Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

[Review] Olight S2R Baton II Purple - klassische 18650er EDC mit Seitentaster und SST40 & TIR

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
4.020
6.251
113
34
Tamsweg (A)
www.instagram.com
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo liebe Forumskollegen!
Heute darf ich euch eine spezielle Farbvariation der Olight S2R Baton II vorstellen. Es handelt sich um die limitierte Purple Edition also eine S2R in Lila :D
Die Lampe wurde mir für dieses Review freundlicherweise von Olight Deutschland kostenlos zur Verfügung gestellt. Einen herzlichen Dank dafür an Harris! :thumbup:

Bevor wir mit dem Review beginnen, möchte ich hier nochmal darauf hinweisen, dass Olight einen Flash Sale am Start hat. Dieser beginnt heute um 20:00 und läuft dann bis Morgen um 23:59. Also falls ihr euch die Lampe gerne zulegen möchtet, wartet noch ein paar Stunden und schlagt dann beim Flash Sale zu!
Weitere Infos zum Sale findet ihr in DIESEM Thread.

IMG_9089k.jpg
Technische Daten (Herstellerangaben)
HerstellerOlight
ModellS2R Baton II "Purple Edition"
LEDLuminus SST-40 CW (6500-7500K)
MaterialAluminium
ReflektorTIR
Leuchtstufen5+1 Blink Mode
Helligkeit Max1150 Lumen
Helligkeit Min0.5 Lumen
Reichweite4.600cd (135m)
Laufzeit max.12 Tage (Moon 5lm)
Laufzeit min.2Min. + 230Min (1150-400)
Mode MemoryJa
Schalterelektronischer Seitentaster
USB LadefunktionJa (Magnetladestecker)
Stoßfest1.5m
WasserfestIPX-8
Größe100x23mm (Länge x DM Kopf)
Gewicht98.5g (mit Akku und Clip)

Abmessungen & Gewicht (selbst gemessen)
ModellKopfgrößeBatterierohrTailcapLängeGewicht ohne AkkuGewicht mit Akku
Olight S2R Baton II PurpleØ22.98mmØ21.90mmØ22.97mm99.89mm48g95g

Die Herstellerangaben zur Größe passen wirklich äußerst genau. Vom Gewicht her ist sie ein bisschen leichter als angegeben.
Generell sind die Toleranzen bei Olight immer sehr gering und man kann sich super auf die Herstellerangaben verlassen! Das war für mich schon das ein oder andere mal nicht so unwichtig wenn ich wissen wollte ob die Lampe in einen speziellen Holster passt oder ob ein vorhandener Diffusor passen würde...

IMG_9099.JPG

Meine Lumen-Messungen
Taschenlampeverwendeter AkkuStufeLumen lt. HerstellerGemessene Helligkeit
Olight S2R Baton iiOlight 18650er mit 3200mAh (proprietär)Moon0.5lm<1lm
Low15lm19lm
Mid120lm152lm
High400lm491lm
Turbo1150lm1400lm
Turbo nach 30 Sek.n.a.1342lm

Ähnlich wie bei der Reichweite verhält sich die S2R bei der Lumenmessung. Auch hier wird der vom Hersteller angegebene maximale Wert bei weitem überschritten! :thumbup:
Nicht nur die höchste Stufe, sondern alle anderen Unterstufen habe ich etwas höher als wie vom Hersteller angegeben gemessen. Erfreulich dabei ist aber, dass die Moonlightstufe dennoch so dunkel ist, dass ich sie mit meiner Box kaum messen konnte! Der Wert dürfte dementsprechend unter 1lm liegen...

IMG_9100.JPG

Meine Lux-Messungen
Gemessen wurde wie bisher mit einem Abstand zwischen Lampe und Luxmeter von 765cm, Raumtemperatur ~16°C. Der Messwert wurde mit voll geladenen Akkus etwa 30 Sekunden nach dem Einschalten der Lampe erreicht!

LampennameLEDReflektorverwendete AkkusLux lt. HerstellerReichweite lt. Herstellergemessen @1mReichweite gemessen
Olight S2R Baton IILuminus SST-40 CWTIROlight 18650er mit 3200mAh (proprietär)4600cd136m6830cd165m

Die S2R Baton ii übertrifft die vom Hersteller angegebene Leuchtweite nicht nur ein bisschen, sondern leistet über 2200cd mehr als angegeben! :thumbsup:
Durch die verbaute TIR Optik hat die Lampe ein sehr sauberes und homogenes Lichtbild (wie von anderen Olight Lampen mit dieser Optik bekannt). Die effektiv nutzbare Reichweite würde ich auf ca. 90-100m schätzen (je nach Umgebung und Luftqualität).

Verpackung und Zubehör
_Verpackung gesamt.jpg
Die S2R Baton II in der Purple Edition kommt wie auch andere Olight Taschenlampen in einem weißen Karton daher. Auf der Rückseite findet man jede Menge technische Daten und Infos zur Lampe. Vorne ist die Taschenlampe als Fotodruck zu sehen. Cool finde ich es das Olight bei den verschiedenen Farbvarianten auch die Verpackung dementsprechend anpasst. So sieht man sofort von Außen welche Farbe das Lampengehäuse hat.

IMG_9057.JPG

Neben der Lampe selbst bekommt man bei der S2R auch jede Menge an Zubehör mitgeliefert! :thumbup:

- Bedienungsanleitung in mehreren Sprachen (auch Deutsch)
- proprietärer 18650er Akku mit 3200mAh (bei Lieferung bereits in der Lampe + isoliert mit einem gelben Kunststoff)
- Lanyard mit Verstellknopf
- zusätzlicher Clip in der Farbe Schwarz
- MCC1A Magnetladekabel (max. 1A Ladestrom!)
- Aufbewahrungsbeutel

Also da ist wirklich alles dabei was man für den Betrieb der Lampe braucht! Der zusätzliche Clip ist zwar nett gemeint, passt aber meiner Meinung nach farblich einfach nicht zum Rest der Lampe. Da der Bezelring und der Ring um den Taster auch blau sind, würde ein schwarzer Clip nicht so toll aussehen....
Der proprietäre Akku ist zwar einigen Flashies immer noch ein Dorn im Auge, wenn man jedoch mehrere Olight Lampen besitzt spielt das (für mich) keine große Rolle! Zudem funktionieren ja auch ganz normale 18650er Akkus in der S2R Baton II. Man kann sie halt dann nicht mit dem Magnetlader intern aufladen!

Verarbeitung
IMG_9104.JPG
Die S2R ist äußerst sauber verarbeitet und lässt wirklich nicht zu wünschen übrig. Die Anodisierung ist sehr gleichmäßig (von der Farbe her) und weist keinerlei Beschädigung auf! Vorsichtig muss man beim Abnehmen des Clips sein, denn das zerkratzt die lila Anodisierung recht leicht. :thumbdown:
Das Knurling am Batterierohr ist das selbe wie bei der kleineren S1R Baton II und bietet sehr guten Halt. Auch wenn die Lampe nass ist, rutscht sie nicht leicht aus der Hand. :thumbup:

IMG_9107.JPG
Die vorhandenen Lasergravuren sind ebenfalls sauber ausgeführt, sind gut leserlich und weisen auch keine Ausfransungen auf.
Durch die kompakte Bauform und der gleichmäßigen Gewichtsverteilung steht die Lampe im Tailstand sehr stabil und fällt auch nicht von alleine um.
Der Clip sitzt sehr fest und lässt sich nur mit erhöhtem Kraftaufwand lösen. Dabei muss man auf die Anodisierung aufpassen (Kratzer)!

IMG_9105.JPG
Der Magnet in der Tailcap ist durchaus stark genug um die Lampe auch waagrecht an magnetischen Oberflächen zu halten! Das ist bei verschiedenen Anwendungsgebieten oftmals sehr praktisch. Am Bezelring findet man zudem noch Infos eingelasert (max. Leuchtstärke und Lichttemperatur). Der seitliche Taster ist etwas erhoben im Gehäuse und dadurch sehr leicht zu finden (auch im Dunkeln). Der Druckpunkt ist recht gut, könnte meiner Meinung nach aber etwas stärker sein. In der Mitte vom Taster sitzt eine indikator LED die über den Akkustatus informiert.

IMG_9075.JPG
Die SST-40 LED sitzt sauber in der Mitte der TIR Linse. Sowohl die Linse als auch die LED sind vollkommen frei von Kratzern, Staub oder anderen Beschädigungen.
Wie bei anderen Olight Lampen die eine derartige TIR Optik verwenden, ist auch bei der S2R Baton II kein zusätzliches Frontglas vor der Optik. Dementsprechend sollte man (einigermaßen) vorsichtig sein wie man die Lampe transportiert damit die Optik nicht zerkratzt wird. Eine AR Beschichtung gibt es ebenfalls nicht!

Zerlegbarkeit
IMG_9066.JPG
Die S2R lässt sich ohne Werkzeug in diese 4 Teile zerlegen (mit Akku).
Ob der Bezelring verklebt ist habe ich nicht probiert. Dürfte sich aber mit einer entsprechenden Schuhsohle oder Gummiauflage lösen lassen! Somit könnte man problemlos die LED gegen eine andere tauschen (mit NW oder WW Lichtfarbe)!
Das Gewinde am Batterierohr weist ein quadratisches Profil auf und läuft sehr sauber und kratzfrei. Das Gewinde ist bereits bei der Lieferung ausreichend gefettet gewesen.

IMG_9072.JPG
Im Lampenkopf (Treiberseitig) gibt es eine einfache Feder die Kontakt mit dem Akku herstellt. Im Batterierohr ist außen eine größere ganz kurze Feder angebracht (Minuspol) und in der Mitte gibt es einen Kontakt für den Pluspol. Deswegen benötigt man einen speziellen Akku um die Ladefunktion nutzen zu können (+ und - im Batterierohr).
Wie bereits erwähnt funktioniert auch ein normaler 18650er Akku. Dieser muss mit dem Minuspol zum Lampenkopf zeigen. Ein internes Aufladen funktioniert dann aber nicht!

Ladefunktion
IMG_9058.JPG
Wie auch andere Taschenlampen von Olight kann man den Akku in der S2R Baton II mit dem mitgelieferten MCC Magnetladekabel aufladen.
Eine kleine Status LED am Ladekabel gibt dabei Auskunft über den Ladestatus: ROT-->wird geladen GRÜN-->vollständig geladen
Die entsprechenden Ladewerte findet ihr unten bei der Laufzeitmessung!
Mitgeliefert wird ein 1A Ladegerät, es funktioniert aber auch das MCC3. Damit kann man den Akku etwas schneller laden (siehe unten).

UI (User Interface - Bedienung)
IMG_9059.JPG
Bedient wird die S2R Baton II über den seitlich vorne befindlichen elektronischen Taster. Das UI ist das selbe welches auch die Seeker 2 Pro oder die kleinere S1R II verwendet!
Ein Direktzugriff zur niedrigsten und höchsten Stufe ist gegeben. Der Strobe kann ebenfalls durch einen 3-fach Klick direkt erreicht werden.
Zusätzlich gibt es noch eine Timer Funktion sowie einen elektronischen Lockout Mode!

Eine genaue Beschreibung wie man die Leuchtstufen schaltet bzw. wie man den elektronischen Lockout ein/aus schaltet findet ihr in der mehrsprachigen Bedienungsanleitung!

Falls ihr zusätzliche Fragen zur Bedienung habt, könnt ihr mich natürlich jederzeit hier im Thread dazu fragen!

Lichtbild und WhiteWallShot
IMG_9078.JPG
IMG_9076.JPG
Das Lichtbild ist sehr schön homogen und weist keinerlei Artefakte auf. Der vorhandene Spot ist deutlich abgegrenzt zur Corona/Spill und hat einen gaaaaanz leichten Grünstich. Fällt aber fast nur auf wenn man mit einer anderen reinweißen LED vergleicht! Im Vergleich zu anderen Olight Lampen (Warrior X Pro) hat die S2R eine wirklich schöne CW Lichtfarbe und gefällt mir recht gut!
Super ist auch das sie eine richtige Moonlight Stufe hat mit der man problemlos und ohne sich zu blenden ein Buch bei Dunkelheit lesen kann. :thumbup:

Laufzeitmessung
Olight S2R Baton II 10min.jpg
Wie vom Hersteller angegeben, erfolgt bei Minute 2 ein automatischer zeitgesteuerter Stepdown auf die High Stufe. Dazu rampt die Lampe ab 2 Minuten Laufzeit innerhalb einer Minute herunter auf das niedrigere Level.
Dieser Wert wird dann sehr gut konstant gehalten! :thumbup:
In den ersten 3 Minuten erreicht die Lampe eine maximale Temperatur von 45.2°C was angesichts der Leistung durchaus noch in Ordnung ist.
Während der Laufzeit auf der High Stufe (nach dem Stepdown) erreicht die Lampe nur noch max. 39.4°C. Hier wäre definitiv noch etwas Luft nach oben! Da wäre es mir lieber wenn die Lampe 150-200 Lumen mehr leistet (also ca. 600-650lm) und die dauerhaft hält und dafür etwas wärmer wird und eine geringere Laufzeit hat!

Olight S2R Baton II gesamt.jpg
Nach der vom Hersteller angegebenen Laufzeit 2+230 Min. läuft die Lampe weiter und weiter (auf einem sehr niedrigem Level). Nach über 445 Minuten gesamter Laufzeit wurde mir das etwas suspekt und ich habe den Test abgebrochen!
Nach der Entnahme des Akkus konnte ich diesen mit nur mehr 2.49V messen, was mir persönlich deutlich zu wenig ist! :thumbdown:
Anscheinend gibt es keine LVP und der Akku selbst dürfte auch ungeschützt sein. Klar leuchtet die Indikator LED in der Lampe früh genug auf, jedoch wenn die Lampe aus versehen angeht wird sie leuchten bis der Akku leergesaugt ist.

IMG_9112.JPG

Den Akku habe ich nach dem Test in der Lampe mit dem MCC Ladekabel aufgeladen. Dabei genehmigte sich die Ladeelektronik 1.42A @ 4.94V und lud den Akku bis auf 4.12V auf. Dieser Wert passt sehr gut und der Akku wird nicht übermäßig strapaziert durch eine zu hohe Ladeschlussspannung. :thumbup:
Zu dem Ladewert von 1.42A muss ich sagen, dass normalerweise der Lampe ein 1A Ladekabel beiliegt und der Akku dementsprechend weniger schnell geladen wird. Ich habe bei meinem Test aus versehen das Kabel der Seeker 2 Pro erwischt welches auch mit 2A laden kann. Aber auch die 1.42A dürften dem 3200mAh Akku nicht wirklich was ausmachen (ansonsten würde es die Ladeelektronik bestimmt von selbst herunterregeln)!

Größenvergleich
_Größenvergleich.jpg
v.l.n.r. Imalent DM21C - Sunwayman C22C - Olight S2R Baton II - Olight S1R Baton II
Die kleinere S1R ist gut 1/3 kleiner als die S2R. Dafür ist natürlich die Akkukapazität dementsprechend höher bei der S2R! Im Vergleich mit anderen 18650er Lampen ist sie trotzt vorhandener Ladefunktion äußerst kompakt und kurz gebaut.

Fazit
IMG_9109.JPG
Die Olight S2R Baton II ist eine hübsche EDC Lampe die keinerlei Verarbeitungsmängel aufweist und dank der TIR Optik ein homogenes Lichtbild hat. Dank der SST-40 LED hat sie ordentlich Leistung und hat kaum einen Grünstich in der Lichtfarbe.
Cool ist auch, dass man die S2R mittlerweile in einigen verschiedenen Gehäusefarben bekommt und dementsprechend nach dem persönlichen Geschmack eine aussuchen kann (Leistung ist bei allen ident).
Für einige potentielle Käufer wir bestimmt der proprietäre Akku ein Dorn im Akku sein. Hat man jedoch mehrere Olight Lampen, sehe ich dies nicht als Nachteil! Schade ist, dass Olight der S2R nicht gleich das MCC3 Ladekabel beilegt, dann wäre die Ladezeit etwas kürzer.

Pro :thumbup::
- hohe Fertigungsqualität und keine Macken
- höhere Leistung als vom Hersteller angegeben
- viel Zubehör mit dabei (All inclusive)
- einfaches UI und jede Menge gut abgestufte Leuchtstufen (richtiges Moonlight mit an Board)
- verschiedene Gehäusefarben wählbar

Neutral:
- gehobener Preis (unbedingt Rabattaktionen wahrnehmen wenn man die Lampe kaufen möchte)
- kein zusätzliches Frontglas vorhanden (um die TIR Optik zu schützen)
- proprietärer Akku

Con :thumbdown::
- gaaaaaanz leichter Grünstich in der Leuchtfarbe
- keine LVP für den Akku


Vielen Dank fürs durchlesen, ich hoffe euch hat es gefallen :D Falls Fragen auftauchen oder ich für euch was probieren soll, einfach hier reinschreiben!
Die Beamshots folgen dann demnächst sobald ich Zeit finde und es das Wetter zulässt.

Gruß Andi
 

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
4.020
6.251
113
34
Tamsweg (A)
www.instagram.com
Outdoor Beamshots

Nach einiger Zeit und da ich jetzt Urlaub habe, hat es gestern vom Wetter her auch wunderbar gepasst und ich konnte endlich die fehlenden Beamshots machen. :D

Einstellungen der Kamera
KameraObjektivBlendeISOBelichtungBrennweiteWeißabgleich
Canon EOS 600DSigma 17-70mm f2.8-4f2.8ISO2000.8 Sek.17mm5200K


Location 1
Ganz vorne in der Mitte sieht man eine kleine Gelbe Tafel. Die ist etwas mehr als 50m weit von der Leuchtposition entfernt!
Loc1_01_Olight S2R Baton ii.JPGLoc1_02_Olight S1R Baton ii.JPGLoc1_03_Imalent DM21C.JPGLoc1_04_Sunwayman C22C.JPG

Hier die erste Location als GIF
_Loc1_gesamt.gif

Location 2
Die Büsche sind ca. 40m von der Leuchtposition aus entfernt.
Loc2_01_Olight S2R Baton ii.JPGLoc2_02_Olight S1R Baton ii.JPGLoc2_03_Imalent DM21C.JPGLoc2_04_Sunwayman C22C.JPG

Hier die zweite Location als GIF
_Loc2_gesamt.gif

Gruß Andi
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Tarvandyr

Flashaholic
17 Juni 2020
156
65
28
Acebeam
Hallo,
wirklich tolles Review mit super Bildern.

Habe auch seit ein paar Wochen die S2R Baton II in Desert Tan und bin bisher sehr zufrieden mit der Fackel. Mein Sohn auch, wird also nicht mehr lange meine sein.

Das mit dem fehlenden Frontglas war mir gar nicht bewusst. Ist bei mir allerdings in der Regel in der Seitentasche in einer Innentasche oder in einem TT Holster. Trotzdem irgendwie Schade.

LVP und ungeschützter Akku ist auch nicht so toll.
 
  • Danke
Reaktionen: oOFOXOo
Trustfire Taschenlampen