Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review Jetbeam PA20

Fibo

Flashaholic**
27 Oktober 2010
3.601
2.105
113
Braunschweig
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Mal wieder ein Bericht von mir;)
Frank vom KTL Store hat mir die PA20 für ein Review gesendet und diese wollte ich euch mal vorstellen....
Erster Gedanke:
Ich dachte mir ehrlich gesagt, dass es ja bereits die AA Lampen von Fenix, ITP und Co schon lange gibt. Fast alle haben auch die gleiche Leistung bei vergleichbarer Größe. Eigentlich kann man da doch nichts neues mehr erfahren weil man ja die anderen Lampen schon lange kennt. Ich ließ mich also einfach mal überaschen und dachte eigentlich, dass eine Lampe mit den Funktionen käme die ich schon seit Jahren in dieser Kategorie kenne.
Als dann das Paket kam und ich mir die Lampe Schritt für Schritt zu Gemüte führte wurde ich positiv überrascht. Sie hat Aspekte welche ich in der Form noch nicht kannte:) Dazu später mehr....
Verpackung:
Gott sei Dank kam die PA20 wieder in der Plastikbox welche durch die orangefarbenen Dichtungen gut als Aufbewahrungsort dienen kann. Sie macht einen sehr guten Eindruck und schützt die Lampe auf jeden Fall vor Stürzen und wenn man damit nicht tauchen geht bestimmt auch vor Wasser und Dreck. Ich würde sagen sie wäre als Schutz gut geeignet falls man mal auf Reisen im Wald gehen mag und lange in der Wildnis wandert etc:)
Ich fand es echt schön, nach der PC25 mal wieder eine nette Lampe in einer sehr schönen Verpackung zu bekommen welche man auch zum Transport gut nutzen kann. Beim Anblick einer hochwertigen Box bekomme ich immer schon richtige Vorfreude auf das kommende Rumgespiele;)



Uploaded with ImageShack.us

Zubehör
Nach dem Öffnen dieser Box kommt einem das gewohnte Zubehör zu Gesicht. Da wären erstmal die Anleitung. Diese ist ebenfalls bebildert und aus gutem Material. Das ist zwar nicht ao aussagekräftig aber eine Anleitung mit vielen Schreibfehlern auf einem billigen Papier gerduckt möchte man ja auch nicht. Diese ist eher Richtung "Hochglanz".
Außerdem Dichtungsringe, Lanyard, Schalterendkappe, Jetbeam Karte und ein Holster. Auch befinden sich hier wieder diese Teile die in Schuhen oder so sind....die mit den Körnern damit es nicht feucht wird.
Einen Clip, der vermutlich aus Edelstahl ist liegt ebenfalls bei, bzw. befindet sich an der Lampe. Hier fiel mir ein erster positiver Aspekt auf. Die Lampe besitzt insgesamt 5 Aussparungen in welche man den Clip einrasten lassen kann. Eine am Kopf, die anderen am Ende. Man kann den Clip hier anbringen wo man mag und in welche Richtung man es bevorzugt. Dies seht ihr später auf den Bildern ganz gut.



Uploaded with ImageShack.us

Qualität:
Kann man sehr kurz halten. TOP, keine Mängel zu erkennen:thumbup:



Uploaded with ImageShack.us



Uploaded with ImageShack.us



Uploaded with ImageShack.us

Einzig den Kontakt an der Endkappe könnte vergoldet sein. Aber hier scheiden sich auch die Geister wenn es darum geht was besser sei.

Finish, Anodisierung:
Normalerweise widme ich diesem Aspekt keinen extra Punkt:D
Aber als ich die Lampe in die Hand genommen habe wollte ich sie haben. Die Außenbeschichtung ist einfach dermaßen gei......
Mir gefällt das grau, vor allem der Grauton echt richtig gut und die Lampe fühlt sich an als wäre außen eine Art hochwertige Pulverbeschichtung. Es ist wie ein sehr schönes, mattes grau, welches noch minimalst körnig ist. Also wie eine Pulverbeschichtung halt:)
Vom Finish der Lampe bin ich echt begeistert. Meine Freundin meinte, sie sieht wie ein Bleistift vorne aus:thumbsup:
Ihr gefiel es nicht. Ein Grund mehr mich in meiner Meinung zu stärken, dass dies rattenscharf sein muss. Schließlich findet sie so einiges nicht gut und überflüssig....gerade das sind dann die echt sauguten Sachen:thumbsup:

Led:
Es wurde eine XPG-R5 Led verbaut welche perfekt im :confused::confused::confused: Reflektor sitzt. Dazu später mehr. Die Led Variante finde ich gut! Es muss nicht immer XML sein. Bei dieser Größe war ich es von der PD31 auch schon gewohnt und die R5 hat ja auch ihre Vorteile.



Uploaded with ImageShack.us

Leistung:
Leistung und Laufzeit
High (230 Lumen) für ca. 1,5 Stunden
Mid (110 Lumen) für ca. 4,75 Stunden
Low (16 Lumen) für ca. 26,5 Stunden
Lower Low (1 Lumen) für ca. 252 Stunden

Daten:
Technische Daten
Länge: ca. 15,9 cm
Gehäusedurchmesser: ca. 2,3 cm
Gewicht: ca. 82 g (ohne Batterie)
Leuchtmittel: CREE XP-G R5
Leuchtstärke: max. 230 Lumen
Leuchtweite: ca. 121 Meter
Batterie: 2 x AA Batterie oder 2 x Migno Akku
Wasserdicht nach IPX-8 Standard (ca. 2 Meter)
Gehäuse T6061 T6 Luftfahrtaluminium
Stoß- und Fallsicher gemäß US MIL-STD-810F
Aluminium-Reflektor
Linse aus beschichtetem Mineralglas

Habe ich aus der Herstellerseite übernommen.

Reflektor:
Sehr positiv zu bewerten! Es ist aber weder smooth noch OP. Direkt unten an der Led ist der Reflektor strukturiert und zur Scheibe hin dann komplett glatt. Ich würde eigentlich Hybrid Reflektor dazu sagen, so wie es die M1X mit MCE hatte. Der Reflektor sorgt für einen Beam ähnlich der PD31, allerdings komplett sauber. Es gibt keine Ringe etc...
Wenn ich Unebenheiten im Lichtbild sehen möchte, halte ich die Lampe in der Hand und leuchte auf die Wand. Nun drehe ich sie in der Hand und versuche sie ruhig zu halten damit der Spot sich an der weissen Wand ruhig dreht. Selbst hier erkennt man nur mir Mühe, dass sich die Lampe überhaupt bewegt. Es ist fast nichts zu erkennen:thumbsup: Klasse.

Lichtbild:
Spot mit Donuthole in der Mitte. Dann geht es in den hellen Spillbereich welcher etwa ein Drittel des gesamten Spektrums ausmacht. Anschließend wird es etwas dunkler und kurz vor Ende des Lichtspektrums erscheint dann nochmal ein etwas hellerer Außenbereich. OK.....gerade habe ich eingesehen, dass man den als Ring definieren könnte. Gebe ich zu;) Dennoch ein echt sauberes Lichtbild. Es gibt zwar abgetrennte Bereich, diese verlaufen aber flüssig und ohne Artefakte.

Hier nochmal die Lampe an sich und im Vergleich mit der Fenix L2D



Uploaded with ImageShack.us



Uploaded with ImageShack.us



Uploaded with ImageShack.us

Hier jetzt nochmal die Aussparungen für den Clip. Man kann sie deutlich am Lampenkopf und am Lampenende erkennen hoffe ich



Uploaded with ImageShack.us

Holster: Macht auch einen guten Eindruck.



Uploaded with ImageShack.us

Besonderheiten:
Hier möchte ich etwas erwähnen was mir besonders gefällt:thumbsup:
Der Strobe ist echt randomize. Ich konnte nicht herausfinden in welche Rhythmus er ist.....falls er überhaupt einen hat:)
Die PC25 war schon extrem zittrig aber in einem regelmäßig wiederkehrenden Takt. Dieser Strobe hier ähnlet einer freigelegten Stromleitung welche immer mal wieder blitzt und zuckt. Respekt:thumbup:
Etwas ganz neues fand ich beim SOS Signal. Hier hat man immer Licht. Die Lampe leuchtet in einer niedrigen Stufe und beim SOS wird sie richtig hell auf vollster Stufe. Ich finde es eh etwas komisch, dass SOS immer so elen lange dauert. Ich hätte es mir bei vielen Lampen gewünscht, dass es schneller ginge.....2 Sekunden statt 7 oder 8 für einmal SOS wären schon gut und immernoch erkennbar. Ich hatte mal einen Gedanken:
Was wenn du es mal brauchst und ein Schiff etc. gerade mal zu dir schaut wenn die Lampe zwischen den SOS Signalen gerade weg sieht? Na gut, das wäre ein Superzufall:peinlich::p
Aber mit der PA20 kann das nicht passieren weil man immer etwas Licht hat um gesehen zu werden:thumbsup:
Also sogar der Superzufall wäre abgedeckt:D:D
Speicherung der zweiten Stufe bei losem Kopf. Die letzte angewählte Stufe wird gespeichert und daher finde ich den Forward Clickie auch sehr sinnvoll. Allerdings:
Man wählt z.B. die Low Stufe bei losem Kopf. Man zieht den Kopf an und macht schnell hintereinander Momentlicht. Dies wirkt sich dann auch auf die gespeicherte Stufe aus und diese springt analog zur Häufigkeit des Klickens dann weiter. Dies passiert aber nur wenn man schnell mindestens zweimal Momentlicht macht.

Pro:
Anodisierung und Grauton
günstige Batterien auch wenn ich 18650 und CR Zellen bevorzuge
Lichtbild
Verarbeitung
Speicherung der zweiten Stufe
Box
Zubehör
neue Features die ich noch nicht kannte

Contra:
hoher Preis
Tailstand ist ein Balanceakt
mehr fällt mir erstmal nichtmehr ein:)

Beamshots folgen noch:)
 

Anhänge

  • K800_CIMG5071.jpg
    K800_CIMG5071.jpg
    102,1 KB · Aufrufe: 30
  • K800_CIMG5074.jpg
    K800_CIMG5074.jpg
    83 KB · Aufrufe: 27
  • K800_CIMG5076.JPG
    K800_CIMG5076.JPG
    88,8 KB · Aufrufe: 23
  • K800_CIMG5078.jpg
    K800_CIMG5078.jpg
    99,3 KB · Aufrufe: 23
  • K800_CIMG5079.JPG
    K800_CIMG5079.JPG
    89 KB · Aufrufe: 24
  • K800_CIMG5080.JPG
    K800_CIMG5080.JPG
    89,8 KB · Aufrufe: 17
  • K800_CIMG5082.jpg
    K800_CIMG5082.jpg
    102,1 KB · Aufrufe: 17
  • K800_CIMG5084.jpg
    K800_CIMG5084.jpg
    84,6 KB · Aufrufe: 15
  • K800_CIMG5087.jpg
    K800_CIMG5087.jpg
    79,7 KB · Aufrufe: 17
  • K800_CIMG5089.jpg
    K800_CIMG5089.jpg
    66,7 KB · Aufrufe: 19
  • K800_CIMG5095.JPG
    K800_CIMG5095.JPG
    93,6 KB · Aufrufe: 24
Zuletzt bearbeitet:

Fibo

Flashaholic**
27 Oktober 2010
3.601
2.105
113
Braunschweig
Puh.....dann lasse ich es erstmal so weil ich gleich weg muss zur Party....werde es morgen dann denke ich nochmal versuchen;)
 

Rafunzel

Flashaholic***
10 Oktober 2010
8.459
4.801
113
Hamm, NRW
@ walter01:

Häää... :haeh:

Mann, Walter... ich bin ü-fuffzich... was soll denn das sein???

Never change a running team! :thumbup: :D


Grüße,
Rafunzel
 
Trustfire Taschenlampen