Review Olight H1R

Dieses Thema im Forum "Olight" wurde erstellt von Funzelmaster, 20. Januar 2017.

Schlagworte:
  1. hallo ihr Taschenlampen-Verrückten ;-)
    Hier ein kleines Review der brandneuen Olight H1R. Dies ist meine erste Besprechung einer Taschenlampe, verzeiht mir also bitte etwaige Anfängerfehler. Der Text wird zudem so als Produktrezension auf Amazon landen und ist daher auch an Anfänger gerichtet. Ich hoffe aber dennoch, mit dieser kleinen Rezension dem ein oder anderen Helfen zu können. Zudem ist meine Arbeit auch als kleines Dankeschön für euch gedacht, denn ich habe auch schon viel von euch gelesen und mich darüber gefreut. Und nun viel Spaß!

    Gestern habe ich die erste Testrunde (kleiner Spaziergag ausserhalb des Dorfes) mit der Stirnlampe gemacht und muss sagen, bei der neuen H1R hat Olight ganze Arbeit geleistet.

    Die Lampe ist meiner Meinung nach DIE ultimative EDC- Stirnlampe des noch jungen Jahres 2017. Im folgenden möchte ich euch die Gründe erläutern, die mich zu diesem, zugegeben euphorischen, Titel der Rezension verleitet haben:

    1. Helligkeit: Der wichtigste Punkt einer Lampe: Hier zeigt Olight keine Schwächen. 600 Lumen sind bei der Größe schon eine Ansage. Diese werden zwar nur 3min gehalten, denn regelt die Lampe auf 180 Lumen runter. Dies ist jedoch normal bei Lampen dieser kleinen Größe und der enormen Hitzeentwicklung aufgrund der Helligkeit geschuldet.

    Die Abstufungen sing gut gewählt. Die 600 Lumen eignen sich um perfekt um für kurze Zeit eine große Fläche hell zu erleuchten, die 180 Lumen sollten für die meisten Nutzer beim Joggen ausreichen, mit den 60 Lumen lässt es sich sehr gut wandern, die 15 Lumen beweisen eine sehr lange Ausdauer und die 2 Lumen sind ideal zum Kartenlesen oder um nachts im Zelt in einem Buch zu schmökern. Die genauen Laufzeiten der Lampe könnt ihr den Bildern entnehmen. 5/5 Punkte

    2. Ausleuchtung und Lichtfarbe: Bei einer Stirnlampe ist für mich die Ausleuchtung sehr wichtig. Diese sollte homogen (also gleichmäßig, sprich ohne erkennbare und somit störende Übergänge) sein und zudem möglichst breit (zum Schrauben am Auto, Kochen beim Camping etc.) abstrahlen. Die Lichtfarbe ist reinweiß, ich konnte keine Einfärbungen erkennen. So muss das sein! 5/5 Punkte

    3. Bedienung: Die Bedienung ist Olight typisch sehr einfach und nicht schwer zu erlernen. Eingeschaltet wird die Lampe durch einen Klick, das Wechseln der Leuchtstufen erfolgt durch Gedrückthalten des Knopfes, in den Turbomodus gelangt man durch einen Doppelklick. Eine Möglichkeit die Helligkeitsstufen zu programmieren fehlt leider (ist aber nach wie vor immer noch sehr selten bei Taschenlampen). 4/5 Punkte

    4. Lademöglichkeit: Die H1R besitzt eine echte Innovation, wenn es darum geht die Lampe zu laden. Das beigefügte USB Ladekabel wird magnetisch an der Lampe angeklickt und ermöglicht es so, den Akku zu landen ohne diesen zu entnehmen. (Nur mit Olight Spezialakku möglich!). Dies ist nicht nur sehr einfach sondern vor allem auch komfortabel und schnell. 5/5 Punkte

    Hier ein paar Bilder (zum Vergrößern einfach anklicken):
    IMG_6335.JPG IMG_6337.JPG IMG_6339.JPG IMG_6340.JPG

    5. Verarbeitung, Design und Garantie: Die Verarbeitung ist Olight-typisch sehr gut und lässt keine Wünsche offen. Hervorzuheben ist hier die 5 jährige Garantie, die in der Taschenlampenbranche leider nur sehr selten ist. Während der Vorgänger teilweise noch in Babyblau gehalten war und durch die Farbgebung sicher manchen Jäger / Polizisten abgeschreckt haben mag ist die Halterung der Lampe nun in dezenten Schwarz gehalten und der Olight Schriftzug ist dunkel blau. 5/5 Punkte

    6. Zubehör: Das Zubehör ist sehr üppig (Spezialakku, Clip durch den die H1R auch als Taschenlampe verwendet werden kann, kleine Stofftasche, Ladekabel und Bedienungsanleitung), dennoch wurde das beliebte Hardcase der Vorgängerversion leider wegrationalisiert. Das ist unnötig und schade. 3/5 Punkte

    7. Preis: Zunächst mag der aufgerufene Preis viel erscheinen, wenn man aber bedenkt dass ein Spezialakku und eine Spezialladegerät enthalten sind relativiert dieser sich schnell wieder. 4/5 Punkte

    8. Allroundeigenschaften: Durch das breite Helligkeitsspektrum (sehr hell bis sehr dunkel) eignet sich die Lampe für unzählige Aktivitäten. Auch ihre kleine Größe und das geringe Gewicht sprechen dafür, die Lampe immer dabei zu haben. Somit ist die Olight H1R universell einsetzbar und für die meisten Anwendungen gut bis sehr gut geeignet. Die ultimative EDC-Stirnlampe. 5/5


    Fazit: Die H1R ist für mich eine geniale Lampe die ich Aufgrund der geringen Größe und starken Helligkeit wohl sehr oft nutzen werde. Einzig das Hardcase vermisse ich und die Laufzeit könnte etwas länger sein, was jedoch auf die geringe Größe der Lampe und der somit fehlenden Platz für einen größeren Akku zurückzuführen ist. Für die Größe ist somit die Laufzeit durchaus beeindruckend und mehr als ausreichend.

    Gesamt: 5/5 Punkte! Absolute Kaufempfehlung.

    Bitte beachten: diese Rezension wurde aufgrund einen kostenfreien Produkts erstellt. Diese Tatsache hat jedoch in keinster Weise Einfluss auf meine Bewertung. Falls euch manches etwas euphorisch erscheint, dann liegt dass daran, dass mich diese Lampe einfach fasziniert. Ich besitze mittlerweile ca. 15 Stirnlampen und die H1R war Liebe auf den ersten Blick.

    MfG

    Jan (alias Funzelmaster)
     
    Chris Mcpump, RS.FREAK, FrankFlash und 7 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Vielen Dank für die Vorstellung der Lampe.
    Befindet sich ein Magnet auch in der Lampe oder nur im Ladegerät?
     
  3. Auch ich habe seit kurzem eine Olight H1R Nova und ich muss sagen, ich bin begeistert von der Lampe.

    Zum umfangreichen Zubehör gehören:
    - die Lampe natürlich
    - ein Gürtelclip in schwarz
    - das Ladekabel
    - ein Stirnband
    - ein kleiner edler Beutel zur Aufbewahrung
    WP_20170121_11_14_05_Pro.jpg

    Das Ui ist gelungen und die kleine Lampe hat ordendlich Lichtleistung!

    Und auch am Stirnband montiert macht die kleine eine gute Figur!

    WP_20170121_11_14_41_Pro.jpg

    Ich finde jedenfalls, die Lampe ist ihr Geld wert.

    gruß Freak
     
  4. Acebeam
    IN der Tailcap der Lampe. Der ist aber nicht entfernbar.
     
    Tobias hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden