Kombi [REVIEW] MiBoxer C4-12 4 slot Charger 4 mal 3A

Dieses Thema im Forum "Ladegeräte" wurde erstellt von Lexel, 30. Oktober 2017.

  1. auf English daher nur link

    http://budgetlightforum.com/node/57060
     
    Hardware, MathiasRR, 9x6 und 9 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    3A pro Schacht, insgesamt 12A find ich schon einmal eine Ansage :thumbup:

    Gemäss Deinem Review scheint der Lader ja ganz gut zu sein, danke für das Review.
     
  3. Danke. Gleich mal probehalber bestellt... :pfeifen:
     
  4. Miboxer.com
    Gracias für das sehr gute Review :).

    Der ist ja mal interessant, auch weil es mir weniger fummelig erscheint die Akkus zu entnehmen.

    Warum wird mein kleiner MiBoxer C4 gerade so unruhig ? ... :)

    Greetings
    Klaus

    ... und auch 20700.
     
    #4 Onkel Otto, 30. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2017
  5. Habe den gestern auch auf der Miboxer Website gesehen, aber dort ist nur Amazon US und UK verlinkt. Hier in Deutschland habe ich den noch nicht gefunden.
    Bin über das Olight X7 Kit auf Miboxer aufmerksam geworden. Würde dann aber ja lieber das neue C4-12 nehmen als alte C4
     
  6. Guckst Du hier: https://www.gearbest.com/chargers/pp_1044646.html
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Mit " GB17LED" für 33,55 Euro, gute Preis für den Lader.
     
  8. Onkel Otto hat sich hierfür bedankt.
  9. Wenn ich bedenke ich hab so viel für nen Nitecore D4 vor 2 Jahren hingeblättert, dafür ist der hier echt ein Schnäppchen
     
  10. Meiner ist heute angekommen, ganz schön gewichtiges Teil.....
    Was mir noch nicht ganz klar ist:
    Die Einstellung des Ladestroms, wenn ich die Automatik nicht nutzen möchte. Muss ich das wirklich mit nur einer Taste für alle 4 Schächte einzeln einstellen? Ist eine echte Klickorgie.....
     
  11. Hätten die Nutzer des MiBoxer C4-12 darauf bitte mal eine Antwort? Das interessiert mich nämlich auch...
    Danke.
     
  12. Man muss durch alle 4 Schächte einzeln manuell einstellen

    Kein Memory
     
    #12 Lexel, 6. Januar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2018
    Onkel Otto hat sich hierfür bedankt.
  13. Mit Memory Funktion?
    Oder jedes mal für jeden Schacht alles wieder neu einstellen?
     
  14. Ich habe jedenfalls noch keine andere Lösung gefunden.....
    Ich lade viel mit 2A (26650er und LG HG2 / Samsung 30Q) da stelle ich tatsächlich immer jeden Schacht einzeln ein
     
  15. Olight Shop
    Das sind dann immer wie viele Klicks pro Schacht?
     
  16. Ein langer um in den Einstellmodus zu kommen, ein paar kurze bis 2A angezeigt werden und wieder ein langer um den Einstellmodus zu verlassen.
    Zusammen bei 4 Akkus 8x lang und ca. 12x kurz
     
  17. Danke.
    Aber was bitte bedeutet 'Automatcally'?
    Ströme für's Aufladen hat der ja jede Menge zur Auswahl (zum Einstellen) - aus der Anleitung werde ich da leider nicht schlau...

    Wen's interessiert, hier die Anleitung zum downloaden
    http://www.miboxer.com/eng/down.html
     
  18. Im Automatik-Modus analysiert der Lader zunächst die Akkus für einige Zeit, während sie mit geringem Strom geladen werden.
    Nach seiner Analyse stellt er den Ladestrom entsprechend dem ermittelten Innenwiderstand ein. Das können 1.9 A sein oder 0.9 A auch nur 0.4 A, je nachdem was er für angemessen hält in Bezug auf den festgestellten Innenwiderstand.
    Schneller ist daher eine manuelle Vorgabe eines festen CC-Stroms.
     
    eisderbaer hat sich hierfür bedankt.
  19. Aber auch besser? 8|
     
  20. Schwierig zu beantworten, bei neuen Zellen ist es nicht schädlich und geht schneller, bei alten Zellen wird bei hohem Ladestrom sowieso sehr früh der CV-Bereich erreicht und der Strom sinkt dann wieder zügig. Schädlich für die Zelle ist es nicht besonders, anders als bei NiMH bei zu hohem Strom.
    In bin grundsätzlich kein großer Freund von solchen Automatiken, selbst wenn sie - wie bei diesem Gerät - offenbar ganz gut funktionieren.
     
    eisderbaer hat sich hierfür bedankt.
  21. Nein, der Lade macht das schon sehr gut. Aber da 4 Zellen neunmal nicht immer genau gleich sind lädt er evtl mit unterschiedlichen Strömen. Wenn ich die Akkus in einer bestimmten Zeit wieder voll haben möchte stelle ich eben manuell ein.
    Durch den etwas höheren Innenwiderstand lädt er geschützte Zellen mit etwas weniger Strom als ungeschützte, die Automatik weiß eben nicht alles.
     
    #21 danny18650, 6. Januar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2018
  22. Meiner einer ja auch nicht - und auch nicht wirklich von solchen 'Universal'-Ladern...

    Aber schaun mer mal und wir werden sehen. :D
     
  23. Ich entscheide auch lieber selber....
    Der Lader ist aber wirklich gut!
     
  24. Unerheblich und davon abhängig, welchen Ladestrom Du möchtest. Automatik funktioniert besser als bei jedem anderen Lader, den ich kenne. Das Gerät ist einfach nur top!
     
    cwb und Profi58 haben sich hierfür bedankt.
  25. Hallo zusammen,
    gibt es den Miboxer c4-12 auch in DE zu kaufen?
    (oder ist dieser sogar ein "echter" Miboxer ? (Kinder 4 Schacht) https://www.amazon.de/ladegerät-KINDEN-Batterieladegerät-Ladestation-LCD-Display-Typ1/dp/B075Q6PKVB/ref=sr_1_39_sspa?

    Wenn ich auf der Suche nach einem Guten "Universallader" bin,
    welcher einfach nur gut laden soll (auch und überwiegend nimh, aa und 18650) und keinen großen Wert auf manuelles eingreifen lege, ist da der c4-12 ein Gute Wahl?
    Gibt es bessere?
    Hab derzeit den c4-12 oder den Nitecore i4/d4 auf dem Schirm...

    Soll nach dem Motto "Akku einlegen, warten, Vollgeladen" ablaufen.

    Tips?

    Gruß
    JJ
     
  26. @Justus_Jonas

    Ja, das ist der 4-12. Klasse Teil, kann ich wärmstens empfehlen! Hat bei mir die umständlichen MC3000 abgelöst.


    Ich will nämlich auch nur Akkus laden und den Dingern nicht in die Unterhose gucken. Und wenn es mal in 4 Schächten gleichzeitig wirklich schnell gehen soll, gibt es keine bessere Wahl.

    Bsp.: 4 nagelneue SONY VTC6, gute Stunde - voll!

    Gerade im Einsatz. Zum Vergleich.

    [​IMG]
     
  27. Habe den Lader auch und gefällt mir ebenfalls! :thumbup:
     
    Lexel hat sich hierfür bedankt.
  28. Seit heute habe ich diesen Lader (C4-12) auch und bin gleichermaßen sehr zufrieden damit. :)

    :thumbup:
     
  29. Ich habe den Lader nun 2 Tage getestet und bin ganz angetan.

    Das Display ist sehr informativ (häufig besser als Fernsehen) und
    die Anzeigen sind innerhalb dessen, was ich von einem solchen
    Gerät erwarte auch konsistent.

    Ärgerlich ist hingegen, dass bei vielen 26650-er kein Kontakt am
    Minus-Pol zu Stande kommt, weil die Erhebung des Schiebers ganz
    knapp auf dem inneren Rand des Schrumpfschlauchs aufliegt.

    Ist das bei euren C4-12-ern auch so ?

    Greetings
    Klaus
     
    #29 Onkel Otto, 14. Januar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2018
    bemymonkey hat sich hierfür bedankt.
  30. Ja, habe ich bei den Liitokalas auch.
    Wird mit einem kleinen Magneten gelöst
     
    Onkel Otto hat sich hierfür bedankt.
  31. Ist bei meinem C4-12 auch so. Wenn man sich den Winkel der Schieber anschaut, so ist der ganz leicht nach "hinten" gebogen. Wenn man nun z.B. mit einer geeigneten Zange den Teil der Schieber, die hinter den Akkus sitzen, großflächig umfasst und ihn vorsichtig in Richtung Display "verbiegt", dann ist das Problem (zumindest bei mir) behoben.

    Ich hoffe, dass ich das jetzt halbwegs verständlich rübergebracht habe. :vorsichtig: ;)
     
    Lexel und Onkel Otto haben sich hierfür bedankt.
  32. So habe ich mir auch geholfen. 6mm x 2mm und gut is' - aber schön ist anderst.

    Ja, perfekt. Das hatte ich gestern Abend auch schon vor, zögerte aber, weil
    bei GB gekauft und wenn ich dabei etwas abbreche, dann gugge ich doof.

    Es hilft auch schon den Akku am Plus-Pol leicht anzulupfen - doch auch das
    ist nicht schön und der Kontakt zum Temperatursensor ist keiner mehr.

    Greetings
    Klaus
     
  33. Bzgl. Kontaktproblem 26650er im C4-12:
    Entweder mit einer (kleinen) Gripzange - oder aber auch mit einer WaPuZa - den Schiebekontakt vorsichtig in Richtung Display biegen. Aber dann auch wieder nicht zu weit, da es sonst zum Kontaktproblem mit AA und AAA kommt!

    Viel Erfolg und gutes Gelingen. :)
     
    Onkel Otto hat sich hierfür bedankt.
  34. Hi!
    Ich wollte mit auch mal einen neuen Lader bestellen.
    Komme immer wieder auf die MiBoxer Lader.
    Kann mir jemand kurz und knapp den Unterschied zwischen C4 und C4-12 nennen?

    Danke euch
     
  35. Der normale C4 lädt mit maximal 1A
     
    giru hat sich hierfür bedankt.
  36. Was ist Dir unklar, wenn Du z.B. die kurz gehaltenen und sehr übersichtlichen Beschreibungen bei Gearbest vergleichst ?

    Greetings
    Klaus
     
  37. Frage wurde ganz einfach beantwortet ;)
    Vielen Dank
     
  38. So scheinen Dir die anderen Unterschiede unwichtig zu sein.
    Na denn.
    Greetings
    Klaus
     
    ger-slash hat sich hierfür bedankt.
  39. So sieht’s aus ;)
     
  40. eher 0.8A

    ich habe beides und bin auch sehr zufrieden!
     
    Gee85 hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden