Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review Orcatorch WR10

Bluzie

stv. Admin & Beamshot-Profi
Teammitglied
20 November 2012
8.356
11.476
113
Leverkusen
sarembe.de
Olight Taschenlampen
Trustfire


Die Firma Orcatorch hat mir freundlicher Weise eine WR10 zu Testzwecken und für unsere Beamshotserie zur Verfügung gestellt.
Da ich zurzeit auf das 26650er Format abfahre, habe ich dieses Angebot gerne angenommen.

Technische Daten Teilweise dem Datenblatt entnommen.
- Eine Cree XM-L2 LED
- Die Lampe kann mit einem 26650er oder einem 18650er Li-Ion Akku betrieben werden.
- 950 Lumen
- Reichweite 311 m
- 24200 cd (Mit meinem Luxmeter habe ich 28160 Lux => 336 m Reichweite gemessen.)
- SM Reflektor
- Wasserdicht nach IPX-6 Standard
- Anti Reflex beschichtete Glaslinse
- HA III Anodisierung

Verpackung/Zubehör
Die WR10 kommt gut geschützt in einem Kunststoffkoffer zum Kunden.

Vorderseite



Rückseite



Im Koffer findet man folgenden Inhalt:
Ladeschale, 26650er Akku mit 4000 mAh Kapazität, Ladekabel für das Auto/Zigarettenanzünder,
Ladekabel für 220 Volt, Adapter für einen 18650er Akku, Garantiekarte, Bedienungsanleitung und zwei O- Ringe.



Der Koffer ist mit weichem, sauber angepasstem Schaumstoff ausgestattet.



Gewicht
Ohne Akku .......................................................................................Mit geschütztem Orcatorch 26650er Akku



Ungeschützter 26650er Akku ........................................................Ungeschützter 18650er mit Adapter



Verarbeitung
Die HA III Anodisierung und Lasergravur sind sauber ausgeführt.



Sauber geschnittene Gewinde sind nicht gefettet, lassen sich aber ohne knarzen auf- und zu schrauben.



Abmessungen
Länge


Kopfdurchmesser


Bodydurchmesser


Tailcapdurchmesser



Die XM-L2 LED ist mittig im Reflektor zentriert, sitzt aber etwas verdreht auf ihrem Platz.
Ich würde die Lichtfarbe als Neutralweiß bezeichnen.



Die WR10 lässt sich ohne Werkzeug in zwei Teile zerlegen.



Stromversorgung
Im Akkurohr befindet sich ein Aufkleber der anzeigt in welche Richtung der Akku eingelegt werden muss.
Sollte man den Akku ausversehen falsch herum einlegen kann nichts passieren.
Die Lampe hat einen Verpolschutz.



Der mitgelieferte 26650er passt natürlich.




Mit Adapter passen auch geschützte und ungeschützte 18650er Akkus.



Diese Akkus passen alle und könne in der Lampe geladen werden.



Ladeschale
Der Akku wird mittels Induktion in der Lampe geladen.
Es gibt keine frei liegenden Kontakte oder Abdeckungen an der Lampe.







Leuchtet die rote LED, lädt die Lampe, leuchtet die grüne LED, ist der Akku voll.
Auf dem dritten Bild ist die Lampe ausgeschaltet.
Der Taster hat einen guten Druckpunkt und schaltet die Leuchtstufen sauber durch.



Wird die Stromversorgung unterbrochen, z.B. wegen eines Stromausfalles, schaltet die WR10 automatisch die Low Stufe mit 2 Lumen ein.



Ist die Lampe mit der Stromversorgung verbunden und wird aus der Ladeschale genommen leuchtet sie automatisch in der Low Stufe.

Dank eines neuen, selbst entwickelten Düngers
wachsen die Lampen nach der Entnahme schnell wieder nach.
:pfeifen:

GIF statt Video.


Der mitgelieferte Akku wird mittels Ladeschale in der Lampe auf 4,26 Volt aufgeladen.

UI/Bedienung
Nimmt man die Lampe aus der Ladeschale => Low
Klick=> Aus
Klick=> Turbo 950 Lumen für 2 Stunden 40 Min.
Klick=> High 350 Lumen für 7 Stunden
Klick=> Mid 50 Lumen 55 Stunden 30 Min.
Klick=> Low 2 Lumen 550 Stundem
Die Werte gelten für den mitgelieferten Akku.

Strobe und SOS
Klick=> länger als 2 Sek. Strobe
Klick=> SOS
Klick=> zuletzt benutzter Modus.

Steht die Lampe nicht in der Ladeschale startet sie immer im Turbo Modus.

Um die LED vor Überhitzung zu schützen hat die Orcatorch WR10 hat einen timergesteuerten Step down von Turbo auf High.
Er wird nach 20! Minuten aktiviert.
Turbo kann sofort wieder eingeschaltet werden.
Man sollte der LED zuliebe aber nicht zu oft gebrauch von dieser Funktion machen.

Ich habe die Orcatorch im Haus etwa 20 Minuten im Turbo Modus leuchten lassen, dabei erreichte das Gehäuse eine Temperatur von ca. 45°C.

Um ein Tiefentladen des Akkus zu vermeiden regelt/schaltet die Lampe Stufe um Stufe herunter, bis die Indikator-/Lade LED rot leuchtet.
Jetzt sollte der Akku nachgeladen werden.
Ich werde am Wochenende noch einen genauen Test der Regelung machen.

Tiefentladungsschutz
Getestet wurde mit einem geschützten 18650er Keeppower Akku.
Nach mehrmaligem aktivieren des Turbo Modus ging die Lampe nach ca. 2,5 Stunden aus.
Ich habe den Akku entnommen und mit meinem Multimeter 3,3 Volt gemessen.
Das heisst die WR10 selbst hat einen Tiefentladungsschutz.

Hier noch ein Vergleich mit einigen alten Bekannten.
Fenix PD40 ebenfalls mit 26650er befeuert, 26650er Akku, Orcatorch WR10, 18650er Akku, Nitecore MH20.



Durch die große, fast glatte Tailcap
ist die Lampe als Kerzenersatz nutzbar.



Da Dagor und Frank unseren Beamshotsmiley wieder aktiviert haben,
kommt er hier direkt zum Einsatz. Vielen Dank.

:beamshot2:
Von der Lampe bis
- zum 1.Pfeiler sind es 8,40 m
- zum Topf 18,40 m
- zur weißen Kiste 40 m
- zur Hecke 55 m
- Eiche 125 m
- Der Abstand zwischen den Eisenpfeilern beträgt 4 m

Low



Mid



High



Turbo



Fazit
Der untere Abschnitt ist mein rein persönlicher, subjektiver Eindruck.

Obwohl die Orcatorch WR10 schon länger verfügbar ist wurde bisher noch nicht viel über sie berichtet,
eigentlich sehr schade.
Ich finde sie ist auf jeden Fall einen Blick wert.

Mir liegt sie gut in der Hand und die Bedienung ist einfach.

Die kontaktlose Lademöglichkeit von 26650er und 18650er Akkus in der Lampe dürfte einmalig sein.
Durch die hohe Kapazität eines 26650er Akkus wird sie auch eine lange Hunderunde oder ausgedehnte (Geocaching) Tour bei Nacht durchhalten.

Ich habe sie direkt neben der Tür als “Notfalllampe“ aufgestellt.
Meine Frau ist „….wegen der einfachen Bedienung“ mit der neuen Lampe gestern Abend schon auf Schneckenjagt gegangen.

Many thanks to Faustine and specifically to Archer. :thumbsup: ........ :klatschen:

Gruß
Bluzie
 

quvantage

Moderator
Teammitglied
27 Dezember 2013
2.261
2.506
113
Rheinland / NRW
Danke für die schöne Vorstellung. Deine GIF Filme sind mal wieder echt super. So macht das Review noch mehr Spaß. :thumbsup:

Freue wich schon die Lampe bald mal bei Dir zu testen.
 
  • Danke
Reaktionen: Bluzie

Flummi

Moderator
Teammitglied
26 Oktober 2015
4.111
4.230
113
Nähe Hannover
Acebeam
Danke für den Test. Eine schöne Lampe. Lässt sich der Akku bequem wechseln? 4,26V sind ja schon etwas auf der üppigen Seite des Vollladens.
 

Bluzie

stv. Admin & Beamshot-Profi
Teammitglied
20 November 2012
8.356
11.476
113
Leverkusen
sarembe.de
Wechseln ist kein Problem, es ist genug Platz vorhanden.
........ aber man soll den Akku ja nicht wechseln, sondern in der Lampe laden. :)
 

Kafuzke

Flashaholic**
23 November 2015
2.471
1.822
113
Köln / Bonn
www.kafuzke.de
Top Review, vielen Dank dafür. Die Lampe ist auch cool, mit ein paar guten Features in Verbindung der Ladeschale. Bisschen mehr Bums als die 950 Lumen wären schön.
Auf der von Dir velinkten Seite steht IPX 8, nicht 6.

Über Google ist auf die Schnelle nicht viel zur Lampe zu finden. Kennst Du Bezugsquellen und Preis?
 

Lampion Zwo

Flashaholic*
30 November 2012
785
331
63
Im schönen Bayern
Sehr schöner Review, hat mir die Lampe richtig schmackhaft gemacht.

Wäre ein schöner Ersatz für die beiden funzeligen Aldi-Notlichter, die den Geist aufgegeben haben.

Fehlt ja nur noch (für mich) eine Bezugsquelle in Deutschland, aber da sehe ich schwarz.

Gruß

Michael
 
10 März 2014
1
0
1
China
Olight Shop
:thumbup: 感谢你感谢您的评估。
--> Vielen Dank für Ihre Bewertung
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Nightscorpion

Flashaholic***
26 Dezember 2014
5.909
4.371
113
Overath
Danke Kay für das tolle Review :thumbup:
Die Lampe ist wiklich Interessant, besonders durch die induktive Ladefunktion, das einschalten bei Stromausfall und durch die 26650 Akku Funktion.
Die muss Ich mal befummeln bei Dir :D
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
18.302
19.382
113
NRW
Danke Kay, prima gemacht :thumbup:

Tiefentladeschutz und kontaktloses Laden find ich super.
Überladen des Akkus und die Schaltreihenfolge dagegen nicht.
 
  • Danke
Reaktionen: Kafuzke

schlichtie

Flashaholic*
4 Mai 2011
498
175
43
Lohmar
Vielen Dank fürs prima Review! :thumbup:

Gefällt mir richtig gut das Lämpchen... bin schon länger auf der Suche nach einer Haus und Hof Lampe für meine Eltern die sich bei Stromausfall selbst einschaltet.

Obs dafür auch einen Rabatt-Code gibt? :pfeifen:

LG... schlichtie.