Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

[Review] Klarus XT21X - taktische Lampe mit 21700er Akku und XHP70.2

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.806
5.422
113
Tamsweg (A)
www.schnaps-naturprodukte.at
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo liebe Flashies!
Heute darf ich euch hier die Klarus XT21X vorstellen :thumbup:
Die Lampe wurde mir freundlicherweise von Klarus für das Review zur Verfügung gestellt! Ermöglicht hat mir das Vince von NKON.nl, der mit Klarus in Kontakt steht. Vielen Dank an dieser Stelle dafür!
IMG_6578.JPG
Technische Daten (Herstellerangaben)

HerstellerKlarus
ModellXT21X
LEDCree XHP70.2 (CW)
MaterialAluminium
ReflektorOP Reflektor
Leuchtstufen5+2 Blink Modi (2 Gruppen wählbar)
Helligkeit Max4000 Lumen
Helligkeit Min5 Lumen
Reichweite24964cd (316m)
Laufzeitmax. 200h (5lm) - min. 1.2h (4000lm)
Mode MemoryJa
Schalterelektronischer Seitentaster mit indikator LED + Tailclicky und Tailwippe
Ladefunktion Ja (Micro USB)
Stoßfest1m
WasserfestIPX8 (2m)
Kopfdurchmesser41mm
Batterierohr Durchmesser27.5mm
Länge161mm
Gewicht ohne Akku158g


Abmessungen & Gewicht (selbst gemessen)

ModellKopfgrößeMitteTailcapLängeGewicht ohne AkkuGewicht mit Akku
Klarus XT21XØ40.98mmØ27.54mmØ29.27mm161mm158g230g


Die Angaben von Klarus passen sehr genau :thumbup: das konnte ich auch bereits bei der 360X1 und bei der XT11X feststellen! Da darf man dem Hersteller also ruhig vertrauen. Im direkten Vergleich mit der P45R von Wuben ist die XT21X zwar etwas größer im Durchmesser, hat dafür aber eine höhere Helligkeit sowie längere Laufzeit. In der Länge sind sie quasi ident.
IMG_6579.JPG
Meine Lumen-Messungen

Taschenlampeverwendeter AkkuStufeLumen lt. HerstellerGemessene Helligkeit
Klarus XT21X Klarus 21700er 5000mAhTurbo4000lm4139lm
Turbo nach 30 Sec.3722lm
High1200lm1266lm
Mid400lm412lm
Low100lm118lm
Moon5lm5lm


Eins vorweg, die zusätzliche 1200 Lumen Stufe die der XT21X spendiert wurde war auf jeden Fall eine sehr gute Verbesserung im Vergleich zur XT11X oder 360X3 :thumbup:
Die Leistungen die vom Hersteller angegeben werden, erreicht die XT21X fast punkt genau :thumbup:
Wer also mal plant sich eine Lumen Messbox selbst zu basteln, dem kann ich diese Lampe sehr empfehlen um die Box zu eichen!
Gut finde ich es auch das Klarus den Interessen der User etwas folgt und zudem die niedrigste Stufe auf 5 Lumen reduziert hat. Bei der XT11X hatte die niedrigste Stufe noch 15 Lumen, was für viele Benutzer als niedrigste Stufe schon zu hoch ist (mich eingeschlossen :pfeifen:). Vielleicht schafft es Klarus ja in Zukunft dann noch eine richtige Moonlight Stufe mit max. 1 Lumen zu integrieren das wäre dann schon sehr genial ;)
IMG_6580.JPG
Meine Lux-Messungen
Gemessen wurde wie bisher mit einem Abstand zwischen Lampe und Luxmeter von 765cm, Raumtemperatur ~15°C. Der Messwert wurde mit voll geladenen Akkus etwa 30 Sekunden nach dem Einschalten der Lampe erreicht!

Lampenname|LED|Reflektor|verwendete Akkus|Lux lt. Hersteller|Reichweite lt. Hersteller|gemessen @1m|Reichweite gemessen
Klarus XT21X|XHP70.2 P2 (6500K)|OP|Klarus 21700er 5000mAh|24964cd|316m|28430cd|337m
Die XT21X übertrifft die Herstellerangaben etwas, dieser Unterschied von knapp 20m dürfte aber in der Praxis nicht auffallen ;)
Effektive Reichweite der XT21X liegt irgendwo zwischen 150-170m würde ich sagen. Durch die verwendete LED ist der Spot jedoch nicht besonders stark gebündelt. Somit ist die XT21X ein richtiger Allrounder!
Wer es lieber etwas spotlastiger möchte, für den ist evtl. die P45R von Wuben interessanter. Dafür muss man aber auf einiges an Leistung und die besondere Bedienung der Klarus verzichten!

Verpackung und Zubehör
_Verpackung gesamt.jpg
Der XT21X wurde eine komplett neue und wie ich finde sehr schicke Verpackung spendiert :thumbup:
Das Motiv von dem Soldaten über die zwei Seiten suggeriert bereits von außen die taktische Bestimmung der XT21X. Aber vor allem wichtig ist natürlich, was in der Verpackung ist!
IMG_6565.JPG
Gleich wie bei anderen taktischen Lampen von Klarus darf man sich hier über das üppige Zubehör auf keine Fall beklagen :thumbup:
Bei der Lampe ist alles für den normalen Betrieb inkludiert, somit kann man mit der XT21X sofort loslegen ohne sich noch irgendwelches Zubehör kaufen zu müssen!
Mit dabei ist neben der Lampe selbst noch folgendes:
- 21700er LiIon Akku mit 5000mAh (bereits in der Lampe eingelegt und mit einem Isolierblättchen geschützt)
- stabiles und hochwertiges Holster (am Boden des Holsters befindet sich ähnlich wie bei den 360X Modellen eine Plastikschale um ein versehentliches Einschalten zu verhindern)
- Bedienungsanleitung in Englisch und Chinesisch
- verstellbares Lanyard
- ein Stück Ersatz O-Ring
- ein Micro USB Kabel mit gummiertem flachen Kabel

Das einzige was ich etwas bemängeln möchte an dieser Stelle ist das Micro USB Kabel. Die Länge ist derart knapp bemessen, dass es wirklich keinen Spaß macht es zu verwenden :thumbdown: da wär mir ein 1m langes Kabel lieber als ein so knappes!

Verarbeitung
IMG_6581.JPG
Fangen wir mit der USB Abdeckung an: diese ist identisch mit der Abdeckung der 360X1. Die Abdeckung sitzt recht fest und steht auch nicht übermäßig vom Rest des Gehäuses ab. Somit dürfte der beworbene IPX Schutz gegeben sein und man muss auch nicht Angst haben das sich das Teil von selbst löst.
IMG_6568.JPG
Einziger Negativpunkt dieser Gummiabdeckung ist, das sie auf der Innenseite noch eine zusätzliche "Lasche" hat die direkt in die Micro USB Buchse steht. Damit ist die Abdeckung recht frimmelig wieder anzubringen und passt man hier nicht auf, hält die Gummiabdeckung natürlich nicht ordentlich :achtung:
IMG_6585.JPG
Fertigungstechnisch ist die XT21X wirklich auf einem sehr hohen Niveau und lässt kaum Wünsche offen. Sie liegt sehr massiv (aber nicht schwer) in der Hand und vermittelt eine wertige Haptik. Durch das neu gestaltete Knurling am Batterierohr bietet sie jede Menge Grip und rutscht auch im nassen Zustand nicht aus der Hand :thumbup:
Das größere Akkuformat tut der Lampe sehr gut, sie ist noch angenehmer zu halten als die XT11X und hat zudem Vorteile durch höhere Akkukapazität und Leistung!
IMG_6586.JPG
Die Gravuren sind allesamt sehr sauber und gut leserlich ausgeführt. Fehler in der Anodisierung konnte ich auch keine finden :thumbup:
Die drei verbauten Schalter/Taster laufen allesamt sehr knackig und haben einen gut fühlbaren Druckpunkt.
IMG_6577.JPG
Die große XHP70.2 LED sitzt perfekt zentriert im leichten OP Reflektor. Reflektor und Frontglas sind auch frei von jeglichen Kratzern, Staubeinschlüssen oder Verunreinigungen.
Das Frontglas ist natürlich AR beschichtet und scheint recht stark zu sein!
_Holster XT21X.gif
Das Holster passt natürlich genau für die XT21X. Da steht nichts über oder ist zu lang/zu kurz :thumbup:
Wie bereits geschrieben befindet sich am Boden des Holsters eine Schutzkappe aus Kunststoff um ein versehentliches Einschalten zu verhindern.

Zerlegbarkeit
IMG_6575.JPG

Die Klarus XT21X kann man ohne Werkzeug bzw. übermäßigem Kraftaufwand in insgesamt 4 Teile (samt Akku) zerlegen. Der Bezelring sowie das Batterierohr scheinen verklebt zu sein! (Edit der Bezelring lässt sich doch mit normalem Kraftaufwand abschrauben;))
Sowohl auf der Treiberseite wie auch in der Tailcap sind doppelte vergoldete Federn zu finden. Somit ist der Akku bei einem etwaigen Sturz gut geschützt.
Das doppelte Batterierohr ist notwendig für das Schalterkonzept welches in der Tailcap verbaut ist (Clicky+Wippe). Das Gewinde ist nicht anodisiert. Ein mechanischer Lockout (in diesem Fall eine Deaktivierung der Schalter) ist jedoch möglich das die Schalter der Tailcap mit dem Innenrohr Kontakt schließen! Löst man die Tailcap, so funktioniert jedoch der vordere seitliche Taster weiterhin!

USB-Ladefunktion
IMG_6570.JPG
Der Akku kann mittels Micro USB Kabel in der Lampe aufgeladen werden. Bei meinem Test wurde der 5000mAh Akku dann in der Lampe mit 1.75A @ 5.20V geladen, bis er eine Spannung von 4.15V erreichte.
Die indikator LED unter dem seitlichen Taster zeigt während dem Ladevorgang den Status an.
ROT: Akku wird geladen
GRÜN: Akku vollständig geladen
GELB: Ladefehler (Akku falsch herum oder gar nicht eingelegt zum Beispiel)

UI (User Interface - Bedienung)
IMG_6588.JPG

Bedient werden kann die XT21X über alle drei Taster/Schalter und zwar unabhängig voneinander!
Also man kann zum Beispiel mit dem Tailclicky einschalten und die Leuchtstufen mit der Wipptaste oder dem Seitenschalter ändern.

Die XT21X kann man nach den eigenen Bedürfnissen in 2 Gruppen bedienen (Tactical & Outdoor Setting)
Generell lassen sich mit allen drei Schaltern/Taster alle Leuchtstufen aktivieren und umschalten was einem ein sehr flexibles Bedienkonzept bietet :thumbup:

Die Bedienung ist in der Bedienungsanleitung grafisch sehr gut dargestellt und wirft eigentlich keine Fragen auf, weshalb ich hier an dieser Stelle einfach einen Auszug daraus zeige. Sollte es dennoch Fragen zum UI geben, schreibt sie einfach hier in den Thread!
XT21X operation.jpg

Lichtbild und WhiteWallShot
Die XT21X hat ein sehr sauberes Lichtbild was den Übergang von Spot zu Spill betrifft :thumbup:
Im Zentrum gibt es keine gelblichen Flecken oder gar ein Donut Hole. Jedoch ist die Korona rund um den Spot doch etwas gelb/grünlich gefärbt, was der verwendeten LED geschuldet ist! Ganz Außen im Spill findet man dann ein klein wenig Violett was wiederum von der AR Beschichtung des Frontglases herrühren dürfte.

Laufzeittest
Klarus XT21X gesamt.jpg
Wie man hier schön erkennt steigt die Leistung zu Beginn deutlich von etwa 1700 Lumen auf die Maximale Leistung von über 4000 Lumen.
Warum dies so ist weiß ich ehrlich gesagt nicht, finde ich jedoch nicht besonders gut da man fast 15 Sekunden "warten" muss um die volle Leistung abrufen zu können :thumbdown:

An dieser Stelle möchte ich gerne auf den Post #25 verweisen! Kurzfassung: Es war ein Messfehler meinerseits, die Lampe erreicht direkt nach dem Einschalten die volle Leistung!
Klarus XT21X 10min.jpg
Nach dem thermisch bedingten Stepdown bei etwa 2 Minuten Laufzeit regelt die Lampe selbstständig wieder hoch und runter (temperaturgesteuerte Regelung). Die Lichtleistung schwankt dabei von ca. 700 Lumen bis knapp 2000 Lumen!
Wohl gemerkt diese Werte werden bei Raumtemperatur um die 22°C und ohne aktive Kühlung erreicht. Dies ist gerade bei einer so geregelten Lampe natürlich wenig aussagekräftig, da man die Lampe im normalen Gebrauch ja in der Hand hält bzw. durch Umwelteinflüsse (Wind, Temperatur) gekühlt wird. Während dem Test konnte ich eine maximale Gehäusetemperatur von 50.6°C messen. Man braucht also keine Angst zu haben, sich die Finger an der XT21X zu verbrennen ;)

Nach nicht ganz 120 Minuten regelt die Lampe dann wegen geringer Akkuspannung auf eine ~500 Lumen Stufe und dann ca. 10 Minuten später auf Moonlight herunter. Diese Stufe hält sie dann noch ziemlich lange. Da ich nach über 165 Minuten Laufzeit schließlich etwas Angst um den Akku hatte (nicht das dieser tiefentladen wird) habe ich den Test hier abgebrochen.

Nach dem Test konnte ich den Akku mit einer Restspannung von 2.92V messen, was völlig in Ordnung geht. Wahrscheinlich gibt es bei der XT21X ähnlich wie bei der XT11X keine Abschaltung wegen zu geringer Spannung. Oder die Abschaltung erfolgt erst bei 2.50V oder weniger 8| Ist mir auf jeden Fall zu gering und ich möchte den Akku nicht grundlos stressen ;)
Geladen wurde der 5000mAh Akku dann in der Lampe mit 1.75A @ 5.20V bis er eine Spannung von 4.15V erreichte. Hier wird zwar nicht die volle Kapazität vom 21700er Akku ausgereizt, jedoch ist es so auf jeden Fall schonender für den Akku als wenn er bis 4.25V geladen werden würde!

Größenvergleich
_Größenvergleich.jpg
v.l.n.r. Wuben P45R - Klarus XT21X - Klarus 360X1 - Thrunite TC12 V2 - Acebeam K30
Wie man hier schön sieht (und ich bereits in der Einführung beschrieben habe), ist die Klarus nur im Durchmesser etwas größer als die Wuben P45R. Ein weiterer Unterschied ist der fehlende taktische Ring bei der Klarus. Leistungstechnisch ist die Klarus jedoch der Wuben klar überlegen!

Fazit
IMG_6583.JPG
Die XT21X ist eine klasse verarbeitete taktische Taschenlampe die dank der verbauten LED ordentlich Licht raushaut und ein idealer Allrounder ist. Klarus hat durch die zusätzliche 1200 Lumen Stufe und das verringern der niedrigsten Leuchtstufe die Lampe zudem um einiges attraktiver gemacht! Ich bin froh das bei der XT21X nicht die Tailcap der 360X Modelle verwendet wurde, da mir persönlich der Wipptaster um einiges besser gefällt.
Der Lieferumfang ist auch sehr gut, da fehlt einem einfach nichts und es kann auch ein Neuling gleich ohne zusätzliche Anschaffungen in die LiIon Technologie einsteigen :thumbup:
Zu bemängeln gibt es eigentlich nur Kleinigkeiten wie die frimmeligen USB Abdeckung, das nicht sehr schöne Lichtbild und die fehlende Möglichkeit einer NW oder gar WW Variante!

Pro :thumbup::
- Verarbeitung auf sehr hohem Niveau
- Herstellerangaben passen sehr gut bzw. werden leicht übertroffen
- umfangreicher Lieferumfang (all inclusive Paket) und hochwertiger Holster
- interessantes und sehr flexibel einsetzbares Bedienungskonzept

Con :thumbdown::
- keine anderen LED Typen oder Lichtfarben möglich
- frimmelige USB Abdeckung
- leider noch immer kein richtiger Moonlight Modus dabei

Vielen Dank fürs durchlesen, ich hoffe euch hat es gefallen :thumbup: Falls Fragen auftauchen oder ich für euch was probieren soll, einfach hier reinschreiben!

Wie gewohnt gehts dann gleich weiter mit den Beamshots.

Gruß Andi
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.806
5.422
113
Tamsweg (A)
www.schnaps-naturprodukte.at
Outdoor Beamshots

Einstellungen der Kamera
KameraObjektivBlendeISOBelichtungBrennweiteWeißabgleich
Canon EOS 600DSigma 17-70mm f2.8-4 f2.8 ISO200 0.8 Sek. 17mm 5200K

Location 1
Ganz vorne in der Mitte sieht man eine kleine Gelbe Tafel. Die ist etwas mehr als 50m weit von der Leuchtposition entfernt!
Loc1_07_Wuben P45R.JPG Loc1_08_Klarus XT21X.JPG Loc1_09_Klarus 360X1.JPG Loc1_10_Thrunite TC12 V2.JPG Loc1_11_Acebeam K30.JPG
Hier die erste Location als GIF
Loc1.gif

Location 2
Die Büsche sind ca. 50m von der Leuchtposition aus entfernt
Loc2_07_Wuben P45R.JPG Loc2_08_Klarus XT21X.JPG Loc2_09_Klarus 360X1.JPG Loc2_10_Thrunite TC12 V2.JPG Loc2_11_Acebeam K30.JPG
Hier die zweite Location als GIF
Loc2.gif

Gruß Andi
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
1.674
1.285
113
Auch von mir danke fürs Review. :thumbup: Toll gemacht!


Allerdings muss ich ganz klar sagen, dass Klarus sich hier wieder einen Bock geleistet hat!

Es gibt nun schon ähnliche Probleme, dass der Turbomodus bei der 360X3 unterschiedlich hell ausfällt und nun sowas hier...

Klarus bewirbt die Lampen mit deutlichem Schwerpunkt für Militär und Polizei. Nicht zuletzt auch wegen der diversen Bilder, wo eine Klarus an einer Waffe montiert ist. So auch bei der XT21X. Vorausgesetzt die hier getestete Lampe repräsentiert auch die restlichen Lampen dieses Modells mit dem Verhalten bei der Turbostufe, dann ist dieses Modell absolut nicht für die gewollten Zwecke einsetzbar.

Denn worauf kommt es bei militärischen oder polizeilichen Einheiten an, was den Turbo angeht? Um schnell viel Licht nach vorn zu bringen. Wenn der Turbo jedoch erst „hochfahren“ muss und 15 Sekunden dauert bis zur vollen Leuchtkraft, dann kann ich nur herzhaft darüber lachen. Einerseits wegen der Frage, ob das ein Witz sein soll, andererseits wegen des sprachlosen Unverständnises.

15 Sekunden?? Das ist für mich der absolute Todesstoß für das Modell.

Aber selbst für Hobbyflashies ist dieses Verhalten ein Nachteil. Denn die schon beeindruckenden 4000 Lumen möchten doch auch präsentiert werden. Und der wow-Effekt kommt aber nur, wenn man diesen auf einmal hat. Sprich Turbo anschmeißen und die volle Ladung Lumen kriegen...das ist das, was einem Flashy das Lächeln ins Gesicht zaubert.

Als Beispiel für Autoenthuisiasten, die gerne schnell fahren und auf Supersportwagen stehen: Obwohl sie gerne 300 auf einer Rennstrecke fahren, geht der Reiz absolut verloren, wenn man für die Beschleunigung bis dahin 5 Minuten bräuchte. Obwohl es nur um die Endgeschwindigkeit geht, ist die Emotion nur bei entsprechender Beschleunigung zu erreichen.
So ist es doch auch mit dem Turbomodus bei einer Taschenlampe...gerade wenn 4000 Lumen im Spiel sind, was nicht wenig ist, geht das Erlebnis völlig vor die Hunde, wenn man 15 Sekunden warten muss, bis sich die Helligkeit allmählich aufbaut. Dieses Verhalten nimmt den kompletten WOW Effekt weg.

Zumindest für mich absolut enttäuschend. Und dabei habe ich nichts gegen Klarus...aber sowas darf nicht sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

mxyzptlk

Flashaholic**
20 August 2016
1.317
1.255
113
Hallo oOFOXOo,
es macht immer wieder Spaß, Deine objektiven, super strukturierten Reviews zu lesen, die kaum Fragen offen lassen.:thumbup::thumbup:
Einziges Detail hier, wäre die "Sache" mit den 15 Sekunden, die könnte man getrost unter "CON" auflisten.
Offenbar hört Klarus nicht zu, nach der 360X3 und der XT11X und ein paar Auffälligkeiten anderer Lampen,
zudem gibt es dann solche Statements.
 
  • Danke
Reaktionen: oOFOXOo

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.806
5.422
113
Tamsweg (A)
www.schnaps-naturprodukte.at
Das mit den 15 Sekunden muss ich unbedingt nochmal testen! Kann natürlich auch sein das die volle Leistung "schon" nach 2 oder 3 Sekunden anliegt, da ich bei den Laufzeitmessungen einen Intervall von 15 Sekunden habe!
Werde euch diesbezüglich nochmal berichten!

Edit: werde heute Abend eine neue Laufzeitmessung mit 1 Sek. Intervall über 5 Minuten auf Turbo machen! Möchte hier keine falschen Werte bzw. Messungen in Umlauf bringen und ein an sich gutes Produkt unnötig schlecht machen. Kann natürlich auch ein Fehler meinerseits gewesen sein ;) Genaueres wird der neue Laufzeittest dann zeigen!

Gruß Andi
 
Zuletzt bearbeitet:

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.806
5.422
113
Tamsweg (A)
www.schnaps-naturprodukte.at
Ist die Sache mit den rund 15 Sekunden wirklich so schlimm wenn der Rest stimmt?
Im taktischen Einsatz kann ich mir das schon schlimm vorstellen! Außerdem ist es ja nicht Sinn der Sache das die Lampe quasi "hochfahren" muss und erst dann die volle Leistung bringt. Ich bin jedoch zuversichtlich alle Spekulationen heute Abend aufzulösen ;)

Gruß Andi
 

mxyzptlk

Flashaholic**
20 August 2016
1.317
1.255
113
@Riesbachtaler Urgestein
Im Prinzip nicht, aber es wäre kein Fehler,
wenn Klarus langsam aufhören würde Eigenschaften in die Lampen einzubauen,
worüber man ständig diskutieren muß.
 

rastaman

Flashaholic
16 Januar 2014
247
171
43
Die Angaben von Klarus passen sehr genau :thumbup: das konnte ich auch bereits bei der 360X1 und bei der XT11X feststellen! Da darf man dem Hersteller also ruhig vertrauen.

Ab da habe ich aufgehört zu lesen. Darf der Rezensent eigentlich die Lampe behalten?
 

Gammel

Flashaholic***
1 Dezember 2010
5.220
2.838
113
Gronau-Epe, an der niederländischen Grenze
Vielleicht einfach mal zuende lesen, dann kommen nämlich auch noch negative Punkte....

@Riesbachtaler Urgestein:

Das mit den 15 Sekunden wäre im taktischen Bereich selbstverständlich ein No-Go....
Oft benötige ich die volle Leistung gar nicht viel länger als 15 Sekunden...
Wenn sich die Lampe da erst hochfahren muss, kann ich auch eine günstigere mit weniger Leistung kaufen...
Es geht doch gerade dafür , die volle Leistung sofort zur Verfügung zu haben!

Gruß,

Bodo
 

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.806
5.422
113
Tamsweg (A)
www.schnaps-naturprodukte.at
Die Angaben von Klarus passen sehr genau :thumbup: das konnte ich auch bereits bei der 360X1 und bei der XT11X feststellen! Da darf man dem Hersteller also ruhig vertrauen.

Ab da habe ich aufgehört zu lesen. Darf der Rezensent eigentlich die Lampe behalten?
Ich würde dir auch sehr ans Herz legen mein Review zu Ende zu lesen! Der Punkt mit den Abmessungen ist für den Ein oder Anderen Benutzer immer mal wieder wichtig wenns um andere Holster oder Filteraufsätze etc. geht deshalb erwähne ich es immer. Und der von dir zitierte Satz bezieht sich natürlich nur auf die Messungen unter diesem Punkt des Reviews!

Die Lampe darf ich mir in dem Fall behalten. Ist quasi die Aufwandsentschädigung für das Review wofür ich einige Stunden meiner Freizeit investiere!

Gruß Andi
 
Vielleicht einfach mal zuende lesen, dann kommen nämlich auch noch negative Punkte....

@Riesbachtaler Urgestein:

Das mit den 15 Sekunden wäre im taktischen Bereich selbstverständlich ein No-Go....
Oft benötige ich die volle Leistung gar nicht viel länger als 15 Sekunden...
Wenn sich die Lampe da erst hochfahren muss, kann ich auch eine günstigere mit weniger Leistung kaufen...
Es geht doch gerade dafür , die volle Leistung sofort zur Verfügung zu haben!

Gruß,

Bodo
Bei beruflicher Verwendung ist die 15 Sekunden Sache natürlich nicht tragbar, ich habe en nur aus der Sicht des Flashies gesehen.Moonlight Modus ist wichtig für die Kontrolle von Papieren, Ausweisen etc.Werde meine taktischen Lampen auf Sekunden Bereitschaft Höchstleuchtstufe testen.Die gute alte ThruNite Lynx ist sofort auf Höchststufe,sie ist so programmiert.Habe es kürzlich bei den Beamshots erlebt.Ideal für mich wäre eine Lynx Gen II mit 2500 oder Lumen demnach.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Gammel

Gammel

Flashaholic***
1 Dezember 2010
5.220
2.838
113
Gronau-Epe, an der niederländischen Grenze
Eine Lynx mit XH-P50 oder 70 wäre auch mein Traum!!!

Aber im Moment finde ich die Warrior X (mit „richtiger“ NW-LED) und die Fury Intellibeam auch absolut super!
Weiß immer nicht, welche ich nun nehmen soll!

Aber die XT21X finde ich auch nicht schlecht!
Wenn sich die 15 Sekunde nicht bewahrheiten...

Gruß,

Bodo
 

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.065
2.375
113
glaube nicht, dass es hier irgendjemand nötig hat, ein review zu faken, nur damit er die aufwandsentschädigung behalten kann oder die Aussicht auf weitere reviews bekommt.
 
  • Danke
Reaktionen: Gammel und oOFOXOo
Eine Lynx mit XH-P50 oder 70 wäre auch mein Traum!!!

Aber im Moment finde ich die Warrior X (mit „richtiger“ NW-LED) und die Fury Intellibeam auch absolut super!
Weiß immer nicht, welche ich nun nehmen soll!

Aber die XT21X finde ich auch nicht schlecht!
Wenn sich die 15 Sekunde nicht bewahrheiten...

Gruß,

Bodo
Die Warrior mußte ich leider weiterreichen im Passaround, sehr gutes Teil.Vielleicht liest ja ThruNite mit?
 

tdmtreiber11

Flashaholic**
6 Juli 2015
2.884
1.628
113
Bayern
www.polizei.bayern.de
glaube nicht, dass es hier irgendjemand nötig hat, ein review zu faken, nur damit er die aufwandsentschädigung behalten kann oder die Aussicht auf weitere reviews bekommt.
V
Wie man hier schön erkennt steigt die Leistung zu Beginn deutlich von etwa 1700 Lumen auf die Maximale Leistung von über 4000 Lumen.
Warum dies so ist weiß ich ehrlich gesagt nicht, finde ich jedoch nicht besonders gut da man fast 15 Sekunden "warten" muss um die volle Leistung abrufen zu können :thumbdown:

Also in diesem Review von @El_Sonador ist von diesem Regelverhalten nicht die Rede. Vielleicht doch nur ein Einzelfall ??

 

rastaman

Flashaholic
16 Januar 2014
247
171
43
Meine beiden zitierten Sätze sind vom Reviewer so platziert, dass man denken muss, dass ALLE von Klarus bereitgestellten technischen Daten vom Reviewer selbst nochmal geprüft wurden und wie immer ALLE Daten zur vollen Zufriedenheit sind.

Die Abmessungen der Lampen mögen korrrekt sein. Aber nicht bei allen Klarus Lampen stimmen die angegebenen Lumen mit den gemessenen überein.
 

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
3.980
3.671
113
Stadtallendorf
@oOFOXOo Vielen Dank für das sehr schöne Review :thumbup:

Ist der Stromverbrauch im Standby immer noch so unangenehm hoch wie bei der XT11X, G20 oder G20L ?

Schade, dass immer noch kein mechanischer Lockout möglich ist.

Greetings
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
1.361
739
113
Kassel
Meine beiden zitierten Sätze sind vom Reviewer so platziert, dass man denken muss, dass ALLE von Klarus bereitgestellten technischen Daten vom Reviewer selbst nochmal geprüft wurden und wie immer ALLE Daten zur vollen Zufriedenheit sind.
Was soll denn dieser Unfug? Die von dir zitierte Bestätigung bezieht sich eindeutig nur auf die von @oOFOXOo kontrollierten Abmessungen und das Gewicht der Lampe. In der Tabelle darüber hat er nur die herstellerseitigen technischen Angaben wiedergegeben. Auf die dazu von ihm ermittelten Werte ist er weiter unten im Review gesondert eingegangen.

Schon was von Fielmann gehört?
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984 und oOFOXOo

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.806
5.422
113
Tamsweg (A)
www.schnaps-naturprodukte.at
Meine beiden zitierten Sätze sind vom Reviewer so platziert, dass man denken muss, dass ALLE von Klarus bereitgestellten technischen Daten vom Reviewer selbst nochmal geprüft wurden und wie immer ALLE Daten zur vollen Zufriedenheit sind.

Die Abmessungen der Lampen mögen korrrekt sein. Aber nicht bei allen Klarus Lampen stimmen die angegebenen Lumen mit den gemessenen überein.
Das dir der Bezug zum Rest fehlt ist klar wenn du nach ein paar Sätzen aufhörst das Review zu lesen ;)
Ich konnte bisher insgesamt 4 verschiedene Lampenmodelle von Klarus testen. Bei allen 4ren stimmten die Abmessungen/Gewicht sehr genau überein. Die Lichtleistung wurde ebenfalls bei allen in der höchsten Stufe mehr als erreicht, bis auf die 360X1! Auch die niedrigeren Leuchtstufen stimmen quasi überein mit den Herstellerangaben. Dazu muss man jedoch sagen das ich kein Profi Equipment besitze und meine "Ulbrichtkugel" eine Verpackung einer Spielzeug Barbie ist :p

So nun zur Kontrolle der Lichtleistung direkt nach dem Einschalten... Ich kann euch Entwarnung geben!
Das war klar ein Messfehler von mir :achtung:
Entweder habe ich die Aufzeichnung einen Tick zu früh gestartet bzw. die Lampe um ein paar Zehntel Sekunden zu spät eingeschaltet :pfeifen:

Jedenfalls habe ich die Messung jetzt ein paar mal wiederholt mit dem immer selben Ergebnis: die volle Lichtleistung steht SOFORT nach dem einschalten bereit :thumbup:
Somit kann dieser Punkt aus dem Review gestrichen werden (ich werde einen Mod bitten diesen Text oben durchzustreichen).

Hier noch das gerade erstellte Laufzeitdiagramm.
Klarus XT21X 5min 1sek intervall.jpg

Ich hoffe nun sind alle Bedenken beseitigt. Ich möchte aber an dieser Stelle kurz anmerken das diese Werte und ermittelten Diagramme natürlich nur das mir hier vorliegende Exemplar der Modellreihe betrifft!

@Onkel Otto Leider habe ich nur ein sehr günstiges Multimeter mit dem ich nicht in der Lage bin so niedrige Ströme zu messen die im Standby fließen. Deshalb kann ich das für dich leider nicht überprüfen! Falls ich mir von einem Freund ein ordentliches MM ausleihen kann hole ich dies aber gerne nach.

Gruß Andi
 

Gammel

Flashaholic***
1 Dezember 2010
5.220
2.838
113
Gronau-Epe, an der niederländischen Grenze
@rastaman:

Offensichtlich stehst du mit deiner Meinung ziemlich exklusiv da...
Weiterhin finde ich die Art und Weise unterirdisch!
Da macht sich jemand richtig Mühe mit einem Review, fügt allerhand Messwerte hinzu und du hörst mach wenigen Sätzen auf zu lesen, weil Dir eine Formulierung nicht gefällt!
Und anhand der paar Sätze maßt du es dir an, den Reviewer zu kritisieren....

Das ist mal echt ein toller Umgang hier im Forum!!!
 

Uwe-D

Flashaholic**
19 Dezember 2015
2.209
2.365
113
Ojen / Spanien
Jetzt wurde in diesem Thread über zig Beiträge, wegen der angeblich zu dunklen Anfangshelligkeit, die Lampe negativ dargestellt. Ich bin mal gespannt wieviele Beiträge nun folgen, in denen die Lampe gelobt wird.
Ach so ich habe ja vergessen, dass Klarus nur Problemlampen baut.
Aber nichts für ungut, zumindest hat einer hier im Forum, genau aus diesen Gründen die Lampe bestellt.
 
  • Danke
Reaktionen: Gammel und Max2013

Max2013

Flashaholic*
22 September 2013
294
52
28
Ich finde, dass man die Beiträge bzgl des Messfehlers und den dazugehörigen Reviewteil löschen sollte. Fehler passieren halt, aber dadurch stellt sich die Lampe erstmal negativ dar.

Das Ganze jetzt zu lesen fand ich relativ verwirrend.

Absolut keine Kritik an dich Andi :achtung: Vielen Dank für das tolle Review :thumbup::thumbsup:
 

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.806
5.422
113
Tamsweg (A)
www.schnaps-naturprodukte.at
Ich finde, dass man die Beiträge bzgl des Messfehlers und den dazugehörigen Reviewteil löschen sollte. Fehler passieren halt, aber dadurch stellt sich die Lampe erstmal negativ dar.

Das Ganze jetzt zu lesen fand ich relativ verwirrend.

Absolut keine Kritik an dich Andi :achtung: Vielen Dank für das tolle Review :thumbup::thumbsup:
Danke. Im Review habe ich bereits den betreffenden Text durchgestrichen (löschen ist immer so eine Sache...) und auf den Post #25 verwiesen, somit sollte für alle Leser die das Review das erste Mal sehen alles klar sein ;)

Gruß Andi
 
  • Danke
Reaktionen: Gammel

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
1.674
1.285
113
Bloß nicht löschen. ;) Solange es im Anfangsbeitrag geändert wurde, gibts keinen Grund zur Zensur oder der Beschneidung des Threads. ;) Wenn sowas passiert, dann passiert es eben. Ist doch garnicht schlimm. Andere können ruhig wissen, dass sowas passieren kann und dementsprechend aufpassen. Lasst den Thread einfach authentisch.

Da sich dieses Verhalten nun nicht bestätigt hat, hat sich meine Kritik damit dann auch erledigt. :thumbup: Ohne diese „15 Sekunden Sache“ ist sie wieder eine sehr interessante Lampe geworden.
 
  • Danke
Reaktionen: Gammel und oOFOXOo

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
3.980
3.671
113
Stadtallendorf
@Onkel Otto Leider habe ich nur ein sehr günstiges Multimeter mit dem ich nicht in der Lage bin so niedrige
Ströme zu messen die im Standby fließen. Deshalb kann ich das für dich leider nicht überprüfen!
Falls ich mir von einem Freund ein ordentliches MM ausleihen kann hole ich dies aber gerne nach.
Gracias :)

Der Standby Strom ist vermutlich so hoch, dass ein DMM mit zwei
Nachkommastellen im mA-Messbereich bereits einen halbwegs
brauchbaren Messwert liefern könnte.

Eine andere Frage beschäftigt mein habenwollen :
Sind die Lichtbilder von XT11X und XT21X deutlich unterschiedlich ?

Greetings
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.065
2.375
113
Wird Zeit, dass Weihnachten kommt. Dann gibt's bestimmt Lametta und Spekulatius als Deko auf den Fotos.
 

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.806
5.422
113
Tamsweg (A)
www.schnaps-naturprodukte.at
Gracias :)

Der Standby Strom ist vermutlich so hoch, dass ein DMM mit zwei
Nachkommastellen im mA-Messbereich bereits einen halbwegs
brauchbaren Messwert liefern könnte.

Eine andere Frage beschäftigt mich:
Sind die Lichtbilder von XT11X und XT21X deutlich unterschiedlich ?

Greetings
Klaus
Evtl. helfen dir meine Beamshots weiter?!
Leider habe ich bei meinen Beamshots keine Fixpunkte wie zum Beispiel @Bluzie das bietet, deshalb weicht der Aufnahmewinkel + Entfernung immer minimal ab von Session zu Session ;)
Loc1_09_Klarus XT11X.JPG Loc1_08_Klarus XT21X.JPG Loc2_09_Klarus XT11X.JPG Loc2_08_Klarus XT21X.JPG

Ich schließe mich an!
Alles tuffi, super Review und eine sehr interessante Lampe!

Kann grad leider nur auf dem Handy lesen und die Bilder nicht so gut erkennen...

Wie ist denn die Lichtfarbe?
Sehr kalt oder eher ins Neutrale?

Gruß,

Bodo
Sehr kalt würde ich die Lichtfarbe nicht bezeichnen. Im Spot schön CW und die Korona rund um den Spot geht leicht ins gelb/grünliche also eher Richtung NW mit Farbstich halt ;)
Der Farbstich fällt in der Natur nicht besonders auf und ich würde einfach sagen die Lampe hat eine CW Lichtfarbe!

Gruß Andi
 

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
3.980
3.671
113
Stadtallendorf
Allein schon weil die XT21X mehr Wumms hat, fällt mir die
Beurteilung anhand der Beamshots in der Natur schwer.

Vielleicht tut ja mal einer mit XT11X und XT21X jeweils mit
ca. 100 lm im Abstand von 3 m an eine öde weiße Wand
leuchten ?

Greetings
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet: