[Review] Shadow JM26

Dieses Thema im Forum "Sonstige Hersteller" wurde erstellt von Lps, 25. Oktober 2012.

  1. Nachdem heute meine lang ersehnte Shadow JM26 eingetroffen ist, will ich euch meine ersten Eindrücke natürlich nicht vorenthalten:

    Geliefert wird in einem schlichten Karton auf dem nur der Hersteller vermerkt ist. Von außen ist also nicht ersichtlich welche Lampe drinne steckt.
    Innen ist dann gut gepolstert von Noppenschaumstoff die JM26.

    Lieferumfang:
    - Die Lampe selbst :zwinkern:
    - montiertes Lanyard
    - 2 Ersatz-O-Ringe (je 1 für Scheibe und Body)
    - Mini-Magnet
    - Ersatz Scheibe

    [​IMG]

    Das Lanyard ist qualitativ in Ordnung, allerdings etwas "störrisch" oder "steif". Außerdem ist es recht dünn, was unangenehm werden kann, wenn man es am Handgelenk fest hat und etwas Belastung drauf kommt.
    Das Ersatzglas ist außen sogar geschliffen, von daher habe ich die Hoffnung, dass die schon verbaute Scheibe genauso ist. Das macht das Glas etwas robuster. Leider sind beide nicht entspiegelt.
    Wofür der kleine Magnet gut sein soll ist mir nicht 100%ig klar, da der Pluskontakt in der Lampe etwas erhaben ist, trotzdem eine nette Geste!

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Shadow JM26 selbst ist einwandfrei verarbeitet und die Anodisierung ohne Fehler (ich habe zumindest keine finden können)
    Das Einzige was man hier bemängeln könnte ist, dass die Ausfräsungen am Kopf etwas scharfkantig sind. Man könnte es in etwa vergleichen mit den Spark Lampen. Dort ist die Anodisierung erfahrungsgemäß anfälliger für Schäden :traurig:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Lampe besteht aus 2 Teilen, also eine Tailcap gibt es nicht. Ist aber auch nicht nötig, da dort sowieso kein Schalter ist. Geschaltet wird über einen in Edelstahl eingefassten Sideswitch mit angenehmem Druckpunkt.

    Schaltreihenfolge ist hier: High - Mid - Low
    An & Aus wird über ein Halten des Knopfes realisiert (ca. 1 Sek.)
    Kurzer Klick schaltet dann durch die Modi.
    Doppelklick aktiviert den Strobe aus dem man über einen einfachen Klick wieder herauskommt. Man kann den Strobe übrigens auch im Aus-Zustand per Doppelklick direkt anwählen.
    Memory besitzt die Shadow nicht, also es wird immer in High gestartet.

    Die XM-L U2 im 1A Bin wird folgendermaßen bestromt:
    - High: 3,022 A
    - Mid: 0,558 A
    - Low: 0,171 A
    (Gemessen mit einem Sony 18650 IMR bei 4,16V und dem DM620)

    Die Abstufung der Modi ist als angenehm zu bezeichnen.


    [​IMG]

    [​IMG]

    Wie man sieht, ist Tailstand dank des breiten Batterierohrs (26650) problemlos möglich.

    Das Gewinde ist sehr sauber geschnitten und reichlich gefettet. Dadurch, dass das Gewinde mit anodisiert wurde, besteht die Möglichkeit zum Lockout. Das Schützt vor versehentlichem aktivieren und schont den Akku, da durch den Elektronischen Taster immer ein minimaler Strom fließt. In meinem Fall habe ich 0,577 mA Parasitic Drain gemessen. Ein voll geladener King Kong mit 4000mAh wäre also nach knapp 10 Monaten wohl leer.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Beschriftung ist einigermaßen sauber gelasert. Hier habe ich allerdings auch schon besseres gesehen.

    [​IMG]

    Die XM-L U2 1A sitzt sauber zentriert in einem makellosen SMO-Reflektor.
    Der Reflektor ist meiner Meinung nach der selbe wie der der sehr guten Sunwayman T40CS.

    [​IMG]

    Die Modi sind über PWM realisiert. Die Frequenz liegt aber mit ~3900 Hz so hoch, dass man sie nicht mehr wahrnimmt.

    [​IMG]

    Fazit:

    Ein sehr hochwertiger Thrower mit viel nutzbarem Spill, der durch die Verwendung von 26650er Akkus hohe Leistung mit hoher Laufzeit bei sehr kompaktem Maß paart. Leider muss man das Holster seperat bestellen. (Ist bei mir noch nicht eingetroffen, daher auch nicht im Review)
     
    #1 Lps, 25. Oktober 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2016
    Bernnmanu, h!fisch, Marco76 und 34 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Hier mal ein Beamshot-Gif zum Vergleich mit der Sunwayman T40CS:
    [​IMG]

    Ich denke, das zeigt ganz gut, dass es der selbe Reflektor ist.

    Weitere Beamshots:

    SunwaymanCrelantShadowNiteyeNitecoreCrelant
    T40CS7G5 V2 ColliJM26EYE30TM117G5CS U3
    [​IMG][​IMG] [​IMG][​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
    #2 Lps, 25. Oktober 2012
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2012
  3. thx für das tolle review mit den vielen bildern

    habe die lampe auch anfang der woche erhalten,

    hast du die lampe auch von intl outdoor? würde mich nur interessieren, wegen der tailcapmessung, dann müsste meine auch 3a ziehen

    lg
     
  4. Acebeam
    Gern geschehen :)

    Ja, ist auch von intl... also kannst du eigentlich davon ausgehen, dass deine Werte zumindest ähnlich sind.
     
    Duke und ersecu haben sich hierfür bedankt.
  5. cool, danke für das review. habe mich auch schon für das schätchen interessiert... dann aber auch mit 18650gern. ggf würde ich dann noch die led dedomen^^ liegt ja gerade im trend bei throwern :p

    reichst du beamshots nach ?
     
  6. für 18650er brauchst du dann eben noch einen Adapter, dass die nicht drinne rumfliegen. Aber so betreibe ich meine aktuell auch noch, mangels 26650ern ;)

    Beamshots folgen bei Gelegenheit und weniger Nebel :pinch: Aber du kannst nach Beamshots von der Sunwayman T40CS schauen, die hat den gleichen Reflektor und auch das gleiche Leuchtbild
     
  7. Sehr schönes Review. Danke dafür. :thumbup:

    Mir gefällt das Format der Lampe, geht so in Richtung HD2010.

    Die sind handlich und haben doch eine ordentliche Reichweite und genügend Laufzeit durch den 26650er. :thumbup:

    Gruß Walter
     
  8. klar doch! :thumbup: sofern du das erstellt hast, immer!
     
  9. Sehr interessante Lampe, und eine prima Review - vielen Dank! :thumbup:

    Wenn einer der Besitzer keine Lust mehr auf seine JM26 hat, kann er bitte gerne an mich denken! Ich wäre sehr interessiert!
     
  10. @Lps: Danke für den informativen Bericht. Gefällt mir sehr.:thumbsup:

    @Lichtverschmutzer: Besonders gute Beamshots. Danke dafür.:thumbsup:

    Größe, Design und Stromversorgung (26650), alles nach meinem Geschmack.
    Wenn die JM26 in Low starten würde, statt in High, wäre ich glatt schwach geworden.
    Trotzdem eine sehr gefällige Lampe.

    Gruß Hacki:)
     
  11. @ Lichtverschmutzer:

    kannst Du bitte das Hin-und-her Geflackere zwischen den beiden Lampen etwas langsamer einstellen? Ich bin ü50 und meine Augen sind nicht mehr sooo flott.

    Danke und ansonsten isses top! :thumbup:
    Rafunzel
     
  12. Prima Review, danke dafür und für die Bilder ! :thumbsup:

    Meine ist auch dieser Tage aufgeschlagen, und ich kann Deine Beschreibung in jeder Hinsicht bestätigen.

    Allerdings empfinde ich den Schalter als etwas "fimpschig", will sagen : klein, miekrig, schwächlich etc..

    Vielleicht liegts daran, daß ich mittlerweile die großzügig dimensionierten Druckschalter am Ende des Batterierohrs gewöhnt bin, aber so richtig "vertrauenerweckend" wirkt er auf mich nicht ... :peinlich:

    Gruß,

    Joachim.
     
  13. Naja, der Schalter ist eben auch eine andere Technik, als ein Tailcap-Clicky im klassischen Sinne.

    Ein Tailcap Clicky muss im Extremfall Leistungen von 100 Watt und mehr schalten. Das dieser dann großzügig dimensioniert werden muss ist klar.
    Der Schalter der JM26 ist nur ein kleiner Taster, der nur einen minimalen Steuerimpuls an die Elektronik senden muss.

    Wenn man akzeptiert, dass man hier einfach eine andere Technik hat, dann kommt man wunderbar damit klar.

    Mir tut es auch immer sehr weh, wenn jemand den Taster meiner Spark SL6 wie einen Clicky schalten will und draufdrückt wie ein Ochse :)
     
  14. Super Review und Bilder :thumbup:

    Die Lampe ist gerade mein Topfavourite in der "Billigsektion"..

    Absolut klasse das Teil .

    Gruß Xandre
     
  15. Dem kann ich mich nur anschließen.:thumbsup:

    Da hab ich nochmal SCHWEIN gehabt,und die letzte bekommen.:D

    Grüße Ulrich
     
  16. Habe im 2ten Post ein paar Beamshots eingefügt. (endlich :peinlich:)
     
    #19 Lps, 11. November 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Januar 2016
    ersecu hat sich hierfür bedankt.
  17. Gibts JM26 Eigentümer (oder Eigentümer andere Lampen die auch so ein elektronischer Schalter haben) die Probleme mit den Schalter haben?

    Zwei Tage lang hat es funktioniert wie es soll, dann macht der Schalter was er will: nur blinken, dann nur höchster Stufe, jetzt tuts wieder aber schaltet es wie ein reverse Clicky...???

    Ich bin doch sehr vorsichtig damit gewesen....:confused:

    Außer den Schalter Unsinn: die Lampe gefaellt mir sehr gut: schönes Licht, guter Throw, Design und Ausführung perfekt, handlich......tolle Lampe!

    Gr
    Nico
     
  18. bei mir geht der schalter noch, aber sie war noch nicht viel in verwendung, werde mal öfter damit rumleuchten in nächster zeit

    wo hast du deine her, schon den händler angeschrieben?
     
  19. Bei mir hat der Schalter mich auch schon etwas in Verwirrung gestürzt. Abhilfe hat hier der mitgelieferte Magnet geschaffen. Also bei mir waren definitiv Kontaktprobleme mit schuld.

    Und klicken für die Modiwahl darf man nur gemächlich, klickt man zu schnell ist man im Strobe. Hier ist die Doppelklickgeschwindigkeit definitiv zu langsam gewählt.
     
  20. Ich hab die lampe bij Int'l gekauft, die habe ich noch nicht kontaktiert.
    Mit die hat man netter Kontakt also da erwarte ich keine Probleme.:thumbup:


    ??? Du meinst Magnet am Akku = ende deiner Problemen?

    Ich benutze KK mit erhoehten Nippel, also keine Probleme da.
    Ist es moeglich der Schalter zu oeffnen oder ersaetzen?:confused:

    Gr
    Nico
     
  21. Ja, bei mir sind die Probleme weg, seit ich den Magneten am Akku habe.

    Zum öffnen kann ich dir leider keine Aussage machen, das habe ich noch nicht versucht. Aber wenn du es versuchst, wären ein paar Bilder davon toll!
     
  22. Stimmt, wurde mir nach Bestellung der Shadow per E-Mail empfohlen (habs natürlich auch gekauft :peinlich:).
     
  23. wenn man es gemeinsam mit ner sl3 oder jm26 kauft, ist es ca 1$ günstiger
     
  24. Interessant ist, dass meine JM26 mit LOW anfängt...
    Und ich muss sagen, dass mir das sogar lieber ist.
    Ich hab meine bei cnqualitygoods bestellt.
    Ich finde die JM26 ist ein tollet Kompromiss aus Größe, Leistung und Throw.
    Zusammen mit der tollen Verarbeitung echt eine Tolle Lampe.
    ciao
    wunderhe
     
  25. Das wundert mich auch, zumal sie auch bei CNQ in der Reihenfolge High-Mid-Low beschrieben ist.
     
  26. Das hab ich auch gelesen - und war um so glücklicher, dass es bei mir LOW - MID - HIGH ist... :p
     
  27. Lps hat sich hierfür bedankt.
  28. ersecu hat sich hierfür bedankt.
  29. hoffentlich wird das auch bei der sl3 möglich sein :)

    kannst du vlt luxwerte messen vor und nach dem modding?
     
  30. Würde ich gerne tun, ist aber mangels Luxmeter irgendwie nicht ganz so einfach :(
     
  31. @Lps: sollte es klappen und tatsächlich was bringen, bitte melden (habe beide SL3 und JM26) :thumbsup:

    LG,
    Tek
     
  32. So... meine JM26 saugt jetzt 4,2A aus dem Akku :cool:

    Viel heller ists nicht geworden, dafür deutlich wärmer. Der Unterschied ist trotz allem Sichtbar an der weissen Wand. Ich denke mal, dass im Gelände noch entwas mehr Unterschied da ist.
     
    Tek und ersecu haben sich hierfür bedankt.
  33. wenns sichtbar ist an der wand, dann hat es auf jeden fall etwas gebracht,

    wieviele und welche hast du drangelötet? 2x 380?
     
  34. Habe noch 3x 380mA dazugelötet also sind nun 11 Stück verbaut. ein weiterer hätte noch Platz. Ich denke mal dass der Treiber in Vollbestückung für die SL3 verwendet wird. Das wären dann ~1,5A pro LED.
     
    ersecu hat sich hierfür bedankt.
  35. könnte man die vollbestückung nochmal verdoppeln, also jeweils an einen bestehenden noch einen dran löten?

    bzw gibt es stärkere 7135er als 380mah?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden