Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review: MTE M-2 XP-G R5 fokussierbar 340 Lumen max.

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.535
3.765
0
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
So, wie versprochen ein neues Update:

1. MTE hat beschlossen, auch die überarbeitete M2-5 mit XP-G R5-LED zu liefern. Diese Ausführung soll laut MTE eine längere Laufzeit haben, dafür aber lumenmäßig hinter der M2-5 XM-L liegen (350 Lumen vs. 600 Lumen).

2. Die anfangs geplanten 800 Lumen der M2-5 XM-L wurden auf 600 Lumen reduziert.

3. Die ersten Lampen kommen hoffentlich Mitte oder Ende nächster Woche, und bis dahin habe ich idealerweise auch die technischen Details für die M2-5.

4. Farbfilter (RGB) habe ich mitbestellt, einen Diffusor gibt es bislang noch nicht.

5. Ein Sample für ein passendes Holster für die M2-5 ist auch im Zulauf, so dass eine ordentliche Unterbringung der Lampe auch kein Problem sein sollte.

6. Beide Produktvarianten werden wieder als MSITC Edition mit drei Leuchtmodi und ohne Geblinke verfügbar sein.

7. Die MTE M2-5 mit roter LED lässt sich noch etwas auf sich warten, da MTE derzeit auf der Suche nach geeigneten roten LEDs ist.

Abschließend habe ich noch eine Frage an euch: Würdet ihr Richtung hellere Lampe mit kürzerer Laufzeit oder eher dunklere Lampe mit längerer Laufzeit tendieren?

Gruß,
Markus
 

TheHamster

Flashaholic**
12 März 2011
1.231
261
83
51570 Windeck
Also das kommt ganz drauf an. Aber ich sage mal so lange die Laufzeit nicht unter 75 Minuten sinkt bin ich eher für heller aber reduzierte Laufzeit. Schön ist es aber immer wenn hell mit kurzer Laufzeit geht aber auch duklere Modis die Zeit verlängern.

PS: Wenn du wen suchst der die Lampen unter die Lupe nimmt.... ;) Immer zu mir :D
 

Krabbe

Flashaholic*
21 Mai 2012
495
127
43
Bottrop und Düsseldorf
Acebeam
Zunächst einmal: Danke für die Info!

Das mit der Laufzeit ist für mich immer relativ.

Kürzere Laufzeit (für mich) immer nur dann, wenn das Lichtbild auch entsprechend gut, in dem Fall nahezu gleich aussieht.

Sofern die Laufzeit bei 60-75 min liegt, ist das m.E. völlig in Ordnung.
Bei 600 Lumen werden die XM-L ja nicht mit 3A oder mehr bestromt, denke ich.
Nach reiner Lehre kommt dann bei einem 4500mA/H 26650 ja immer noch eine Laufzeit von weit mehr als 75 min raus, oder?

Ich persönlich finde es sehr sehr schade, dass bei Weiterentwicklung nicht direkt die XP-G2 verbaut wurde.

Meine Entscheidung hängt nur von einem ab: Welche Lampe hat bei gleicher Fokussierung mehr Lux, also Reichweite.

Lux ist mir wichtig, nicht unbedingt Lumen.

Es hängt bei mir also von den Messwerten ab.

Bin gespannt wie eine aspherische Linse in dem recht kleinen Durchmesser das Licht der XM-L umbündelt.

Bei den bekannten Sipik-Modellen ist der Spot viel zu groß.


Einen Diffusor bei einer Fokuslampe ist m.E. völlig unnötig.
Dafür ist sie ja defokussierbar.
Das empfinde ich als Widerspruch in sich.


Bei drei Leuchtstufen ohne Geblinke plus roter Filter , da kenne ich da schon einige Interessenten....


Gruß, Thilo
 
Zuletzt bearbeitet:

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.535
3.765
0
Danke für euer Feedback. Ich hoffe, dass die Lieferung noch vor Donnerstag nächster Woche eintrifft, dann bleibt genügend Zeit über das lange Wochenende, um mit den neuen Lampen herumzuspielen und ein Review zu verfassen. :)

Gruß,
Markus
 

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.535
3.765
0
So, die erste Lieferung ist heute eingetroffen, und wenn ich morgen Abend noch Lust und Zeit habe, dann folgt ein Review zur MTE M2-5. Bis dahin möchte ich euch meine ersten Eindrücke mitteilen:

1. Die MTE M2-5 macht mit ihrem neuen Design einen recht wertigen Eindruck; der Lampenkopf läuft geschmeidig und lässt sich problemlos fokussieren.

2. Beim Lichtbild gibt es naturgemäß einen Unterschied zwischen XP-G R5- und XM-L-LED, doch dazu mehr auf den Beamshots bzw. im Video, das noch folgt.

3. Die hellere Variante ist ganz klar die MTE M2-5 XM-L, während die MTE M2-5 XP-G R5 mehr Throw bietet.

4. Voll defokussiert bietet die MTE M2-5 nach wie vor ein sehr ordentliches Lichtbild ohne Saturnringe.

Ich bin vorher mal mit beiden Lampen auf dem Balkon draußen gewesen und habe auch die verschiedenen Farbfilter getestet; hier geht naturgemäß viel Leistung bedingt durch die Aufsatzfilter verloren, aber man kann mit dem Rotfilter beispielsweise immer noch auf mehrere Meter Entfernung vor allem mit der MTE M2-5 XM-L was erkennen, was die Lampe auch für Jäger interessant macht.

Mehr dazu - auch was die maximal erreichbaren Lux bei Betrieb mit Lithium-Ionen-Akkus und Batterien angeht - in meinem Review. :)

Gruß,
Markus
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.889
22.232
113
NRW
Markus, auf wieviel Kelvin schätzt du die Lichtfarbe?
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.889
22.232
113
NRW
Kaltweiß, kaltweiß mit Grün- oder Blaustich, kaltweiß in Richtung neutral o.ä.?
Vielleicht hast du auch eine andere bekannte Lampe mit vergleichbarer Lichtfarbe.
 

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.535
3.765
0
Kaltweiß, kaltweiß mit Grün- oder Blaustich, kaltweiß in Richtung neutral o.ä.?
Vielleicht hast du auch eine andere bekannte Lampe mit vergleichbarer Lichtfarbe.

Cool White in Richtung wärmere Lichtfarbe - das ist aber wohlgemerkt mein subjektiver Eindruck.

Gruß,
Markus
 
P

P607

Guest
Xp-g2 !

Nachdem ich mich nun endlich durchringen konnte wurde es die neuere XP-G2 ...
Cool White in Richtung wärmere Lichtfarbe - das ist aber wohlgemerkt mein subjektiver Eindruck.
Meiner auch, bei der XP-G2.
Sehr neutrale Farbwiedergabe. Angestrahlte Gegenstände sehen niemals unnatürlich aus.

Die Reichweite ist wirklich verblüffend, bzw wirkt durch den harten Spot verblüffend. Das kannte ich zwar schon von einigen billigen Modellen, die vom Prinzip her ähnlich aufgebaut sind, aber die MTE toppt die alle locker.

Defokussiert bekommt man eine sehr schön homogen ausgeleuchtete Fläche.
Passt in jede Jackentasche, ist ordentlich verarbeitet, liegt prima in der Hand (ist nicht so ein dürres Würstchen).
Der Schalter braucht etwas Druck, dafür verstellt sich nichts von allein.
Die Linse ist Fehler frei. Durch die defokussierte Linse sieht die LED riesig aus. Abgeschraubt glaubt man im ersten Augenblick die LED müsse noch an der Linse kleben - aber ne, die ist einfach winzig - und sitzt natürlich wo sie hingehört.

Der Kopf bewegt sich sehr smooth, es reibt nichts, es hakelt nichts. geht einfach mit Daumen und Zeigerfinger.
Den dunklen Hund konnte ich auf 80m locker im Buschwerk erkennen (weiter ging mein Gelände heute abend nicht). Der Spot selbst reicht deutlich weiter.

Die Lampe wird auf Hi nicht sonderlich warm - unbedenklich.

Kein nerviges Geblinke, wenn man durch die Modi tippt!!!

Für mich ist das eine gute Lampe für Leute die nicht unbedingt einen Spezialisten brauchen, also Gassi-Geher, Wanderer die in die Nacht kommen, Geocacher, Post- und Zeitungszusteller (auf die Ferne Hausnummern checken), Jäger, etc. pp..
Positiv kommt noch die vielfältige Stromversorgung hinzu.

Einziger Kritikpunkt: Mid und besonders Low könnten deutlich dunkler sein.*
* Betreibe sie mit einem 26650. Keine Ahnung, ob das bei 4x AAA anders wäre. Müsste ich erst besorgen.

Preis/Leistung: prima!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: Krabbe und msitc
P

P607

Guest
Huch, hier ging es ja noch um die ältere MTE M2 XP-G R5 - nicht um die MTE M2-5 XP-G(2)... :rolleyes:
 

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.535
3.765
0
Huch, hier ging es ja noch um die ältere MTE M2 XP-G R5 - nicht um die MTE M2-5 XP-G(2)... :rolleyes:

Willst du dein Feedback nicht in den Review-Thread zur aktuellen MTE M2-5 posten? Da würde er meiner Meinung nach besser hinpassen. :)

Ansonsten: Besten Dank für deine Rückmeldung, die ist sicher auch für andere hilfreich. :thumbup:

Gruß,
Markus
 
P

P607

Guest
Willst du dein Feedback nicht in den Review-Thread zur aktuellen MTE M2-5 posten? Da würde er meiner Meinung nach besser hinpassen. :)

Hallo Markus!

Würde ich wollen, wenn ich einen Thread zur XP-G2 gefunden hätte. :confused: Das Thema für die XM-L2 Variante hatte ich gesehen, für nicht so passend gefunden, und hier dann nicht mehr richtig gelesen, dass es auch wieder was anderes ist/war. :rolleyes:

Wenn die Moderation meint es passe besser woanders hin: einfach hier raus schnippeln, und an einen passenderen Thread anhängen. Ist mir recht.

Zurück zur Lampe und aus dem wirklichen Leben:
Letzte Nacht Abi-Fete (Physik LK) (nicht ich, isch 'abe fertich - aber sowas von lange schon...), man sollte meine, die wüssten was LEDs heute können - aber näää, die sind vollkommen unbeschlagen:

X40 - Geraune. C8 - "...ui...", diverse kleine Lampen "...oh...aha...schick!"
Aber ratet mal welche ich erst heute morgen zurück bekommen habe. ;)
Der verschiebbare Kopf und die Universalität der MTE M2-5 gegeistern einfach. Spieltrieb-Befriedigung plus "tons of light", da wo man es hin haben will.

Eines ist mir noch aufgefallen: bei den billigen "Zoom"-Lampen bleibt der fokussierte "Spot" recht klein, auch auf größere Entfernung, der verändert sich nur wenig. (Allerdings reichen die billigen auch nicht sooo weit.)
Bei der MTE M2-5 mit XP-G2 ist der Lichtkegel fokussiert bei 120m o.ä. schon auf Hauswandgröße. Könnte mir gut vorstellen, dass man durch einen längeren Weg für den Kopf durchaus noch stärker konzentrieren könnte.
Ebenfalls noch mal ausprobiert: Mid und Low. Die sind wirklich noch viel zu hell.
Im Endeffekt stört das aber nicht, wenn man draussen unterwegs ist. Dann sind die beiden schwächeren Modi eben Strom sparende helle Modi. Indoor als Arbeitslicht an einem Schaltschrank o.ä. wird es aber deutlich stören, da bliebe dann aber Bounce über die Decke.
Würde es einen Treiber geben, der hier deutlicher herunter regelt, würde ich mich ans Basteln machen. Kein Geblinke wäre aber trotzdem im Pflichtenheft.

Unterm Strich ein wirklich feines Lämpchen für den Preis. Die wird nicht lästig in der Hand oder Tasche. Sie kann immer da sein, ohne aufzufallen oder zu stören - und ich wurde bereits angezählt, sie als Dauer-Gassi-Lampe für den gesamten Haushalt bereitzustellen. *wasbildendiesicheigentlichein-dielampeeinesmannesfürallegehtgarnicht* :thumbup:
 
Trustfire Taschenlampen