Review Rofis KR20

Dieses Thema im Forum "Rofis" wurde erstellt von sharpanator, 2. Dezember 2016.

  1. Rofis hat mir nach meinem Review über die TR20 Winkellampe auch vor etwa einer Woche die KR20 gesendet. Zur Lampe gibt es schon ein paar Reviews im TLF, hier ist schon wieder eines nach dem Motto und täglich grüßt das Murmeltier :)


    [​IMG]

    Abmessungen:
    Kopf : 34,5mm
    tailcap : 25mm
    Gesamtlänge : 136,5mm
    Gewicht: 119g



    Die Rofis KR20 ist eine sehr kompakte (für die Klasse), taktische 1x18650 Lampe in der typischen Olight M22 Klasse mit tactical ring. Die KR20 hat zusätzlich zum Endkappenschalter einen elektronischen Seitenschalter. Eine Besonderheit der Lampe ist sicherlich die "locator" Funktion, wie auch schon bei der TR20 zu finden. Mit dieser Funktion kann die Lampe zum Beispiel bei einem Stromausfall im Zimmer lokalisiert werden, da der Seitenschalter dauerhaft ein Blinksignal abgibt.

    [​IMG] [​IMG]
    Die Lampe kommt in der Rofis typischen Verpackung in orange/schwarz.

    [​IMG]
    Die KR20 in der 360° Ansicht.

    [​IMG]
    Der Lieferumfang ist recht umfangreich, deswegen ist die Lampe auch als Geschenk nicht zu verachten. Dabei ist ein Holster mit Rofis Logo, jeweils als Ersatz: Zwei Dichtungsrichte, ein Gummiüberzug für den Endkappenschalter und eine USB-Port Abdeckung. Weiterhin ein recht hochwertiges USB Kabel mit Gewebemantel, ein Lanyard, die Gebrauchsanweisung und besonders interessant, ein 18650er 3400mAh Rofis Akku. Ein Clip ist bereits an der Lampe montiert.

    [​IMG]
    Hier nochmal das Lanyard im Detail. Ein Metall D-Ring und eine Molle kompatible Schlaufe mit Druckknopf.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Die Verarbeitung ist sehr gut, keine Spuren und Fehler sind zu erkennen. Die Oberfläche und Verarbeitung erinnert mich an meine XT11GT. Der "tactical ring" hat bei der Lampe ein Gewinde und wird aufgeschraubt, somit bewegt sich der Ring im Alltag nicht wie zum Beispiel bei der XT11GT von Klarus. Tailstand ist möglich, an der tailcap befinden sich zwei große Löcher für ein lanyard.

    [​IMG]
    Der Endkappenschalter mit Logo. Durch den forward clicky ist "momentary on" möglich. Sogar der strobe kann durch diesen Schalter ausgelöst werden, mehr dazu später.

    [​IMG]
    Die Gewinde sind wie bei der TR20 im square cut geschnitten, laufen recht weich.
    [​IMG]
    Das vordere Gewinde ist anodisiert.

    [​IMG]
    Die KR20 hat sowohl vorne als auch hinten eine Feder, hier hat man auch bei Erschütterungen noch einen guten Kontakt zum Akku und unterschiedliche Akkulängen können besser ausgeglichen werden.

    [​IMG] [​IMG]

    Rofis verwendet in der KR20 eine XP-L HI V3, Die Herstellerangaben zu den den Leuchtstufen und Laufzeiten sind 1100 Lumen auf Turbo (1,5 Stunden), 500 Lumen auf high (2,8 Stunden), 220 Lumen auf medium (10 Stunden), 80 Lumen auf low (29 Stunden), 12 Lumen auf ultra low (135 Stunden) und 4 Lumen im "moonlight" (210 Stunden). SOS,Beacon und strobe sind jeweils mit 1100 Lumen. Das Glas hat eine Beschichtung.

    Leider konnte ich die 1100 Lumen nicht bestätigen, ich kam nur auf 850 Lumen in einer DIY Ulbrichtkugel. Das sind jedoch wie immer geschätzte Werte.

    [​IMG]

    Der Seitenschalter steht etwas ab und ist teilweise transparent für die darunter befindliche Beleuchtung. Der Schalter lässt sich sehr leicht betätigen, wie eine Maustaste.

    Zum UI:

    Die KR20 hat fünf direkte Leuchtstufen, einen versteckten moonlight Mode und drei Sondermodi.
    Über den forward Clicky in der tailcap wird die Lampe eingeschaltet und ein momentary on ist möglich, gleichzeitig kann durch einen Doppelklick der randomizing Strobe aktiviert werden, ein sehr gute Idee.

    Der Seitenschalter ist für die Wahl der Helligkeitsstufen und zum Aktivieren der Sondermodi. Ist die Lampe an kann durch gedrückthalten des Seitenschalters der Strobe ausgelöst werden (alternativ zur Methode über den Endkappenschalter). Durch erneutes gedrückthalten im strobe mode erreicht man den beacon mode und danach SOS. Die Schaltreihenfolge ist von low nach hi mit der Besonderheit, dass es eine standby Stufe gibt, hier blinkt der Schalter dauerhaft um die Lampe besser zu orten. Die Lampe bleibt im standby mit den Seitenschalter immer aktivierbar, vorrausgesetzt die Lampe bleibt über den Endkappenschalter eingeschaltet. (locator - siehe GIF).
    [​IMG]



    Der versteckte moonlight mode wird durch gedrückthalten des Seitenschalters und dem gleichzeitigen Einschalten über den Endkappenschalter erreicht. Der moonlight und die Sondermodi werden nicht gespeichert. Ansonsten hat die Lampe für die regulären Helligkeitsstufen mode memory.


    [​IMG]
    Über den eingebauten USB port wird die Lampe geladen. Der Aufladevorgang ist bei 4.18V beendet und die Lampe überlädt den Akku nicht. Der Ladestrom ist 0.85A, also recht zügig.

    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]

    Während des Ladevorgangs ist der Seitenschalter rot beleuchtet, ist der Ladevorgang beendet wird der Schalter grün. Wichtig ist, dass die Lampe über den Endkappenschalter eingeschaltet werden muß um den Ladevorgang zu beginnen.

    [​IMG] [​IMG]

    Die Lichtfarbe ist etwas wärmer als eine Olight S30 wie man auf dem Bild sieht.



    [​IMG] [​IMG]

    Ich habe den Laufzeittest (Ventilator) irgendwann abgebrochen, da die Lampe auf einer sehr niedrigen Stufe vor sich hin gelaufen ist. Der Akku hatte kurz danach ungefähr 2.75V. Ob die Lampe von selbst abschalten konnte ich nicht testen.

    [​IMG]

    Der Seitenschalter fängt bei niedriger Akkuspannung an rot zu blinken.

    [​IMG]
    Der Vergleich mit anderen taktischen 1x18650 Lampen zeigt, dass die KR20 ein sehr kompakter Vertreter dieser Klasse ist. Die Lampe erinnert leicht an eine XT11GT.


    indoor beamshots


    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    outdoor beamshots

    [​IMG]
    [​IMG][​IMG]
    [​IMG]


    Als GIF


    [​IMG]


    Mit optischem Zoom. Entfernung des Tisches etwa 95m.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Als GIF

    [​IMG]




    Die KR20 ist wie auch die TR20 Winkellampe von sehr guter Qualität, erinnert mich and die XT11GT. Sehr kompakt für dieses Format und der Preis ist ok weil auch ein 18650er Akku dem Paket beiliegt. Mir gefällt auch, dass der Strobe über den Endkappenschalter aktivierbar ist, auch die locator Funktion ist klasse.
    Der moonlight mode ist leider kein echter moonlight und hier hätten es 1< Lumen sein sollen. Dass man diesen moonlight über ein Shortcut erreichen kann habe ich auch noch nicht gesehen bei einer Lampe mit Endkappenschalter und Seitenschalter, gefällt mir sehr gut. Die Ladefunktion funktioniert sehr gut und überlädt den Akku nicht, in Kombination mit dem geschützten Akku ist die Lampe auch als Geschenk geeignet. Als Alltagslampe und Geschenk an nicht flashies finde ich die Winkellampe aber geeigneter weil sie noch universeller ist.




     
    vochde29364, drifter, dmeenzer und 8 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Tolles Review einer interessanten Lampe !
    Mal wieder mit super Bildern....:thumbup:
    Danke dafür,
    Gruß
    Carsten
     
  3. Tolles Review und absolut klasse Bilder! :thumbup:

    Gruß
    Knut
     
  4. Acebeam
    Schönes Review. Beamshots finde ich in Reviews immer klasse. Danke!
     
  5. Heute ist meine KR20 endlich eingetroffen und ich kann mich dem positiven Fazit des Reviews nur anschließen. Die Lampe macht einen wirklich wertigen Eindruck und macht mir richtig Spaß. :thumbup:
    Klasse Haptik, ein gut nutzbares Lichtbild und ein leicht verständliches UI machen sie zu einem tollen Allrounder.

    [​IMG]

    Gruß
    Carsten
     
    Sonnen hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden