Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

[Review] Imalent RT35 - Thrower mit XHP35 HI LED und 4x18650er Akkus

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.992
6.038
113
33
Tamsweg (A)
www.instagram.com
Olight Taschenlampen
Trustfire
Heute möchte ich euch die RT35 von Imalent vorstellen.
Bei der RT35 handelt es sich um einen reinrassigen Thrower der mit einer XHP35 HI LED bestückt ist!
Meine Testlampe wurde mir freundlicherweise von Imalent für dieses Review zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür an dieser Stelle :thumbup:
IMG_5705k.jpg
Technische Daten (Herstellerangaben)
HerstellerImalent
ModellRT35
LEDCree XHP35 Hi (CW)
MaterialAluminium
ReflektorSmooth
Leuchtstufen5+1 Blink Modi
Helligkeit Max2350 Lumen
Helligkeit Min50 Lumen
Reichweite449000cd (1338m)
Laufzeitmax. 36h (50lm) min. 8+68 Min. (2350-1500lm)
Mode MemoryJa
Schalterelektr. Seitentaster
USB Ladefunktion Ja (magentischer Ladestecker)
Stoßfest1.5m
WasserfestIPX8 (2m)
Kopfdurchmesser86mm
DM Batterierohr51mm
Länge161mm
Gewicht mit/ohne Akku620/420g
Abmessungen & Gewicht (selbst gemessen)
ModellKopfgrößeBereich SchalterTailcapLängeGewicht ohne AkkuGewicht mit Akku
Imalent RT35Ø86mmØ56.80mmØ50.80mm162mm441g634g

Die Angaben passen bis auf das Gewicht relativ genau!
IMG_5710k.jpg
Meine Lumen-Messungen
Taschenlampeverwendeter AkkuStufeLumen lt. HerstellerGemessene Helligkeit
Imalent RT354x Imalent 18650er 3000mAhTurbo2350lm2171lm
Turbo nach 30 Sec.1992lm
High1500lm1619lm
Mid750lm839lm
Mid-Low350lm374lm
Low50lm102lm

Die maximale Leistung die vom Hersteller angegeben wird, wird leider nicht erreicht! Dies wundert mich aber ehrlich gesagt nicht, denn die Angabe von 2350lm für eine XHP35 Hi ist schon sehr optimistisch!
Die anderen Leuchtstufen stimmen zwar auch nicht mit den Herstellerangaben zusammen, dies kann aber durchaus an meiner Messbox liegen, da es halt schon ein extremer Thrower ist. Bei Allroundern oder Flutern kommt mir vor passt das immer etwas genauer ;)

Das Lichtbild ist typisch für einen Thrower mit sehr engem und hellem Spot und vergleichsweise wenig Spill! In den niedrigen Leuchtstufen könnte man die RT35 zwar auch für eine normale Nachtwanderung etc. verwenden, ich würde aber auf jeden Fall zusätzlich eine Stirnlampe nehmen um den Nahbereich etwas mehr auszuleuchten!

Verpackung und Zubehör
_Verpackung gesamt.jpg
Die RT35 kommt in einem braunem Pappkarton daher, auf dessen Außenseite sich ein großer Aufkleber befindet, der die wichtigsten technischen Informationen bereits verrät ;)

Die Lampe ist an beiden Seiten mit großzügigen Schaumstoff Inlays in der Verpackungsmitte gehalten und daher sehr gut geschützt!
IMG_5691k.jpg
Mit dabei ist neben der Lampe selbst noch folgendes:
- Bedienungsanleitung (in Englisch und Chinesisch)
- 2 Stk. Ersatz O-Ringe
- ein handgeknüpftes Lanyard (wobei mir ein normales lieber gewesen wäre ;))
- 4 Stk. 18650er 3000mAh Akkus (bereits in der Lampe)
- ein magnet USB Ladestecker (hier nicht mit am Bild, aber später gut zu sehen)
- ein Nylon Holster mit Klettverschluss

Also bei dem Paket ist einfach alles dabei was man für den Betrieb der Taschenlampe braucht :thumbup:
Einzig das Lanyard überzeugt mich so gar nicht :thumbdown: das wäre mir für den Einsatz viel zu dünn und würde am Handgelenk einschneiden. Außerdem wirkt es irgendwie nicht sehr hochwertig...

Verarbeitung
IMG_5706k.jpg
Die RT35 ist an sich sehr sauber verarbeitet :thumbup:
Sieht man jedoch sehr genau hin, so kann ich an einzelnen Stellen etwas unsauber gearbeitete Stellen entdecken. Diese sind aber von der CNC Bearbeitung und durch die Anodisierung kaum noch zu erkennen (also Meckern auf höchstem Niveau ;)).

Das Batterierohrgewinde hat zwar einen quadratischen Schnitt, läuft jedoch leider etwas hackelig was nicht so schön ist :thumbdown:
Verwendet man jedoch die interne Ladefunktion mittels magnetischem Ladeanschluss, erübrigt sich dies, da man dann das Batterierohr eher selten komplett von dem Lampenkopf trennen wird.
IMG_5700k.jpg
Der verbaute SMO Reflektor ist sehr sauber gearbeitet und ohne Staubeinschlüsse oder gar Kratzer! Jedoch ist er, wie man hier auf dem Foto sieht, nicht 100% glatt, sondern hat eine leichte Struktur!
Die LED selbst ist perfekt zentriert! Dies ist auch gar nicht anders möglich, denn die Öffnung im Reflektorboden ist auch nicht größer als der LED DIE ;)
IMG_5700LED.jpg
Hier sieht man deutlich, dass die LED perfekt zentriert ist! Ich konnte auch keine Verschmutzung des LED DIE's feststellen :thumbup:
IMG_5701k.jpg
Ohne Werkzeug bzw. ohne übermäßigem Kraftaufwand lässt sich die RT35 in nur 2 Teile zerlegen (Kopf + Batterierohr).
Im Batterierohr sind Federn verbaut, die jedoch nicht besonders viel Federweg haben. Trotzdem dürften die Akkus etwas geschützt sein bei einem etwaigen Sturz.
Auf der Treiberseite befindet sich ein massiver Kontaktsteg. Für den Betrieb werden unbedingt Button Top Akkus benötigt, denn Flat Top's würden einfach keinen Kontakt herstellen.
Auch deutlich zu sehen wie knapp hier die beiden Pole aneinanderliegen 8|
Holster.gif
Das Nylon Holster ist recht gut verarbeitet und passt genau für die RT35!
Leider verliert es zu Beginn relativ viele Fäden vom Klett :pinch: dürfte aber nach ein oder zwei Anwendungen vorbei sein!

Ladefunktion
IMG_5718k.jpg
Wie bereits erwähnt lässt sich die RT35 über einen Magnetladestecker via USB aufladen.
Einfach den Ladestecker an ein USB Netzteil hängen und den Magnetkontakt zum Ladeport der Lampe halten. Durch den eingebauten Magneten hält der Ladestecker von selbst. Leider ist die magnetische Anziehung relativ gering und man muss doch etwas aufpassen in welcher Position bzw. Winkel man den Stecker an die Lampe gibt! Mir ist es zu Beginn passiert, das der Stecker zwar an der Lampe hängte, jedoch kein Ladevorgang gestartet wurde.
IMG_5720k.jpg
Während dem Ladevorgang leuchtet die Indikator LED unter dem Taster ROT. Sind die Akkus voll geladen, so leuchtet diese LED dann in GRÜN.
Während des Ladevorgangs zieht die Lampe dann 1.68A @ 4.97V und lädt die Akkus bis 4.15V. Durch die geringe Ladeschlussspannung wird leider nicht die gesamte mögliche Kapazität der Akkus ausgenutzt, dafür werden sie etwas geschont ;)
Einen schönen Gruß an dieser Stelle an @kirschm :pfeifen:

UI (User Interface - Bedienung)
IMG_5696k.jpg
Bedient wird die Lampe über einen seitlich gelegenen elektronischen Taster.
Dieser Taster hat über die gesamte Fläche einen guten Druckpunkt und lässt sich knackig schalten :thumbup:
Dadurch das sich genau gegenüber vom Taster der Magnet Ladeanschluss befindet, sollte es recht einfach sein den Taster auch im Dunkeln zu finden ohne lange suchen zu müssen!

Lampe AUS --> einfacher Klick --> Lampe AN (Mode Memory)
Lampe AUS --> doppelter Klick --> Turbo Mode
Lampe AUS --> 3 Sek. halten --> elektronischer Lockout
Lampe AN (egal welche Stufe) --> einfacher Klick --> Lampe AUS
Lampe AN --> drücken + halten --> wechseln der Leuchtstufe (Low-middle Low-Middle-High-Low...)
Lampe AN --> doppelter Klick --> Turbo Mode
Turbo Mode --> doppelter Klick --> Strobe

Ein sehr einfaches UI bei dem mir leider eine Sache so überhaupt nicht gefällt. Der Low Mode ist nicht direkt vom ausgeschaltenen Zustand erreichbar (außer er ist im Memory gespeichert) :thumbdown:
so kann es leicht passieren das man die Lampe zuletzt im Middle-Low Modus betrieben hat, sie dann ausschaltet und dann um in den Low Modus zu kommen zuerst über Middle und High springen muss oder vorher das Batterierohr kurz aufdreht (mechanischer Lockout) und wieder festdreht. Ist für mich wirklich ein Nogo!

Lichtbild und WhiteWallShot
Imalent RT35_Leuchtprofil.JPG Imalent RT35_white wall.JPG
Man Sieht hier deutlich das es sich bei der RT35 um einen reinrassigen Thrower handelt. Sehr konzentrierter Spot mit kaum Korona rundum. Der Spill ist zwar vorhanden, jedoch um einiges dunkler als der Spot. Somit ist die RT35 wohl nur begrenzt als Lampe zum Spazieren gehen geeignet (zumindest wenn es die einzige Lampe ist die man mitnimmt ;)).

Laufzeittest
Imalent RT35 gesamt.jpg Imalent RT35 10min.jpg
Einen Stepdown bei 8 Minuten wie vom Hersteller angegeben konnte ich nicht feststellen!
Die Akkuspannung sinkt jedoch ziemlich schnell ab weswegen die Lampe bereits nach einer halben Minute unter 2000 Lumen ist!
Knapp 20 Minuten lang fällt die Lichtleistung quasi parallel zur Akkuspannung auf 1700 Lumen. Die Lampe heizt sich dabei recht ordentlich auf und erreicht 73.2°C :achtung: was nicht mehr sehr angenehm in der Hand sein dürfte :hinter:
Sogar an der Tailcap konnte ich da noch knappe 65°C messen!

Nach 20 Minuten macht die Lampe einen Stepdown auf knapp 1200 Lumen. Der Turbo lässt sich zwar aktivieren, jedoch nur sehr kurz und auf max. 1600 Lumen. Die Akkuspannung ist einfach zu niedrig und die Lampe schaltet sofort zurück.

Nach insgesamt ~95 Minuten in denen die Lampe kontinuierlich an Lichtleistung verliert (runter auf etwas mehr als 900 Lumen) schaltet die Lampe komplett aus ohne vorher auf die niedrigste Leuchtstufe zu schalten! Jedoch signalisiert die Lampe mit Hilfe der Indikator LED unterhalb des Tasters durch rotes Blinken, dass die Akkus bald leer sind!
IMG_5714k.jpg
Nach dem Laufzeittest hatten die 4 Akkus noch jeweils 2.85V. Das geht gerade noch so in Ordnung für mich (lieber wäre mir wenn die Lampe bereits bei 3.0V zumindest auf die niedrigste Stufe schaltet).
Geladen habe ich die Akkus dann in der Lampe mit dem beigelegten Magnetladestecker. Dabei fiel mir auf, dass der Ladestecker nur sehr schlecht hält :thumbdown: da wäre ein stärkerer Magnet wünschenswert!
Während des Ladevorgangs zieht die Lampe dann 1.68A @ 4.97V und lädt die Akkus bis 4.15V. Durch die geringe Ladeschlussspannung wird leider nicht die gesamte mögliche Kapazität der Akkus ausgenutzt, dafür werden sie etwas geschont ;)
Ich glaube aber eher das die Mehrheit der Benutzer die Akkus in einem separaten Ladegerät laden werden (sofern eines vorhanden ist), denn die Ladezeit ist natürlich schon extrem lang bei 4 Stk. 3000mAh Akkus.

Größenvergleich
_Größenvergleich.jpg
v.l.n.r. Favour Protech T2617 - Olight M3XS-UT - Imalent RT35 - XinTD C8
Die RT35 hat von den 4 hier gezeigten Throwern den größten und auch tiefsten Reflektor. Zusammen mit der XHP35 HI LED ergibt sich so eine enorme Reichweite!
Im Gegensatz zu der Favour Protech und der Olight setzt Imalent dabei auf 4 Akkus die im Batterierohr nebeneinander sind. Somit ist die Lampe um einiges kürzer, dafür aber auch etwas dicker im Durchmesser.

Fazit
IMG_5740k.jpg
Die RT35 ist wirklich ein klasse Thrower der auch sehr gut verarbeitet ist. Das UI bräuchte noch leichte Verbesserungen und das Gewinde könnte sauberer laufen. Alles in allem kann man die RT35 Leuten empfehlen die einen starken Thrower mit einfachem UI und günstigem Preis suchen!

Pro :thumbup::
- sauber verarbeitet und schönes Design
- perfekt zentrierte LED und sauberes Lichtbild
- integrierte Ladefunktion
- umfangreiches Zubehör wird mitgeliefert (all inclusive Paket)

Con :thumbdown::
- keine anderen LED's wählbar (NW oder WW)
- kein Direktzugriff auf Low
- Lanyard nicht besonder gut
- hackeliges Gewinde

Leider hat mich die Grippe noch fest im Griff und es ist mir nicht möglich gewesen Beamshots zu machen :(
Die werden aber in Kürze nachgereicht sobald es wieder geht ;)

Ich hoffe euch hat das Review wieder gefallen und würde mich natürlich über konstruktive Kritik und Fragen über die Lampe freuen!

Gruß Andi
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Kasperrr

Flashaholic**
30 Mai 2017
3.624
1.963
113
Habe eine gefühlte Ewigkeit auf ein Review über/von/zu :haeh: die/der Imalent RT35 gewartet...
Endlich! Vielen Dank für diese klasse Arbeit! :thumbup:

Wünsche Dir schnelle Genesung und freue mich schon auf die Beamshots! ;)
 
  • Danke
Reaktionen: oOFOXOo

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
18.482
19.678
113
NRW
Danke für das - wie immer - prima Review. Dank der beiden aussagekräftigen Wand-Shots vermisse ich die Beamshots gar nicht.
Kann mir schon vorstellen, wie die in Natura leuchten könnte.

Hab ich es überlesen, hast du auch den Luxwert nachgeprüft?
 

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.992
6.038
113
33
Tamsweg (A)
www.instagram.com
Olight Shop
Danke für das - wie immer - prima Review. Dank der beiden aussagekräftigen Wand-Shots vermisse ich die Beamshots gar nicht.
Kann mir schon vorstellen, wie die in Natura leuchten könnte.

Hab ich es überlesen, hast du auch den Luxwert nachgeprüft?
Danke!
Nein Lux Werte kann ich wegen fehlendem Lux-Meter nicht korrekt messen (hätte mit dem Lichtsensor des Handys wenig Sinn)!

Gruß Andi
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
18.482
19.678
113
NRW
Arrghh, Profi-Reviewer mit 5000 Reviews, Ulbrichtkugel aber kein 25€-Schätzeisen für den Luxwert?
Du bekommst gleich einen der beiden Sterne von deinem Status abgezogen :gemein:
 
  • Danke
Reaktionen: Liquidity

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.992
6.038
113
33
Tamsweg (A)
www.instagram.com
Arrghh, Profi-Reviewer mit 5000 Reviews, Ulbrichtkugel aber kein 25€-Schätzeisen für den Luxwert?
Du bekommst gleich einen der beiden Sterne von deinem Status abgezogen :gemein:
Bin mit einem Stern auch noch zufrieden :p
Nein im Ernst ich habe schon vor, mir in naher Zukunft eins zu zulegen, bin jedoch noch unschlüssig welches es werden soll. Sollte dann auf jeden Fall Datalogging Funktion haben damit ich mein Handy ablöse. Das heißt dann aber auch dass ich eine neue Ulbrichtbox benötige.... und das heißt viel Arbeit für mich (und mit den Luxmessungen in Zukunft noch mehr Arbeitsschritte bei den Reviews) ;)

Außerdem müssen doch andere Flashys auch noch etwas zu tun haben sonst würde ja ein Review für eine Lampe reichen ;)

Tolles Review! :thumbsup:

Verate uns endlich mal, wie Du an die Produktfotos des Herstellers kommst... ;)

Gruß Rolf
Der Trick dabei ist, das der Hersteller seine Produktfotos von mir bekommt :p
Danke für dein Lob!

Gruß Andi
 

Gatzetec

Händler
9 April 2013
247
485
63
Hamburg
www.gatzetec.de
Moin Andy,
vielen Dank für dein aussagekräftiges Review.:thumbup:
Die Imalent RT 35 ist ein preiswerter Thrower mit einer enormen Reichweite und auf deine Beamshots sind wir sehr gespannt.
Die Funktion des Sideswitches wird von dir nicht erwähnt.
Einige Kunden finden den Druckpunkt und die glatte Form nicht perfekt, sie hätten gerne eine erhabene Struktur auf dem Taster.
Wie ist deine Meinung dazu ?
Gute Besserung und Grüße aus Hamburg

Thorsten
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
18.482
19.678
113
NRW
Hallo Thorsten,
irgendeine Erhebung wäre nicht schlecht. Der Taster ist ja wirklich vollkommen plan.
 

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
1.559
925
113
Kassel
Die Funktion des Sideswitches wird von dir nicht erwähnt.
Einige Kunden finden den Druckpunkt und die glatte Form nicht perfekt, sie hätten gerne eine erhabene Struktur auf dem Taster.
Im Review werden der gute Druckpunkt und das knackige Schaltgefühl ausdrücklich erwähnt.

Wer den flachen Schalter partout nicht mag, kann einen selbstklebenden Kunststoffknubbel (z. B. die für Ikea-Schranktüren) draufpappen. Wurde schon bei anderen Lampen empfohlen.
 

muellihenry

Flashaholic**
12 Oktober 2014
3.818
3.234
113
Im Review werden der gute Druckpunkt und das knackige Schaltgefühl ausdrücklich erwähnt.

Wer den flachen Schalter partout nicht mag, kann einen selbstklebenden Kunststoffknubbel (z. B. die für Ikea-Schranktüren) draufpappen. Wurde schon bei anderen Lampen empfohlen.
So sehe ich das auch, habe eben meine 70er in der Hand gehabt, Druckpunkt finde ich klasse, Schalter könnte etwas erhabener sein. Die Idee mit dem Pinöckel ist aber gut! :thumbup:
 

Gatzetec

Händler
9 April 2013
247
485
63
Hamburg
www.gatzetec.de
Es scheint bei den Tastern sehr unterschiedliche Empfindungen zu geben.
Einige Kunden bemängeln den Schaltpunkt, andere finden den Punkt knackig.
Eine Erhebung auf dem Taster, haben wir dem Hersteller vorgeschlagen.
Aus ästhetischen Gründen wurde dies bei den neuen Modellen MS12 etc. nicht berücksichtigt.

Mit freundlichen Grüßen Thorsten
 

Kasperrr

Flashaholic**
30 Mai 2017
3.624
1.963
113
Bei meiner aktuellen RT70 ist der Schalter nicht aus Alu sondern Kunststoff, was den kleinen Vorteil hat, dass sich dieser im Gegensatz zu dem aus Alu, nicht erwärmt/erhitzt.
Bei meiner damaligen RT35 und RT70 fand ich den Druckpunkt sehr gut und auch das Geräusch beim betätigen gefiel mir.
Dass der Schalter letztendlich flach und nicht erhaben ist, stört mich ehrlich gesagt weniger.
 
  • Danke
Reaktionen: Phantom

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.992
6.038
113
33
Tamsweg (A)
www.instagram.com
Moin Andy,
vielen Dank für dein aussagekräftiges Review.:thumbup:
Die Imalent RT 35 ist ein preiswerter Thrower mit einer enormen Reichweite und auf deine Beamshots sind wir sehr gespannt.
Die Funktion des Sideswitches wird von dir nicht erwähnt.
Einige Kunden finden den Druckpunkt und die glatte Form nicht perfekt, sie hätten gerne eine erhabene Struktur auf dem Taster.
Wie ist deine Meinung dazu ?
Gute Besserung und Grüße aus Hamburg

Thorsten
Eine Erhebung würde in der Tat nicht schaden! Auffindbar ist der Taster jedoch trotzdem sehr gut, da er genau gegenüber dem Ladeanschluss ist! Der Deuckpunkt ist zumindest bei meinen Modell sehr gut über die gesamte Fläche.

Gruß Andi
 

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.992
6.038
113
33
Tamsweg (A)
www.instagram.com
Outdoor Beamshots

Nun bin ich auch endlich dazu gekommen die Beamshots der Imalent RT35 zu machen ;)
Viel Spaß beim vergleichen!

Einstellungen der Kamera
KameraObjektivBlendeISOBelichtungBrennweiteWeißabgleich
Canon EOS 600DSigma 17-70mm f2.8-4 f2.8 ISO200 0.8 Sek. 17mm bzw. 70mm 5200K


Location 1
Illuminiert wurde hier die Tamsweger Berufsschule, diese ist von der Leuchtposition 480m weit entfernt.
Loc1_01_Kontrollshot.JPG Loc1_02_XinTD C8.JPG Loc1_03_Imalent RT35.JPG Loc1_04_Olight M3XS-UT.JPG Loc1_05_Favour Protech T2617.JPG
hier alle Beamshots der ersten Location als GIF
_Loc1 gesamt.gif

Location 2
Selbes "Ziel" wie bei der ersten Reihe, jedoch diesmal mit 70mm Brennweite
Loc2_01_Kontrollshot.JPG Loc2_02_XinTD C8.JPG Loc2_03_Imalent RT35.JPG Loc2_04_Olight M3XS-UT.JPG Loc2_05_Favour Protech T2617.JPG
und hier wieder als GIF
_Loc2 gesamt.gif

Location 3
Die Baumreihe die ich hier anleuchtete ist fast genau 100m von der Leuchtposition entfernt.
Loc3_02_XinTD C8.JPG Loc3_03_Imalent RT35.JPG Loc3_04_Olight M3XS-UT.JPG Loc3_05_Favour Protech T2617.JPG
auch hier das GIF dazu...
_Loc3 gesamt.gif

Im nächsten Post gehts dann noch mit der vierten Location weiter....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.992
6.038
113
33
Tamsweg (A)
www.instagram.com
Um die ganzen Beamshots besser vergleichen zu können, habe ich jeden Beamshot nochmal extra mit dem Kontrollshot als GIF erstellt!

Location 1
_Loc1_01XinTD.gif _Loc1_02Imalent.gif _Loc1_03Olight.gif _Loc1_04Favour.gif

Location 2
_Loc2_01XinTD.gif _Loc2_02Imalent.gif _Loc2_03Olight.gif _Loc2_04Favour.gif

Location 4
_Loc4_01XinTD.gif _Loc4_02Imalent.gif _Loc4_03Olight.gif _Loc4_04Favour.gif


Ich hoffe ihr bekommt durch die Beamshots halbwegs einen Eindruck von diesen Lichtschwertern ;)
Bei Throwern ist es halt besonders schwierig aussagekräftige Beamshots zu erstellen. Natürlich ist das Erlebnis mit so einer Taschenlampe in Live etwas anderes als auf Bildern!

Gruß Andi
 
2 März 2019
1
1
3
Hallo,
super Vorstellung der RT35. Danke...
Ich bin gerade neu hier im Forum. Habe mir die RT35 auch bestellt und bin eigentlich sehr zufrieden. Außer der von dir erwähnte leichte Halt des Ladesteckers iritiert etwas. Auch habe ich festgestellt das nach erfolgreichem Laden (die LED schaltet auf grün), wenn man den Stecker etwas bewegt, die LED wieder rot anzeigt und dann wohl weiter lädt. Bei mir für ca. 30min.:thumbdown:
Den Low-Modus erreicht man übrigens auch durch einen 3fach-Klick aus jedem anderen Modus aus.:thumbup:
Ansonsten ein super Thrower mit Ladefunktion. Ich find's immer nervig bei anderen TL alle Akkus zu entnehmen und extern zu laden. So ist es wirklich sehr einfach....mal eben wieder nachzuladen.

Gruß Peter
 
  • Danke
Reaktionen: oOFOXOo