Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review MANKER MK 35 II

tdmtreiber11

Flashaholic**
6 Juli 2015
3.028
1.758
113
Bayern
www.polizei.bayern.de
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo Leute.

Nachdem ich vor kurzem hier auf die MK35II, einen relativ neuen Superthrower mit einer Luminus SBT 90.2 Led aufmerksam geworden bin, hab ich sie mir bei HKequipment bestellt und nach knapp drei Wochen auch bekommen. Hier folgt nun eine Vorstellung derselben, Review möchte ich es jetzt nennen. Ich hoffe ihr habt Spaß damit. Hier gleich mal ein erstes Bild, bevor ein paar technische Grunddaten folgen, bitteschön

DSCN0827.JPG


DSCN0826.JPG


Die technischen Grunddaten des Herstellers habe ich von der Mankerseite übernommen, die da lauten

Luminus SBT 90.2 Led
6000 Lumen
1.000.000 Candela
Reichweite 2000m
185 mm Länge, 109 mm Kopfdurchmesser, 53 mm Batterierohr
Gewicht 737 Gramm (ohne Akkus)



Die MK35II lässt sich in 4 Teile zerlegen, wie hier zu sehen ist


DSCN0833.JPG


Alle Gewinde laufen einwandfrei und ohne Kratzen. Die Anodisierung ist fehlerlos, soweit ich feststellen konnte, ich habe allerdings auch nicht mit der Lupe gesucht. Auch der Reflektor glänzt durch Makellosigkeit und völlige Glätte. Ich konnte keine Rillen, wie ab und zu bei SMO Reflektoren, feststellen.

Num zum UI. Hierzu ein Bild des dafür vorhandenen Seitenschalters


DSCN0837.JPG


Kurzer Klick: Lampe schaltet ein auf Moon (programmierbar auf 15 Stufen von 0,1 bis 22 Lumen)

Ein weiterer kurzer Klick schaltet weiter durch die Stufen Low , Med 1, Med 2 und High. Danach geht's rotierend rückwarts.

Ein langer Klick von EIN schaltet die Lampe aus.

Ein langer Klick von AUS schaltet die Lampe im Memory ein (außer Turbo).

Ein Doppelklick schaltet die Lampe, egal aus EIN oder AUS in den Turbo.

Vom Turbo kommt man mit Doppelklick in die vorherige Stufe zurück, mit einfachem Klick kommt man auf Strobe, SOS und Beacon nacheinander. Der nächste Klick schaltet wieder aus.


Soweit zum UI, nun weiter zur Energieversorgung. Die MK35II wird über einen Akkukäfig (ich weiß, hier werden wieder manche schmollen) mit 4 18650ern, die parallel verschaltet sind, mit Energie versorgt (2,8 bis 4,35 Volt). Der Käfig ist, wie zu sehen, über USB ladbar.

DSCN0831.JPGDSCN0835.JPG

Es funktionieren nur Button Top Akkus, weil auf der Plusseite das Akkukäfigs innen ein Plastikverpolungsschutz sitzt. Auch z.B ein Molicel P26A mit leicht hervorstehendem Pluspol funzt nicht.

DSCN0836.JPG

Dafür passen auch die geschützten ACEBEAM 18650er mit 71mm, allerdings gehen hier die Federn fast auf Block.

DSCN0855.JPGDSCN0856.JPG

Nun zum Lichtbild. Throwertypisch natürlich mit klar abgegrenzten Spot, der allerdings genauso wie der Spil von blauen Ringen umrahmt wird.

DSCN0844.JPGDSCN0842.JPGDSCN0841.JPG


Wie das in freier Wildbahn dann auffällt, konnte ich leider mangels Gelegenheit und anständigem Wetter noch nicht ausprobieren. Lediglich mal von der Terrasse kurz auf den 500 m entfernten Kirchturm. Dann wollte ich doch keinen Ärger mit eh schon Corona genervten Nachbarn riskieren. Beamshots kann ich mangels Kameraausrüstung leider eh keine machen.

So, im großen und ganzen wars das dann von mir. Ich hoffe, ich habe nicht allzuvülle vergessen. Wenn ja, dann fragt einfach nach. Hier noch ein paar Bilder, die übrig geblieben sind.

DSCN0829.JPGDSCN0849.JPGDSCN0834.JPGDSCN0850.JPG




Tja, jetzt ist dann endgültig Schluss, ich hoffe ihr habt Spaß beim Anschauen. Bis dann und bleibt gesund.

Gruß
GERHARD
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Kasperrr

Flashaholic**
30 Mai 2017
3.474
1.891
113
@tdmtreiber11
Super! Danke Dir vielmals für deine Mühe, ist Dir gelungen!
Mich würde interessieren, wie lange die MK35.2 den Turbo halten kann und ob die Leistung in den ganzen Leuchtstufen, konstant (linear) geregelt ist.
Hast Du vielleicht die Möglichkeit, dies zu messen!?

P.S.
Manche Bilder, eigentlich die ersten 7, lassen sich nicht öffnen bzw. anschauen.
 

tdmtreiber11

Flashaholic**
6 Juli 2015
3.028
1.758
113
Bayern
www.polizei.bayern.de
@Kasperrr

Also zumindest der Turbomodus ist meiner Meinung nach temperaturgesteuert. Sie hält ihn ca. 4 Minuten bei einer Raumtemperatur von 20 Grad mit Blutkühlung. Dann hat sie abrupt auf Med2 oder High zurückgeschaltet. Allerdings waren wir dann im Schalterbereich bei min. 50 Grad. Gerade noch so in der Hand zu halten. Sie ließ dann allerdings ohne zu mucken wieder hochschalten. Ein sichtbares zurück regeln konnte ich visuell nicht feststellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: ASP_ED

Lichtinsdunkel

Flashaholic**
2 Juni 2010
4.449
4.881
113
Witten
taschenlampen-tests.de
Eine schöne Vorstellung der Lampe. Schade, dass du keine Beamshots machen kannst.
Ein Ausschlusskriterium ist für mich allerdings leider:
Zitat: "Ein weiterer kurzer Klick schaltet weiter durch die Stufen Low , Med 1, Med 2 und High. Danach geht's rotierend rückwarts."

Grausam.
 

tdmtreiber11

Flashaholic**
6 Juli 2015
3.028
1.758
113
Bayern
www.polizei.bayern.de
Olight Shop
Ein Ausschlusskriterium ist für mich allerdings leider:
Zitat: "Ein weiterer kurzer Klick schaltet weiter durch die Stufen Low , Med 1, Med 2 und High. Danach geht's rotierend rückwarts."
Dieses Kriterium wegen eines nicht passendem UI hatte ich auch mal. Aber bei einem Superthrower dieser Leistungsklasse interessiert mich persönlich nur die Leistung. :mehrlumen:
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984