Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review Manker U11 [EDC mit interner Ladefunktion]

RS.FREAK

Flashaholic***
24 Dezember 2014
6.400
6.022
113
In der oberen Hälfte des Landes
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo, hier möchte ich euch die Manker U11 vorstellen. An der Lampe konnte ich keine Verarbeitungsmängel feststellen und die angegebenen Lumen werden meiner Einschätzung nach erreicht. Die Lampe ist eine tolle EDC mit interner Ladefunktion.


Die angegebenen technischen Daten:
- 1.050 Lumen
- 16.000cd
- Kann von 2,8 bis 6,4 Volt betrieben werden
- Stromversorgung 1 x 18650 Li-Ion oder 2 x CR123
- Integrierte Micro USB Ladefunktion für 18650er Li-Ion
- Maße: Länge 105mm – Kopf 31mm – Körper 25,4mm
- 82 Gramm ohne Akku
- Leuchtstufen: Moonlight 0,07L – Low 40L 60L 80L – Mid 180L 250L 300L – High 430L 530L 600L – Turbo 780L 890L 1050L


Luxmessung:
Ich habe auf 2 Meter gemessen und dann auch 1 Meter umgerechnet. Gemessen wurde freistehend ohne Reflektion von umliegenden Wänden nach 30 Sekunden. Die Messung mit ungeschütztem Efest IMR bei 4,2 Volt ergab 15.360 Lux. (Als Referenzmessungen: Nitecore P12GT 22.480 Lux / Convoy S2+ 2,1A Treiber und XM-L2 U2-1A 4.190Lux / Fenix LD60 46.600 Lux)


Lieferumfang: Lampe, Clip, Lanyard, USB Ladekabel, O-Ring, USB Port Abdeckung, englische Bedienungsanleitung



Da der Kopf etwas weiter hinten nicht rund ist liegt sie sehr rutschfest in der Hand.



Größenvergleich: Feuerzeug, Manker U11, Nitecore P12GT, ThorFire C8.



Die Led sitzt etwas dezentral im Reflektor mit leichtem Orange Peel.



Die Tailcap hat ein Lanyardloch, ein Logout ist möglich und der Tailstand klappt auch.



Der Clip sitzt bombenfest.



Der micro USB Anschluss für die interne Ladefunktion. Die Gummikappe kann man dank eines Nippels leicht öffnen.



Während des ladens pulsiert der Schalter in Blau. Beim Ladevorgang kann die Lampe nicht benutzt werden. Die Ladenschlussspannung beträgt 4,20 Volt [Schalter leuchtet dann ohne zu pulsieren]. Wenn man nach dem Laden das Kabel ab zieht schaltet die U11 ein. Eine Akkuwarnung gibt es auch, bei 3,4 Volt blinkt der Schalter blau und bei 3,2 Volt schaltet sie auf Moonlight, danach lassen sich dann nur noch Moon und Low benutzen.




Die vorhandenen Zeichen.



Der Schalter hat einen deutlichen Druckpunkt und ist auch mit Handschuhen leicht zu ertasten, ein versehentliches einschalten in der Tasche ist nur sehr schwer möglich.



Einsatzbereit wiegt die Manker 124 Gramm.



Die U11 hat am Treiber und in der Tailcap eine Feder. In das Akkurohr passen alle gängigen 18650er, egal ob dick, dünn, kurz, lang Buttontop oder Flattop.



Der Bezelring ist nicht verklebt und lässt sich einfach aufschrauben.



Die Led sitzt auf einem 18mm Board.



Allgemeine Bedienung und normaler Modus [General Mode] der kein umprogramieren erfordert, einfach einschalten und los leuchten:
-Die U11 schaltet: Moon – Low – Mid – High – Turbo
-Zum einschalten in der zuletzt verwendeten Leuchtstufe [Memory] muss der Schalter kurz gedrückt gehalten werden.
-Zum einschalten in Moonlight muss man einen Doppelklick machen
-Um sie in Strobe ein zu schalten braucht man einen Dreifachklick
-Das ausschalten erfolgt über kurzes gedrückt halten des Schalters
-Zwischen den Leuchtstufen schaltet man mit einem kurzen klick weiter
-Bei eingeschalteter Lampe wechselt man mit einem Doppelklick zu den Blinkmodi [Strobe –> Taster leuchtet dauerhaft –> SOS]

Für den technisch versierten Nutzer gibt es noch einen optionalen Pro Mode. Hier kann man jede Leuchtstufe in die oben angebenen Lumenanzahlen programieren. Zusätzlich ist im Pro Mode der Turbo konstant und es gibt noch eine Beacon Funktion. Zwischen Pro Mode und General Mode schaltet man umher indem man bei ausgeschalteter Lampe den Knopf 10 Sekunden lang drückt, wenn man in den Pro Mode geschaltet hat blinkt die Lampe dann 2 mal und wenn man in den General Mode geschaltet hat einmal.

Um die Leuchtstufen im Pro Mode zu programmieren muss man die Lampe einschalten, dann einen Doppelklick machen und die Blinkmodi durch schalten. Danach kommt man dann in Low, die Lampe rampt jetzt alle 3 möglichen Helligkeiten in Low von alleine durch, die gewünschte Helligkeit speichert man mit einem kurzen klick, danach dann in den nähsten Stufen genau das gleich.



Der Abstrahlwinkel



Auf dem Whitewallshot ist die Kaltweiße Lichtfarbe zu sehen, der Spot und die Korona sind etwas wärmer. PWM konnte ich nicht feststellen.



Beamshot im Moonlight, auf die anderen Stufen habe ich verzichtet da man die ja nach belieben programmieren kann.



Beamshots auf Turbo


















Vergleichsbeamshots



Bis zur weißen Wand am Ende sind es genau 200 Meter.




Fazit: Die interne Ladefunktion, die Form und die Programmierung der Leuchtstufen gefallen mir sehr gut. Negative Dinge lassen sich wirklich nur schwer entdecken, das Tailcap Gewinde läuft etwas kratzig, das war es dann aber auch schon. Ich werde die Lampe entweder dedomen oder auf XP-L HI umbauen, dann wird es meine neue EDC.


Liebe Grüße


Nachtrag:
Ich habe die Lampe jetzt dedomt, weil ich zu faul war die Led aus zu löten, habe ich den Schraubendreher einfach mit Aceton befüllt und die Lampe Kopfüber rauf gestellt. Danach 3 mal nach 20 Minuten etwas Aceton nachgefüllt und zum Schluss die Reste runter gepustet, der Dom löste sich ganz leicht ab. Die Lichtfarbe ist jetzt an der oberen Grenze von Neutralweiß mit einem ganz leichten Grünstich. Ich habe jetzt 24.560 Lux gemessen. Vermutlich würde man noch etwas mehr Lux raus bekommen wenn man die Höhe der Led im Reflektor etwas ändert, weil original aber keine Zentrierhilfe verbaut ist müsste man sich da erst etwas basteln.

 
Zuletzt bearbeitet:

NashBen

Flashaholic***
29 April 2011
6.819
2.451
113
der Ottostadt an der Elbe
Acebeam
Schönes Review und tolle Beamshots, Danke!

Eine Anmerkung zur CE Kennung. Leider hat die Lampe keine EU konforme CE Kennung. Die Kennung besagt nur "Chinese Exports" wie leider auf der Vielzahl von Waren aus dem fernen Land des Lächelns.
Das gleiche wollte ich auch gerade sagen.
Ist der mittlere Strich des "E" genau so lang wie die beiden äußeren dann kann man mit Sicherheit davon ausgehen, dass es kein originales "CE"-Zeichen ist.
Dort ist der mittlere Strich kürzer.

Ansonsten ein sehr schönes Review von einer sehr interessanten Lampe!

Die Helligkeit und der Luxwert, sowie der Pro-Mode und die Auflademöglichkeit per Micro-USB sind echte Argumente! :thumbsup:

Vielen Dank dafür! :)


Grüße,

Ben
 

Nightbreed

Flashaholic**
5 August 2015
2.320
2.365
113
Hessen / MTK / Taunus
Wirklich ein schönes Review und tolle Bilder :thumbup:
Danke dafür an dieser Stelle.
Die Lampe gefällt mir gut und draußen macht sie einen guten Eindruck :)

Gruß
Nightbreed
 
Zuletzt bearbeitet:

muellihenry

Flashaholic**
12 Oktober 2014
3.812
3.228
113
Schönes Review, gut ins Detail gegangen. Ich ziehe aber die MH20 vor, mir gefällt die etwas besser. ;)

Danke für die Mühe.

Gruß, Gerd
 
  • Danke
Reaktionen: drifter

RS.FREAK

Flashaholic***
24 Dezember 2014
6.400
6.022
113
In der oberen Hälfte des Landes
Ich habe die Lampe jetzt dedomt, weil ich zu faul war die Led aus zu löten, habe ich den Schraubendreher einfach mit Aceton befüllt und die Lampe Kopfüber rauf gestellt. Danach 3 mal nach 20 Minuten etwas nachgefüllt und zum Schluss die Reste runter gepustet, der Dom löste sich ganz leicht ab. Die Lichtfarbe ist jetzt an der oberen Grenze von Neutralweiß mit einem ganz leichten Grünstich. Ich habe jetzt 24.560 Lux gemessen. Vermutlich würde man noch etwas mehr Lux raus bekommen wenn man die Höhe der Led im Reflektor etwas ändert, weil original aber keine Zentrierhilfe verbaut ist müsste man sich da erst etwas basteln.

 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: 0815

RS.FREAK

Flashaholic***
24 Dezember 2014
6.400
6.022
113
In der oberen Hälfte des Landes
Den kenne ich selber nicht, es ist nur angegeben das der Turbo im Pro Mode nicht runter regelt, das kann ich bestätigen, wenn man nicht selber irgendwann runter schaltet wird die Lampe kochend heiß. Vermutlich wird es im General Mode einen Stepdown geben.
 
  • Danke
Reaktionen: Kafuzke

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
18.389
19.503
113
NRW
Olight Shop
Hast du noch ein Foto, wo man die Lichtfarbe der nun dedomten im Vergleich mit einer anderen Lampe sehen kann?
 

prisma

Flashaholic**
7 Februar 2010
1.089
998
113
Frankenland
Danke für das Review.

Ein paar Anmerkungen habe ich noch:

Allgemeine Bedienung und normaler Modus [General Mode] der kein umprogramieren erfordert, einfach einschalten und los leuchten:
-Die U11 schaltet: Moon – Low – Mid – High – Turbo Richtig
-Zum einschalten in der zuletzt verwendeten Leuchtstufe [Memory] muss der Schalter kurz gedrückt gehalten werden. Richtig
-Zum einschalten in Moonlight muss man einen Doppelklick machen Falsch. Zum Einschalten in Moonlight kurzer Klick.
-Um sie in Strobe ein zu schalten braucht man einen Dreifachklick Falsch. Um in den Strobe zu gelangen, geht nur bei eingeschalteter Lampe mit Doppelklick.
-Das ausschalten erfolgt über kurzes gedrückt halten des Schalters Richtig
-Zwischen den Leuchtstufen schaltet man mit einem kurzen klick weiter Richtig
-Bei eingeschalteter Lampe wechselt man mit einem Doppelklick zu den Blinkmodi [Strobe –> Taster leuchtet dauerhaft –> SOS] Richtig
Die Lampe lädt bei mir mit ca. 700 mA, fallend bis zur Ladeschlussspannung von 4,2 V, dann schaltet der Lader komplett ab. :thumbup:

Auf höchster Stufe zieht die Lampe bei mir ca. 3,3A mit einem 18650. Allerdings habe ich bereits eine andere LED eingebaut.

Kannst Du mir bitte den Unterschied zwischen dem Turbo im allgemeinen und im Pro Mode erklären? :peinlich:
Der Turbo schaltet sowohl im General- als auch im Pro-Mode nach 2:20 Minuten (anscheinend zeitgesteuert) um ca. 20% zurück. Ein sofortiges wieder Hochschalten ist möglich.

Nur im Menü der Sondermodis im Pro-Mode schaltet die Lampe im Turbo nicht zurück und läuft konstant auf höchster Helligkeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: 0815

RS.FREAK

Flashaholic***
24 Dezember 2014
6.400
6.022
113
In der oberen Hälfte des Landes
Haben wir verschiedene Lampen? :D

Ich babe es gerade nochmal probiert, meine U11 schaltet wie ich es beschrieben habe mit einem Doppelklick im Moonlight und mit einem Dreifachklick im Strobe ein.

Ob sie einen Stepdown hat habe ich eben auch nochmal schnell probiert, der Akku war bei ca. 4.0 Volt und die Lampe stand im Wasser. Weder im General Mode noch im Pro Mode hat sie einen Stepdown im Turbo gemacht.

 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Nozander

Flashaholic**
10 Dezember 2013
1.422
556
113
D
Doppel klick - moonlight bei mir auch nicht so
Zu erreichen

Strob - dreifach klick - nein

Entweder unterschiedliche ui
Oder im schlimmsten Fall defekt

Gruß
 
15 Dezember 2015
37
10
8
Mitten im Grünen
Hi
Bei mir geht einmal klicken moonlight

Doppelklick strop

Aber im Pro-Mode fehlen alle 3 Low Stufen und bei
Mid flackert die erste Stufe :confused:

Alles andere funktioniert

Gruß Peter
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.000
15.236
113
Nanda Parbat
Tolles Revie, tolle Lampe!
Ich hoffe mal, dass sie bald in Deutschland zu kaufen ist.
Die gibt's bei msitc (wie alle Produkte von Manker). Irgendwie kommen die dort im Moment nur nicht dazu, deren Webseite zu aktualisieren. Meine Timeback und T01 habe ich auch von dort (die U11 hole ich mir auch noch).

Viele Grüße,
Markus
 

Hannoveraner

Flashaholic**
8 Dezember 2012
1.424
816
113
Hannover
Hatte ich hier noch garnicht erwähnt, meine U11 ist auch letztes Jahr schon geliefert worden, allerdings mit einem unschönen Defekt!

Akku rein, zugedreht, Lampe geht an, manchmal auf low kurz und springt dann in nen mittleren Mode (je nach Akku). Der Schalter lässt sich nicht betätigen, blinkt jedoch sporadisch nach etlichem Klicken mal blau, das war's aber auch schon. Tailcap lösen, Lampe aus, logisch, festschrauben, an. 8| Fall ist noch in Bearbeitung bei BG, scheinbar ein Einzelfall, bislang...

Grüüße
 
  • Danke
Reaktionen: Landypeter

PR31

Flashaholic
10 Januar 2014
160
104
43
Schweiz
Heute ist meine zweite U11 angekommen, gleich erstmal auf XP-L HI V2 3D umgebaut, die Lichtfarbe ist für mich als Kaltweißfan ein Traum:thumbup:

Vielen Dank für das ausführliche Review. Dein Hinweis mit dem "einfachen" Umbau verleitet mich beinahe dazu, ebenfalls mich mit dem Modding zu versuchen. Deshalb jetzt eine ziemliche Anfängerfrage: Wenn ich z.B. bei Intl-Outdoor nach einer XP-L HI in Neutralweiss suche, dann finde ich diese hier. Die schreibt sich aber auch V2 3D. Gibt es selbst von der V2 3D CW und NW Versionen? Hast du nur die LED gewechselt oder gleich eine XP-L HI inkl. Board reingemacht?
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
15.972
12.084
113
im Süden
Auch bei meiner zweiten Lampe komme ich bei ausgeschalteter Lampe mit einem Doppelklick direkt in den Moonlightmodus und mit einem Dreifachklick direkt zu Strobe.
Letzteres muss eigentlich so sein: 1. Klick schaltet ein, der 2. und 3. ergeben dann einen Doppelklick und der führt zu Strobe.
Beim initialen Doppelklick komme ich manchmal in Moonlight und manchmal auch direkt in Strobe. Es hängt irgendwie davon ab, wie schnell man klickt - aber nicht richtig reproduzierbar.
 

RS.FREAK

Flashaholic***
24 Dezember 2014
6.400
6.022
113
In der oberen Hälfte des Landes
Letzteres muss eigentlich so sein: 1. Klick schaltet ein, der 2. und 3. ergeben dann einen Doppelklick und der führt zu Strobe.
Beim initialen Doppelklick komme ich manchmal in Moonlight und manchmal auch direkt in Strobe. Es hängt irgendwie davon ab, wie schnell man klickt - aber nicht richtig reproduzierbar.
Also bei mir ist das reproduzierbar... Wegen dem Anderen was du geschrieben hattest, wenn ich bei ausgeschalteter Lampe ganz kurz klicke schaltet auch meine Lampe nach 3 Sekunden ein und rampt dann drei Stufen durch.






Vielen Dank für das ausführliche Review. Dein Hinweis mit dem "einfachen" Umbau verleitet mich beinahe dazu, ebenfalls mich mit dem Modding zu versuchen. Deshalb jetzt eine ziemliche Anfängerfrage: Wenn ich z.B. bei Intl-Outdoor nach einer XP-L HI in Neutralweiss suche, dann finde ich diese hier. Die schreibt sich aber auch V2 3D. Gibt es selbst von der V2 3D CW und NW Versionen? Hast du nur die LED gewechselt oder gleich eine XP-L HI inkl. Board reingemacht?
Du brauchst eine von den:

-Kaltweiß mit Blaustich: http://intl-outdoor.com/noctigon-xp16-cree-xpl-high-intensity-v2-1a-p-898.html

-reines Kaltweiß: http://intl-outdoor.com/noctigon-xp16-cree-xpl-high-intensity-v3-2b-p-882.html

-etwas kälter wie angegeben, ich würde sagen am unteren Ende von Kaltweiß [habe ich verbaut]: http://intl-outdoor.com/noctigon-xp16-cree-xpl-high-intensity-v2-3d-p-901.html


Wärmeleitpaste nicht vergessen, z.B.: http://www.ebay.de/itm/111850124678
 
  • Danke
Reaktionen: PR31

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
15.972
12.084
113
im Süden
Wegen dem Anderen was du geschrieben hattest, wenn ich bei ausgeschalteter Lampe ganz kurz klicke schaltet auch meine Lampe nach 3 Sekunden ein und rampt dann drei Stufen durch.
Der Vollständigkeit halber, damit war das hier gemeint:
Interessante Boebachtung:
Wenn ich den Taster ganz kurz antippe, bleibt die Lampe zunächst aus, geht aber nach 3 Sekunden auf mittlerer Stufe an und schaltet zwischen 3 Unterstufen im Kreis, wie beim Programmieren im Pro-Mode.
Die Lampe reagiert in diesem Zustand auf den Taster, als wäre sie aus: langer Druck führt in den gemerkten Mode, kurzer Druck in Moonlight.

Drückt man im Aus-Zustand länger als "ganz kurz", kommt Moonlight wie es sein soll. Auch alles andere funktioniert wie es soll.
Um in den "komischen" Zustand zu kommen, darf man wirklich nur ganz kurz drücken.

Kann das sonst noch jemand beobachten, oder bin es mal wieder nur ich?
Mehrere User können das inzwischen bestätigen, es ist also ein Feature und kein Bug meines Exemplars. Was hab' ich für ein Glück ;)

Vorschlag, damit dieses Feature nicht in 2 Threads parallel diskutiert wird: hier weitermachen damit.
 
Zuletzt bearbeitet:

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
15.972
12.084
113
im Süden
Im Neuigkeiten Bereich verachwindet ja alles nach einer gewissen Zeit, deswegen diskutiere ich da über sowas nicht so gern ;)
Da haste Recht. Es war mal so gedacht, dass deswegen die Neuigkeiten-Threads ab und zu bei den Lampen einsortiert wurden. Weiß nicht, ob das immer noch so ist.
MMn ist die Neuigkeiten-Rubrik ohnehin und aus diesem Grunde überflüssig.
 

Stanley-B.

Flashaholic**
23 Juni 2010
1.773
1.089
113
NDS zwischen HB und H
Da haste Recht. Es war mal so gedacht, dass deswegen die Neuigkeiten-Threads ab und zu bei den Lampen einsortiert wurden. Weiß nicht, ob das immer noch so ist.
MMn ist die Neuigkeiten-Rubrik ohnehin und aus diesem Grunde überflüssig.
Volle Zustimmung. Informationen im Neuigkeiten Bereich findet man oft nicht oder nur schwer wieder. Entweder bei den entsprechenden Fabrikaten einsortieren oder ganz darauf verzichten. ist hier aber OT.
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
15.972
12.084
113
im Süden
Ich habe mal den Standby-Strom (parasitic drain) der Manker U11 gemessen: 0,2µA! Ja , Mikro-Ampere. Das ist rekordverdächtig wenig. Es ist praktisch Null. Ein 18650er wäre damit nach 2000 Jahren entladen.
Im Moonlight-Mode zieht sie 3,3mA, sollte also 1000 Stunden mit einer Akkuladung laufen.

Weitere Messung kann ich nicht mehr machen, weil mir ein Kollege die Lampe soeben abgeluchst hat. Er will sie verschenken. Es fiel mir sehr schwer, sie herzugeben.