Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review Klarus XT1C

sharpanator

Flashaholic*
15 September 2011
780
589
93
Darmstadt
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover

Klarus / Schiermeier.biz hat mir gratis eine XT1C EDC Lampe für ein Review gesendet. Die XT1C ist eine Evolution der schon bekannten Lampe mit einigen Veränderungen, nicht nur an der LED. Laut Anleitung ist die Lampe auch temperaturgesteuert.






c44D3F.jpg



Abmessungen:



Gewicht(ohne Akku) : 50g
Länge: 84.4mm
Kopf Durchmesser: 23.0mm
tailcap Durchmesser: 23.7mm
Dickste Stelle: 25.2mm


BIeFYm.gif


Die Lampe kommt in einer transparenten Kunststoffverpackung.


e218iR.jpg



Im Lieferumfang ist ein Lanyard, o-Ringe, ein Clip (bereits installiert), die Bedienungsanleitung und .....



fVm8L3.gif



... ein Klarus 16340er Akku.


h2q5Kc.jpg




Vor der ersten Verwendung muß das transparente Kunststoffplättchen entfernt werden, das vor Entladung (Lagerung) schützen soll.



29t2GM.gif



Hier ist eine kleine 360° Ansicht der kleinen EDC Lampe.


7RXnY8.jpg



The Gewinde sind nicht anodisiert und sind eckig geschnitten (square cut), gehen sehr weich. Der Clip ist nicht zu stark, was ich ganz gut finde. Zudem ist es ein sogenannter two way clip, also in beide Richtungen positionierbar. Allerdings ist es kein sogenannter deep carry clip.




eZPf9h.jpg
OGLUqt.jpg



Wie immer zwei Close ups der Lampe um die Beschaffenheit und Oberfläche besser zu sehen. Die Verarbeitung ist top und es gibt keine Fehler in der Anodisierung. Das "knurling" hat ein "Ananas" Muster wie man es von MecArmy kennt, hier allerdings mit zusätzlichen feinen Rillen.




1QbNEA.jpg





Aufgrund des two way clips kann man die XT1C zum Beispiel an einer Schildkappe befestigen. Ich finde das ist bei einer EDC Lampe immer ein nettes feature, da man sie so schnell zur Notkopflampe machen kann.




RFf1qP.jpg
plLqAl.jpg



Im Inneren sind sowohl der Lampenkopf als auch das Ende mit einer Feder ausgestattet, das sichert einen guten Kontakt mit den Polen des Akkus, zum Beispiel bei Erschütterungen. Das bekannte Innenrohr aus zum Beispiel der XT11GT ist hier auch vorhanden. Laut Anleitung hat die Lampe ITS temperature protection und einen Verpolungsschutz.



663KHr.jpg




Am Heck befindet sich der Klarus typische Doppelschalter, optisch identisch mit dem XT11GT Doppelschalter. Wirklich identisch ist der Schalter allerdings nicht, in der XT1C kommt ein elektronischer Schalter zum Einsatz, in den größeren Modellen ist es ein tailcap clicky. Der Schalter der XT1C ist also eher wie ein Mausbutton bedienbar.

Zum UI der Lampe:

Die XT1C hat zwei verschiedene Programmgruppen, also ein abgespecktes Interface im Vergleich zur XT11GT (schon allein wegen dem hier fehlenden Seitenschalter). Es gibt also zwei verschiedene Bedienkonzepte der Lampe für die man sich entscheiden kann und die auch dauerhaft gespeichert werden. Diese nennen sich "tactical setting" und "outdoor setting".

tactical setting:

Bei diesem Bedienkonzept gibt der Wippschalter ein "momentary strobe" im ausgeschaltetem Zustand aus. Die Strobe Funktion bleibt also an bis man den Finger vom Wippschalter nimmt (im ausgeschalteten Zustand). Wenn die Lampe an ist erzeugt ein langer Druck auf den Wippschalter auch den Strobe Modus, allerdings bleibt er jetzt dauerhaft aktiviert.

Ein einfacher Klick auf den Hautpschalter aktiviert die Lampe immer in der höchsten Stufe (instant turbo).
Ist die Lampe eingeschaltet kann man mit kurzen Klicks auf den Wippschalter durch die Modi wechseln, die Reihenfolge ist hier in einer hi>med>low Schleife.

outdoor setting:

In diesem Bedienkonzept aktiviert ein langer Druck auf den Wippschalter immer die niedrigste Stufe, also instant low wenn die Lampe ausgeschaltet ist. Ein kurzer Druck ergibt momentary low. Ist die Lampe eingeschaltet kann mit dem Wippenschalter durch die Helligkeitsstufen gewechselt werden, hier allerdings in einer low>med>hi Schleife. Hält man den Wippschalter im eingeschalteten Zustand gedrückt erhält man im Outdoorsetting eine SOS Funktion.

Der Hauptschalter schaltet die Lampe in der höchsten Stufe ein, identisch zum tactical Setting.

Wechsel der beiden Settings:

Der Wechsel zwischen den beiden Settings ist sehr einfach. Zuerst schaltet man die Lampe mit dem Hauptschalter ein. Jetzt drückt und hält man den Hauptschalter bis die Lampe beginnt zu flackern. Jetzt kann man mit dem Wippschalter pro Klick jeweils zwischen tactical und outdoor setting wechseln. Wichtig zu erwähnen ist hierbei, dass man dabei die ganze Zeit den Hauptschalter gedrückt halten muß. Die Lampe blinkt zwischen dem Flackern einmal wenn der tactical, bzw. zweimal wenn der outdoor Mode aktiviert wurde.
Mein Favorit war das outdoorsetting.





SxaU1w.jpg

gzfLN2.jpg




Zur LED
, die XT1C verwendet eine XPL HI V3 LED und einen smooth reflector, der relativ tief ist für eine Lampe dieser Größe. Das ergibt einen deutlich helleren/konzentrierteren Spot als zum Beispiel eine Jetbeam EC-R16 mit ähnlicher Lumenzahl. Laut Anleitung hat die Lampe 700 Lumen auf high(50min), 100 Lumen auf medium (3h) und 5 Lumen auf Low (53h). 11025 cd und 210m Reichweite. Das Glas ist beschichtet, wenn auch nicht so offensichtlich.

Sichtbaren PWM konnte ich mit dem Smartphone (Slowmo) nicht erkennen.


cQB7cr.jpg
Gejro9.jpg







Nichia 219BT (Lumintop IYP365) - XPL HI V3(Klarus XT1C) - XM-L2 (Olight S30) - XM-L2 U2 3C (Eagle Eye X2R)

Hier ist ein kleiner Farbbin Vergleich zu anderen Lampen. Die S30 hat wohl die kühlste Farbtemperatur.






dEau9F.jpg



Die Lampe hat offensichtlich keine zusätzliche Indikator LED als low voltage Warnung. Ich denke der aggressive step down am Ende dient quasi als low voltage indicator.





FQB2g4.jpg




Hier ist ein kleiner max. output test ohne Gewähr in einer DIY Styroporkugel (Spitzenwerte) im Vergleich zu anderen Lampen der CR123 Klasse. Die Jetbeam und die Klarus haben ähnliche Lumenwerte aber komplett verschiedene Lichtbilder (wie man anhand der outdoorshots auch gut sehen kann). Die Klarus wirkt heller wegen der höheren Luxleistung.

Ein paar indoorshots auf eine weiße Wand.

iIsaKy.jpg

X4ImhM.jpg
ULMAqN.jpg





Als GIF



9HIyXk.gif






Outdoorshots





mDw7sD.jpg

dFgrbL.jpg

7kZLxj.jpg
vLl0iy.jpg
wVIHiB.jpg





Als Gif




oBKK8f.gif






Ich mag die XT1C als EDC sehr gerne, gerade der Doppelschalter an einer kleinen EDC Lampe ist toll und im Outdoorsetting macht es einfach Spaß. Zwei Wege Clips liebe ich wegen der Verwendung als Not-Kopflampe. Die Lampe bringt in der Mini Klasse auch noch ein wenig Throw ins Spiel. Das "Ananas" knurling finde ich auch optisch sehr gut und wertet die Lampe auf. Zu den negativen Punkten:
Ein schwarzer Clip würde der Lampe gut tun aber das ist Geschmacksache. Ein echter Moonlight auf low wäre auch schön gewesen. Ich war schon immer begeistert von echten tailcap clickies, bin mir aber nicht sicher ob es mir bei der Lampe gefallen würde weil dadurch unter Umständen die Lampe etwas länger werden könnte.



NWyTdq.jpg

 

T-Freak

Flashaholic**
8 November 2014
1.012
2.065
113
Bayern
Die kleine Lampe gefällt mir richtig gut, was nicht zuletzt an deinen gelungenen Fotos liegt (besonders das erste und letzte Foto). :klatschen:
 
  • Danke
Reaktionen: sharpanator

Dr.Devil

Flashaholic***
24 Juli 2012
5.030
5.861
113
nördlich von Stuttgart
Das mit dem Wippschalter gefällt mir gut, habe noch keine Lampe die sowas hat :(

Ich finde die Lampe auch wunderbar präsentiert :thumbup:
aber besonders die Beamshots auf das Backhäuschen in Bezug auf den Vergleich von Lichtstärke, Lichtbild und Lichtfarbe finde ich super hilfreich :daumenhoch:

Vielen Dank :)

Grüße Jürgen
 

karlfriedrich

Flashaholic**
19 Januar 2014
1.017
438
83
niederbergisches märkisches Hügelland
Vielen dank für das aussagekräftige Review und die tollen Fotos/Beamshots.

Leider finde ich bei einer relativ kleinen Lampe einen Tailclicky nicht so toll. Außerdem ist mir die Lampe für den Akkutyp zu lang ausgefallen. Bei einem guten cm mehr Länge bekomme ich schon Modelle mit 18650er, wenn auch mit etwas weniger Throw.

Grüße
boerne
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: sharpanator

sharpanator

Flashaholic*
15 September 2011
780
589
93
Darmstadt
Vielen dank für das aussagekräftige Review und die tollen Fotos/Beamshots.

Leider finde ich bei einer relativ kleinen Lampe einen Tailclicky nicht so toll. Außerdem ist mir die Lampe für den Akkutyp zu lang ausgefallen. Bei einem guten cm mehr Länge bekomme ich schon Modelle mit 18650er, wenn auch mit etwas weniger Throw.

Grüße
boerne
Hi, einen tail clicky hat die Lampe ja nicht obwohl es so aussieht, dachte ich am Anfang auch. Sieht zwar so aus wie der Schalter der XT11GT aber es ist ein elektronischer Schalter, man kann ihn also nicht eindrücken für momentary on und er macht kein "click". Ich mag ja so mechanische Clickies aber ich denke dann wäre die Lampe vielleicht länger geworden um das unterzubringen, kann mich aber auch täuschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

karlfriedrich

Flashaholic**
19 Januar 2014
1.017
438
83
niederbergisches märkisches Hügelland
@sharpenator

vielen Dank für die Aufklärung, wusste ich noch nicht.
Mir gefällt aber hauptsächlich die Bedienung am Ende bei so einer kleinen Lampe nicht. Dabei ist mit egal, ob es sich um einen mechanischen oder elektronischen Schalter handelt. Trotzdem vielen Dank.

Grüße
Boerne
 

Nuss

Flashaholic**
5 November 2016
4.573
3.417
113
Am Rhein
Tolle Rezension! :thumbup:

Ich bin aber auch mächtig beeindruckt von Euren fotografischen Fähigkeiten hier im Forum.

Gruß
Knut
 
6 Januar 2017
13
3
3
Hallo,

hält die TX1C im Turbo durch, bis der Akku leer ist, oder schaltet sie runter, weil sie zu heiß wird und wenn ja nach wie viel Minuten ungefähr?

EDIT: Ich habe das Diagramm in der Review gefunden *pfeif*. Wenn ich das richtig verstehe läuft die im Turbo durch und schaltet erst runter, wenn Akku leer?
Ist der original Akku, mit dem die Messungen gemacht wurden, geschützt oder ungeschützt?

Danke und Gruß Anna
 
Zuletzt bearbeitet:

sharpanator

Flashaholic*
15 September 2011
780
589
93
Darmstadt
Hallo,

hält die TX1C im Turbo durch, bis der Akku leer ist, oder schaltet sie runter, weil sie zu heiß wird und wenn ja nach wie viel Minuten ungefähr?

EDIT: Ich habe das Diagramm in der Review gefunden *pfeif*. Wenn ich das richtig verstehe läuft die im Turbo durch und schaltet erst runter, wenn Akku leer?
Ist der original Akku, mit dem die Messungen gemacht wurden, geschützt oder ungeschützt?

Danke und Gruß Anna
Dabei ist ein geschützter Akku. Im Turbo durchlaufen kann man nicht wirklich sagen, siehst du ja am Diagramm. Der Akku hatte vielleicht 5 Ladezyklen und vielleicht hätte er noch mehr gebraucht aber nach 23 Minuten hast du noch 60% der Helligkeit im Turbo Modus. Ich hatte den Test in einem unbeheizten und leerstehenden Haus gemacht, im Hochsommer sieht das vielleicht anders aus wegen. Bei mir ging die Helligkeit in einer Kurve nach unten. Für ne halbe Stunde hatte man gutes Licht, also über 50% Helligkeit.
 
5 Januar 2017
0
15
0
Die Lampe ist schon richtig gut, ich habe sie jetzt seit einer guten Woche. Dieses KLARUS-Bedienkonzept mit den 2 Schaltern hat schon was!

Den farblich gar nicht passenden Clip finde ich persönlich sehr unschön. Und ich denke, dass ein kleines Bissl mehr Länge (zugunsten eines 18650) auch nicht geschadet hätte.

Fazit: Clip und Akku sind nicht das Gelbe für eine EDC. Ist mir für die Länge auch zu dick bzw. zu klobig. Ein Freund von mir wird sich drüber freuen... ;)

Salute!
Frank
 

Gammel

Flashaholic***
1 Dezember 2010
5.856
3.257
113
Gronau-Epe, an der niederländischen Grenze
Müsste mir jetzt bei dem GB-Angebot auch eine bestellen, quasi als kleine Schwester zur XT11GT.

Das Bedienkonzept ist super und als EDC finde ich das 16340-Format prima, so lange auf hoher Stufe, dass mir Laufzeit fehlt, benötige ich meine EDC nicht!

Klar ist sie nicht die kleinste 16340-Lampe, aber dafür hat sie die Bedienung am Heck (mit Seitenschaltern komme ich nicht klar) und guten Throw für ihre Größe!

Freu mich auf das Lämpchen!!

Gruß,

Bodo
 

mayer12

Flashaholic
12 September 2013
152
29
28
Ich bräuchte ein kleines Gürtelholster (Nylon) für das Teil. Hat jemand eine Empfehlung?
 
13 Juli 2017
5
1
3
Hallo,
klasse review,da ich mir vor kurzem die XT11GT zugelegt habe und mir das mit den Schaltern gefällt,hab ich mir jetzt auch diese hier bestellt..Als Backuplampe gefällt mir sie sehr gut
 

mayer12

Flashaholic
12 September 2013
152
29
28
Ich habe zwei XT1C. Bei der einen zerlegt sich jetzt das Innenleben, offensichtlich war das nur geklebt. So löst sich von der Endkappe die Feder mit Scheibe ab und die Kontaktschnittstelle zum Gummischalter liegt frei, weiterhin ist das Innenteil des Mittelrohrs (da ist noch ein dünneres Rohr im Mittelrohr) nun lose. Die Lampe wurde weder thermisch noch mechanisch großartig beansprucht. Ca. zwei Jahre alt. Enttäuschend!
 
Trustfire Taschenlampen