Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review Niteye/Jetbeam EC26, EDC mit 4 XP-L Hi LEDs

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.567
9.395
113
Hannover
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hier möchte ich Euch die neue EC26 Niteye/Jetbeam mit Anduril UI vorstellen.

Die Lampe wurde mir dafür von Selected Lights kostenlos zur Verfügung gestellt, besten Dank dafür an Jojo ! :thumbup:



Die EC26 ist eine kompakte Lampe die aufgrund ihrer Abmessungen durchaus als EDC geeignet.

Zunächst einige Herstellerangaben:

Emitter: 4 XP-L Hi LEDs
Stromversorgung: 18650 Li-Ion Akku
Maximalleistung: 3600 Lumen
Leuchtweite: 17.956 Lux bzw. 268 Meter
Wasserdicht nach IPX8 (bis zu 2m Wassertiefe für 30 Minuten)
Stoßfest: bis zu 1 Meter Fallhöhe
Stufenlose Helligkeitsverstellung von 0,1 bis 3600 Lumen
Gesamtlänge: 98mm
Durchmesser Lampenkopf: 30,8mm
Durchmesser Akkurohr: 25mm
Gewicht ohne Akku: 75 Gramm
AUX-LEDs


Und hier einige von mir mit nicht geeichtem Hobbyequipment ermittelte Werte:

Gewicht inkl. 18650 Akku: 116 Gramm
Maximalleistung: 3400 Lumen (per Ceiling Bounce geschätzt, verwendet wurde ein LGHG2 Akku)
Reichweite: 17.700 Lux (Messabstand 6m und auf Lux/1m umgerechnet)


Die EC26 ist wirklich kompakt und die Herstellerangaben sind nicht übertrieben. Allerdings lassen die Ausstattung und Bedienung den Verdacht zu, daß die Lampe der Emisar D4V2 nachempfunden ist, darüber wurde auch schon im BLF spekuliert...
Die Lampe verfügt daher auch über die Anduril Firmware mit stufenloser Helligkeitsverstellung und sehr vielen Einstelloptionen. Da das Ui sehr umfangreich ist und den meisten Lesern hinlänglich bekannt sein dürfte, erspare ich mir eine genaue Beschreibung und verweise lieber auf die deutschsprachige Anleitung. :D
Nur so viel sei gesagt, die Helligkeit kann stufenlos oder in festen Leuchtstufen verstellt werden und die Firmware bietet etliche Einstelloptionen die es ermöglichen, die Lampe an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.


full





Im Lieferumfang befanden sich neben der Lampe noch ein unprotected 18650 Akku mit 2600mAh, ein Clip, ein Lanyard, zwei Ersatzdichtringe und eine englischsprachige Bedienungsanleitung.

full





Das Lampengehäuse ist bronzefarben anodisiert, das Knurling am Akkurohr hätte durchaus aggressiver ausgeführt werden dürfen, es bietet ziemlich wenig Halt, gerade bei nassen Händen.
Der Clip kann in 2 Nuten, entweder unterhalb des Lampenkopfes oder kurz vor der Tailcap angebracht werden. Aber auch ohne Clip paßt die EC26 leicht in die Hand- oder Hosentasche.

full




Die vier XP-L Hi LEDs stecken hinter einer beschichteten Carclo Optik, das lässt schon auf ein flutiges Allroundleuchtbild schließen.
Bei einem solchen Größen/Lumenverhältnis erstaunt es nicht, daß sich die Lampe in sehr kurzer Zeit stark erwärmt und die Maximalleistung reduzieren muß.
Ich habe sie mal mit rund 1600 Lumen gestartet und sie lieferte nach 3 Minuten ohne jegliche Kühlung (bei 24° Raumtemperatur) noch 1200 Lumen und hatte sich auf 49°C am Lampenkopf erwärmt (die Lampe erwärmt sich recht gleichmäßig über den gesamten Lampenkörper). Bei niedrigeren Außentemperaturen und etwas kühlendem Wind sind da sicherlich deutlich längere Laufzeiten möglich.

full




Die EC26 lässt sich auf einen sehr niedrigen Output dimmen, ob es aber tatsächlich die angegebenen 0,1 Lumen sind, kann ich nicht nachmessen. Allerdings geht sie beim runterdimmen auch auf 0,0 Lumen (sie leuchtet dann gar nicht mehr !), es ist also nicht ganz leicht sie auf einen sehr niedrigen Lumenwert einzustellen.
Die LEDs sind sauber zentriert und erzeugen kalt weißes Licht.

full




Unter der Optik finden auch 8 kleine AUX-LEDs Platz die in 7 Farben leuchten können. Es ist einstellbar ob sie bei ausgeschalteter Lampe intensiv, nur sehr schwach, blinkend oder gar nicht leuchten sollen. Mit 7 Klicks bei ausgeschalteter Lampe schaltet man die AUX-LEDs AUS, Low, High und blinkend. Mit 7 Klicks (ebenfalls bei ausgeschalteter Lampe) bei der der letzte Klick gehalten wird, schaltet man durch die verschiedenen Farben.

full





In der Tailcap ist ein recht starker Magnet verbaut (nicht herausnehmbar), damit lässt sich die Lampe bei Bedarf einfach und sicher an einem Metallteil befestigen und man hat dadurch beide Hände frei. :thumbup:

full




Die Anodisierung ist einwandfrei ausgeführt, ich konnte keine Fehlstellen oder scharfe Kanten finden. Das Trapezgewinde ist sauber geschnitten und läuft auffallend geschmeidig. :thumbup:

full




Aber: So gut wie das Gewinde ist, so schlecht ist der Schalter !
Eine wabbelige Gummiabdeckung die man erst mal um 1-2mm eindrücken muß bis man den Pin des Schalters spürt entspricht nicht wirklich meinem Geschmack. :thumbdown:
Zudem ist der Schalter nicht versenkt und könnte die Lampe ungewollt in der Tasche einschalten, wenn die Lampe nicht elektronisch (4 Klicks bei ausgeschalteter Lampe) oder mechanisch (Tailcap eine Viertel Umdrehung lösen) gesichert ist.

full



Nach einiger Zeit, als ich noch einige Bilder der Lampe knipsen wollte, dachte ich schon, das Schaltergummi hat sich "gesetzt" und bietet jetzt ein besseres Schaltgefühl. Leider liegt es aber nur bei abgeschraubter Tailcap flach auf, sobald die aufgeschraubt wird, beult sich das Gummi wieder nach außen...
Da sollte Niteye/Jetbeam dringend nacharbeiten !!!

full




Und wenn sie schon dabei sind, dann könnten sie den Schalter auch gleich beleuchten ! Ein bei ausgeschalteter Lampe beleuchteter Seitenschalter würde die Lampe deutlich aufwerten, siehe Lumintop EDC18, Astrolux MF01 Mini etc.
Das sähe nicht nur gut aus, man würde den Schalter dann auch im dunkeln sofort finden!

full





Hier ist die EC26 im direkten Größenvergleich mit ihrer Vorgängerin, der EC-R26 zu sehen. Die schon etwas ältere EC-R26 kann zwar mit der Leistung der neuen EC26 nicht mithalten, hat dafür aber einen USB-Anschluß zum internen aufladen des Akkus.

full




Hier noch zwei Beamshots die das flutige Allroundleuchtbild zeigen. Das Leuchtbild ist schön gleichmäßig, wie man es von einer solchen Optik erwartet.

full




full




Mein vorläufiges Fazit:

Eine Lampe nur 1:1 abzukupfern finde ich für einen so renommierten Hersteller wie Niteye/Jetbeam ziemlich mager...
Würden sich die Ingenieure aber hinsetzen, den Schalter deutlich verbessern / beleuchten und der Lampe auch noch eine interne Akkuladefunktion spendieren, dann könnte ich mir vorstellen, daß sie für eine breitere Käuferschaft interessant wäre !
An der restlichen Qualität der Lampe habe ich nichts auszusetzen und würde mir wünschen, daß der Hersteller die EC26 noch einmal überarbeitet !



Ich bedanke mich bei allen Lesern die es bis hier her geschafft haben und bin für Verbesserungsvorschläge offen ! :thumbup:


Gruß
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.567
9.395
113
Hannover
Acebeam
Liegt denn Dein Schaltergummi flach auf und beult sich weder durchs aufschrauben der Tailcap noch durch starke Wärmeentwicklung aus ?
 

SammysHP

Flashaholic**
6 Oktober 2019
1.174
1.321
113
Celle
www.sammyshp.de
Man sollte beachten, dass JetBeam die Lizenz von Anduril verletzt, da es keinen Hinweis auf Copyright und Lizenz gibt und der Quellcode nicht veröffentlicht wurde. Genau genommen könnte sogar ein deutscher Händler deswegen Probleme bekommen.
 

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
2.253
1.400
113
Kassel
Ja,weder das Zuschrauben,noch 2X Turbo nacheinander konnte den Schaltergummi anheben.
Vermutlich hängt es davon ab, wie dicht das Schaltergummi abschließt. Die sich im Gehäuse beim Zuschrauben verdichtende oder im Betrieb durch Erwärmung ausdehnende Luft scheint je nachdem das Gummi aufzublähen oder auch nicht. Ebenso unschön wie der Plagiatcharakter der Lampe.

Offensichtlich handelt es sich bei Lampe e Plagiat
 

Tiberius

Flashaholic*
26 März 2019
399
314
63
Erfurt
Ich habe mir am 11.11. bei Banggood eine EC26 geholt, gestern kam sie schon an.
Meine hat auch den wabbrigen Schalter. Das Ramping runter bis 0 lm ist etwas seltsam, die Lampe ist sozusagen gleichzeitig an und aus :haeh: .
 

Thunderstruck

Flashaholic**
24 Februar 2014
4.934
2.357
113
Auetal
interessante Lampe ja :thumbup: ist die dunkelste Stufe wirklich sichtbar aus oder sieht man noch bissl was glimmen im stockfinsteren Raum mit adaptierten Augen ?
 
Trustfire Taschenlampen