Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

[Review] Sofirn BLF LT1 - Camping Laterne mit 8xLH351D und Tint Ramping

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
4.021
6.232
113
34
Tamsweg (A)
www.instagram.com
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Hallo alle zusammen!
Heute darf ich euch die BLF LT1 von Sofirn vorstellen. Die Lampe dürfte natürlich bei richtigen Flashies schon einigermaßen bekannt sein! ;)
Es handelt sich um eine klassische Campinglaterne die dank der verwendeten Andúril Firmware sehr viele Einstellungsmöglichkeiten und unter anderem auch eine Einstellbare Lichtfarbe bietet.

Die LT1 wurde mir dankenswerterweise von Sofirn kostenlos für das Review zur Verfügung gestellt. :thumbup:
Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an Adelina von @Sofirn!

IMG_8954.JPG
(natürlich gibt es auch bei dieser Sofirn Lampe nette Bilder mit Massenweise Schrauben zu sehen ;))

Technische Daten (Herstellerangaben)
HerstellerSofirn
ModellBLF LT1
LED8x Samsung LH351D (4x 5000K + 4x 2700K 90CRI)
MaterialAluminium + Kunststoff
ReflektorDiffusorschirm
LeuchtstufenViele :p --> Andùril Firmware
Helligkeit Max600 Lumen
Helligkeit Min~1 Lumen
Reichweiten.a.
Laufzeit max.n.a.
Laufzeit min.n.a.
Mode MemoryJa
Schalterelektronischer Seitentaster
USB LadefunktionJA (USB Typ C)
Stoßfestn.a.
WasserfestIPX 7
Größe68x176mm (DM Kopf x Länge)
Gewichtca. 405g (ohne Akku)

Abmessungen & Gewicht (selbst gemessen)
ModellKopfgrößeSchalterbereichBatterierohrTailcapLängeGewicht ohne AkkuGewicht mit Akku
Sofirn BLF LT1Ø68.06mmØ57.88mmØ50.09mmØ52.04mm176mm457g641g
Von den Abmessungen her stimmen die Herstellerangaben sehr genau! Lediglich beim Gewicht ist die ca. Angabe von 405g schon weit entfernt vom tatsächlichen Gewicht. Mit eingelegten Akkus bringt es die LT1 auf stolze 641g was wahrlich nicht mehr leicht ist und bei einem Campingausflug schon etwas aufträgt.

IMG_8955.JPG
Meine Lumen-Messungen
Taschenlampeverwendeter AkkuStufeLumen lt. HerstellerGemessene Helligkeit
Sofirn BLF LT14x Sofirn 18650er mit 3000mAhMax~600lm415lm

Ich habe mir schon zu Beginn gedacht, dass hier bei dieser Messung irgendetwas nicht ganz stimmen kann! Also entweder tut sich meine Lumen Box etwas schwer derartige Lampen korrekt zu messen (360° Abstrahlung und extrem diffuses Licht). Oder beim Anduril ist irgendwie die höchste Stufe etwas begrenzt (nein der Muggle Mode war nicht aktiv)! Auf jeden Fall konnte ich "nur" 415 Lumen messen (natürlich in der kältesten Einstellung).

Verpackung und Zubehör
IMG_8878.JPG
Geliefert wird die LT1 in einer umweltfreundlichen braunen Kartonbox ohne jegliche Beschriftungen auf der Außenseite.
Neben der Laterne selbst findet sich noch folgendes Zubehör:

- 4 Stk. 18650er Akkus mit 3000mAh (nur bei der Kit Version)
- USB C Ladekabel
- 2 Stk. Ersatz O-Ringe
- 1 Stk. Oranger O-Ring für den Lampenkopf Außen
- 1 Stk. Ersatz USB Abdeckgummi
- mehrsprachige Bedienungsanleitung (besonderer Dank an @Lux-Perpetua :thumbup:)
- Hinweiskarte bzgl. der Akku-Isolierplättchen

Kauft man sich die Kit-Variante der LT1 hat man auch schon alles dabei was man für den Betrieb benötigt! Leider ist keine Aufbewahrungsbox bzw. Holster dabei.
Möchte man die LT1 jedoch ordentlich aufbewahren, so kann ich euch empfehlen ein kurzes Video von Martin aka M4DM4X anzusehen. Dort stellt er eine Transportbox vor, die eigentlich für einen BT Speaker ist. Die LT1 passt wie angegossen da rein und ist super geschützt!

Verarbeitung
IMG_8956.JPG
Die LT1 ist solide verarbeitet und kommt in einer schwarzen leicht glänzenden Anodisierung daher.
Bei meiner Testlampe konnte ich vereinzelte sehr kleine Fehlstellen in der Anodisierung feststellen (besonders im Bereich des Knurlings). Ansonsten gibt es aber keine Beschädigungen irgendwelcher Art! Sämtliche Öffnungen / außenliegenden Gewinde sind ordentlich entgratet und bergen kein Verletzungsrisiko.

IMG_8959.JPG
Da es sich ja um eine Laterne handelt, ist die Frage nach möglichen Tailstand wohl überflüssig ;) Die LT1 steht sehr sicher auf der Tailcap und hat dank der vier 18650er Akkus einen sehr niedrigen Schwerpunkt. Bei Bedarf würde sie aber durchaus auch auf dem Kopf stehen!

IMG_8958.JPG
Die LT1 verfügt außen über insgesamt 2 Stk. Gewindebohrungen. Somit kann man die Laterne problemlos auf einem Stativ anbringen! :thumbup:
Zudem kann man auch eine Gewindeschraube reindrehen wenn man einen effektiven Wegrollschutz haben will. ;)
Die Lasergravuren sind sauber und gut leserlich ausgeführt, da gibt es nix zu bemängeln.
Den seitlichen Taster kennen wir schon von der Q8. Er wirkt robust und sollte einige Klicks abkönnen. Zudem hat er einen sehr schönen Druckpunkt und man bekommt ein deutliches "KLICK" zu hören wenn man ihn drückt.

Zerlegbarkeit
IMG_8904.JPG
Die LT1 lässt sich ohne Werkzeug in 3 Teile zerlegen (ohne Akkus). Selbst die Tailcap lässt sich problemlos abschrauben! Macht aber nicht viel sinn, denn die Akkus kann man von dieser Seite nicht entnehmen.
Der orange O-Ring der mitgeliefert wird, dient quasi als Prallschutz für den Lampenkopf. Leider sitzt dieser O-Ring extrem locker und geht sehr leicht ab. Ich bin mir sicher das ich diesen Ring schon bald verlieren werde! ;)
Hier wäre mir ein etwas dickerer O-Ring (+ tiefere Nutfräsung) der strammer sitzt lieber.

IMG_8907.JPG
Wie bei der Q8 bekommen die Akkus an der Treiberseite über eine massive Messingfläche Kontakt. Im Batterierohr sind doppelte Federn verbaut. Somit würden auch etwas längere / kürzere Akkus problemlos passen. Es müssen halt welche mit Button Top sein um auch vorne Kontakt zu haben.

Ladefunktion
IMG_8882.JPG
Die 4 Stk. 18650er Akkus können direkt in der Lampe aufgeladen werden. Dazu muss man lediglich eine geeignete Stromquelle mittels des beiliegenden USB C Kabels anschließen. Während dem Ladevorgang geben die Indikator LEDs unterhalb des Schaltergummis Auskunft über den aktuellen Status. :thumbup:
Die Lampe kann während dem Ladevorgang in vollem Umfang benutzt werden. Theoretisch funktioniert sie auch ganz ohne Batterierohr! Somit könnte man den Kopf alleine nur mit einer Powerbank betreiben. :thumbup:

UI (User Interface - Bedienung)
IMG_8889.JPG
Bedient wird die Lampe über den seitlichen Taster. Zur Verwendung kommt bei der LT1 die bekannte Andúril Firmware.
Diese Firmware bietet neben jeder Menge Einstellmöglichkeiten auch die Funktion die Lichttemperatur zu ändern! :thumbup:
Das funktioniert recht gut und ist auch sehr praktisch wenn man eine bestimmte Lieblings-Lichttemperatur hat.

Die ganze Bedienung der Lampe hier aufzulisten würde wohl den Rahmen des Reviews sprengen ;) deshalb möchte ich an dieser Stelle nochmal auf die Bedienungsanleitung verweisen! In dieser sind alle Funktionen gut erklärt und man findet auch ein entsprechendes Bedienungs-Diagramm.

Lichtbild und "Beamsthos"
_BPS.gif
Hier ein kleiner Vergleich zwischen den beiden Lichtfarben (2700K und 5000K) (WB beim Foto war 5200K)
Das so eine Laterne sehr flutig sein muss ist klar ;) Gut finde ich, dass durch die konische Form vom Diffusor (nach oben hin breiter) kaum ein Eigenschatten entsteht.Somit bietet die LT1 auch viel Licht direkt unter ihr.

Um die Leuchtkraft etwas abschätzen zu können habe ich hier ein paar "Beamshots" gemacht. Die Belichtungseinstellungen waren immer so gewählt, dass es mit der wahren Empfindung übereinstimmt!

Das erste Foto ist auf meiner Beamshotstrecke (Location 1) entstanden. Die Laterne steht ziemlich genau in der Mitte zwischen Kamera und der kleinen gelben Tafel (etwa 20m entfernt).
Lichtfarbe LT1 20m.gif

Meine Garage (ca. 35m²) leuchtet sie ohne Probleme aus! Man könnte hier auch problemlos in der Nacht Holz hacken :p
IMG_8992.JPG

Der hintere Abstellraum hat ca. 15m² und ist wirklich ausreichend ausgeleuchtet. :thumbup:
IMG_8994.JPG

Einen außen liegenden Kellerabgang könnte man zur Not auch sehr gut damit ausleuchten.
IMG_8995.JPG

An diesem Einsatzort wird sie sicher öfter stehen ;) Die LT1 bietet dafür mehr als genug Licht um einen schönen Sommerabend auch länger im Freien genießen zu können!
IMG_8996.JPG

Laufzeitmessung
Sofirn BLF LT1 10min.jpg
In den ersten zehn Minuten verliert die Lampe nur 45lm an Lichtleistung. Da sich die LEDs ja ganz oben im Kopf befinden und dieser in meiner Box war, konnte ich diesmal die Temperatur nur im Bereich des Tasters messen. Dort blieb die Lampe über die gesamte Laufzeit relativ konstant und erreichte einen maximalen Wert von etwa 36.5°C.

Sofirn BLF LT1 gesamt.jpg

Über sage und schreibe 390 Minuten wird das Level halbwegs gehaltn (steigt sogar bis zu diesem Zeitpunkt leicht)! :thumbup:
Danach gibt es einige Stepdowns bis schlussendlich der Akku meines Smartphones aufgab :facepalm: Hatte total vergessen das Teil ans Ladekabel zuhängen...

Nach dem Test hatten alle 4 Akkus noch eine Restspannung von 2.89V. Beim anschließenden aufladen in der Lampe zog die LT1 dabei 1.33A @ 5.13V und brachte die Akkus auf eine Spannung von 4.17V. :thumbup:
Diese Werte passen alle recht gut. Somit braucht man sich um die Energiespeicher keine Sorgen zu machen!

Größenvergleich
IMG_8923.JPG
v.l.n.r. Sofirn BLF LT1 - Imalent DT70 - Sofirn SP36S
Durch den aufgesetzten Diffusor ist die LT1 dementsprechend lang gebaut. Ist jedoch für eine Laterne nicht so tragisch und vom Formfaktor gefällt sie mir ausgesprochen gut!

Fazit
IMG_8960.JPG
Die Sofirn BLF LT1 ist eine sauber verarbeitete solide Laterne. Mit dem umfangreichen UI und der Möglichkeit die Lichttemperatur auf seine Bedürfnisse einzustellen bleiben hier keine Wünsche offen! Mit den beiden Stativgewinden und dem verbauten Haltebügel an der Oberseite bieten sich sehr viele Einsatzmöglichkeiten. Leider hat meine Testlampe einige Fehlstellen in der Anodisierung was nicht so schön ist, aber bei einem Gebrauchsgegenstand auch nicht wirklich stört (mich zumindest nicht). Das der orange O-Ring nicht ordentlich hält, nervt zwar etwas aber kann durch einen anderen O-Ring mit kleinerem Durchmesser leicht behoben werden.
Die maximale Lichtleistung die sie bringt reicht für den gedachten Einsatzzweck mehr als aus und dank des Diffusors gibt es einen sehr gleichmäßigen Lichtteppich!


Pro :thumbup::
- umfangreiches UI und einstellbare Lichttemperatur (wem das gefällt)
- 2x Stativgewinde + Haltebügel
- ausgewogenes und homogenes Lichtbild

Neutral:
- O-Ring am Lampenkopf hält nicht gut
- kein Holster/Box im Lieferumfang

Con :thumbdown::
- umfangreiches UI (wem das nicht gefällt)
- kleinere Fehler in der Anodisierung

Vielen Dank fürs durchlesen, ich hoffe euch hat es gefallen :) Falls Fragen auftauchen oder ich für euch was probieren soll, einfach hier reinschreiben!

Gruß Andi
 

Dr.Devil

Flashaholic**
24 Juli 2012
4.974
5.727
113
nördlich von Stuttgart
Acebeam
Hallo Andi

Herzlichen Dank für dein gewohnt professionelles review :thumbup:
Besonders die Bilder/Eindrücke aus dem praktischen Einsatz geben ein sehr gutes Bild der LT1.

Darf ich als Ergänzung und Vertiefung auf den Ausgangsthread zur Entstehung und Entwicklung der LT1 im BLF von DBSAR verlinken?
Einfach weil die Geschichte und jahrelange Entwicklung der LT1 zwingend dazu gehört.

http://budgetlightforum.com/node/44923

DBSAR (Den) als Schöpfer der LT1 ist mit soviel Herzblut bei der Sache, trotz aller Widrigkeiten und Probleme - zuletzt hat ihn Corvid-19 ziemlich aus der Bahn geworfen - das muss hier einfach erwähnt werden. Ohne ihn würde es die LT1 nicht geben. :laterne:
Wer will kann sich im BLF durch den verlinkten Thread im BLF lesen. Da bekommt man ein Bild wie aufwändig und komplex solch eine Entwicklung ist.

Alleine deshalb ist die BLF LT1 für mich ein absolutes Must Have für jeden Flashie Haushalt - egal ob Camper oder Warmduscher :zwinkern:

Grüße Jürgen
 

pho

Flashaholic**
29 Oktober 2019
1.031
1.044
113
48xxx
Sehr schönes Review, Danke!

Leuchtstufen Viele :p --> Andùril Firmware

Klar Ramping :D ich glaube gelesen zu haben, dass es 150 Stufen sind.

Wenn ich kein Warmduscher sondern Camper wäre, würde ich mir die Lampe glatt zulegen.

Ja, ich Campe auch sehr selten. Aber als Nachttischlampe ist die auch genial! Bei mir vorzugsweiße in der wärmsten Lichtfarbe.

Gerade weil man den beleuchteten Schalter auf ein dunkelen Modus setzen kann, sodass sie Nachts gefunden wird. Der Schalter ist aber so dunkel, dass der nichts beleuchtet und nur ein Hinweiß ist wo er sich befindet. Sehr schön gelößt!

Im "Sonnenuntergangmodus" kann man auch herrlich noch ein paar Seiten in ein Buch lesen, bevor es immer dunkler wird.

Insgesamt eine tolle Lampe die mir gut gefällt.:thumbup: Auch wenn sie nicht oft zum Campen geht.
 
  • Danke
Reaktionen: Sofirn und oOFOXOo

Lux-Perpetua

Flashaholic**
19 Januar 2018
2.681
4.147
113
...und wieder einmal ein erstklassiges Review aus dem schönen Österreich. :thumbsup:

Wie ich sehe, hast auch Du bereits die aktuelle Treiber-Revision 5.0 erhalten. Diese enthält zwei kleine Widerstände am USB-C Port und ermöglicht nun auch das direkte Laden der LT1 mittels eines USB-C zu USB-C Kabels. Ebenso sollte hier bereits ToyKeeper's Änderung des Blinky Modes "SOS" inbegriffen sein.

Servus, pfiat di' und scheane Grüße aus Berlin, Andi! :)
 
  • Danke
Reaktionen: oOFOXOo

Sofirn

Hersteller
19 Juni 2017
766
889
93
Shenzhen China
www.amazon.de
...und wieder einmal ein erstklassiges Review aus dem schönen Österreich. :thumbsup:

Wie ich sehe, hast auch Du bereits die aktuelle Treiber-Revision 5.0 erhalten. Diese enthält zwei kleine Widerstände am USB-C Port und ermöglicht nun auch das direkte Laden der LT1 mittels eines USB-C zu USB-C Kabels. Ebenso sollte hier bereits ToyKeeper's Änderung des Blinky Modes "SOS" inbegriffen sein.

Servus, pfiat di' und scheane Grüße aus Berlin, Andi! :)
Ja, und diese Version ist ein neues Update, das ist die Version 5.0, nicht die Version 4.3. Wie wäre es mit Ihrer? :p
 
  • Danke
Reaktionen: Lux-Perpetua

Lux-Perpetua

Flashaholic**
19 Januar 2018
2.681
4.147
113
Olight Shop
Ja, und diese Version ist ein neues Update, das ist die Version 5.0, nicht die Version 4.3. Wie wäre es mit Ihrer? :p

Ja, ich habe auch die aktuelle Revision 5.0 hier und bin rundum zufrieden! :thumbsup:

By the way...
Ein Vögelchen zwitscherte mir heute, dass nun in Kürze die farbigen LT1-Versionen folgen werden :pfeifen:. Aktuell wird noch ausgepuzzelt, wieviele von welcher Farbe produziert werden sollen und dann geht's los.
 
  • Danke
Reaktionen: oOFOXOo

Tarvandyr

Flashaholic
17 Juni 2020
144
60
28
Schönes Review einer durchaus interessanten Lampe. Nicht nur für Camper. Auch für den Garten. Leider ist es noch etwas hin bis Weihnachten.
 

DirkTripleD

Flashaholic**
28 Januar 2015
1.360
527
113
Köln
Ich habe meine gerade bekommen (in der aktuellsten Version), könnte jemand bitte mal die PWM messen? Danke schonmal vorab... ;)

P.S.: Die Verweise auf das TLF in der Bedienungsanleitung sind ja total süß... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

talasat

Stammgast
15 Oktober 2014
74
11
8
Hallo,

ich habe die LT1 gestern bekommen und bin angesichts der Komplexität der Firmware etwas überfordert. Vielleicht kann mir jemand mit folgenden Fragen helfen:

Kann man die Schalterbeleuchtung ausstellen, wenn die Lampe aus ist?

Wie stellt man die Farbtemperatur ein und behält diese bei jeder Helligkeit bei? In der Anleitung konnte ich nur etwas zum "Auto Tint" finden, bei dem sich die Lichtfarbe je nach Helligkeit ändert. Jetzt geht sie mit steigender Helligkeit in den neutralweißen Bereich. Ich möchte die Lampe im immer gleichen warmweißen Bereich haben.

Vielen Dank und Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

pho

Flashaholic**
29 Oktober 2019
1.031
1.044
113
48xxx
Schalterbeleuchtung:
Lampe ist Aus, dann 7x klicken. Dann ändert der Schalter zwischen den Zuständen Aus-Dunkel-Hell-Blinken.
Also Lampe ist aus Schalterbeleuchtung ist dunkel -> 7x klicken -> Schalterbeleuchtung ist hell -> 7x klicken -> Schalterbeleuchtung ist...

Lichtfarbe:
Um die Lichtfarbe zu ändern bei eingeschalteter Lampe 3x klicken und beim 3. mal halten. Dann rampt die Lampe in einer Farbrichtung, um in der anderen Richtung zu kommen muss es nochmal wiederholt werden.

Solltest du aus versehen das 3. mal nicht halten, sondern klicken wechselt die in den Modus Stufen. Dann ist die Helligkeit in Stufen, um wider in den Modus zu kommen in der die die Helligkeit rampt, einfach wieder 3x klicken bei eingeschalteten Laterne.

Hoffentlich habe ich es nicht zu kompliziert geschrieben. :pfeifen:

Gruß
pho
 

talasat

Stammgast
15 Oktober 2014
74
11
8
Perfekt. Darauf wäre ich nicht gekommen. Steht das so in der Anleitung?

Herzlichen Dank, Grüße, frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.
 

pho

Flashaholic**
29 Oktober 2019
1.031
1.044
113
48xxx
Ja steht drin, ich glaub sogar in der Zeichnung. Es war auch meine erste Lampe mit Anduril. Und hatte mich am Anfang auch schwer getan. Aber da kommt man schnell rein und dann kann man sich die Bedienung herrlich individuell einstellen.

:thumbup:
 
  • Danke
Reaktionen: Sofirn

talasat

Stammgast
15 Oktober 2014
74
11
8
Ich habe es jetzt mit der Anleitung nachvollzogen. Habe ich vorher aber nicht richtig verstanden. Da ist deine Anleitung viel besser.

Danke!
 

DirkTripleD

Flashaholic**
28 Januar 2015
1.360
527
113
Köln
ich finde die Anleitung auch nicht sonderlich toll, die könnte man eigentlich innerhalb von kürzester Zeit wesentlich verbessern, ich persönlich fände so etwas z.b. wesentlich besser:

- - |

Für click click hold...

Oder meinetwegen:

- - ×

Eigentlich wäre das am intuitivsten:

. . -
 

pho

Flashaholic**
29 Oktober 2019
1.031
1.044
113
48xxx
ich finde die Anleitung auch nicht sonderlich toll, die könnte man eigentlich innerhalb von kürzester Zeit wesentlich verbessern, ich persönlich fände so etwas z.b. wesentlich besser:

- - |

Für click click hold...

Oder meinetwegen:

- - ×

Eigentlich wäre das am intuitivsten:

. . -

Ich hab mal schnell die Anleitung der LT1 so übersetzt. Denkst du etwa so wie folgt?

C = Klickz.B. 3C = …
H = Halten/letzten Haltenz.B. 3H = ..-
Lampe in ModusSchaltbefehlMorsecodeErgebnis
Aus1C.Lampe An (Memory/Starthelligkeit)
Aus2C..High
Aus3CAkku in Volt
Aus4C….Lockout
Aus5C…..Momentan (Um den Modus zu Beenden, Akku lösen 5 Sek. Warten)
Aus6C……Muggel (Einfacher Modus)
Aus7C…….Schalterbeleuchtung ändern
Aus15C……………Software-Version
Aus1H-Moonlight
Aus3H..-Kerze/Biker Flash/Party Strobo/Strobo/Blitz (Letzter verwendeter Modus)
An/Turbo/Lockout/Akku in Volt/Sonnenuntergang/Beacon/Kerze/Biker Flash/ Party Strobo/Strobo/Blitze1C.Aus
An2C..Turbo
An3CStep/Ramp
An4C….Rampkonfigration (Helligkeit min/max evt. Stufenanzahlt)
An5C…..Starthelligkeit gesetzt
An1H-Rampt/Stuft heller
An2H.-Rampt/Stuft dunkler
An/Turbo/Lockout/Akku in Volt/Sonnenuntergang/Beacon/Kerze/Biker Flash/ Party Strobo/Strobo/Blitze/Lockout3H..-Farbwechsel
An5H….-Starthelligkeit aufgehoben (Memorymode)
Turbo2C..Vorherige Stufe
Lockout1H.Momentan Moonlight
Lockout2H..Momentan Dunklermodus
Lockout3CSchalterbeleuchtung im Lockout ändern
Lockout4C….Lockout aufheben
Akku in Volt2C..Sonnenuntergang
Sonnenuntergang2C..Beacon
Beacon2C..SOS
Beacon3CBeaconkonfiguration
SOS2C..Akku in Volt
Kerze1H-Heller
Kerze2H.-Dunkler
Kerze2C..Biker Flash
Kerze3C+30min Timer
Biker Flash1H-Heller
Biker Flash2H.-Dunkler
Biker Flash2C..Party Strobo
Party Strobo1H-Schneller
Party Strobo2H.-Langsamer
Party Strobo2C..Strobo
Strobo1H-Schneller
Strobo2H.-Langsamer
Strobo2C..Biltze
Blitze2C..Kerze

Werksreset: Akkurohr lösen, Knopf gedrückt halten, Akkurohr zuschrauben, nach 3 Sek. Knopf loslassen.



Ich hoffe ich hab an alle Befehle gedacht. :thumbsup:

Ich persönlich finde die Grafik in der Anleitung übersichtlicher, leichter verständlich und besser zu merken, wie meine Tabelle. :D
Aber vielleicht hilft die den ein oder Anderen beim Einstieg in Anduril.;)

Gruß
pho
 

DirkTripleD

Flashaholic**
28 Januar 2015
1.360
527
113
Köln
Wow!!! Ja, vielen Dank!!!

Und genau das jetzt als Grafik, deswegen habe ich mich da ja auch noch nicht dran getraut… :p

Ich bin gerade leider unterwegs meine Taschenlampen ausführen, Ich muss mal gerade in OneDrive mir die Anleitung die grafische aufrufen…

So, also, ich habe nachgekuckt, weil ich es mir eben einfach nicht merken kann, also da wo beispielsweise die mittellangen grünen Striche sind und man extra rechts in die Legende gucken muss um zu verstehen, wie die Grünen Striche links gemeint sind, da also das ersetzen durch die entsprechenden Punkte und Striche… Das war meine eigentliche Intention!

Und weil ich mit Bildbearbeitung länger nichts mehr zu tun habe habe ich mich da wie gesagt noch nicht ran getraut und bin noch nicht sicher, ob ich dies tun werde… :oops:
 
Zuletzt bearbeitet:

pho

Flashaholic**
29 Oktober 2019
1.031
1.044
113
48xxx
Solange man weiß was 3C, 5H etc. heißt kommt man super mit der Grafik klar.

Die bedeuten das Gleiche wie in meiner Tabelle ;)
 

LittleHelper

Flashaholic
30 Oktober 2020
169
164
43
Erlangen
disney.fandom.com
Heute kam meine Sofirn-Osteraktion-LT1 ins Haus gehoppelt, Akkus raus zum Laden und mich beim Einlegen gewundert, dass die Akkus im Ladegerät irgendwie komisch aussahen:

20210331_172949_TLF_LT1_Akkus_1xfalschBeschriftet.jpg

Der linke Akku ist falschrum beschriftet/mit Folie überzogen. Gibt es das öfters?
 
Zuletzt bearbeitet:

repeatog

Flashaholic*
16 Februar 2014
733
382
63
Ich besitze ca. 20 Stück Sofirn 18650 mit 3000mAh. Alle korrekt gelabelt. Da war wohl jemand bei Sofirn noch nicht ganz wach. :sprachlos:
 

Lux-Perpetua

Flashaholic**
19 Januar 2018
2.681
4.147
113
Mach Dir nix draus. Das kommt leider hin und wieder mal vor, wenn die Maschine falsch eingerichtet wurde, so dass der Schrumpfschlauch von der falschen Seite drübergezogen wird. Für die LT1 sind diese Akkus übrigens eine gute Wahl.