Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review: MTE M-2 XP-G R5 fokussierbar 340 Lumen max.

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.535
3.765
0
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Einführung

Die fokussierbare MTE M-2 war lange Zeit nur in einer batteriebetriebenen Variante mit 3 x AAA-Zellen und max. 150 Lumen Leuchtkraft erhältlich, was den praktischen Nutzen leider etwas einschränkte. Aus diesem Grund finde ich es umso besser, dass nun ein echtes Upgrade dieser Lampe verfügbar ist: Mit einem 18650-Akku und einer XP-G R5 LED ausgestattet, liefert die MTE M-2 nun satte 340 Lumen (Herstellerangabe), und wie sich diese fokussierbare Lampe sonst in der Praxis schlägt, möchte ich im folgenden Review erläutern.

IMG_3133.jpg



Verpackung & Zubehör

Hier gibt es wenig zu berichten: MTE-Taschenlampen werden traditionell in einer einfachen weißen Pappschachtel - in Blisterfolie eingepackt – ausgeliefert. Das Motto "Form follows function" trifft hier voll und ganz zu. Weiteres Zubehör wie Holster oder Lanyard sucht man vergebens, allerdings sind Holster von MTE optional erhältlich.

IMG_3145.jpg



Erster Eindruck

Hier möchte ich gleich eines vorausschicken: In diesem Review stelle ich das Original von MTE vor; wer diese Lampe bei Dealextreme oder einem anderen chinesischen Online-Shop erworben hat, sollte sich nicht wundern, falls es deutliche Unterschiede hinsichtlich der Bedienung und vor allem der Fertigungsqualität geben sollte - es gibt sehr viele Plagiate von MTE-Lampen, die qualitativ einfach nur grottenschlecht sind.

Die Verarbeitung bewegt sich auf einem hohen Level und gibt keinen Grund zur Klage. O-Ringe, sauber geschnittene und verarbeitete Gewinde und eine ordentliche Anodisierung: hier passt soweit alles.

Ein Wort noch zum Fokussierungssystem: Es ist leichtgängig und läßt sich ohne viel Krafteinsatz bewegen, doch dazu gleich mehr.

IMG_3134.jpg


IMG_3135.jpg


IMG_3138.jpg


IMG_3140.jpg


IMG_3141.jpg


IMG_3143.jpg


IMG_3144.jpg




Laufzeiten und Modi

Die MTE M-2 R5 besitzt drei Leuchtmodi (Low/Medium/High) sowie SOS und Strobe.

  • High: 340 Lumen
  • Mid:120 Lumen
  • Low: 10 Lumen

Bedienung des Fokussierungssystems

Die Bedienung ist kinderleicht: Wird der Lampenkopf ganz nach vorne geschoben, dann wird ein konzentrierter und gebündelter Lichtstrahl erzeugt, der zum Überbrücken größerer Distanzen gut geeignet ist. Soll hingegen der nahe Bereich ausgeleuchtet werden, dann zieht man den Lampenkopf einfach zurück.

Ein- und ausgeschaltet wird die Lampe mittels Clicky am Lampenende, die einzelnen Leuchtmodi werden durch kurzes Drücken des Clickies aktiviert.

An dieser Stelle möchte noch kurz darauf hinweisen, dass die Wasserdichtigkeit einer fokussierbaren Lampe nicht mit der einer normalen Taschenlampe verglichen werden kann. Ein Regenguss oder Spritzwasser macht einer fokussierbaren Lampe nichts aus, sofern man nicht stundenlang damit im Regen herumspaziert - man sollte allerdings tunlichst darauf achten, dass eine fokussierbare Lampe nicht ins Wasser fällt, da durch den Fokussierungsmechanismus das Wasser schnell eindringen kann.



Technische Details

  • CREE XP-G R5 LED
  • Hocheffizientes optisches System
  • Maximale Helligkeit: 340 Lumen
  • Minimale Helligkeit: 10 Lumen
  • 65 Stunden Laufzeit bei minimaler Helligkeit (Herstellerangabe)
  • Lebensdauer von 50.000 Stunden und mehr
  • Elektronische Regelung sorgt für optimale Nutzung des Energieflußes bzw. der Akku-Kapazität
  • Spritzwassergeschützt
  • Aus hochwertigem und strapazierfähigem Flugzeug-Aluminium hergestellt
  • Fokussierter Lichtstrahl
  • Fokussierbar
  • Geringe Größe
  • Betrieb mit 1 x 18650-Akku

Video

Ein Video aus unserer Serie Helle Taschenlampen@Night zeigt die MTE M-2 beim nächtlichen Einsatz:


Beamshots

Ausnahmsweise gibt es an dieser Stelle nicht die üblichen und vergleichbaren Beamshots, da im Badfenster (von wo aus ich sonst meine Beamshots mache) nun wieder ein Mückenschutz hängt. Aus diesem Grund habe ich ein wenig umdisponiert und eine andere Lokation gewählt.

Im Video sieht man die Unterschiede aber nochmal wesentlich besser als auf den Beamshots.

IMG_3200.jpg


IMG_3201.jpg



Leuchtcharakteristik

Bedingt durch die Fokussierbarkeit entpuppt sich die MTE M-2 R5 hier natürlich als kleiner Tausendsassa. Von der Ausleuchtung des Nahumfeldes bei voll aufgezogener Fokussierung bis hin zu einer enormen Reichweite bei der Bündelung des Lichtstrahls: Die M-2 R5 kann hier so richtig aus dem vollen schöpfen und zeigen, was in ihr steckt. Bemerkenswert ist auch die Qualität des Beams, denn außer einem schwach wahrnehmen Außenring erzeugt die MTE M-2 ein richtig schönes und homogenes Lichtbild ohne häßliche Saturnringe und Artefakte; wer schon mal fokussierbare Lampen live erlebt hat, wird wissen, was ich meine.

Einzig im fokussierten Zustand erzeugt die MTE M-2 R5 sozusagen einen LED-Stempel, d.h. wenn man eine Wand anleuchtet, dann ist die Form der LED im Sport sichtbar. Das relativiert sich aber, wenn man weiter entfernte Ziele anleuchtet: Obgleich die kleine MTE M-2 kein reinrassiger Thrower ist, so zeigt sie dennoch hinsichtlich der Reichweite sehr gute Leistungen; meiner groben Schätzung nach sind 200-250 Meter durchaus realistisch.


Pro und Contra

+ Kompakt, fokussierbar und dennoch sehr hell
+ Enorme Leistungssteigerung durch 18650-Akku und XP-G R5 LED

- Kein Mode Memory


Fazit

Mit der aufgerüsteten M-2 R5 ist MTE meines Erachtens ein guter Wurf gelungen. Die Lampe ist kompakt geblieben, kann aber dennoch bedeutend mehr als vorher. Dazu tragen natürlich ganz klar die XP-G R5 LED sowie der Betrieb mit einem 18650-Akku ein, welcher der Lampe zu ordentlichen 340 Lumen (Herstellerangabe) verhilft.

Darüber hinaus liefert die MTE M-2 sowohl im fokussierten als auch im defokussierten Zustand einen homogenen Beam, der sich im wahrsten Sinne des Wortes sehen lassen kann.

Die Summe dieser Eigenschaften machen die MTE M-2 zu einer recht universell einsetzbaren Taschenlampe. Für den Geocacher ist sie bei Nachtcaches definitiv eine prädestinierte Taschenlampe, da sie sowohl den nahen als auch den weiter entfernten Bereich sehr gut abdeckt.

Auch Hundebesitzer dürften an dieser kleinen und leistungsfähigen Taschenlampe ihre Freude habe, da sie ihren vierbeinigen Freund auch über größere Distanzen beim Abend- oder Nachtspaziergang noch sehen können.

IMG_3193.jpg


Bezugsquelle

Die MTE M-2 R5 ist bei uns im Shop erhältlich.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Blackgsxr

Flashaholic
8 Januar 2012
154
9
18
Einführung





Laufzeiten und Modi

Die MTE M-2 R5 besitzt drei Leuchtmodi (Low/Medium/High) sowie SOS und Strobe.

also entweder habe ich einen von dir erwähnten fake erwischt, oder ich bekomme es einfach nicht hin den strobe und sos modus zu aktivieren. kannst du mir sagen wie der bei deiner lampe aktiviert wird?

danke

marcus
 
19 September 2012
1
0
0
Huhu!

Hab hier noch "Panasonic CGR 18650 CG" Akkus liegen.
Kann ich dir Taschenlampe damit betreiben?

Gruß

halycon
 

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.535
3.765
0
Um das zumindest kurz erwähnt zu haben: In der aktuellen November-Ausgabe der Zeitschrift gear (November 2012) gibt es u.a. einen Test der MTE M-2, die zusammen mit anderen fokussierbaren Taschenlampen evaluiert wurde und dabei ganz ordentlich abgeschnitten hat. :thumbup:

Gruß,
Markus
 

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.535
3.765
0
Die MTE M-2 wird in Kürze auch mit XM-L-LED und ca. 800 Lumen verfügbar sein. Momentan befindet sich die MTE M-2 gerade in der Testphase, und sobald diese erfolgreich abgeschlossen ist, werden wir die überarbeitete M-2 XM-L im Shop anbieten.

Gruß,
Markus
 

Michaels

Flashaholic**
6 November 2012
1.923
663
113
Hannover
Die MTE M-2 wird in Kürze auch mit XM-L-LED und ca. 800 Lumen verfügbar sein. Momentan befindet sich die MTE M-2 gerade in der Testphase, und sobald diese erfolgreich abgeschlossen ist, werden wir die überarbeitete M-2 XM-L im Shop anbieten.

Gruß,
Markus

Das hört sich spannend an. :thumbsup:
 

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.535
3.765
0
Selbstverständlich schwebt mir hier auch wieder eine MSITC Edition vor, mit drei Leuchtmodi und ohne Geblinke. Ich stehe diesbezüglich mit MTE gerade in Verbindung und habe auch das Thema Mode Memory nochmal aufs Tapet gebracht.

Sobald ich mehr weiß, werde ich es hier kundtun. :)

Gruß,
Markus
 
  • Danke
Reaktionen: walter01

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.535
3.765
0
So, wie versprochen gibt es Neuigkeiten:

1. Die MTE M-2 XM-L MSITC Edition wird es ausschließlich mit drei Leuchtmodi (high-medium-low) und Mode Memory geben

2. Darüber hinaus wird die M-2 XM-L auch mit einer roten LED verfügbar sein, was sie zu einer interessanten Lampe für Jäger machen könnte

Gruß,
Markus
 

TheHamster

Flashaholic**
12 März 2011
1.231
261
83
51570 Windeck
Wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit dass die Lampe aufm Forentreffen schon zu befummeln sein wird?

Ich weiß offizielle Release-Daten darfste noch nich raus geben :D
 

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.535
3.765
0
Wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit dass die Lampe aufm Forentreffen schon zu befummeln sein wird?

Ich weiß offizielle Release-Daten darfste noch nich raus geben :D

Wie sagten einst die Macher von Duke Nukem Forever?

"It´s done, when it´s done..." :D

Nein, im Ernst: Laut MTE befindet sich die neue M-2 gerade noch in der Testphase, ein Freigabedatum kenne ich bislang nicht. Wann ist das Forentreffen denn genau?

Gruß,
Markus
 
  • Danke
Reaktionen: Colossus

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.535
3.765
0

Danke, Walter. Ich denke, bis zu DEM Foren-Treffen dürften/sollten/müssten zumindest schon ein paar Samples verfügbar sein, die ich dann gerne zur Verfügung stelle.

Ach so, eine Sache noch: Wie mir MTE mitgeteilt hat, soll zukünftig auch der Betrieb mit 26650-Akkus möglich sein. :thumbup:

Gruß,
Markus
 
  • Danke
Reaktionen: walter01
7 November 2011
39
3
8
Hi,
mal eine Frage:

Ich hatte die M2 mal hier, wurde mit 3xAAA befeuert, oder wahlweise dank Adapterring auch mit LiPo.

Wird diese 800Lumen Verson denn auch mit 3xAAA laufen oder außschließlich mit LiPo?

Laufzeit geht dann warscheinlich derbst in den Keller^^
 
7 November 2011
39
3
8
Hi Markus,

ausgezeichnet, danke für die Info!

Wird sie optisch der bisherigen M2 ähnlich sein (bis auf dickerem Durchmesser)?
Wird der preis in einem ähnlichen Segment liegen?
Wird die bisherige 200/340 Lumen Version denn weiterhin verfügbar sein, oder ersetzt das neue Modell die alte Lampe?

Grüße,
KM
 

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.535
3.765
0
Hallo KM,

Hi Markus,

ausgezeichnet, danke für die Info!
Gerne doch. :)

Wird sie optisch der bisherigen M2 ähnlich sein (bis auf dickerem Durchmesser)?
Ich habe bislang leider nur ein CAD-Modell gesehen und kann daher nur sagen, dass sie sich zumindest auf diesem Bild nicht stark von der bisherigen MTE M-2 unterscheidet.

Wird der preis in einem ähnlichen Segment liegen?
Den Preis werde ich hoffentlich in den nächsten Tagen erhalten. Er wird vermutlich etwas höher sein, dafür gibt es aber auch deutlich mehr Leistung und vor allem eine interessante Hybridlampe, die sich mit verschiedenen Akkus bzw. Batterien betreiben lässt.

Wird die bisherige 200/340 Lumen Version denn weiterhin verfügbar sein, oder ersetzt das neue Modell die alte Lampe?
Yep, das bisherige Modell mit XP-G R5-LED wird es nicht mehr geben, es wird stattdessen komplett durch die überarbeitete MTE M-2 XM-L abgelöst.

Gruß,
Markus
 
  • Danke
Reaktionen: KaderMykesch

froschi

Flashaholic*
7 November 2011
377
168
43
Magdeburg
Laut MTE soll die "neue" MTE M-2 XM-L mit folgender Energieversorgung befeuert werden können:

4 x AAA
1 x 18650
1 x 26650

Ich hoffe, dass die ersten Lampen noch vor Ostern eintreffen. :)

Gruß,
Markus
Hallo Markus,

gibt es denn schon Neuigkeiten bzgl. der neuen M-2? Ostern ist ja nun vorbei :D Oder ist weiterhin warten angesagt? :eek:

Viele Grüße,
Froschi
 

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.535
3.765
0
Hallo Froschi,

Hallo Markus,

gibt es denn schon Neuigkeiten bzgl. der neuen M-2? Ostern ist ja nun vorbei :D Oder ist weiterhin warten angesagt? :eek:

Viele Grüße,
Froschi

Es gibt noch keinen Liefertermin, ich habe bei MTE nochmal wegen dem aktuellen Stand nachgehakt.

Gruß,
Markus
 
  • Danke
Reaktionen: Krabbe

Krabbe

Flashaholic*
21 Mai 2012
495
127
43
Bottrop und Düsseldorf
....also, mich habt ihr hier ja "bekehrt", was so Fokussierung oder Fixfokus angeht.

Aber ich kenne viele Polizeikollegen, die auf Fokus schwören.
Ich will hier keine erneute Diskussionen lostreten.

Aber eine drei bis viermal so helle "P7", das wäre definitiv klasse!

Die grossen Persongenruppen, die auf Treppen sitzen auf einmal sichernd zu beleuchten um die Hände zu sehen....

Ich persönlich warte gespannt und kann mir sehr gut vorstellen , dass die bei einer bestimmten unifomierten Personengruppe großen Anklang finden wird! :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.535
3.765
0
Ich werde euch umgehend informieren, sobald ich mehr von MTE weiß.

Gruß,
Markus
 

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.535
3.765
0
So, nun habe ich gute und gleichzeitig - zumindest für amaretto - schlechte Nachrichten, doch der Reihe nach...

Die Massenproduktion der MTE M-2 XM-L hat nun begonnen, der erste Batch soll am 20. April 2013 fertig sein, d.h. fürs Forentreffen reicht es leider nicht mehr.

Nun aber weiter mit den guten Nachrichten. Wie schon erwähnt, wird die neue MTE M-2 eine Hybridlampe, die sich mit folgenden Energiequellen betreiben lässt:

1 x 26650
1 x 18650
2 x CR123
4 x AAA

Darüber hinaus wird es auch noch Farbfilter geben (rot, grün, blau und gelb). Technische Daten liegen mir noch nicht vor, laut MTE soll die M-2 XM-L mit einem 26650-Akku mehr als drei Stunden im High Mode laufen.

Ich gehe zum aktuellen Zeitpunkt davon aus, dass die MTE M-2 XM-L ab Ende April bei uns im Shop verfügbar sein wird.

Gruß,
Markus
 

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.535
3.765
0
Markus hat versprochen, dass er sich bei neuen Infos meldet.

Ich bin mir sicher, dass wir darauf vertrauen können. :thumbup:

Wir müssen nur geduldig sein....

Grüße!

Thilo

Genau so ist es. :)

Ich gehe davon aus, dass ich in den nächsten Tagen die technischen Details erhalten werde. Vorbehaltlich einer endgültigen Bestätigung durch MTE würde ich sagen, dass die Linse im Vergleich zur "alten" Version anders aussieht und der Reflektor tiefer sein könnte - das ist aber nur mein persönlicher Eindruck.

Gruß,
Markus
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Trustfire Taschenlampen