Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review M14X und M7RX

Mr.torchfreak

Flashaholic*
23 August 2010
625
179
43
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo!

Ich hab heute die große Ehre, euch die beiden neuen Flaggschiffe der Led Lenser – M-Serie
vorstellen zu dürfen, die mir freundlicherweise von der Firma Zweibrueder zur Verfügung gestellt wurden.

Was einem an beiden Lampen sofort ins Auge springt ist das neue (für Led Lenser) ungewöhnliche Design , mit silbernem Ring am Kopf.

12518


Fangen wir mit der M7RX an!

Die Lampe kommt in diesem schicken, schlichten Koffer,

12510


Dessen Inhalt uns aber mehr interessiert.
Sofort fällt einem der neue, blaue Akku auf

12519


keine AA oder AAA Batterien, sondern ein 18650er mit 2200 mah.
Dieser sorgt auch dafür, dass die Lampe einen verhältnismäßig dünneren Lampenkörper hat - was ihr aber nichts abtut, im Gegenteil: Die Lampe ist bei weitem griffiger als beispielsweise die P7.

Apropros Lampenkörper: Die Hartanodisierung ist wie immer: absolut gleichmäßig und perfekt !

12516


Der matte Schein der Anodisierung zusammen mit dem silbernen Ring: Ein Augenschmauß!

Das Zubehör beider Lampen umfasst neben dem Lampenspezifischen (bei der M7RX noch Ladestation und Akku , Bei der M14 Batterien) :

Lanyard, Bedienungsanleitung, Werbeflyer und Smartcard sowie den jeweiligen Gürtelclip.

12517


Von der Helligkeit her muss sich die M7RX in keinster Weise vor gleichgroßen Konkurrenten fürchten; im Gegenteil : 600 Lumen ist verhältnismäßig richtig gut!

Doch nicht nur die neue XML-Led überzeugt, auch die anderen technischen Daten klingen nicht schlecht:

Leuchtdauer: 8,5 Stunden
Gewicht: 203 Gramm
Leuchtweite: 235 Meter
(Herstellerangabe)

(weitere Infos:LED LENSER - M7R X Led Taschenlampe - M Serie - High Performance Line )

Das „R“ im Namen verrät es:
Die Lampe ist wiederaufladbar!
Um den Akku nicht jedesmal herausnehmen zu müssen, hat Led Lenser ein eigenes Ladesystem erfunden, und patentiert: Das „FLOAT-CHARGING“ - System!
Geladen wird die Lampe, indem man einfach diesen

12512


Kontak an diesen

12513


Lader anschließt.

Und schon lädt die Lampe!
Kombiniert mit dieser

12514


Wandhalterung (Im Zubehör enthalten) macht die M7RX einen rundum stabilen, wertigen und soliden Eindruck, eine Lampe für Liebhaber, Profis und Designfreaks.

Doch da steht ihre große Schwester ihr in keinster Weise nach:

Die M14X ist vom Design ein Klon der M7RX, jedoch einen Ticken größer und ebenfalls mit silbernem Ring am Kopf sowie „Fast Lock“ - eine simple Idee:
12515


Will man einen bestimmten Fokus beibehalten, dreht man den Kopf nach links und arretiert ihn damit - mit einem Dreh nach rechts löst er sich wieder und man kann wieder frei fokussieren!
Die M14X wird im Gegensatz zur M7RX nicht mit einem Akku, sondern mit vier gewöhnlichen Alkalibatterien betrieben (AA) , was sie nicht nur ungleich schwerer (365 Gramm) , sondern auch deutlich Dicker macht.

Jedoch erzeugt diese Lampe nochmal 50 Lumen mehr : 650 Lumen – ein ansehnlicher Wert.
Auch bei dieser Lampe überzeugen die technischen Daten:

Leuchtdauer : 15 Stunden
Gewicht: 365 Gramm
Leuchtweite: 280 Meter
(Herstellerangabe)
(weiter Infos: LED LENSER - M14 X Led Taschenlampe - M Serie - High Performance Line )



Was beide Lampen ausmacht: Sie sind robust, und echte Hingucker!

12520


Was wir seid Jahren bei Olight gesehen haben, übernimmt jetzt nicht nur Fenix, sondern auch Led Lenser – ein silberner Ring (Jedoch bei Olight / Fenix meist gezackt – bei Led Lenser stumpf) am Kopf.
Das Design ist, wie schon erwähnt einfach genial – im Vergleich dazu sind die alten Modelle von Led Lenser lahme Krücken!
Aber nicht nur das Design, auch die Lichtleistung überzeugt!
Wurden doch bisher immer veraltete Cree's genutzt (was natürlich auch mit den Reflektorlinsen zusammenhängt) , so hat das jetzt ein Ende :
XML-Leds sorgen nicht nur für deutlich mehr ANSI-Lumen, sondern auch für breiteren Flood, was die Lampe perfekt zum Ausleuchten großer Flächen macht!

Der Clip hält die Lampe gut, ja möchte sie garnicht mehr hergeben

12521


...doch das kann auch ein Problem sein – ein Holster wäre hier sicherlich sinnvoller!

Sowohl die M7RX , als auch die M14X zeigen sich robust und outdoortauglich ,

12522


so lange man nicht mit ihnen taucht.

Letztendlich bleibt nur noch zu sagen : Die Lampen überzeugen , der Preis weniger.
Wer sie testen möchte , sollte abwarten bis sie auf dem Markt etabliert hat - und kann sich solange mein Video zu beiden Lampen ansehen:

Video:

Das wars!
Vielen Dank fürs Lesen,
euer
Mr.Torchfreak
 

Anhänge

  • WP_000909.jpg
    WP_000909.jpg
    74,5 KB · Aufrufe: 722
  • WP_000911.jpg
    WP_000911.jpg
    101,1 KB · Aufrufe: 31
  • WP_000915.jpg
    WP_000915.jpg
    39,1 KB · Aufrufe: 699
  • WP_000916.jpg
    WP_000916.jpg
    54,9 KB · Aufrufe: 699
  • WP_000917.jpg
    WP_000917.jpg
    71,2 KB · Aufrufe: 686
  • WP_000938.jpg
    WP_000938.jpg
    31,5 KB · Aufrufe: 691
  • WP_000924.jpg
    WP_000924.jpg
    47,6 KB · Aufrufe: 711
  • WP_000926.jpg
    WP_000926.jpg
    62 KB · Aufrufe: 709
  • WP_000919.jpg
    WP_000919.jpg
    67,2 KB · Aufrufe: 706
  • WP_000920.jpg
    WP_000920.jpg
    55,1 KB · Aufrufe: 703
  • WP_000939.jpg
    WP_000939.jpg
    65,5 KB · Aufrufe: 691
  • WP_000930.jpg
    WP_000930.jpg
    67,4 KB · Aufrufe: 687
  • WP_000937.jpg
    WP_000937.jpg
    69,2 KB · Aufrufe: 694
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

CR123A

Flashaholic
2 Januar 2011
236
93
28
... nähe Hannover
Acebeam
18650er mit 2200 mah
600 Lumen
XML-Led
Leuchtdauer: 8,5 Stunden

So so, dann mach mal bitte einen Laufzeittest! :D ;)
Aber das Design ist schon mal nicht schlecht...
 

Noerstroem

Ehrenmitglied
31 Mai 2010
7.717
2.542
113
Bayern
18650er mit 2200 mah
600 Lumen
XML-Led
Leuchtdauer: 8,5 Stunden

So so, dann mach mal bitte einen Laufzeittest! :D ;)
Aber das Design ist schon mal nicht schlecht...

Tja, das steht im Kleingedruckten: LED LENSER - M7R X Led Taschenlampe - M Serie - High Performance Line
ganz unten die 2 Sterne.
Ich finde auch man (LL) sollte die Angaben Leuchtdauer und Lumen so kommunizieren das es nicht zu Missverständnissen kommen kann. Weil so, wie es hier steht (auf der verlinkten Seite) könnte man ja tatsächlich glauben das die Lampe 600 Lumen über 8,5 Stunden liefert.
 
  • Danke
Reaktionen: matjeshering

lightbeam

Flashaholic**
22 Dezember 2010
2.323
987
113
Vielen Dank für Dein informatives Review!

Interessante Lampen mit klasse Lichtleistung! Fokussiert sollten die Beiden einen netten hellen und weitreichenden Strahl erzeugen! :thumbsup:

Gruß
Roland :)
 

Mr.torchfreak

Flashaholic*
23 August 2010
625
179
43
Danke, war aber erst die Hälfte des Reviews, ein 26 Minuten Video kommt noch...
In bearbeitung
Wäre ja sonst ein bisschen wenig!
 
Zuletzt bearbeitet:

LED LENSER

Hersteller
2 November 2012
230
779
93
Tja, das steht im Kleingedruckten: LED LENSER - M7R X Led Taschenlampe - M Serie - High Performance Line
ganz unten die 2 Sterne.
Ich finde auch man (LL) sollte die Angaben Leuchtdauer und Lumen so kommunizieren das es nicht zu Missverständnissen kommen kann. Weil so, wie es hier steht (auf der verlinkten Seite) könnte man ja tatsächlich glauben das die Lampe 600 Lumen über 8,5 Stunden liefert.

Jetzt mal nur für euch!

Live-Daten aus der Endkontrolle !!!

M7RX

HIGH:

ANSI LUMEN 692

ANSI LAUFZEIT 2h


LOW:

ANSI LUMEN 102

ANSI LAUFZEIT 10,5h


M14X

HIGH:

ANSI LUMEN 789

ANSI LAUFZEIT 1,6h


LOW:

ANSI LUMEN 73

ANSI LAUFZEIT 16,6h


VIELE Grüße!
 

Noerstroem

Ehrenmitglied
31 Mai 2010
7.717
2.542
113
Bayern
Sehr gut!
Hihi - wenn Ihr das bei allen Lampen auf Euerer HP macht, dann klappt einigen Kritikern die Kinnlade extrem nach unten :thumbsup:

Bin das gar nicht gewohnt - man äußert Kritik und wird sogleich erhört :eek:
Bin beeindruckt! Tolle Sache - Danke!
 
  • Danke
Reaktionen: Mr.torchfreak

freaksound

Ehrenmitglied
23 März 2011
5.785
4.336
113
Baden-Württemberg
stirnlampen.reviews
Um den Akku nicht jedesmal herausnehmen zu müssen, hat Led Lenser ein eigenes Ladesystem erfunden

Ja, Akku rausnehmen will gelernt sein. Daran bin ich auch schon oft verzweifelt...:rolleyes:

Was vielleicht noch interessant wäre, wie der Lader mit den Akkus umgeht. Wird die Endspannung von 4,2 Volt erreicht und nicht überschritten? Ladedauer etc...
 

lightbeam

Flashaholic**
22 Dezember 2010
2.323
987
113
Immerhin schont es die Gewinde der Tailcap, wenn die Akkus in der Lampe geladen werden können!

Gruß
Roland :)
 

Xandre

Flashaholic***²
8 März 2011
13.103
5.311
113
BaWü
Jetzt mal nur für euch!

Live-Daten aus der Endkontrolle !!!

M7RX

HIGH:

ANSI LUMEN 692

ANSI LAUFZEIT 2h


LOW:

ANSI LUMEN 102

ANSI LAUFZEIT 10,5h


M14X

HIGH:

ANSI LUMEN 789

ANSI LAUFZEIT 1,6h


LOW:

ANSI LUMEN 73

ANSI LAUFZEIT 16,6h


VIELE Grüße!

Not bad :thumbup:

Sind aber LED Lumen,nehme ich mal an?

LUXwerte,habe ich noch nicht entdeckt...

Könnte man auch einen anderen 18650er verwenden
um die Laufzeit noch zu erhöhen?

Gruß Xandre
 

LED LENSER

Hersteller
2 November 2012
230
779
93
Heißt Ansi oder meint OFT ?

Gruß Xandre


ANSI Lumen, heißt was aus der LED nach der Linse in 30 sec austritt, nach 3 sec haben die Lampen ca. 15% mehr Licht - das darf bei ANSI aber nicht berücksichtig werden. Die Daten sind Durchschnitts Daten, wir haben also 600lm auf der Verpackung was wir zu 100% immer erreichen, real haben wir sogar mehr.

M7RX - 3500LUX

M14X - 5500LUX

VG
 

Xandre

Flashaholic***²
8 März 2011
13.103
5.311
113
BaWü
Cool :thumbup:

Sage mal so Danke,weil ich schon wieder keins mehr habe.

Die Frage nach Nutzung anderer 18650er ?

Gruß Xandre
 

buwuve

Flashaholic**
14 Dezember 2010
1.465
959
113
Umkreis Heidelberg
Wie sind denn die Maße des 18650 Akkus?
Eine Schutzschaltung meine ich zu sehen und bekanntlicherweise halten dann die Akkus die 65mm Länge nicht ein. Im Akkufach scheint auch nicht so viel mehr Platzt zu sein, so dass der Akku wohl die gleichen Maße haben sollte.
Protected Akkus gehen ja schon bis knapp 70mm ran, je nach Hersteller.

2200mAh sind ja nicht mehr ganz so state-of-the-art, wenn man bedenkt, dass Panasonic mit 3400mAh NCR18650B auf den Markt vertreten ist.

Offtopic:
Es ist Sonntag und Du (geheimnisvoller Led Lenser Mitarbeiter, von dem wir noch nicht den Namen kennen) bist online - das nenne ich Engagement :thumbup:

Gruß Benjamin
 
  • Danke
Reaktionen: Mr.torchfreak

Mr.torchfreak

Flashaholic*
23 August 2010
625
179
43
So!
Jetzt ist das Video richtig fertig!
Die links sind eingefügt, die Hinweise im Video auch...jetzt ist alles komplett:
Mal ne Frage: Die Bilder hab ich ziemlich versemmelt , oder? :confused:
MfG
 

melbecker

Flashaholic*
25 Februar 2012
372
129
43
Melbeck
Moin Mr.Torchfreak,

Wenn Du Fotograf wärest, dann würe ich sagen:
DU HAST VERSEMMELT

Aber da Du keiner bist, ists ok.:thumbup:

Gruß aus Melbeck
 

buwuve

Flashaholic**
14 Dezember 2010
1.465
959
113
Umkreis Heidelberg
Die Bilder sind doch ganz ok, nur beim ersten bin ich etwas unschlüssig. Ich finde es bei einem Review immer ganz nett, wenn gerade das erste Bild einen anspricht (praktisch "Appetit" macht). Das probiere ich bei meinen Reviews hinzubekommen, aber da hat ja jeder seine eigenen Einstiegspunkte und das ist auch gut so - sonst wäre ja jeder Review gleich.

SW hat natürlich bei vielen Motiven seine Berechtigung, aber in Kombination mit unscharf finde ich es nicht ganz so gelungen.

Dafür mag ich Deine Videos um so mehr (auch schon das Lampen Einsteiger Infovideo, wo Du Dir viel Mühe gemacht und es sogar mehrmals aufgenommen hast) :thumbup:
Die sind immer super ausführlich und zeigen eine Menge - die schaue ich mir echt gerne an.
 

cre8ure

Flashlite.de
27 Juli 2012
2.272
1.283
113
BW
Habe die M7R X jetzt einige Tage testen können.

Wen's interessiert -->Ein kleines Resümee:
Lichtleistung: Warum nicht gleich so? Endlich gibt es eine kompakte Jackentaschenlampe von LL die ordentlich Licht hat.

Leuchtbild: Naajaa... *Stirnrunzel* Hier sind Licht und Schatten im wahrsten Sinne des Wortes dicht beieinander. Ich gebe zu, dass es eine Umgewöhnung ist, im defokussierten Modus keinen helleren Fleck in der Mitte zu haben. Die unglaublich gleichmäßige Ausleuchtung im gesamten Kreis ist aber sehr beeindruckend. Auch vollfokussiert weiss die M7RX zu überzeugen. Ich komme wirklich sehr weit und habe tatsächlich noch etwas Spill um den Hotspot herum. ABER: das meiste zwischen Fokus und defokussiert ist unbrauchbar. (physikalisch wohl nicht anders zu machen)
Lichtfarbe: Mir persönlich etwas zu bläulich. quasi freezing cool white :cool:

UI/Regelung: Sehr durchdacht und variabel. Mit Dimmfunktion. Für jeden etwas dabei. Was mir hier nicht gefällt ist, dass ich beim Easy Modus erst im High starte und dann erst LOW. Umgekehrt ist oft sinnvoller...
Das Strobe ist wirklich der Hammer. So etwas habe ich noch nicht gesehen.Das ist wirklich extrem für die menschliche Wahrnehmung.

Handhabung: Geht so. Das Endschalterkonzept ist einfach nix. Da habe ich schon die Lampe so schön in der Hand um den Zoom zu bedienen, muss aber immer umgreifen zum ein/aus/modi-Schalten. Einhandbedienung ist anders.

Lademöglichkeit: Super Super Super. :thumbup: Halterung ist clever, Wandmontage möglich. Dank USB an so ziemlich allem zu laden, was es heute gibt.

Fazit:
Tatsächlich dennoch und gerade deswegen die beste und praktischste Lampe die ich je hatte. Auf geringem Raum habe ich das richtige Maß an Leuchtkraft, Technik, Flood und Throw, dass ich brauche. Der Fokus macht Spaß. Was Robustheit und Wasserdichtigkeit angeht, gibt es sicherlich andere Sichtweisen, fällt für mich aber nicht ins Gewicht. Einzigste Kritikpunkte sind für mich der Tailcapschalter und der trotzdem zu hohe Preis.

PS: Ich habe meine Lampe NICHT geschenkt bekommen!
 

KL4YPL3X

Flashaholic**
10 März 2012
1.150
518
113
Moers
Das thema mit den Akkus habe ich ausprobiert, mit meiner M7R,
Egal ob 3100ah 2600ah oder 2200ah, AW Enerpower oder Ultrafire, hat alles einwandfrei funktioniert.
Es spricht ja auch nix dagegen, weil die Voltzahlen und die Ampere entnahme sind ja gleich, Die Kapazität juckt die Lampe nicht wirklich ;-)
Das Ladsystem von LL funktioniert natürlich genauso mit allen anderen Akkus, dauert nur halt länger, je nach kapazität :)

Im eigendlichen Sinne ist es ja nur logisches denken, genauso würde ich meine X21R mit 10000ah D Akkus betreiben(hab nur keine, und da ich 2 original Akkupacks habe, brauch ichs auch nit),
wobei sich da die Mitarbeiter von LL auch nicht ganz sicher sind, der eine sagte mit an der Hotline von Zweibrüder das es geht, der andere das man es besser lassen sollte.

Gruß Manu
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: cre8ure
3 Dezember 2012
21
1
0
hey leute!

hab da mal ne frage.. und zwar: hab die m7rx und die leuchtleistung ist hammer! bin direkt von einer maglite xl100 umgestiegen, und dagegen kommt dir der led lenser vor wie die sonne! B-) finde die programmierung auch toll, nur eins gibts da noch, was mir nicht ganz klar ist.

ich kann (neben 3 leuchtprogrammen) zwischen 2 energieprogrammen wählen. 1. energy saving
2. constant current

laut beigefügter bedienungsanleitung etc. kann die m7rx genau 2 min die volle lichtleistung von 600 lumen beibehalten.
im energy saving mode fällt die leistung dann auf 50% und fällt dann in einer kurve stetig ab.
im constant current fällt die leistung nach 2 min auf 60% (also 360lm) ab und bleibt dann annähernd konstant, bis die akkukapazität erschöpft ist. dann kommt wohl der eingebaute schutzmechanismus gegen die tiefentladung zum tragen.

so jetzt meine frage. in der anleitung steht, man darf für diese tl nur den dafür vorgesehenen led lenser li ion akku verwenden. also den mit 2200mah.

gibt es also keine möglichkeit, die lichtleistung von 600lm länger als 2 min beizubehalten?? was passiert wenn ich z.b. einen mit 2600 mah verwende?

als vergleich, zur tk22 von fenix wird angegeben, dass sie ihre 650lm ganze 1,5h halten kann!! das muss ja ne technik sein! wenn das stimmt, wie kann die dann nur ca. ein drittel kosten?? (natürlich muss man das zubehör der m7rx berücksichtigen, aber trotzdem.)

was sagen die profis?

lg, sebo
 

Noerstroem

Ehrenmitglied
31 Mai 2010
7.717
2.542
113
Bayern
Lies doch mal das 9. Posting in dem Thread.
692 Ansi Lumen für 2 Stunden.

Die LL ist teuerer; dafür wird der Akku und das Ladegerät gleich mitgeliefert.
 
3 Dezember 2012
21
1
0
Lies doch mal das 9. Posting in dem Thread.
692 Ansi Lumen für 2 Stunden.

danke, das hab ich ja gelesen, aber in der bedienungsanleitung steht halt was anderes. :S

ich wollte eben wissen, was jetzt tatsache ist, ob ich da was falsch verstanden habe und wenn ja, warum steht das (9. posting) nicht so auch in der anleitung, bzw. auf der website bei den technischen daten der m7rx?
(frage geht an den/die led lenser mitarbeiter hier im forum.)

bin da vielleicht etwas penibel, aber hat ja auch genug gekostet das ding! :bezahlen:

lg
 
  • Danke
Reaktionen: LED LENSER

LED LENSER

Hersteller
2 November 2012
230
779
93
Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen, Sie haben sich eine sehr schöne Lampe geleistet – ich hoffe es wird nicht Ihre letzte LL! P3 AFS P macht sich sicherlich sehr gut an Ihrem Schlüsselbund!

Sorry, musste auch mal Verkäufer spielen – sonst darf ich das ja nicht.. ;-)

Zu Ihrer Lampe, diese hat eine Lichtleitung von min. 600lm und ein kombinierten Verbrauch bzw. Laufzeit von 8.5h.

Diese Daten finden Sie auf unserer Website! Ich habe hier im Forum weitere Daten bekanntgegeben, auf speziellen Wunsch des TLF. Diese Daten sind aus unseren Test-Centern und zeigen die real erzielten Daten auf, im Durchschnitt und nach ANSI FL1 Norm gemessen.

Viel Spaß mit der M7R X

LED LENSER
 
  • Danke
Reaktionen: sebo und TomTommes

KL4YPL3X

Flashaholic**
10 März 2012
1.150
518
113
Moers
so jetzt meine frage. in der anleitung steht, man darf für diese tl nur den dafür vorgesehenen led lenser li ion akku verwenden. also den mit 2200mah.

gibt es also keine möglichkeit, die lichtleistung von 600lm länger als 2 min beizubehalten?? was passiert wenn ich z.b. einen mit 2600 mah verwende?

Natürlich steht das in der anleitung, würdest du wollen das jemand was anderes kauft was du anbietest?

2600mah akkus laufen problemlos.
Was die höhere laufzeit auf high angeht, das kann an der durch der led dntstehenden hitze liegen.

Gruß Manu
 
  • Danke
Reaktionen: sebo
3 Dezember 2012
21
1
0
Zu Ihrer Lampe, diese hat eine Lichtleitung von min. 600lm und ein kombinierten Verbrauch bzw. Laufzeit von 8.5h.

Diese Daten finden Sie auf unserer Website! Ich habe hier im Forum weitere Daten bekanntgegeben, auf speziellen Wunsch des TLF. Diese Daten sind aus unseren Test-Centern und zeigen die real erzielten Daten auf, im Durchschnitt und nach ANSI FL1 Norm gemessen.

das heißt also, dass die leistung NICHT nach 2 min auf 60% fällt, sondern wie weiter vorher beschrieben, 692 ansi lumen für 2h beibehalten werden?
bitte helft mir, denn ich finde das widerspricht sich total! warum bewerbt ihr euer produkt in der anleitung etc. unterm wert wenn es doch so viel mehr kann? 8|
und was noch interessant wäre, in welchem energy mode habt ihr das gemessen?


viele liebe grüße,

sebo
 

ersecu

Flashaholic**
30 Oktober 2011
1.807
480
113
Wien
denke eher, das sie 2 min auf über 600 lumen rennt und dann automatisch runterregelt, sonst wäre die laufzeit von 2 stunden gar nicht möglich mit einem 2200mah akku
 

the_holodoc

Flashaholic***
7 August 2011
5.021
3.268
113
das heißt also, dass die leistung NICHT nach 2 min auf 60% fällt, sondern wie weiter vorher beschrieben, 692 ansi lumen für 2h beibehalten werden?
bitte helft mir, denn ich finde das widerspricht sich total! warum bewerbt ihr euer produkt in der anleitung etc. unterm wert wenn es doch so viel mehr kann? 8|
und was noch interessant wäre, in welchem energy mode habt ihr das gemessen?

Die Laufzeitangabe nach ANSI Standard bezieht sich darauf, wie lange eine Lampe nach dem Einschalten leuchtet, bis sie nur noch 10% der 30 Sekunden nach dem Einschalten erreichten Helligkeit liefert, wie sie sich dazwischen verhält, interessiert nach ANSI Standard nicht. Ohne Zusatzinformationen zum Verhalten der Lampe (Ist eine Regelung vorhanden? Falls ja, wie verhält sie sich?) müssen die Angaben also nicht allzuviel wert sein.

ANSI/NEMA FL 1

Wesentlich aussagekräfter als eine reine Laufzeitangabe nach ANSI Standard sind ein gemessene Helligkeits-Laufzeit-Diagramme mit Angaben zu den Rahmenbedingungen (verwendete Batterien/Akkus, mit oder ohne Kühlung etc.) wie sie sich in manchen Reviews finden.

Hier mal ein Beispiel für ein Review mit derartigen Messungen:
http://www.taschenlampen-forum.de/z...273-led-lenser-x14-test-bilder-messungen.html

MfG Frederick
 
  • Danke
Reaktionen: sebo

cre8ure

Flashlite.de
27 Juli 2012
2.272
1.283
113
BW
@LED LENSER: Könnt ihr mir sagen, welche LED genau verbaut ist?

Ich finde die Lampe wie oben schon geschrieben super. Nur die Lichtfarbe ist mir etwas zu kalt. Nicht mal meine anderen XM-Ls sind so bläulich violett.

Habt ihr eine Alternative mit wärmerer Farbe?
 

seifenchef

Flashaholic*
10 Dezember 2015
258
63
28
Hessen, Mainz-Kostheim
Hi,

Habe die M7RX gerade da, von Blitzangebot Amazon für 109 Teuro.
Die Linse ist genial, ein extrem sauberes Lichtbild, das schnelle Schiebezoom mit Arretiermöglichkeit hat sogar meinen Sohn fasziniert.
Die 600 Lumen sind natürlich absolut nicht mehr Stand der Zeit, was mir vor allem in der Weitwinkelstellung störend auffiel.

Gedacht war sie für meine Frau als Geschenk. Als sie allerdings die Lampe sah, war sofort zappenduster.
Ein riesiges Teil, man glaubt es kaum. Zu groß für jedes unauffällig mal in die Handtasche tun.

Und das obwohl nur ein 18650 drin ist, den sie momentan in einer Convoy S2+ auch drin hat. (kostet 12 €)
Aber die Herren von LED-Lenser haben einen riesigen Käfig um den Akku gebaut, quasi als Adapter für einen 18650er, denn original hätte in das Rohr exakt ein 26650 hineingepasst !

Ich vermute es war ein 26650 geplant, gab dann Konstruktionsprobleme mit der Stromleitung zur LED, und das ist dann herausgekommen.:(

In die Optik könnte man sich verlieben, sonst vmtl. eher eine Fehlkonstruktion (auch kein Wegrollschutz), und naja, heute will man 1600 Lumen, und nicht 600. :)

Geht also leider an Amazon zurück.


gruß seifenchef
 
Trustfire Taschenlampen