigma 17-70mm f2.8-4 f2.8 ISO200 0.8 Sek. 17mm 5200K


Location 1
Ganz vorne in der Mitte sieht man eine kleine Gelbe Tafel. Die ist etwas mehr als 50m weit von der Leuchtposition entfernt!
Zuerst mal alle Leuchtstufen der C8G...
_Loc1_01_Sofirn C8G Low-Turbo.gif

Hier nun die einzelnen Testkandidaten, beginnend mit der Sofirn...
Loc1_01_Sofirn C8G_04Turbo.JPG Loc1_02_Sofirn C8F.JPG Loc1_03_XinTD C8 XP-G2 DD.JPG Loc1_04_Brinyte PT18 Oathkeeper.JPG

Hier die erste Location als GIF
_Loc1_gesamt.gif

Location 2
Die Büsche sind ca. 50m von der Leuchtposition aus entfernt.
Zuerst wieder alle Leuchtstufen der C8G...
_Loc2_01_Sofirn C8G Low-Turbo.gif

Hier nun die einzelnen Testkandidaten, beginnend mit der Sofirn...
Loc2_01_Sofirn C8G_04Turbo.JPG Loc2_02_Sofirn C8F.JPG Loc2_03_XinTD C8 XP-G2 DD.JPG Loc2_04_Brinyte PT18 Oathkeeper.JPG

Hier die zweite Location als GIF
_Loc2_gesamt.gif

Gruß Andi
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

MFZ

3 Mai 2014
12
2
3
Der Akku hatte nach dem Test noch 2.88V was sehr gut passt und auch nicht zu niedrig ist :thumbup: Im normalen Einsatz würde ich aber empfehlen den Akku bereits aufzuladen sobald die Indikator LED anfängt zu blinken (dürfte um die 3V sein)!
Das mitgelieferte, bereits bekannte Ladegerät hat den 21700er Akku dann mit 0.83A @ 5.05V bis auf 4.19V geladen. Der Ladestrom mit 830mA ist zwar recht niedrig, schont dafür den Akku ;) Wer die Möglichkeit hat auf ein anderes Ladegerät zurückzugreifen, hat natürlich den Vorteil diesen 4000mAh Akku etwas schneller zu laden (etwa mit 2A). Die Ladeschlussspannung von 4.19V geht auch in Ordnung und ist auf jeden Fall nicht zu hoch.
Lohnt sich der Aufpreis von knapp €12 für Akku und Ladegerät (€21 nur Lampe vs €33 Kit bei Aliexpress) oder lieber nur die nackte Lampe bestellen?
N.B.: Ich habe bislang nur 18650, 21700 müsste separat neu gekauft werden.
 

Kasperrr

Flashaholic**
30 Mai 2017
2.947
1.346
113
@MFZ
Wenn Du über ein Ladegerät verfügst, das 21700er Zellen aufnehmen und auch laden kann, dann lohnt sich der Aufpreis nicht wirklich. Ich meine, einen guten 21700er kriegt man ja günstiger...

Sollte dein Ladegerät aber keine 21700er laden können, dann lohnt es sich auf jeden Fall.
 

casi290665

Supporter
Teammitglied
31 Mai 2016
9.437
6.587
113
Hannover
Lohnt sich der Aufpreis von knapp €12 für Akku und Ladegerät (€21 nur Lampe vs €33 Kit bei Aliexpress) oder lieber nur die nackte Lampe bestellen?
N.B.: Ich habe bislang nur 18650, 21700 müsste separat neu gekauft werden.
Die Differenz bei AE beträgt 6,5€ für das Kit incl. 21700 Akku und Ladegerät und nicht 12€ ...;)

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: Kasperrr

MFZ

3 Mai 2014
12
2
3
@MFZ
Sollte dein Ladegerät aber keine 21700er laden können, dann lohnt es sich auf jeden Fall.
Zumindest keine geschützten, die ich bevorzuge.

Die Differenz bei AE beträgt 6,5€ für das Kit incl. 21700 Akku und Ladegerät und nicht 12€ ...;)
Da die Bestellung nach Deutschland geht und das Kit über der Freigrenze von €22 liegt, kommt noch Einfuhrumsatzsteuer auf den Alipreis und damit bin ich bei knapp €12 Preisunterschied.
 

casi290665

Supporter
Teammitglied
31 Mai 2016
9.437
6.587
113
Hannover
Da die Bestellung nach Deutschland geht und das Kit über der Freigrenze von €22 liegt, kommt noch Einfuhrumsatzsteuer auf den Alipreis und damit bin ich bei knapp €12 Preisunterschied.
Das kommt auch auf die Versandart an...
Und die Einfuhrumsatzsteuer wird erst ab 26,32€ Zahlbetrag eingezogen, Steuern unter 5€ werden vom Zoll nicht erhoben ! ;)

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: Tender und cwb

kirschm

Flashaholic**
13 April 2017
4.970
2.315
113
Lampen mit mehr als einem Schalter sollten nicht an dumme Leute verkauft werden dürfen. nach langer Zeit wollte ich mal wieder an meiner c8g rumspielen. Leider hatte ich sie nicht anbekommen. Der seitenschalter tat keinen Mucks. Auch langes drücken hat nichts genutzt. nachdem ich alles auseinander montiert und gecheckt hatte, ist mir eingefallen, dass hinten auch noch ein Schalter ist. Peinlich.
 

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
3.683
3.473
113
Stadtallendorf
Peinlich, peinlich !

Sehr peinlich !

Selbiges 1:1 ist mir mit der C8G und der L6 auch schon passiert.
:peinlich:

Wie gut, dass wir hier unter uns sind.

Zur Not kann man es ja auf das Alter schieben ...

Greetings
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

casi290665

Supporter
Teammitglied
31 Mai 2016
9.437
6.587
113
Hannover
Lampen mit mehr als einem Schalter sollten nicht an dumme Leute verkauft werden dürfen. nach langer Zeit wollte ich mal wieder an meiner c8g rumspielen. Leider hatte ich sie nicht anbekommen. Der seitenschalter tat keinen Mucks. Auch langes drücken hat nichts genutzt. nachdem ich alles auseinander montiert und gecheckt hatte, ist mir eingefallen, dass hinten auch noch ein Schalter ist. Peinlich.
Genau das gleiche ist mir zu meinen "Anfangstagen" mal mit einer Convoy L6 passiert als ich sie einem Freund vorführen wollte...:facepalm:

Gruß
Carsten
 

kirschm

Flashaholic**
13 April 2017
4.970
2.315
113

Leuchturm

Flashaholic*
28 August 2016
444
173
43
Rheinland-Pfalz
Habe auch die C8G, bin leider etwas entäuscht. Turbo wird nicht gespeichert? Weder Im Ramping noch im Normalen Modus? Das wär schade, wenn sie nur auf 1000 Lumen speichert... Oder bin ich zu blöd??:traurig:

Habe auch die C8F. Sind denn die Sofirn-Akkus, im Kit, die gleichen ?

lg
 

kirschm

Flashaholic**
13 April 2017
4.970
2.315
113
Hm, ist ramping max nicht auch gleichzeitig turbo? Zumindest lt. BA interpretiere ich das so... Bin da aber kein Experte, weil mir Turbo egal ist:

Turbo 2000lm
Ramping 10 - 2000lm

...also ist doch turbo gleich ramping max... Und damit auch Teil des Mode memory?
 
Zuletzt bearbeitet:

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.123
3.499
113
Allgäu
Im Rampingmodus wird Turbo gespeichert, da die Tubostufe die obere Rampingleuchtstärke ist. Im Stufenmodus ist Turbo eine Sonderstufe und wird nicht gespeichert.

Bei den Akkus habe ich keinen Unterschied zu den von der C8F erkennen können.
 
  • Danke
Reaktionen: Leuchturm und oOFOXOo