Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review Nitecore T4K

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.508
2.099
113
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
So, an dieser Stelle freut es mich, euch die Nitecore T4K vorstellen zu dürfen. Diese habe ich von Nitecore.com zur Verfügung gestellt bekommen.

Ich werde zunächst meinen Eindruck der Lampe schildern. Weiterhin werde ich die Funktionen erläutern. Da dies hier bereits geschehen ist und man sich soetwas selbst aus dem Netz raussuchen kann, werde ich etwas spezieller meine subjektive Meinung zu diversen Anwendungsbereichen und zum Turbomodus darstellen. Mit Laborwerten und Laufzeiten kann ich leider nicht dienen. Ich hoffe, ihr habt trotzdem etwas Spaß am Lesen. Ich hatte/habe auf jeden Fall Spaß daran, die Lampe zu fotografieren, Beamshots zu erstellen und ein kleines Review hier zu schreiben. :thumbup:

Zunächst einmal die berühmtberüchtigte Tabelle nach den Angaben von Nitecore:

TurboHighMidLowUltralow
Helligkeit4000 Lumen200 Lumen65 Lumen15 Lumen1 Lumen
Leuchtzeit-2:45 Stunden7 Stunden21 Stunden67 Stunden
Leuchtweite209m45m24m13m3m
Spotintansität10900cd520cd140cd43cd3cd

Bruchfeste Fallhöhe: 1m
Wasserdichtigkeit: IP54

Die Leuchtzeit beim Turbo beträgt in etwa 10 - 15 Sekunden, bevor zeitlich runtergeregelt wird, ja nach Hitze. Man kann den Turbo diverse Male insgesamt benutzen.

Hier erstmal ein kleines „Unboxing“ und der erste Blick auf die Lampe:

9E82259E-FB10-4D4C-83A9-DF2C272E0890.jpeg
D71454B4-E155-4073-B2C2-409161CAB456.jpeg

Zum Lieferumfang gehört Folgendes:

- Lampe mit Verpackung
- Bedienungsaneitung
- Warnhinweise/Werbung
- USB-C Kabel
- kleiner Karabiner für den Schlüsselbund


65E42F0E-6803-4B8A-BCA7-F13B5C430729.jpeg
52D2AF8D-99A3-4478-BBCC-3CEBE779D0DA.jpeg
BB2ECAD9-AB0C-4C59-B765-51E267BA16C8.jpeg
27AFF830-9C63-4702-9846-A2439D3F1BC3.jpeg
Der Clip auf der Rückseite wirkt sehr stabil und hochwertig.

853E2D83-E08D-4A97-81E2-49F8CE84AA51.jpeg
FFAFF39D-3944-4EE7-A1F7-567E8553128B.jpeg

Da diese Lampe als Schlüsselbundlampe konzipiert wurde, gibt es einen stabilen Mechanismus am unteren Ende der Lampe. Dort befindet sich eine kleine Metallkappe, welche man am Schlüsselring befestigt. Wird die Lampe in der Hand benötigt, gibt es einen kleinen Druckknopf, mit dem man die Lampe von dieser Kappe lösen kann. Nach Angaben von Nitecore hält dieses Teil einer Zugkraft von bis zu 30 Kg stand. Meinem Eindruck nach ist diese Angabe auch realistisch.

2BE2F19E-2F83-4D5B-BFD1-E4A96AB4E494.jpeg
24D9BAEF-59B0-47EB-B774-FF5141D75CD8.jpeg

Hier zum Vergleich der Formfaktor auf einer „normal“ großen Hand. Die Maße nach Angaben sind: 82,3mm x 30mm x 29,2mm und die Lampe wiegt 77 Gramm.

5FAA0E1E-C678-4C08-B786-A7B285BAC186.jpeg

Die LEDs wirken mittig platziert, soweit ich das beurteilen kann.

3E3F00F6-5734-46CF-8035-895A83BC102A.jpeg
B9238C2C-614F-45E0-90A5-13B197977060.jpeg

Kommen wir zur Anzeige. Diese ist absolut klasse! Ordentlich hell und sehr gut ablesbar. Sowas wünscht man sich von der ein oder anderen „großen“ Lampe auch. Mir bereitet es viel Freude, allein auf das Display zu schauen. :D

ACBB237B-7207-48A6-9956-52BEA7C348D2.jpeg

Eine Sache muss ich jedoch erwähnen. Das Display hat “PWM“. Im realistischen Gebrauch absolut nicht zu bemerken, daher stört es mich garnicht. Aber ich weiß, dass einige hier auf soetwas achten. Daher diese Information. Am folgenden Bild kann man es erkennen:

68AF1D17-2117-4E90-B089-4BFA79CFC6C9.jpeg

Jetzt werde ich mal auf den Turbomodus eingehen. Wenn man diesen durch Gedrückthalten der Modustaste aktiviert, läuft ein Balken von rechts nach links runter. So kann man genau erkennen, wie lange der Turbo noch aktiviert ist.

F342E59D-54C2-4F84-8FB9-FD33B950EBCF.jpeg

Der Turbomodus ist für mich persönlich sehr gut ausgewählt. Im Vorfeld habe ich mitbekommen, dass einige den Unterschied zwischen 200 und 4000 Lumen zu ausgeprägt finden. Denn das ist dieser auch ;) Jedoch vertrete ich die Ansicht, dass ein Turbomodus nicht in der normalen Schaltreihenfolge Bestand haben soll, sondern auch wirklich ein „Turbo“ ist. Und da Nitecore hier wieder an die Grenzen des Machbaren geht, ist diese Lampe in dieser Größe mit kurzzeitigen 4000 Lumen doch schon ein wenig spektakulär. Diese müssen also sein...das ist die Botschaft der Lampe. Wo siedelt man jetzt jedoch die direkte Stufe darunter an? Bei 500, 1000 oder 1500 Lumen? Ich denke, dass die nächst schwächere Stufe eine sein soll, welche ein gutes Durchhaltevermögen hat, ohne hitzebedingt abzuregeln. Denn das ist im Endeffekt ja das Problem bei kleinen Lampen mit viel Power. Die 200 Lumen Stufe ist daher aus meiner Sicht sehr gut gewählt. Und neben der nüchternen Betrachtung mal ein Punkt, der für mich (und für viele von euch bestimmt auch) wichtig ist: Spaß und „WOW“-Effekt. Ich weiß garnicht, wieviele Lampen ich schon in der Hand hatte, wo der Turbo in der Schaltreihenfolge integriert ist und nur einen winzigen Unterschied zu high-Stufe darstellt. Für mich immer etwas langweilig. Wenn ich „Turbo“ höre, will ich auch etwas erleben. :)
Bei dieser Lampe, müsst ihr euch vorstellen, ist es so, dass man von unten die Stufen durchschaltet und die Lampe immer etwas aber spürbar heller wird. Ist man im high mit 200 Lumen angelangt, kann man jetzt den Turbo zünden und dieser Unterschied übertrifft nochmal alle anderen Stufen zusammen und es ist fährt unweigerlich ein Grinsen ins Gesicht. Dieser auch kritisierte Umstand mit dem großen Abstand der Stufen sorgt aber eben genau für ein tolles Gefühl bei mir und das „WOW“ kommt hier häufiger.
Wie immer ist das jedoch alles Geschmackssache. ;)

Die T4K hat zwei Sperrmodi. Der Sperrmodus 1 sorgt dafür, dass der „Powerknopf“ nicht aktiviert werden kann. Durch den Modusschalter kann man jedoch jederzeit den Turbo reinwerfen.
Der Sperrmodus zwei sperrt beide Knöpfe komplett.

Die Lampe verfügt über einen eingebauten 1000 mAh Akku und neben einem „normalen“ Modus über den sogenannten „Demo“ Modus. Dieser sorgt dafür, dass sich die Lampe automatisch nach 30 Sekunden Leuchtdauer ausschaltet. Die 30 Sekunden zählen auf dem Display rückwärts. Sehr praktisch, wenn die Lampe ausversehen mal aktiviert wird.

Ich habe die Lampe etwas bespielt und auch mit auf der Arbeit gehabt. Die Praxistauglichkeit ist auch meiner Sicht sehr hoch, gerade im sogenannten „EDC“ Bereich. Diese Lampe eignet sich wunderbar als Notlampe am Mann (Jackantasche), wenn man Lost Places besucht oder beim Geocaching. Zur Not hat man sehr lange wenig Licht und wenn es gebraucht wird, hat man kurz sehr viel Licht. Hier ist also alles abgebildet. Gerade die Größe ist gut dafür geeignet, in einer Jackentasche, in einer Weste oder in einem Rucksack unterzukommen. Weiterhin wäre die Lampe gut, um als „Hauslampe“ zu dienen. Sprich Nachts mal auf die Toilette oder zum Kühlschrank gehen, ohne das Licht anzuschalten, gleichzeitig aber auch mal von der Haustür einen Blick auf das Grundstück werfen.

Die Lampe ist nicht für viel Licht mit langer Laufzeit gebaut. Auch kann man hier nicht weit in die Ferne schauen. Das sollte aber vor dem Kauf jedem klar sein. Für mich ist sie aber auch nur bedingt als das geeignet, wofür sie eigentlich da ist: Als Schlüsselbundlampe. Auch wenn es nicht alle stören wird, allerdings am Schlüsselbund und/oder in der Hosentasche geht das für mich absolut nicht. Wie gesagt...tolle EDC für Haus, Jacke oder Rucksack, aber als Schlübula etwas zu groß und schwer.

Und bevor jetzt im nächsten Post ein paar Beamshots folgen, ein kleines persönliches Fazit:

Pro:
- tolles Format für EDC, liegt super in der Hand
- der Turbo ist im Verhältnis zur Größe der Lampe wirklich wahnsinn
- sehr gut ablebares und deutliches Display
- der „WOW“-Effekt hält bei mir hier länger als bei den meisten anderen Lampen an

neutral:
- zu dick für eine Schlüsselbundlampe
- PWM

Contra:
- leider ist der Preis von 99,95 Euro nicht zu verachten
- Der Druckpunkt der Knöpfe ist für mich etwas zu weich und unpräzise

Fazit:

Eine tolle kleine Lampe, welche sehr vielseitig einsetzbar ist. Durch die Größe und dem stabilen Clip, kann man hier viele Anwendungsbereiche abdecken. Am Schlüsselbund ist mir die Lampe zu groß und zu schwer. Als Zweit-/oder Notfalllampe im Rucksack oder im Auto wäre sie ein absoluter Zugewinn. Auch wenn ich ein Haus mit Grundstück hätte, würde diese Lampe definitiv bei mir irgendwo als Begleiter im Alltag rumstehen. Der Preis ist leider etwas hoch und durch die schwammigen Druckknöpfe wird die Freude ein kleinwenig getrübt. Aber ingesamt wird das durch den sehr viel Spaß machenden Turbo wieder ausgeglichen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.508
2.099
113
Hier kommen jetzt ein paar Beamshots im neuen Post, da nicht alle Bilder in den Anfangsbeitrag reingepasst haben. Diese sind nicht genormt und die Parameter nicht aufgezeichnet. Es geht hier lediglich um einen unwissenschaftlichen Vergleich. Im Bezug auf die Realität spiegeln diese Beamshots jedoch das Bild der Lampe und den Unterschied der Leuchtstufen ganz gut wieder.




in einer Waldschneise: ( Lumenanzahl: 1, 15, 65, 200, 4000)

4AFEA5E8-C743-4BA8-A6CD-920781F6D90E.jpeg
E5004A48-E3FE-46EB-886D-B26C309B1F47.jpeg
8FB6724F-207F-4CC2-A7AE-B94DFFF28C67.jpeg
F02F8A99-DE67-413C-BDBE-4A401611E27F.jpeg
A4CA26D1-4539-4A57-880F-9A466E6D7450.jpeg

9B9EB089-FB5B-48C7-90CC-5AE6929A4CE2.gif
 
Zuletzt bearbeitet:
11 Juli 2011
13
25
13
4552 Derendingen / Schweiz
Hallo Frank , Super Beam Shots von der T4K, habe die Lampe selber nun für 2 Wochen, und muss sagen Super ECD Lampe .
Glaube Nitecore sollte diese nicht als Schlüsselbund Lampe bewerben , das Sie für das wirklich zu gross ist.
Wie ich schon im anderen Thread geschrieben habe , Liebe ich die Lampen am Gürtel zu tragen.
Dem Clip von Nitecore vertraue ich aber nicht ganz , und so war mein 3D Drucker über das Wochenende beschäftigt, mir wieder ein Magnet Quick Access Holster zu drucken. Ist ganz gut gekommen und so ist nun die T4K in Sekunden einsatzbereit , Tail Stand fähig , oder natürlich an jeder Metall Fläche haftend.

Ich wäre immer noch grosser Fan wenn Nitecore eine 1000 Lumen Option ins UI implementiert hätte.
Eventuell müssten einfach viele Besitzer der T4K an Nitecore schreiben , und sofern das möglich ist , das NC ein Software update zur Lampe zur Verfügung stellen. USB C Anschluss hat die Lampe ja , und irgend eine Software muss ja auf der Lampe drauf sein , das Sie die Ausgaben ans OLED Display senden kann. Kenne mich hier leider zu wenig aus, was machbar wäre.

" Also dann gute Zeit und auf viel Dunkelheit , dass wir das mit der T4K erhellen können "IMG_1989D.pngIMG_1990D.pngIMG_1991D.pngIMG_1992D.pngIMG_1993D.png

Gruss goofyman
 

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.508
2.099
113
Hey goofyman,

vielen Dank. Da hast du ja ein tolles Holster gebastelt. Danke für die Vorstellung. :thumbup:
 

t-soung

Flashaholic*
8 Februar 2012
528
253
63
Klasse Review aber auch mir würde noch eine Helligkeitsstufe vor dem Turbo fehlen. Muss keine separate Stufe sein sondern eher eine etwas andere Abstufung.

Das gezeigt Holster ist der Knaller. Super gemacht! Wenn man es noch in die Waagerechte drehen könnte wäre es perfekt.
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

Kafuzke

Flashaholic**
23 November 2015
2.518
1.908
113
Köln / Bonn
kafuzke.de
Vielen Dank für das Review. :thumbup:
Ich würde mir noch wünschen die tech. Daten zu finden, die ich mir jetzt bei Nitecore auf der HP angesehen habe.
Länge (mm):82
Kopfdurchmesser:29
Gehäusedurchmesser (mm):29
Gewicht (ohne Batterien/Akku) (g):77
Leuchtmittel 1:4 x CREE XP-L2 V6 LEDs
Stromversorgung:integrierter Li-Ion Akku 1000mAh
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984
11 Juli 2011
13
25
13
4552 Derendingen / Schweiz
Hey, das sieht echt nett aus... stellst Du die Files dafür zur Verfügung? Oder findet man die irgendwo?
Hallo Vandor , also bin noch am Überarbeiten von der Konstruktion , so das man es auch wie t-soung angedeutet hat in die Waagerechte drehen kann.
Die verbauten Magnet sind so Stark das diese die Lampe Super halten.

werde anschliessen dann mal die STL Files im Thingiverse.com hochladen.

Was ich aber machen könnte wäre ein Set Ausdrucken und dir dann per Post zustellen.

Grund: Habe beide Teile aus ABS auf meine Zortax M200 gedruckt. Es muss fast ABS sein. PLA geht nicht und auch PETG ist nicht so Optimal
Dann brauchst du noch 3 Stk. 20x20x3 mm Neodym Magnet Habe den Grütelclip schon Optimiert, sind jetzt 2 Magnet drin.
Ist natürlich immer eine Preissache ,würde aber sagen so um die 20 Euro würden passen + noch Versand.

Also wenn du Interessiert wärst Bitte melden für den Druck, oder ich melde mich dann wenn die Files im Thingivers.com sind.

Gruss goofyman
 
11 Juli 2011
13
25
13
4552 Derendingen / Schweiz
So hier noch update an meinem T4K Holster,
habe im Gurt Clip jetzt 2 Neodym Magnete eingelassen, ist doch die Lampe einiges schwere als die Tip.
Auch habe ich die Konstruktion vom Holster so angepasst das man nun die Lampe auch Horizontal tragen kann.

Die beiden STL Dateien sind unter Thingiverse.com verfügbar.

Nitecore_T4K_magnet_holster


Gruss goofyman
 

Vandor

Flashaholic*
14 August 2011
641
290
63
Friedrichsfehn [Edewecht]
Was ich aber machen könnte wäre ein Set Ausdrucken und dir dann per Post zustellen.
Oh, soweit bin ich noch nicht, hab ja nicht mal die Lampe 8|
Aber Danke für das Angebot... sollte ich mir die Lampe noch holen komme ich vielleicht darauf zurück. Ich würde aber davon ausgehen, dass mir die reine Magnetbefestigung für die Arbeit nicht reichen würde, ich hätte zuviel Bammel die bei einer Unachtsamkeit mal irgendwo zu verlieren. Aber vielleicht kann man eine Senkkopfschraube mit selbstsichernder Mutter in der Mitte nutzen.
Also wenn du Interessiert wärst Bitte melden für den Druck, oder ich melde mich dann wenn die Files im Thingivers.com sind.
Ich weiß jetzt ja, wen ich fragen kann :thumbup:

Viele Grüße,
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: elan