[Review] Sofirn C8F - 21700 Akku Version

Dieses Thema im Forum "Sofirn" wurde erstellt von smoofy, 19. September 2018.

  1. Hallo

    ich habe heute die Ehre mein erstes Review zu schreiben. Zudem scheine ich auch der Erste zu sein - jippy. Ich habe die Sofirn C8F am 27.8. bei Aliexpress bestellt. Zudem Zeitpunkt war sie erst seit wenigen Tag erwerbbar. Laut Sofirn buyer list war ich der erste Käufer aus Deutschland und weltweit auf Platz 33 oder so. Mittlerweile liegen schon über 70 Bestellungen der Lampe vor. Am 28.8. wurde sie ruck zuck verschickt und erreichte mich am 15. September. Bezahlt wurde mit Paypal oder Kreditkarte. Ich weiß es nicht mehr genau.

    Freue mich über Danke Klicks sofern meine Infos gefallen. Meine Motivation:
    Ich suchte einen guten allrounder mit breiter Helligkeit in der Ferne und Nahdistanz.
    Auf die Lampe kam ich durch einen Report von Markus aka (lilahand)
    https://www.lilahand.de/2018/01/29/beamshots-thrunite-tc20-sofirn-c8f-fenix-tk35ue-2018-teil-2/

    Mir hatte unter allen vorgestellten Lampen die Lichtfarbe in Kombi mit der Ausleuchtung am besten gefallen. Ohne Farbstich und mit schönem Rotton.
    Leider hatte mich aber der keine Akku in Kombi mit der Leistung und der Regelung nicht überzeugt. Daher hoffte ich auf eine neue Version mit größerem Akku. Grandioserweise ist die LED (XP-L) die gleiche geblieben. (und wie es scheint auch die Lichtfarbe) Hier gibt es ja hin und wieder trotz gleichen Modells und Emitter Abweichungen.

    Durch einen Zufall bin ich hier im Forum auf dieses neue Modell gestoßen. Der user dessen Name ich nicht mehr weiß schrieb allerdings lediglich, dass sich bei Sofirn gerade richtig was tut also googelte ich und wurde im BLF oder candellight forum auf die 21700er Version fündig. Ich hatte ursprünglich auf eine Version mit 26650 gehofft aber 21700 ist auch ok.

    Ich werde mein Review aufteilen müssen da ich leider nur 20 Bilder auf einmal hochladen kann.

    Ich fasse mich jetzt mal kürzer und geize etwas mit technischen Daten weil die doch sehr übersichtlich im Netz zu finden sind. Ich vergleiche die Lampe teilweise mit anderen bekannten um Größenunterschiede und Beamunterschiede zu erkennen.

    Taktischer und Seitenschalter (leuchtet kurz auf)
    3x Cree xp-L
    5500 K
    200 g
    21700 er und mit Adapter auch 18650er Akku
    IPX8
    Temperaturregelung
    3 Warnstufen
    ab 2,8 V geht die Lampe aus

    1L - 3500L Ramping oder auch Stufenweise möglich

    Es gibt eine Mega Auswahl an Leuchtmodi wie ich finde. Und Das UI ist klasse. Ich weiß nicht was da aktuell der Stand der Technik ist bzw. das non plus ultra aber ich finde es doch sehr praktisch, logisch und variabel. Jeder hat sicherlich seine Vorlieben aber es ist im wesentlichen alles wichtige vorhanden. Selbst ein Moonlight

    Paket kam im Umschlag. Verpackung nicht hübsch aber das interessiert mich nicht. Auf die inneren Werte kommt es schließlich an.
    comp_A9170108.jpg

    ausgepackt und vorbildlich mit abgedecktem Akku. Dieser hatte eine Spannung von 3,49 V. Daumen hoch.:thumbsup:

    comp_A9170119.jpg

    Größenvergleich mit bekannten Lampen. v.l.n.r. Brinyte B158B aka Odepro KL52; Sofirn C8F; Fenix TK25 Red; Acebeam H15. Ich habe sie so hingestellt, dass das Logo in Front ist. Es fällt auf, dass die Tails asymetrisch zum Logo schließen. Aber das ist nur fürs Design wichtig. Mir ist das egal.

    comp_A9170070.jpg

    Sofirn von hinten. Kühlergrill ;) umläuft dreiviertel des Lampenkopfes. Für meinen Geschmack hätten da noch mehr Rippen und dünnere sein können. Ich denke dann wird die Wärme noch besser abgeführt.

    comp_A9170080.jpg

    Tails im Vergleich. Ich finde der Klicker der Sofirn hätte länger ausfallen können. Zudem drückt man erstmal etwas ins Leere. Das hat den Nachteil, dass man den Daumen ganz schön verschränken muss (sehr spitzer Winkel) Das ist nicht besonders ergonomisch. Bei der nächsten Gen. bitte etwas länger und knackiger. Ich hoffe Sofirn liest mit sonst muss ich denen das mal schreiben. Ich würde dafür auch gerne auf Tailstand verzichten.

    comp_A9170071.jpg

    Lampenköpfe mit Bezeldesign. Auch hier muss ich etwas meckern. Ich finde den Bezel zu flach und fein (zu viele Erhebungen). Lieber länger um mehr Durchlass zu ermöglichen. So kommt bei umgedrehtem Stand mehr Licht durch. Ich finde hier kommt auf ebener Oberfläche zu wenig durch. Das machen die anderen beiden besser.

    comp_A9170073.jpg

    Tailstand: alles gerade. Nochmals muss ich leichte Kritik üben. Wenn schon Tailstand, dann doch bitte etwas stabiler. Es ist nicht gravierend. Aber im Vergleich zur Odepro ist die Sofirn (rechts) etwas wackeliger.

    comp_A9170075.jpg

    Durchlässe für Lanyards. Warum gibt es bei der Sofirn (rechts) zwei unterschiedliche Durchlässe. Kann mich jemand aufklären?

    comp_A9170076.jpg

    Größenvergleich: Die Odepro voll ausgefahren. Hat den Zoom im Heck. Klickerlänge bei beiden gut zu sehen.

    comp_A9170097.jpg

    Lampenkopfgrößen und "Reflektorenaufbau" v.l.n.r. Odepro KL52, Sofirn C8F, Fenix TK 25 Red, Acebeam H15

    comp_A9170086.jpg

    Reflektorgröße (also ein Ledloch- so nenn ich das jetzt mal) ist bei der Sofirn 1,8mm und bei der Fenix 1,5mm. Zudem ist der, der Sofirn etwas tiefer/länger. Daumennagel als Vergleichsgröße. Sofirn zuerst.

    comp_A9170092.jpg

    Fenix TK25 Red

    comp_A9170093.jpg

    Acebeam H15

    comp_A9170091.jpg

    nochmal anderer Aufnahmewinkel, zuerst Sofirn

    comp_A9170090.jpg

    Fenix TK25 Red

    comp_A9170088.jpg

    Alle wichtigen Komponennten im Überblick mit Vergleichsakkus.
    v.l.n.r. (Lampenkopf,Endstück, Rohr, 217000er ungeschützt, Enerpower VC+ 3450mA geschützt, Panasonic GA ungeschützt) Es funktionieren alle in der Lampe. Überigens werden die Akkus von zwei Seiten gefedert. Sehr vorbildlich. Macht die Fenix auch. Die Odepro nicht.

    comp_A9170098.jpg

    Lampenkopf (hatte beim Auspacken einen minimalen punktförmigen Kratzer) Nicht der Redewert. So klein das auf Foto nicht darstellbar. Andere würden meckern. Ich sehe darüber hinweg.

    comp_A9170103.jpg

    Rohr (schön griffig)

    comp_A9170105.jpg

    innen alles blank

    comp_A9170106.jpg

    Tail mit Verlötung an Federspitze. Ich denke das ist ein Qualitätsmerkmal. Das haben die anderen drei Lampen nicht.

    comp_A9170099.jpg

    Review wird fortgesetzt asap.
     
    MaxxEnergy, Kasperrr, Ratzepeter und 18 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Ich danke Ihnen für das Teilen. Gut gemacht für Ihre erste Bewertung. :thumbup:
     
    helicoil und smoofy haben sich hierfür bedankt.
  3. Review Teil 2

    Vergleich der Federn in der Tail

    comp_A9170101.jpg

    Akkuvergleich in der Lampe zuerst 21700er

    comp_A9170118.jpg

    geschützter Enercig VC+

    comp_A9170115.jpg

    ungeschützter LG comp_A9170116.jpg

    Adapter mit Enercig (passt perfekt im Durchmesser)

    comp_A9170113.jpg

    LG hat etwas Luft im Durchmesser. Klappert leicht. comp_A9170111.jpg

    hier sieht man dass der LG etwas Luft hat

    comp_A9170112.jpg

    21700 vs LG 18650

    comp_A9170109.jpg comp_A9170110.jpg

    Ladegerät ist recht simpel. Aber alle passt wunderbar.

    comp_A9170126.jpg

    Normales Mini? Micro? USB

    comp_A9170127.jpg

    Hier muss ich etwas meckern. Der Stecker sitzt schief, lädt aber trotzdem und ich hatte den Eindruck auch normal schnell.

    comp_A9170128.jpg

    Fortsetzung Teil 3 folgt gleich
     
    MaxxEnergy, Kasperrr, Lightfan und 9 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Subjektiv hinterlässt das Bitten um Danke einen sehr negativen Eindruck, kommt mir n bisl wie bei YouTube vor (Daumen hoch).

    Danach hatte ich leider nicht mehr so viel Lust, genau weiter zu lesen...

    Zu Deiner Frage bzgl der Lanyard-Ösen:
    So hat man die Wahl, ob man das Lanyard lieber nach außen (2 Löcher) oder oben/hinten (1 Loch) führen möchte.
    Führt man es nach außen, ist ein Tailstand immernoch problemlos möglich, wenn es nach oben/hinten führt nicht zwingend.
     
    Gammel, Sofirn und kirschm haben sich hierfür bedankt.
  5. Die präsentation ist auf jeden fall gut ... fur einer deine "ersten" ..... :thumbup:

    Danke,

    Martin
     
    #5 helicoil, 19. September 2018
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2018
    Sofirn und smoofy haben sich hierfür bedankt.
  6. Lampen im tactical. So wie der Daumen jetzt zu sehen ist, ist die Lampe am Leuchten (momentary) Leicht unterschiedliche Daumenwinkel und Krafteinsatz nötig. Am besten geht das mit der Fenix. Kein Verzögerungsweg und geringster Kraftaufwand. Leider muss der Daumen bei der Sofirn etwas Gelenkakrobatik machen aber es ist auch nicht so dramatisch. Die Odepro ist ähnlich der Sofirn aber noch etwas besser. Das liegt insgesammt bei letzteren Lampen daran dass der Daumen einen weiteren Weg gehen muss, das bei Lampen am Ende im Durchmesser breiter sind als die Fenix.

    zuerst die Sofirn
    comp_A9170078.jpg

    Odepro KL52

    comp_A9170077.jpg

    Fenix TK25 Red

    comp_A9170079.jpg

    Jetzt die Sofirn im taktischen Griff 2 Varianten. Einmal liegt der kleine Finger auf Lampenkopf (erste Bild) und einmal schließt der kleine Finger am Rohrende zum Lampenkopf ab. Ich persönlich finde die Variante mit dem kleinen Finger auf dem Lampenkopf besser da der Zeigefinger in der anderen Variante auf der Tail liegt und diese zu glatt geraten ist. Daher hier Verbesserungsvorschlag an Sofirn diese genaus zu gestalten (Riffelung) wie das Rohr. Das hat zudem den Vorteil, dass dann ein einheitliches Design vorliegen würde.


    zuerst: Kleiner Finger über Kühlrippen am Lampenkopf - eigentlich angenehmer zu halten aber bei Hitzeentwicklung natürlich irgendwann nachteilig- dazu später mehr

    comp_A9170084.jpg

    hier jetzt kleiner Finger endet mit Rohr und Zeigefinger auf der Tail.Position wirkt ist hier eng und etwas verkrampft. Gilt selbstverständlich nur meine Hand. Ich bin bin 192cm groß und habe lange dünne Finger. Ich habe keine Bärenhände bzw. Bratpfannenpranken. Nur so als Anhaltspunkt.

    comp_A9170085.jpg

    jetzt das gleiche nochmal in der normalen Haltung. Auch hier gilt die gleiche Kritik. Schöner zu halten mit Zeigefinger auf Lampenkopf. Der kleine Finger findet gerade och so Platz auf der Tail ist aber sehr glatt und rutscht ab.

    zuerst mit kleinem Zeigefinger auf Lampenkopf

    comp_A9170082.jpg


    Zeigefinger endet am Rohr/Kopfübergang. Kleiner Finger hängt in der Luft. Keine Platz mehr. Für mich könnte die Lampe gerne noch etwas länger und noch dicker. Das wäre ideal. z.B. In der Länge noch mehr Kühlrippen einbauen. Durch etwas mehr Dicke hat man mehr Masse und folglich bessere Wärmeaufnahme/ Wärmeverteilung.

    comp_A9170081.jpg


    gleich kommen die beamshots indoor...
     
    Kasperrr, Sofirn, helicoil und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Wie ich feststellen musste ist es garnicht so leicht beamshots zu erstellen. Ich habe die die Farbtemperatur meiner Kamera auf 4400 K eingestellt da, das grau der Wand in Kombination mit der Darstellung der Lichtfarben der Lampen am nächsten kam. Zudem muss man ja nen Kompromiss finden wenn man zwei unterschiedliche Lichtfarben gleichzeitig fotografiert. Grundsätzlich ist das Licht der Fenix leicht bläulich. Alleine betrachtet sieht es jedoch recht weiss aus. Das Licht der Sofirn ist NW mit einem Hauch von Rosa.

    Der Spill der Fenix ist breiter aber dafür ist der Spill der Sofirn heller auf weite Entfernung. Der Spot der fenix geht etwas weiter bzw. ist heller. Sie ist ein throwiger allrounder. Damit die Sofirn die gleich Candela Zahl erreicht muss sie den doppelten Lumenoutput wie die Fenix generieren. Das noch als Zusatzinfo.Gut sehen kann man das wenn man beide auf 100 Lumen einstellt.

    PS: Auf die Kalibrierung eures Monitors habe ich keinen Einfluss. Farben werden zudem immer individuell gesehen. Leider hatte ich die Programmautomatik eingestellt so dass ISo, Blende, und Verschlusszeit manchmal etwas variierten. Fiel mir etwas spät auf. Aber ich denke der Eindruck ist trotzdem gut rübergekommen. Outdoorshots kommen demnächt. Hatte ich aus organisatorischen und zeitlichen Gründen noch keine Möglichkeit.

    hier der Lichtwinkel
    links Fenix, rechts Sofirn

    comp_A9170145.jpg

    Sofirn comp_A9170147.jpg

    Fenix
    comp_A9170146.jpg

    100 Lumenvergleich sowie Lichtfarbe (in Wirklichkeit ist die Sofirn nicht so stark rötlich. Die Fenix wirkt hier sehr weiss ist aber eigentlich bläulicher. Fenix hat den helleren Spot. comp_A9170131.jpg

    Ausgangslage. Neutralgraue Wand und graues Laminat. Tapete links appel green
    die folgenden Bilder der Sofirn wirken etwas zu gelblich. Sie ist eigentlich deutlich neutraler mit dem zarten Hauch von Rosa

    comp_A9170142.jpg

    Moonlight 1 L, 50cm zur Wand
    comp_A9170149.jpg

    10 L, 50 cm zur Wand comp_A9170150.jpg
    100L, 50 cm zur Wand
    comp_A9170153.jpg

    Vergleich der Acebeam H15 ähnlich Lumenzahl. Deutlich flutiger und gleichmäßiger verlaufend. Dafür hat sie nicht die Reichweite der Sofirn. Die Lichtfarbe gefällt mir auch sehr gut. Sie stellt Rottöne sogar noch etwas besser dar. Es sind aber nur Nuancen. Sie hat 5000K laut Acebeam.

    comp_A9170155.jpg

    links Fenix TK25 Red, rechts die Sofirn, 25 cm zur Wand. Um die Candela Zahl anzugleichen habe ich die Fenix auf 300 Lumen und die Sofirn auf 700 gestellt. Hier werden die Lichtfarben der beiden sehr realistisch dargestellt.

    comp_A9170144.jpg

    50cm zur Wand

    comp_A9170148.jpg

    sehr gute Farbdarstellung jede Lampe einzeln

    zuerst Sofirn

    comp_A9170139.jpg

    jetzt die Fenix

    comp_A9170138.jpg

    mit etwas Tageslicht im Raum (dunkler ging zu dem Zeitpunkt nicht) Hier sieht man, dass die Sofirn das Grau der Wand kaum verfälscht

    zuerst Sofirn

    comp_A9170134.jpg


    Fenix

    comp_A9170133.jpg

    Review zum UI und Outdoorshots folgen. Jetzt mache ich erstmal ne Pause.
     
    #7 smoofy, 19. September 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. September 2018
    Kasperrr, Lightfan, Sofirn und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  8. Ja, aber ein negatives.
    1. Lötzinn ist kein gutes Kontaktmaterial.
    2. Das Käbelchen innen drin wird früher oder später brechen.
    Die Feder sieht auf dem Bild recht mickrig aus, besser wäre ein ordentliche Feder und kein Kabel.
    Da sieht man: die anderen sind wesentlich kräftiger.

    Sitzt da wirklich die Buchse im Lader so schief? Das müsste man von außen gut sehen.
    Oder ist nur der Stecker nicht ganz eingerastet? Micro-USB rastet auf beiden Seiten und geht manchmal anfangs etwas schwer. Wenn nur eine Seite eingerastet ist, steht der Stecker genau so schief wie auf dem Foto.
     
    smoofy und Phantom haben sich hierfür bedankt.
  9. Hatte ich auch mal. @Bluzie hat ihn dann weg gebastelt...
     
  10. Wenn schon jemand mehrere Teile ankündigt fände ich es schön, wenn alle mit ihren Kommentaren warten würden bis alle Teile durch sind. Sieht schöner aus und liest sich auch angenehmer!

    Fürs erste Review gut gemacht!

    Gibts die Dinger eigentlich mittlerweile auch noch woanders oder nur über die zwei grossen Vereine?
     
    smoofy hat sich hierfür bedankt.
  11. So ich bin seit heute auch stolzer Besitzer dieser Lampe, ich habe sie über Amazon bezoge, war auch schnell bei mir:)
    Hier Vergleichsbilder(quick and dirty) Modell mit 18650 und mit 21700.
    Mir gefällt dieses Modell etwas besser als die 18650 Version, sie liegt besser in der Hand und das UI ist klasse gewählt.
    Besonders das Ramping klappt sehr gut.
    Alles in allem wirklich ne Lampe mit einem gutem Preis/Leistungsverhältnis. Sofirn bietet gute Qualität zu einem
    wirklich guten Preis, das kann ich bis jetzt über alle meine Lampen von Sofirn sagen:thumbup:
    @smoofy Eine sehr gute Vorstellung der Lampe weiter so:thumbsup:
    SDC10032.JPG SDC10034.JPG SDC10033.JPG
     
    Sofirn, TimeLord, Bluzie und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  12. Ich finde die Lampe auch super. Das UI ist für mich fast perfekt. Rückwärts durch die Stufen wäre noch das Sahnehäubchen, aber auch so ist es eines der besten am Markt.

    Ich wollte mein VA-Bezel von der alten C8F auf die neue wechseln, ging leider nicht da sich die Gewinde geändert haben. :krank:
     
    Sofirn hat sich hierfür bedankt.
  13. Du schockst mich! Meine ist unterwegs und ich bin fest davon ausgegangen, dass der passt.
    Siehe hier Bild 4:
    http://budgetlightforum.com/comment/1379244#comment-1379244
     
    Sofirn hat sich hierfür bedankt.
  14. Kann mal jemand bei Gelegenheit testen, ob der Convoy-Edelstahl-Bezelring passt?

    Gruß,

    Bodo
     
    Sofirn hat sich hierfür bedankt.
  15. Olight Shop
    Passt !

    Sofirn-C8F.jpg

    Gruß
    Daniel
     
    karbid, Gammel, Duke und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  16. Genau den habe ich auf der alten C8F montiert, wo er super passte.

    Gibt es vielleicht verschiedene Chargen der 21700er?

    Edit: man sollte solche Aktionen nicht im halbdunkel vor der Glotze machen :facepalm:
    Ich habe den aufgeklebten Dichtring auf der Scheibe der Lampe nicht gesehen.

    Es passt also doch. Sorry für die Aufregung
     
    #16 ger-slash, 21. September 2018
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2018
    Gammel und Sofirn haben sich hierfür bedankt.
  17. :rofl::rofl::rofl::rofl:
    Lothar du bist der Beste:thumbsup:
    Bei psst er auch :thumbup:
     
    Sofirn hat sich hierfür bedankt.
  18. Sehr schöne Vorstellung der Lampe.Sofirn kann nicht nur mit diesem Produkt die persönlichen Vorhaben durcheinander bringen:pfeifen:.
     
    Sofirn hat sich hierfür bedankt.
  19. Hallo,
    meine ist auch gestern gekommen. Vorneweg macht sie auf mich den hochwertigsten Eindruck von allen Modellen des Herstellers die ich besitze.
    Das UI verhält sich bei mir ein wenig anders als im Manual beschrieben. Den Moonlight Modus erreiche ich nur im Dimm..., sorry beim Ramping.
    Gruppe 1-3 starten mit 10 und 100 Lm. Nach dem Ramping Gruppe 4 kommt noch eine feste Leuchtstufe 500 oder 700 Lm + Boost und Strobe.
    Entgegen der Anleitung läuft sie auch mit ungeschützten Samsung INR 18650-35E. Ich dachte sie machen Kontaktprobleme wg.der Akkulänge, aber selbst bei heftigen Schütteln :) klappert nur der Akkuadapter und es gibt keine Leuchtausfälle.
    Mit dem ungeschützten 18650 wird sie allerdings grenzwertig heiß, ob hier das sog. ATR eingreift sei mal dahingestellt. Ich besitze leider kein entsprechendes Thermometer, um meine Eindrücke mit Fakten zu untermauern, das muß ich zugeben.
    Muß mir jetzt noch 21700 Akkus dazuholen, aber auch nur wenn die in meinen alten Li-Ion Lader passen sollten.
    Neue Akkus für 20-25% Kapazität, mhh, hätte man sie nicht gleich auf 26650 aufblasen können? Aber das ist Jammern auf hohem Niveau, bei dem Preis.
    An der Stelle Danke an Sofirn mit ihrer Rabattaktion und alle Informationsquellen hier im Forum.

    Gruß und schönes WE
     
    #19 GenderBender, 22. September 2018
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2018
    LightintheNight hat sich hierfür bedankt.
  20. Hi in den Moon Mode kommst du immer wenn du den Seitenschalter etwas länger gedrückt hälst;)
     
  21. Ich habe noch einen ungeschützten 20700, der läuft auch prima...

    Allerdings hat der 4300 mAh, frage mich, warum der größere 21700 „nur“ 4000 hat...

    Ansonsten finde ich die Lampe prima!

    Allerdings geht der Moonlight bei mir nur aus dem Standby, nicht bei komplett ausgeschalteter Lampe!

    Lichtfarbe ist sehr schön, etwas kälter als meine XH-P50 NW...

    Gruß,

    Bodo
     
    GenderBender hat sich hierfür bedankt.
  22. Klaro wenn die Lampe am Heck ausgeschaltet wurde tut sich am Seitenschalter nix:thumbup:
     
    Gammel hat sich hierfür bedankt.
  23. Muhaha: Das ist kein Mond, das ist meine Campinglaterne! frei nach Obi-Wan. :)

    20700er, danke für den Tipp, muß gleich mal schauen ob es die günstiger gibt als die Größeren Kleineren, hä?
    Wie sitzen die im Batterierohr, klappern die, gibts da Adapter?
     
  24. Dann möge der Saft mit dir sein:pfeifen:
     
  25. Moin.
    Ich habe bereits die 18650 Version-als ich die neue hier entdeckt habe konnte ich jedoch nicht wiederstehen.
    Das Ramping im UI und der "moderne" 21700 Akku (meine erste Lampe damit) waren zu verlockend.Das mitgelieferte Ladegerät habe ich noch nicht benutzt,der Akku passt "saugend" ins LI 500.
    Es wurde oben bereits fast alles Interesante zur Lampe geschrieben.
    Das Ramping UI finde ich super,gefällt mir wirklich gut.
    Die neue und alte Lampe sind (bei meinen) genau gleich hell,auch die
    Lichtfarbe ist gleich.
    Weniger gelungen ist der Tailcap-Schalter.Er hat einen langen Schaltweg und benötigt relativ viel Kraft und fühlt sich einfach 'zäh" an.Für taktische Anwendung wäre der mir zu unangenehm zu schalten.Da ich den Schalter nur als "Hauptschalter" benutze stört mich das nicht.
    Die mitgelieferte Tragschnur war bei der alten besser,die hatte zum Übergang an die Tailcap eine dünne Schnur.Die neue besteht durchgehend aus dem dicken "Strick",ist fummelig zu montieren und macht der Tailcap-Standfähigkeit ziemlich den garaus.
    Eine interne Lademöglichkeit hätte mir noch gut gefallen.(Das Argumemt Gummikappe-Wasserdichtigkeit wundert mich immer etwas-95% der Anwender werden mit den Lampen weder Tauchen noch unter Wasserfällen stehen).
    Doch Angesichts des sehr guten Preis/Leistungsverhältnises geht das voll in Ordnung.
    Die Lampe hat als Jackentaschen-Lampe die TC 20 glatt verdrängt.
    Leichter,das UI und eingebauter Hauptschalter-gut gemacht Sofirn !
     
    #25 Lightfan, 29. September 2018
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2018
    LightintheNight und FrankFlash haben sich hierfür bedankt.
  26. Der aktuelle stabile Lanyard passt wesentlich besser zum Gewicht der Lampe.
    Genau das Drähtchen des Alten ist nicht besonders vertrauenswürdig.
    Tailstand bleibt damit erhalten: Verschluss des Lanyard aufmachen, dann durch die beiden kleinen Löcher ziehen, Verschluss zu, fertig.

    Stimmt, dafür gibt es die SD02A :)

    Mich nicht, denn ich hatte mit so einer Gummikappe auch schon diverse Probleme und Ärger.
    Wenn schon Lademöglichkeit, dann bitte die Lösung von MecArmy oder Armytek Wizard Pro
     
  27. Gibt's für die Lampe ein passendes Nylon Holster? Hab nicht gefunden und die taktischen Holster mag ich nicht.
     
  28. Hallo,
    also in die Holster von einer Lumintop TD15S und einer Nitecore P30 passt die Sofirn C8F ganz gut rein. Zumindest das Nitecore Holster lässt sich einzeln bestellen.
    Gruß
     

    Anhänge:

    Lux-Perpetua und CZ75 haben sich hierfür bedankt.
  29. Super danke dir!
     
  30. Hat schon jemand das Convoy C8 Holster mal ausprobiert?
     
  31. Schande über mich,
    bei dem Nitecore Holster handelt es sich um das NC-NH414 für die TM03. Habe gerade nochmal meine Bestellung geprüft.
    Das P30 Holster wird wohl auch passen, allerdings konnte ich damals die genaue Artikelbezeichnung nicht ausmachen.

    Sorry, duck und weg...
     
  32. Ja, und das passt sehr gut:

    [​IMG]
     
    habichtfreak, Sofirn und Lux-Perpetua haben sich hierfür bedankt.
  33. So heute mal einen kleinen Waldspaziergang im Dunkeln mit der c8f (und meiner Frau) gemacht. Eine wirklich tolle Lampe mit schönem Lichtkegel und angenehmer Farbe. Ich mag die einfache Handhabung, also die von der Lampe. Meine Frau ist aber auch ganz umgänglich :D
     
    Sofirn und Mehrbeam haben sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden